Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Brisbane – die sonnige Metropole an der Ostküste Australiens

Klar, Sydney und Melbourne will jeder Rucksackreisende in Australien einmal besuchen. Aber was ist mit Brisbane? Brisbane ist die Hauptstadt von Queensland und mit den mehr als 2 Millionen Einheimischen die drittgrößte Stadt in Australien.

Die sonnige Metropole an Australiens Ostküste ist zudem modern und super entspannt. Darüber hinaus grenzt die Millionenstadt im Norden an die Sunshine Coast und im Süden an die Gold Coast – zwei traumhafte Küsten in unmittelbarer Nähe!

Was es außerdem in Brissie, wie es die Australier nennen, alles zu entdecken gibt und welche Highlights du auf keinen Fall verpassen solltest, haben wir dir in diesem Artikel zusammengestellt. Lass dich überraschen!

skyline

South Bank Parklands 

Ein absolutes Must‑Do ist Brisbanes facettenreiches South Bank Parkland. Diese Parkanlage ist voller Aktivitäten und zugleich ein Ort der Entspannung – kein Wunder, dass sie jedes Jahr von Millionen Reisenden und Locals besucht wird.

Besonders populär ist der Park am Ufer des Brisbane Rivers wegen der großen blauen Lagune – dort kannst du mitten in der Stadt schwimmen gehen und am Strand oder auf grünen Wiesen relaxen. Der ultimative Bonus: Während du dich am Strand entspannt, genießt du gleichzeitig eine wunderbare Aussicht auf die Skyline!

Am besten erkundest du die Gegend während eines Spaziergangs – dieser führt dich durch die elegante South Bank Grand Arbour, auf Regenwaldpfade, an Gärten, Restaurants und Cafés vorbei und die Uferpromenade entlang.

Am Ufer befindet sich ebenfalls das bekannte Brisbane Wheel – ein großes Riesenrad. Außerdem kannst du hier das kulturelle Zentrum der Stadt entdecken – die Adresse für alle Kunstinteressierte!

QAGOMA 

QAGOMA ist die Abkürzung für die beiden Kunstgalerien Queensland Art Gallery und Gallery of Modern Art. Da die beiden Museen so nah beieinander sind, werden sie gerne als ein Museum mit zwei Gebäuden zusammengefasst.

In den beiden Galerien gibt es für dich mehr als 20 000 internationale Kunstwerke zu bestaunen. Besonders umfangreich sind zudem die asiatischen und australischen Kollektionen. Die Ausstellungen in der Queensland Art Gallery sind überwiegend historisch, während die Kollektionen in der Gallery of Modern Art moderne Kunst präsentieren.

Central Business District 

In diesem Viertel findet das Leben statt: Besuche zum Beispiel die Queen Street – die berühmte Shoppingmeile – oder flaniere durch die anderen Straßen der Stadt.

Auch das Rathaus – Brisbane City Hall – gehört zu den Attraktionen: Dort erwartet dich das Brisbane Museum und eine Aussichtsplattform, von der du einen Ausblick über den Central Business District hast.

Brisbane River

Ein Highlight wirst du in der Millionenstadt auf keinen Fall übersehen: den Brisbane River. Der Fluss schlängelt sich durch die Metropole. Es gibt sogar eine Fähre – den rot‑weißen CityHopper – die dich bequem an verschiedene Orte entlang des Flusses bringt.

Aber anstatt einfach nur den Fluss zu überqueren, lohnt es sich, entlang der Ufer spazieren zu gehen. Du kannst sogar direkt über dem Wasser laufen! Der offizielle Fußweg befindet sich zwischen dem Stadtteil New Farm und dem Kai Howard Smith Wharves. Er befindet sich direkt am Fluss bei der berühmten Story Bridge.

Egal, in welche Richtung du läufst – sowohl New Farm als auch Howard Smith Wharves sind nach deinem Spaziergang perfekte Orte zum Verweilen!

Strand

Ab ins Grüne! 

Du suchst eine ruhigere Stelle, an der du ganz entspannt das schöne Wetter genießen kannst? Dann mach es wie die Einheimischen! Schnappe dir etwas zu essen und mache dich auf den Weg zu einem der grünen Parks in der Stadt.

Beliebt ist der New Farm Park. Dort kannst du direkt am Wasser picknicken, relaxen und frische Energie tanken. Alternativ eignen sich auch der Park Roma Street Parklands oder einer der beiden botanischen Gärten: die City Botanic Gardens oder Brisbane Botanic Gardens Mount Coot‑tha. Sie bieten zusätzlich einen wunderbaren Einblick in Australiens Pflanzenwelt.

Aussichtspunkte

Sind Städte nicht immer morgens am schönsten, bevor die Sonne aufgeht? Oder abends, wenn der Himmel während des Sonnenuntergangs über der Skyline in kräftigem Rot, Orange und Gelb erstrahlt? In Brisbane kannst du dieses Spektakel gleich an mehreren Stellen bewundern!

Ein besonderer Aussichtspunkt ist der Mount Coot‑tha Lookout. Von dort hast du einen einzigartigen Panoramablick auf die Stadt. Aber auch vom Wilson Outlook wirst du begeistert sein! Dort erwartet dich nämlich ein atemberaubender Ausblick auf die Story Bridge inklusive der Skyline im Hintergrund. Ein weiterer großartiger Spot ist Kangaroo Point. An dieser Stelle kannst du sogar eine Klettertour an den Felsen machen.

