Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

Backpacking Guatemala

Hey Backpacker und alle, die es werden wollen!

Mittelamerika – das ist eigentlich eine Region auf der Weltkarte, die bei Backpackern relativ beliebt ist. Dass auch Guatemala hierzu gehört, ist jedoch für viele eher eine Neuigkeit. Backpacking in Guatemala soll sich also lohnen? Ja, und zwar hat das Land so einiges zu bieten, was es zu einem attraktiven Ziel für Backpacker aus der ganzen Welt macht. Wieso also nicht auch für dich?

Dass Guatemala in Mittelamerika liegt weiß man eigentlich. Dass dort Spanisch gesprochen wird, hat man auch schon mal gehört. Doch da hört das Wissen über das größte Land Mittelamerikas oft auch schon auf. Dabei ist Guatemala ein ganz besonderer Geheimtipp für Backpacker  und wir zeigen dir warum!

Geografisch liegt Guatemala im Süden der Halbinsel Yucatán und grenzt im Norden an Mexiko. Die meisten Backpacker kommen ohne Erwartungen nach Guatemala. Dort angekommen, kommen sie dann aus dem Staunen nicht mehr raus. Und wenn sie abreisen, gehen sie mit unvergesslichen Erinnerungen und einem Lächeln auf den Lippen. Doch was macht Backpacking in Guatemala so besonders? Zunächst mal gibt es keine schlechte Zeit, um in das ‘Land des ewigen Frühlings’ zu reisen. Das Klima ist das ganze Jahr über mild und angenehm. In der Sprache der Maya heißt Guatemala so viel wie das ‘Land der Bäume’.

Auf einer verhältnismäßig kleinen Fläche verfügt Guatemala über eine unglaubliche Vielfalt an Regenwald, heimischen Tierarten und Landschaftsformen. Das Meer auf beiden Seiten, dichte Regenwälder, unterirdische Flüsse, lavaspukende Vulkane, Kraterseen, grüne Berglandschaften, heiße Quellen und dichte Nebelwälder im Landesinneren. Die Strände in Guatemala können zwar nicht mit denen im benachbarten Mexiko mithalten, dafür ist es aber ein wahres Mekka für Naturfreunde und Abenteurer. Hier kannst du auf Vulkane klettern, durch den Dschungel wandern, in Wasserfällen schwimmen, durch Ruinen tauchen, Mountain Biking, Rafting, Kayaking, Canyoning, Tubing - und vieles, vieles mehr! Zudem wartet auch ganz viel interessante Geschichte und Kultur darauf, entdeckt zu werden. Denn mal ehrlich, die Natur in Mittelamerika reizt doch jeden Backpacker einmal, oder nicht?

Die Chancen, dass du in Guatemala nichts findet, was dein Herz höher schlagen lässt, sind quasi bei null, denn hier findest du aber wirklich alles, was ein Land bieten kann. Beginnend bei einem einmaligen kulturellen Angebot, werden die Backpacker vor allem durch die Einheimischen in den Bann von Guatemala gezogen. Die Gastfreundlichkeit und der lockere way of life sind einfach ansteckend und schon bald wirst du dich pudelwohl fühlen. Damit ist aber noch lange nicht genug. Geschichtsfans werden in Guatemala aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen, denn die zahlreichen historischen Gebäude und Orte aus der Vergangenheit prägen das Erlebnis Backpacking in Guatemala. Und es gibt sogar noch mehr zu sehen, denn auch außerhalb der historischen und kulturellen Zentren hat Guatemala einen ganz besonderen Charme.

Die Architektur der bunten Städte erinnert an die spanische Kolonialzeit und die Reste der untergegangenen Maya-Kultur kannst du in unzähligen ärchäologischen Stätten entdecken. In Tikal steht in Guatemala eine der schönsten und imposantesten Tempelanlagen der Maya. Guatemala ist zwar kein typisches Einstiegsland, aber vor allem für Low-Budget Backpacker geeignet.

