Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail


Backpacking Marokko

Hey Backpacker und alle, die es werden wollen!

Es wird Zeit, dass du endlich den Kontinent Afrika erkundest. Wenn du es aber eher langsam angehen willst, dann ist Backpacking in Marokko eine tolle Möglichkeit. Hier hast du eine kurze Anreise und bekommst aber dennoch eine komplette Portion Afrika. Das soll aber keinesfalls negativ gemeint sein, sondern vielmehr präsentiert Marokko die afrikanische Kultur von einer der besten Seiten. Wenn du also auf der Suche nach einem sehenswerten Land bist, dass dir erste Eindrücke von Afrika gibt, dann nichts wie auf nach Marokko! Hier bekommst du Kultur, Geschichte und Natur in einem und siehst gleichzeitig einen der schönsten Teile des Kontinents. Klingt doch fast schon zu schön, um wahr zu sein, oder nicht?

Du willst ein exotisches Land mit fremder Kultur kennenlernen, ohne dafür um die halbe Welt zu fliegen? Dann ist Backpacking in Marokko genau das Richtige für dich. Obwohl das nordafrikanische Land nur einen Katzensprung vom europäischen Festland entfernt ist, liegen Welten zwischen Europa und Marokko.

Das Land wie aus 1000 und 1 Nacht ist sonnig, warm, günstig, sicher, interessant, vielseitig und hat unglaublich viel für Backpacker zu bieten. Die Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut. Mit Zügen, Bussen und Sammeltaxen kannst du Marokko bestens auf eigene Faust erkunden und in relativ kurzer Zeit super viel sehen. Die Marokkaner sind freundlich und hilfsbereit, die Hostels sind preiswert und das Essen ist unglaublich lecker (Freue dich auf süße Datteln, aromatischen Couscous, frische Mandeln und deftige Tajine!).

Marokko ist aber nicht nur für Budget-Reisende attraktiv, sondern auch für Naturliebhaber. Landschaftlich findest du hier extreme Gegensätze auf engstem Raum: schneebedeckte Berge im Atlasgebirge, endlose Sanddünen in der Sahara-Wüste, weiße Traumstrände an der Atlantikküste sowie grüne Wälder und Täler im Landesinneren. In Marokko kannst du Wandern, Mountainbiken, Surfen, Sandboarden und im Winter sogar Skifahren. Entdecke Großstädte mit traditioneller Architektur, bunten Märkten, Moscheen und orientalischem Flair sowie jahrhundertealte Bergdörfer und malerische Hafenstädte. Marokko ist das perfekte Einsteigerland für Afrika-Anfänger und alle, die ein unvergessliches Backpacking-Abenteuer erleben möchten.

Marokko ist vor allem sehr bunt. Das bezieht sich auf die Kultur, aber auch das Aussehen der Städte. Die Menschen ergänzen diese bunte Mischung und repräsentieren auch den Charakter von Marokko. Da das Land relativ gut von Touristen besucht ist, musst du dir auch keine Gedanken machen, dass du nicht herzlich empfangen wirst. Im Gegenteil, lass dich ruhig auf die Einheimischen ein, denn so lernst du eine wichtige Seite des Landes kennen.

Ein Highlight des Backpacking in Marokko ist natürlich die Sahara. Viele Backpacker bringen diese Wüste direkt mit Afrika in Verbindung und somit ist es bestimmt auch ein Traum von dir, diese besondere Landschaft mal mit eigenen Augen zu sehen. Marokko erfüllt dir diesen Traum, denn von dort aus kannst du perfekt einen Ausflug in die unendliche Sandlandschaft machen. Und allein das macht das Backpacking in Marokko lohnenswert.

Somit ist Marokko eine tolle Einleitung in das Kapitel Afrika und du kannst eintauchen, in eine völlig andere Welt, die viele deiner Perspektiven verändern wird. Marokko ist bunt und verrückt, aber dennoch ruhig du gelassen und viele Backpacker finden genau das, was sie auf ihren Reisen suchen: Inspirationen durch neue Kulturen und Erfahrungen am Rande der Komfortzone. Backpacking in Marokko ist somit nicht nur eine Bereicherung deiner Reiseliste, sondern auch eine Bereicherung für dich selbst

Hier findest du die perfekte Marokko Route für eine unvergessliche Reise:

Städteübersicht

Marrakech

Sahara

Casablanca

Fès

Asilah

Tanger

  • Marrakech
  • Sahara
  • Casablanca
  • Fès
  • Asilah
  • ​​​​Tanger

TANGER

Letzte Station der Reise ist Tanger an der nordafrikanischen Küste.

Die charmante Hafenstadt, die als das ‘Tor zu Spanien’ gilt, erreichst du per Zug für circa 5 Euro.

Hauptattraktionen in Tanger sind das schöne Kasbah-Viertel und das am Petit Sacco gelegene Jugendstil-Kino ‘Cinema Rif’. Erkunde zudem die hellen, verwinkelten Gassen der Medina, shoppe Souvenirs auf bunten Märkten und entdecke gemütliche Cafés.

Einen traumhaften Blick über die Straße von Gibraltar, den Hafen und die Altstadt hast du vom prachtvollen Sultanspalast von Tanger. Empfehlenswert ist außerdem ein Ausflug zum Leuchtturm am Cap Spartel und zu den Herkulesgrotten, wo Atlantik und Mittelmeer aufeinander treffen.

Rund um Tanger liegen außerdem zahlreiche bildschöne Badestrände. Im Bayt Alice Hostel zahlst du für eine Nacht im 7er Dorm 9 Euro.