Du schaust dir den Sonnenuntergang an und kannst nicht aufhören zu staunen? Dann bleibe am besten noch eine Weile nach dem Sonnenuntergang an dem Aussichtspunkt und schaue zu, wie die Lichter die Stadt verzaubern. Du schaffst es leider nicht zum Sonnenaufgang oder zum Sonnenuntergang an einen der Aussichtspunkte? Macht nichts! Auch tagsüber sind die Ausblicke auf die Stadt einfach traumhaft!

Für ganz Mutige ist der Ausblick von der Spitze der Story Bridge! Es gibt Touren, mit denen du bis an das obere Ende der Brücke klettern kannst. Von dort hast du garantiert eine atemberaubende 360‑Grad‑Aussicht auf die Metropole!

Skyline

Lone Pine Koala Sanctuary 

Wenn du schon einmal Down Under bist, möchtest du bestimmt auch Koalas sehen, oder? Das Schutzgebiet Lone Pine Koala Sanctuary bietet dir die einzigartige Möglichkeit, die australische Tierwelt kennenzulernen und aus der Nähe zu betrachten. Neben Koalas gibt es zum Beispiel Kängurus, Dingos und Reptilien zu entdecken.

Eat Street Northshore 

Eat Street Northshore ist ein unvergessliches Erlebnis. Vor allem die Kulisse solltest du dir auf diesem beeindruckenden Markt nicht entgehen lassen – die Marktstände hier sind aus bunten Schiffscontainern gebaut! Außerdem sorgen die vielen Lichterketten für eine wohlige Atmosphäre.

Wie der Name andeutet, kommt auch dein Gaumen nicht zu kurz: Die Straßenrestaurants in den Schiffscontainern bieten dir eine kulinarische Vielfalt mit Köstlichkeiten aus der ganzen Welt. Obendrein ist für die passende Unterhaltung gesorgt. Die Stimmung dort ist einfach großartig!

Abends in der Stadt 

Auch abends wird es in Brisbane bestimmt nicht langweilig! Das Nachtleben spielt sich überwiegend im Fortitude Valley ab. Dort hast du eine Riesenauswahl an Bars, Clubs und Unterhaltung.

Du weißt noch nicht, worauf du Lust hast? Dann schlendere einfach durch die Straßen und entscheide spontan, was dir am besten gefällt. Denke daran, deinen Reisepass mitzunehmen und dich angemessen zu kleiden – in Australien herrschen nämlich strikte Ausweiskontrollen und Kleiderordnungen, um in einen Club gelassen zu werden. Und sei nicht überrascht, wenn die Party um 3 Uhr morgens endet – das ist in Australien normal!

Eine ruhige Alternative zum pulsierenden Nachtleben im Fortitude Valley sind die fairies. Das sind beleuchtete Bäume, die an verschiedenen Stellen zu finden sind und die Stadt nachts auf ganz besondere Weise beleben. Auf einem gemütlichen Spaziergang durch Brisbane City im Dunkeln kommst du so an magischen Orten vorbei!

Brisbane Festival

Du liebst es, wenn Städte ganz bunt aufleuchten? Dann solltest du im September – pünktlich zum Start des australischen Frühlings – in Queenslands Hauptstadt kommen und das Brisbane Festival erleben!

Während des dreiwöchigen Kunstfestivals ist von Musik über Tanz und Theater eine Reihe an Veranstaltungen angesagt. Abends stehen zudem spektakuläre Lichtershows auf dem Programm. Beendet wird das Festival mit einem grandiosen Feuerwerk – dem Sunsuper Riverfire. Klingt das nicht aufregend? Eine Sache ist auf jeden Fall klar: Gemeinsam mit Brisbane zu feiern, ist ein einzigartiges Erlebnis!

Fazit

Wie du siehst, bietet dir Brisbane viele entspannte und abwechslungsreiche Aktivitäten, die du vor allem im Freien erleben kannst. Das Tolle an der Stadt ist nämlich das großartige, sonnige Wetter! Wegen des subtropischen Klimas kannst du das ganze Jahr über die meiste Zeit draußen verbringen.

Gönne dir also einen ausgiebigen Tag in der Parkanlage South Bank Parklands, entdecke Brisbanes Kulturzentrum und schlendere durch den Central Business District.

Oder erkunde den Brisbane River, picknicke in den grünen Parks wie die Locals, genieße atemberaubende Ausblicke an den verschiedenen Aussichtspunkten. Tauche ein in die australische Tierwelt im Lone Pine Koala Sanctuary und verwöhne dich mit köstlichem Streetfood auf dem Eat Street Markt.

Und zu guter Letzt: Gestalte deine Abende ganz nach deinen Wünschen – egal, ob laut oder ruhig, ausgelassen oder gemütlich.

Falls du dir noch unsicher bist, wie du deine Reise gestalten sollst, schau doch bei unserem Klimaleitfaden vorbei und schau dir zum Beispiel unsere Tipps für Work and Travel an!

Auch wenn Brisbane nur ein kurzer Stopp auf deiner Reise sein sollte: Deine Erlebnisse in dieser faszinierenden Metropole wirst du so schnell nicht wieder vergessen!

Ähnliche Beiträge

>