Wenn du einen richtigen Einblick bekommen willst und dich der Vielfalt eines Landes hingeben willst, dann bist du in Guatemala genau richtig. Das breite Angebot an Orten, deren Besuch sich lohnt, stellt sicher, dass Langeweile ein Fremdwort bleibt und dass du mit jedem Tag mehr dein Herz an das größte Land in Mittelamerika verlierst. Und um das Ganze noch zu toppen: Guatemala ist noch kein Ziel der Massentouristen und somit kannst du es noch mit allen traditionellen Lebensweisen kennenlernen. Wie du siehst, Backpacking in Guatemala bringt nichts als überzeugende Argumente und unvergessliche Erlebnisse mit sich. Willst du dir das wirklich entgehen lassen?

Reisen in Guatemala ist einfach und preiswert, denn viele der Highlights liegen nah beieinander und die Infrastruktur ist gut ausgebaut. Auch die Preise für Unterkünfte und Essen sind niedrig. Rum-Liebhaber erfreuen sich in Guatemala außerdem am besten Rum der Welt. Und diesen bekommt man dann auch noch unschlagbar günstig - in der Happy Hour kosten Rum-Cola, Mojito und Co. umgerechnet gerade mal 80 Cent. Wenn das mal kein überzeugendes Argument ist. Worauf wartest du noch? Wir zeigen dir die beste Route durch Guatemala.

Hier findest du die perfekte Guatemala Route für eine unvergessliche Reise:

Städteübersicht


  • Antigua
  • Santa Cruz La laguna
  • Semuc Champey
  • Flores

FLORES

Die nächste Station der Reise ist Flores. Für circa 22 Euro bringt dich ein Shuttle in den Norden Guatemalas.

Flores liegt auf einer kleinen Insel im Petén-Itzá-See und ist durch einen einen kleinen Damm mit dem Festland verbunden. Das kleine Städtchen ist vor allem Ausgangspunkt für Touren nach Tikal.

Die 2.000 Jahre alte Maya-Stadt liegt mitten im Regenwald und ist ein absolutes Must-See während deiner Zeit in Flores. Mit ihrer entspannten Atmosphäre, bunten kolonialen Häuser, engen Pflasterstein-Gassen und gemütlichen Restaurants ist die Insel-Stadt eine kleine Oase der Ruhe. Nimm ein erfrischendes Bad im See oder schlendere mit einem kühlen Drink in der Hand an der tollen Ufer-Promenade entlang und genieße die atemberaubenden Sonnenuntergänge über dem Wasser.

Per Boot kannst du für wenig Geld ans Ufer fahren und zu Aussichtspunkten wandern, von wo du einen wunderbaren Blick auf den Petén-Itzá-See und die Insel hast.

Im Hostel Yaxha kostet dich eine Übernachtung in Flores circa 10 Euro (4er Dorm).

Vom nahegelegenen Mundo Maya International Airport fliegst du ab 90 Euro zurück nach Guatemala City, von wo du dann - nach zwei unvergesslichen Wochen in Guatemala - den Rückflug nach Deutschland antrittst.

guatemala_flores

Antigua

Santa Cruz la Laguna 

Semuc Champey 

Flores

Top 5 Fakten Guatemala


Top 5 Fakten Guatemala

Route und Stationen


Guatemala Route Map

Tag 1 - ​Antigua

Tag 2 - ​Antigua

Tag 3 - ​Antigua

Tag 4 - ​Santa Cruz la Laguna

Tag 5 - ​Santa Cruz la Laguna

Tag 6 - ​Santa Cruz la Laguna

Tag 7 - ​S​emuc Champey

Tag 8 - ​Semuc Champey

Tag 9 - Semuc Champey

Tag 10 ​- Flores

Tag 11 - Flores

Tag 12 ​- Flores

Tag 13 ​- ​Deutschland

Tag

Route

Transport

Kosten

Unterkunft

1

Deutschland - Guatemala City

Flug+Shuttle

360

Matiox Hostel

10€/Nacht (Private Room)

2

Antigua


"

3

Antigua

"

4

Antigua- Santa Cruz La Laguna

Shuttle

25

La Iguana Perdida

6€/Nacht (8er Dorm)

