Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail


Backpacking Montenegro 

Hey Backpacker und alle, die es werden wollen!

​Hast du Lust auf Backpacking in Montenegro? Das Land ist wunderschön und liegt in Südosteuropa direkt an der Adriaküste! Im diesem Balkanstaat leben circa 625.000 Menschen und es ist einer der kleinsten Staaten Europas. Die Fläche ist mit der des Bundeslandes Schleswig-Holstein zu vergleichen. Trotzdem lohnt es sich für dich sehr, Montenegro einen Besuch abzustatten, denn es gibt viel zu entdecken wie atemberaubende Berglandschaften, tolle Strände, historische Gebäude und hübsche Städte.

Das Land grenzt an Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, den Kosovo sowie an Albanien. Montenegro gehört zur EU und hat den Euro, das heißt du kannst easy einreisen und musst dir um Wechselkurse und Ähnliches keine Sorgen machen!
In Podgorica und entlang der Küste sprechen viele Menschen auch Englisch, aber im Norden ist das nicht immer der Fall.

In Montenegro herrscht kontinentalen Klima. Die Sommer sind mild und trocken und die Winter regnerisch, das heißt die Sommermonate sind auf jeden Fall die bessere Reisezeit.

Super Wetter, weniger ausgeben als in Deutschland, wunderschöne Berge und tolle Stände. Das klingt nach deinem perfekten Backpackingziel? Dann los!

Um dein Backpacking-Abenteuer in Montenegro zu starten geht es für dich zuerst mit dem Flugzeug von Deutschland nach Podgorica. Dort holst du deinen Mietwagen ab und fährst zum ersten Stopp deiner Reise: Budva. Anreise kostet insgesamt 50 Euro.

Atemberaubende Philippinen 7
Atemberaubende Philippinen 3

Hier findest du die perfekte Montenegro Route für eine unvergessliche Reise:

Atemberaubende Philippinen 6

Städteübersicht

Manila 

Bohol 

Siquijor 

Port Barton 

Tapik 

El Nido 

Coron 

  • ​Budva
  • ​Kotor
  • ​Krupac
  • ​Durmitor
  • ​Podgorica

​Kotor

​Nachdem du die Sonne und deine Zeit am Strand und in der Altstadt genossen hast geht es für dich von Budva aus mit dem Mietwagen weiter nach Kotor.

Kotor ist eine alte mediterrane Handels- und Hafenstadt. Zudem ist die Stadt ein überregionales Kulturzentrum. Sie liegt am Ende der Bucht von Kotor und wurde 1979 zum UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe ernannt. Dich erwarten also bedeutende kulturhistorische Bauwerke!

Besonders bekannt ist Kotor für seine beeindruckende Stadtmauer, die die mittelalterliche Altstadt umgibt. Die Mauer ist 4,5 Kilometer lang. Andere sehenswerte Bauwerke sind die Sankt-Tryphon-Kathedrale im Stadtzentrum. Sie wird zu einen der schönsten Kirchen im ganzen Land gezählt! Es gibt noch weitere, wunderschöne Bauwerke in Kotor und zwar die St. Lukaskirche von 1195 sowie der Uhrturm von 1602, der im Renaissance-Stil erbaut wurde und sich am Hauptplatz der Altstadt befindet.

Doch natürlich kannst du auch noch andere Dinge in Kotor unternehmen! Du kannst auf dem Fluss Tara eine Rafting Tour mitmachen. Dies ist von Mai bis September oder Oktober möglich und lohnt sich sehr. Eine weitere, atemberaubende Erfahrung, die du hier machen kannst ist Paragliding. Du startest dabei von den höchsten Bergen und genießt unterwegs die Aussicht.

Wenn dir nach etwas weniger Abenteuer, aber viel Natur ist kannst du nach Krstac wandern. Auf dem Weg kommst du an einem kleinen Wasserfall mit kristallklarem Wasser vorbei.

In Kotor übernachtest du im Hostel Pupa für 11 Euro pro Nacht in einem Dorm.

