Die beste Marokko-Route für Deinen nächsten Backpacking-Trip


Backpacking Marokko

Hey Backpacker und alle, die es werden wollen!

Du willst ein exotisches Land mit fremder Kultur kennenlernen, ohne dafür um die halbe Welt zu fliegen? Dann ist Backpacking in Marokko genau das Richtige für dich. Obwohl das nordafrikanische Land nur einen Katzensprung vom europäischen Festland entfernt ist, liegen Welten zwischen Europa und Marokko.

Das Land wie aus 1000 und 1 Nacht ist sonnig, warm, günstig, sicher, interessant, vielseitig und hat unglaublich viel für Backpacker zu bieten. Die Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut. Mit Zügen, Bussen und Sammeltaxen kannst du Marokko bestens auf eigene Faust erkunden und in relativ kurzer Zeit super viel sehen. Die Marokkaner sind freundlich und hilfsbereit, die Hostels sind preiswert und das Essen ist unglaublich lecker (Freue dich auf süße Datteln, aromatischen Couscous, frische Mandeln und deftige Tajine!).

Marokko ist aber nicht nur für Budget-Reisende attraktiv, sondern auch für Naturliebhaber. Landschaftlich findest du hier extreme Gegensätze auf engstem Raum: schneebedeckte Berge im Atlasgebirge, endlose Sanddünen in der Sahara-Wüste, weiße Traumstrände an der Atlantikküste sowie grüne Wälder und Täler im Landesinneren. In Marokko kannst du Wandern, Mountainbiken, Surfen, Sandboarden und im Winter sogar Skifahren. Entdecke Großstädte mit traditioneller Architektur, bunten Märkten, Moscheen und orientalischem Flair sowie jahrhundertealte Bergdörfer und malerische Hafenstädte. Marokko ist das perfekte Einsteigerland für Afrika-Anfänger und alle, die ein unvergessliches Backpacking-Abenteuer erleben möchten.

Überzeuge dich selbst! Wir zeigen dir die beste Route durch das exotische Land:

Städteübersicht

Marrakech

Sahara

Casablanca

Fès

Asilah

Tanger

  • Marrakech
  • Sahara
  • Casablanca
  • Fès
  • Asilah
  • ​​​​Tanger

SAHARA

Eine Wüstentour ist ein absolutes Muss auf jeder Marokko-Reise.

Erlebe die einzigartige Landschaft der Sahara auf dieser 3-tägigen Wüstensafari. Die Tour startet von Marrakech. Zu den Highlights zählen die Fahrt über den Hohen Atlas, ein Besuch der bekannten Kasbah von Aït-Ben-Haddou und Ouarzazate, dem ‘Tor der Sahara’.

Besichtige zudem die beeindruckenden Felsformationen der Dades-Schlucht, die Oasenstadt Tinghir und vieles mehr. Reite auf einem Kamel über die endlosen Dünen von Erg Chebbi und erlebe den überwältigenden Sonnenuntergang über den weichen Sanddünen. Übernachte in einem traditionellen Beduinenlager und genieße authentisches marokkanisches Essen unter freiem Sternenhimmel.

Dieses unvergessliche Erlebnis kostet dich inklusive Transfer, englischsprachigem Guide, Übernachtung und Verpflegung nur 110 Euro pro Person.

Route und Stationen

Marokko Route Map

Tag 1 - ​Marrakech

Tag 2 - ​Marrakech

Tag 3 - ​Sahara

Tag 4 - ​Sahara

Tag 5 - ​Marrakech

Tag 6 - ​Casablanca

Tag 7 - ​Casablanca

Tag 8 - ​Fès

Tag 9 - Fès 

Tag 10 - Fès

Tag 11 - Asilah

Tag 12 - Asilah

Tag 13 - Asilah

Tag 14 ​- ​Tanger

Tag 15 - Tanger

Tag 16 - Deutschland

Tag

Route

Transport

Kosten (EUR)

Unterkunft

1

Deutschland - Marrakech

Flug

50

Riad Dia

10€/Nacht (6er Dorm)

2

Marrakech


"

3

Marrakech-Sahara

Tour

Tourunterkunft

4

Sahara


"

5

Sahara- Marrakech

Riad Dia

10€/Nacht (6er Dorm)

6

Marrakech- Casablanca

Bus

10

北非梦
18€/Nacht (8er Dorm)

7

Casablanca

"

8

Casablanca- Fès

Zug

10

Riad Verus

13€/Nacht (5er Dorm)

9

Fès

"

10

Fès


"

11

Fès- Asilah

Zug

12

Mia Hostels Asilah

10€/Nacht (6er Dorm)

12

Asilah

"

13

Asilah

"

14

Asilah- Tanger

Zug

5

Bayt Alice

9€/Nacht (7er Dorm)

15

Tanger


"

16

Tanger- Deutschland

Flug

50



Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:


Preis (Euro)

Flüge

100,00€

Transport

37,00€

Touren

110,00€

Unterkünfte

153,00€

Gesamt

400,00€


Wer sich vor dem Abflug noch etwas mehr über Marokko informieren oder sich Ideen und Anregungen für die Reise holen möchte, sollte sich diesen Reiseführer von Stefan Loose zulegen. Als Taschenbuch oder, für alle die auf Extragewicht im Reisegepäck verzichten wollen, als E-book mit Offline-Karten verfügbar.

Informiere dich unbedingt vor deiner Reise auf der Seite des Auswärtigen Amtes zu den aktuellen Visa-Bestimmungen und Sicherheitshinweisen. Die beste Reisezeit findest du außerdem auf beste-reisezeit.org.

Das Team von Backpacker Trail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!


Fabio_backpackertrail2
Sami_Backpackertrail
Stephan_Backpackertrail_snippet
maira_backpackertrail3
Konrad_Team
Jandra_backpackertrail1
hellen_Backpackertrail4
Louisa_Backpackertrail
Frederic_Backpackertrail1

Noch Fragen oder Zweifel?

Wer ist Backpackertrail?

Wart ihr selber an all den empfohlenen Orten?

Kennt ihr auch die jeweiligen Hostels?

Wie kamt ihr gerade auf diese Route?

Verdient ihr etwas an dieser Reise?

Ich habe noch weitere Fragen, wie kann ich euch erreichen?

Muss ich Hostels & Flüge genauso buchen, wie angegeben?

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

>