5

Santa Cruz La Laguna

"

6

Santa Cruz La Laguna

"

7

Santa Cruz La Laguna- Semuc Champey

Shuttle

45

Greengos Hostel

11€/Nacht (7er Dorm)

8

Semuc Champey

"

9

Semuc Champey

"

10

Semuc Champey- Flores

Shuttle

22

Hostel Yaxha

10€/Nacht (4er Dorm)

11

Flores

"

12

Flores

"

13

Flores- Guatemala City- Deutschland

Flug

410


Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:


Preis (Euro)

Flüge

790,00€

Transport

102,00€

Touren

38,00€

Unterkünfte

111,00€

Gesamt

1.041,00€

Do´s and Don´ts,  Essen & Getränke, Preise


  • Do´s and Dont´s
  • Essen & Getränke 
  • Preise

Preise in Guatemala

Der Wechselkurs für 10 Guatemalische Quetzal sind circa 1.21 Euro (Stand Februar 2020)

Unten sind die Kosten für die Beschaffung einiger Artikel oder Lebenshaltungskosten in Guatemala aufgeführt.

Lebenshaltungskosten 

  • Eine Monatsmiete in einem teuren Gebiet (2/4 Zimmer): 3 860 – 7 252 Q = 467 -878 Euro
  • Nebenkosten pro Monat: 411.47 Q = 50 Euro
  •   Nebenkosten pro Monat: 411.47 Q = 50 Euro
  • 1 Liter (1/4 Gallone) Benzin: 6.92 Q = 0.84 Euro
  •   Monatsticket öffentlicher Transport: 90 Q = 10.91 Euro

Essen

  • Mittagessen in einem Restaurant im Geschäftsviertel: 75 Q = 9.09 Euro
  • Kombi-Mahlzeit in einem Fastfood Restaurant: 44 Q = 5.33 Euro
  • Normales Abendessen für 2 in einem lokalen Restaurant: 80 Q = 9.7 Euro
  • Cappuccino in einer Touristen Gegend: 16.32 Q = 1.98 Euro

Freizeit

  • Zwei Tickets für Filme: 90 Q = 10.91 Euro
  • 0.5 Liter heimisches Bier im Supermarkt: 11.27 Q = 1.37Euro
  •      Zigaretten Marlboro (20 Stück): 25 Q = 3.03 Euro
  •      1 Glas Bier in einer Bar nebenan: 15 Q = 1.82 Euro

Körperpflege

  • Normaler Männerhaarschnitt in Touristengegend: 45 Q = 5.45 Euro
  • Haarshampoo: 16.3 Q = 1.98 Euro
  •      Deodorant: 12.5 Q = 1.51 Euro

Visum, Reisepass & Impfungen für Guatemala


Die Einreise nach Guatemala ist für deutsche Staatsangehörige laut dem Auswärtigen Amt (Stand Dezember 2019) derzeit wie folgt möglich:

Art des Passes

Kommentar

Reisepass:

 Ja

Vorläufiger Reisepass:

Ja

Personalausweis:

Nein

Vorläufiger Personalausweis:

Nein

Kinderreisepass:

Ja

Anmerkungen

Alle Reisedokumente müssen bei Einreise noch sechs Monate gültig sein.

Visum für Guatemala

Deutsche Staatsangehörige benötigen für Guatemala, El Salvador, Honduras und Nicaragua für Aufenthalte von bis zu insgesamt 90 Tagen kein Visum.

Impfungen für Guatemala

Die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts sollten sich auf dem aktuellen Stand befinden.


Das Team von Backpacker Trail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!


Noch Fragen oder Zweifel?

Wer ist Backpackertrail?

Wart ihr selber an all den empfohlenen Orten?

Kennt ihr auch die jeweiligen Hostels?

Wie kamt ihr gerade auf diese Route?

Verdient ihr etwas an dieser Reise?

Ich habe noch weitere Fragen, wie kann ich euch erreichen?

Muss ich Hostels & Flüge genauso buchen, wie angegeben?

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Mehr zu Guatemala und Mittelamerika


>
× Whatsapp kontaktieren