Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail


Backpacking ​Tschechien

Hey Backpacker und alle, die es werden wollen!

​Unser südöstliches Nachbarland ist bekannt für sein Bier, die gut bürgerliche böhmische Küche und für seine günstigen Lebenskosten. Perfekte Voraussetzungen für einen abenteuerlichen Backpacking-Trip also!
Ein Trip nach Tschechien hat aber noch mehr Vorteile, zum Beispiel, dass du nicht in den Flieger steigen musst. Es gibt gute Busverbindungen aus den größeren Städten Deutschlands und so kannst du (vielleicht auch über Nacht) ganz bequem mit dem Bus reisen und dabei Geld sparen und deine CO2-Emissionen verringern. Immer mehr Backpacker achten aktiv darauf ihren ökologischen Fußabdruck beim Reisen gering zu halten und eine Busreise ist ein super Ansatz.

Die attraktivste Stadt für Reisende ist Prag und sie ist wohl schon lange kein Geheimtipp mehr. Im Jahr 2017 waren mehr als 7,5 Millionen Besucher in Prag. Das ist für eine Stadt, die selber nur knapp über eine Million Einwohner hat schon ganz schön anständig. Das klingt jetzt vielleicht nicht mehr so einladend, aber mit ein paar Tipps kannst du die Massentouristen umgehen und Prag von einer ganz anderen Seite kennenlernen.
Die Hauptreisezeit ist zwischen April und Oktober. Die Sommer in Tschechien sind angenehm und mild, währen die Winter oft unerträglich kalt sein können. Der Frühling und Herbst bietet sich also für einen Backpacking-Trip an, da du nicht zu viele warme Klamotten packen muss und dir aber auch keine Sorgen machen musst in der Sommerhitze dahinzuschmelzen.

Wenn man über Tschechien spricht, kommt man nicht darum herum auf Bier zu sprechen zu kommen. Die Kultur des Bierbrauen gehört einfach zu Tschechien dazu. So gab es die ersten Bier-ähnlichen Getränke bereits im 6. Jahrhundert. Hopfen wurde nahezu überall angebaut und um das 12. Jahrhundert herum hatte jede kleine Stadt ihre eigenen Brauerei. Die Biere in Tschechien sind typischerweise helle Pilsener mit goldgelber Farbe. Das klingt doch einfach nur einladend. Wusstest du eigentlich, dass die Tschechen den höchsten Bierkonsum pro Kopf in der ganzen Welt haben? Diesen Rekord würden die Deutschen ja auch gerne für sich beanspruchen.
Jetzt fragst du dich vielleicht: Was soll ich denn in Tschechien machen, wenn ich nicht gerne Bier trinke? Wie wäre es mit jeder Menge Essen, das man anschließend beim Wandern und beim Entdecken von kulturellen Schätzen abtrainieren kann. Denn reichhaltig ist die tschechische Küche in jedem Fall. Der Klassiker Schweinebraten mit Kraut und Knödel hält dich den ganzen Tag satt und bringt dich locker von den Mühlenkolonaden mit ihren heißen Quellen in Karlsbad bis zu Kafka’s Geburtshaus in Prag.

Die Reiseroute, die wir euch vorschlagen, klingt zwar für manche vielleicht wie die Beschreibung einer Pub Crawl Route. Trotzdem kannst du dir sicher sein, dass es in Tschechien so viel mehr als nur Bier gibt und dein Backpacking-Trip muss sich nicht in Richtung Jungesellenabschied entwickeln. Also genieß das Essen, die Kultur, die Geschichte UND das Bier.

Hier findest du die perfekte Tschechien Route für eine unvergessliche Reise:

Städteübersicht

Karlsbad

Pilsen

Budweis

Prag

  • ​Karlsbad
  • ​Pilsen
  • ​Budweis
  • ​Prag

​Pilsen

​Weiter geht’s in die nur eine Stunde südlich gelegene Stadt Pilsen. Es gibt eine direkte Busverbindung für nur 5€. Pilsen ist nicht nur die viertgrößte Stadt des Landes, sondern auch ein wichtiger Handelsknotenpunkt für Böhmen. Und die Ähnlichkeit des Stadtnamen zu der sehr bekannten Sorte Bier ist auch kein Zufall.
Es ist also offensichtlich, dass die Stadt die Namensgeberin des Pils-Bier ist. Bierliebhaber kommen hier zu 100% auf ihre Kosten, aber auch Reisende, die keine Biertrinker sind, können bei einem Rundgang durch die Kellerbrauerei einiges lernen. Die historischen Keller aus dem 14. Jahrhundert sind ebenso einen Besuch wert, wie das Biermuseum in der Altstadt.
In den letzten Jahren hat sich Pilsen immer mehr zu der weniger touristischen Alternative zu Prag entwickelt. Genauso geschichtsträchtig, genauso charmant, aber eben zumeist ohne die Massen an chinesischen Touristen.
In Pilsen übernachtest du in der Pension Wallis. Ein Doppelzimmer bekommst du hier für 32€ pro Nacht.