Stationen und Route

Tag

Route/Station

Transport

Kosten (EUR)

Unterkunft

1

Deutschland - ​Podgorica- Budva

Flug+ Mietwagen

​50

​Freedom Hostel 2

​9€/Nacht (8er Dorm)

2

​Budva

​"

3

​Budva- Kotor

Mietwagen


​Hostel Pupa

​11€/Nacht (Dorm)

4

​Kotor

"

5

​Kotor



"

6

​Kotor- Krupac

​Mietwagen

​Mark's Place

18€/Nacht (Doppelzimmer)

7

​Krupac



"

8

​Krupac



"

9

​Krupac- Durmitor NP

​Mietwagen


​Radivoye
​21€/Nacht (Doppelzimmer)

10

​Durmitor NP



"

11

​Durmitor NP



"

12

​Durmitor NP- ​Podgorica

​Mietwagen


​Hostel Q

​13€/Nacht (Dorm)

13

​Podgorica



"

14

​Podgorica-Deutschland

​Mietwagen+Flug

​50


Atemberaubende Philippinen 1

Tag 1 - Manila

Tag 2 - Manila

Tag 3 - Bohol

Tag 4 - Bohol

Tag 5 - Bohol

Tag 6 - Bohol

Tag 7 - Siquijor

Tag 8 - Siquijor

Tag 9 Siquijor

Tag 10 Port Barton

Tag 11 Port Barton

Tag 12 Port Barton

Tag 13 Tapik

Tag 14 Tapik

Tag 15 Tapik

Tag 16 El Nido

Tag 17 El Nido

Tag 18 El Nido

Tag 19 Coron

Tag 20 Coron

Tag 21 Coron


Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:


Preis (Euro)

Flüge

​100,00€

Mietwagen

​250,00€

Unterkünfte

​194,00€

Gesamt

​544,00€

Do´s and Don´ts, Essen & Getränke, Preise


  • Do´s and Dont´s
  • Essen & Getränke 
  • Preise

Do´s and Dont´s Montenegro

Do´s

  • Auf Trinken einstellen: wenn du eingeladen wirst, dann stelle dich auf den ein oder anderen Shot ein, denn in Montenegro wird liebend gern mit einem hausgemachten Schnaps angestoßen.
  • Sprache lernen: versuche ein paar Wörter in der Sprache zu beherrschen, so fällt dir die Kommunikation gleich deutlich leichter.
  • Autolicht: in Montenegro musst du die Lichter am Auto die ganze Zeit anhaben. Merk dir das vor allem, wenn du einen Roadtrip planst. 

Dont´s

  • Freundlichkeiten auf der Straße erwarten: in Montenegro wirst du selten einem Danke oder einen Gruß im Straßenverkehr erleben. Nimm es nicht persönlich, es geht nicht gegen dich!
  • Auf ein paar Cent bestehen: dein Einkauf kostet 3.98 Euro? Dann kannst du dir sicher sein, dass du es nicht bekommst. In Montenegro wird gerne auf- oder abgerundet. 
  • Nur in den Städten bleiben: in Montenegro musst du raus in die Natur und vor allem das Wandern ausprobieren. Nur so erlebst du das Land richtig!

Visum, Reisepass & Impfungen für Montenegro


Die Einreise nach Montenegro ist für deutsche Staatsangehörige laut dem Auswärtigen Amt (Stand Dezember 2019) derzeit wie folgt möglich:

Art des Passes

Kommentar

Reisepass:

 Ja

Vorläufiger Reisepass:

Ja

Personalausweis:

​Ja, bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen oder zur durchreise

Vorläufiger Personalausweis:

Nein

Kinderreisepass:

Ja

Anmerkungen

Es wird empfohlen darauf zu achten, dass Reisedokumente noch 3 Monate über das Ablaufdatums des usbekischen Visums hinaus gültig sind.

Visum für Montenegro 

​Die Einreise nach Montenegro ist unabhängig vom Aufenthaltszweck bis zu einer Dauer von 90 Tagen visumsfrei. Bei einem Aufenthalt von mehr als 90 Tagen muss im Lande eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt werden.

Impfungen für Montenegro 

​​Jeder Reisende nach ​Montenegro sollte über die für Deutschland allgemein empfohlenen Standardimpfungen verfügen. Insbesondere über eine aktuelle Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Masern und eine Grundimmunisierung gegen Polio. Darüber hinaus ist eine Hepatitis A und Hepatitis B Impfung empfehlenswert.


Das Team von Backpacker Trail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!


Noch Fragen oder Zweifel?

Wer ist Backpackertrail?

Wart ihr selber an all den empfohlenen Orten?

Kennt ihr auch die jeweiligen Hostels?

Wie kamt ihr gerade auf diese Route?

Verdient ihr etwas an dieser Reise?

Ich habe noch weitere Fragen, wie kann ich euch erreichen?

Muss ich Hostels & Flüge genauso buchen, wie angegeben?

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Mehr zu Osteuropa

>