Von Tanger fliegst du ab 50 Euro wieder zurück nach Deutschland.

Top 5 Fakten Marokko

Top 5 Fakten Marokko

Route und Stationen

Marokko Route Map

Tag 1 - ​Marrakech

Tag 2 - ​Marrakech

Tag 3 - ​Sahara

Tag 4 - ​Sahara

Tag 5 - ​Marrakech

Tag 6 - ​Casablanca

Tag 7 - ​Casablanca

Tag 8 - ​Fès

Tag 9 - Fès 

Tag 10 - Fès

Tag 11 - Asilah

Tag 12 - Asilah

Tag 13 - Asilah

Tag 14 ​- ​Tanger

Tag 15 - Tanger

Tag 16 - Deutschland

Tag

Route

Transport

Kosten (EUR)

Unterkunft

1

Deutschland - Marrakech

Flug

50

Riad Dia

10€/Nacht (6er Dorm)

2

Marrakech


"

3

Marrakech-Sahara

Tour

Tourunterkunft

4

Sahara


"

5

Sahara- Marrakech

Riad Dia

10€/Nacht (6er Dorm)

6

Marrakech- Casablanca

Bus

10

北非梦
18€/Nacht (8er Dorm)

7

Casablanca

"

8

Casablanca- Fès

Zug

10

Riad Verus

13€/Nacht (5er Dorm)

9

Fès

"

10

Fès


"

11

Fès- Asilah

Zug

12

Mia Hostels Asilah

10€/Nacht (6er Dorm)

12

Asilah

"

13

Asilah

"

14

Asilah- Tanger

Zug

5

Bayt Alice

9€/Nacht (7er Dorm)

15

Tanger


"

16

Tanger- Deutschland

Flug

50



Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:


Preis (Euro)

Flüge

100,00€

Transport

37,00€

Touren

110,00€

Unterkünfte

153,00€

Gesamt

400,00€

Do´s and Don´ts,  Essen & Getränke, Preise


  • Do´s and Dont´s
  • Essen & Getränke 
  • Preise

Preise in Marokko

Der Wechselkurs für 10 Marokkanische Dirham sind circa 0.10 Euro (Stand Februar 2020)
Unten sind die Kosten für die Beschaffung einiger Artikel oder Lebenshaltungskosten in Marokko aufgeführt.

Lebenshaltungskosten 

  • Eine Monatsmiete in einem teuren Gebiet (2/4 Zimmer): 2 985 – 5 463 MAD = 283 – 519 Euro
  • Nebenkosten pro Monat: 367 MAD = 34.92 Euro
  •   Internet pro Monat: 299 MAD = 28.45 Euro
  • 1 Liter (1/4 Gallone) Benzin: 10.39 MAD = 0.99 Euro
  •   Monatsticket öffentlicher Transport: 150 MAD = 14.27 Euro

Essen

  • Mittagessen in einem Restaurant im Geschäftsviertel: 90 MAD = 8.56 Euro
  • Kombi-Mahlzeit in einem Fastfood Restaurant: 55 MAD = 5.23 Euro
  • Normales Abendessen für 2 in einem lokalen Restaurant: 60 MAD = 5.71 Euro
  • Cappuccino in einer Touristen Gegend: 14.95 MAD = 1.42 Euro

Freizeit

  • Zwei Tickets für Filme: 104 MAD = 9.89 Euro
  • 0.5 Liter heimisches Bier im Supermarkt: 18.53 MAD = 1.76 Euro
  •      Zigaretten Marlboro (20 Stück): 34 MAD = 3.23 Euro
  •      1 Glas Bier in einer Bar nebenan: 30 MAD = 2.85 Euro

Körperpflege

  • Normaler Männerhaarschnitt in Touristengegend: 27 MAD = 2.57 Euro
  • Haarshampoo: 17.35 MAD = 1.65 Euro
  •      Deodorant: 14.56 MAD = 1.39 Euro

Visum, Reisepass & Impfungen für Marokko 


Die Einreise nach Marokko ist für deutsche Staatsangehörige laut dem Auswärtigen Amt (Stand Dezember 2019) derzeit wie folgt möglich:

Art des Passes

Kommentar

Reisepass:

 Ja

Vorläufiger Reisepass:

Ja

Personalausweis:

nein

Vorläufiger Personalausweis:

Nein

Kinderreisepass:

Ja

Anmerkungen

Reisedokumente müssen im Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Visum für Marokko

Deutsche Staatsangehörige benötigen für touristische und geschäftliche Zwecke bis zu 90 Tagen kein Visum.

Ein längerer Aufenthalt stellt einen Verstoß gegen das Aufenthaltsrecht dar und wird strafrechtlich geahndet.

Impfungen für Marokko

Wenn du nach Marokko reist, solltest du die aktuellen Standardimpfungen des Robert Koch Instituts haben. Bei Aufstiegen in Höhen über 3.000 Meter kann es zur Ausbildung einer Höhenkrankheit kommen. Langsames Aufsteigen und bei Symptomen (z.B. Kopfschmerzen, Atemnot) sofortiger Abstieg sind dringend zu beachten.

marokko_stadt

Das Team von Backpacker Trail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!


Noch Fragen oder Zweifel?

Wer ist Backpackertrail?

Wart ihr selber an all den empfohlenen Orten?

Kennt ihr auch die jeweiligen Hostels?

Wie kamt ihr gerade auf diese Route?

Verdient ihr etwas an dieser Reise?

Ich habe noch weitere Fragen, wie kann ich euch erreichen?

Muss ich Hostels & Flüge genauso buchen, wie angegeben?

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Mehr zu Marokko 


>
× Whatsapp kontaktieren