Stationen und Route

Tag

Route/Station

Transport

Kosten (EUR)

Unterkunft

1

Deutschland - ​Karlsbad

​Bus

​25

​Nadrazni Stezka

​25€/Nacht (​4er Dorm)

2

​Karlsbad

"

3

​Karlsbad- Pilsen

Bus

​5

​Pension Wallis

​32€/Nacht (​Doppelzimmer)

4

​Pilsen

"

5

​Pilsen- Budweis

​Zug

7​

​Cuba Bar & Hostel

​18€/Nacht (​Dorm)

6

​Budweis


"

7

​Budweis- Prag

​Zug

​8

​Travel&Joy Backpackers
​15€/Nacht (​8erDorm)

8

​Prag



"

9

​Prag



"

10

​Prag- Deutschland

​Bus

​25


Tag 1 - Karlsbad

Tag 2 - Karlsbad

Tag 3 - Pilsen

Tag 4 - Pilsen

Tag 5 - Budweis

Tag 6 - Budweis

Tag 7 - Prag

Tag 8 - Prag

Tag 9 - Prag

Tag 10 - Deutschland


Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:


Preis (Euro)

Transport

​70,00€

Unterkünfte

​195,00€

Gesamt

​265,00€

Do´s and Don´ts, Essen & Getränke, Preise


  • Do´s and Dont´s
  • Essen & Getränke 
  • Preise

Do´s and Dont´s Tschechien

Do´s

  • Wertsachen zuhause lassen: ganz sicher ist Tschechien in Sachen Diebstahl nicht, daher solltest du deine Wertsachen entweder gar nicht erst mitnehmen oder immer fest im Griff haben.
  • Rechnung überprüfen: nicht selten wird hier ein wenig geschummelt oder der Kellner fügt noch etwas hinzu. Immer mehrmals überprüfen!
  • Über Prag hinaus: Ja, die Hauptstadt ist attraktiv und vor allem für Backpacker ein wahres Highlight. Aber Tschechien ist nicht nur Prag und daher solltest du auch den Rest des Landes erkunden. 

Dont´s

  • Geld auf der Straße wechseln: ob in Prag, oder einer anderen Stadt, dein Geld wechselst du entweder lieber gleich zuhause oder an einer offiziellen Filiale. 
  • Taxifahren: Taxi und Tourist ist in Tschechien keine gute Kombination, denn hier kann es oft zu Betrug und Scams kommen. Am besten wählst du stets den Bus, so bist du auf Nummer sicher. 
  • Deutsche Sprache: Nein, Deutsch wird in Tschechien nicht gerne gehört, daher solltest du entweder nur auf Englisch umsteigen oder dir ein paar Grundwörter aneignen.

Visum, Reisepass & Impfungen für Tschechien


Die Einreise nach Tschechien ist für deutsche Staatsangehörige laut dem Auswärtigen Amt (Stand Dezember 2019) derzeit wie folgt möglich:

Art des Passes

Kommentar

Reisepass:

 Ja

Vorläufiger Reisepass:

Ja

Personalausweis:

​ja

Vorläufiger Personalausweis:

​Ja

Kinderreisepass:

Ja

Anmerkungen

​Das Reisedokument muss mindestens bis zum Reiseende gültig sein.

Visum für Tschechien

​Die Personenkontrollen an der deutsch-tschechischen Grenze sind mit dem Beitritt der Tschechischen Republik zum Schengen-Raum inzwischen entfallen, allerdings finden im Zusammenhang mit illegaler Migration vermehrt Überprüfungen statt.

Impfungen für Tschechien

​Das Auswärtige Amt empfiehlt grundsätzlich, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts


Das Team von Backpacker Trail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!


Noch Fragen oder Zweifel?

Wer ist Backpackertrail?

Wart ihr selber an all den empfohlenen Orten?

Kennt ihr auch die jeweiligen Hostels?

Wie kamt ihr gerade auf diese Route?

Verdient ihr etwas an dieser Reise?

Ich habe noch weitere Fragen, wie kann ich euch erreichen?

Muss ich Hostels & Flüge genauso buchen, wie angegeben?

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Mehr zu Osteuropa

>