Backpacking Kroatien

Wie wäre es mit endlos langen Stränden, tollen Wanderwegen und das alles gar nicht so weit weg? Dann empfehlen wir dir Kroatien! Gut befestigte Radwege laden dich zu einer Tour ein, die Küsten bieten traumhafte Sandstrände und großartige Wanderwege wollen von dir erkundet werden. Viel Spaß bei der Erkundung unserer idealen Backpacking Route für die Kroatien.


Wichtige Eckdaten

Sprache (Kroatisch)
DeutschKroatisch
Hallozdravo
Tschüsszbogom
DankeHvala
JaDa
NeinNe
Hauptstadt

Zagreb

Staats- und Regierungsform

parlamentarische Republik

Beste Reisezeit

Juni – September

Fun Facts
  • In Kroatien scheint die Sonne jedes Jahr noch länger als im australischen Sydney. Kroatien kann sich mit 2715 Sonnenstunden rühmen.
  • Die Krawatte wurde in Kroatien erfunden.
  • Ganze 1246 Inseln gehören zu Kroatien.

Städteübersicht.

Zagreb

Für ca. 50 Euro erreichst du Kroatiens Hauptstadt Zagreb. Die Stadt ist relativ klein und du erreichst die meisten Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß. Vom Ban Jelacic Platz, inmitten von Zagreb, erreichst du auch jede Bahn problemlos und kannst in einen aufregenden Tag starten.

Schau dir die schöne weiße Markus Kirche und den Dolac Markt an. Kauf da alles, was du für ein gutes Picknick brauchst. Warte aber nicht zu lange, denn die besten und frischesten Gemüsesorten findest du am besten frühmorgens um sieben Uhr, wenn der Markt öffnet. Fahre für ein paar Euro mit der Stadtseilbahn von Zagreb und genieße einen super Ausblick über die gesamte Stadt. Für Kunstinteressierte ist der Kunstpavillon in Zagreb der perfekte Ort, um verschiedene Ausstellungen zu bewundern.

Übernachte in einem der Hostels der Stadt für 13 Euro die Nacht im 10er Dorm.

Zadar

Für ca. zehn Euro erreichst du Zadar mit dem Bus. Hier hast du die Gelegenheit, eine Meeresorgel zu sehen, die durch die Wellen des Wassers betrieben wird. Ein modernes Kunstwerk zu Ehren der Sonne findest du am Strand. Das Ganze besteht aus Solarkollektoren, die bei Nacht ein tolles Farbenspiel liefern. Ein Museum für antike Gläser, mit Glasbläsershow und Souvenirs gibt es ebenfalls in Zadar. Die Kathedrale der Stadt bietet Dir einen spektakulären Ausblick, außerdem ist sie innen reich verziert und im romanischen Stil gebaut. In der Altstadt gibt es gemütliche Kneipen und viele junge Leute sprechen englisch. Für Abendunterhaltung ist natürlich auch gesorgt, mit der Lounge Bar Ledana, oder der Backstage Bar, dort kannst Du tagsüber einen Kaffee und abends ein Bier trinken, bei guter Live Musik.

Die Übernachtung in einem Hostel vor Ort kostet dich 18 Euro die Nacht für ein Bett im 4er Dorm.

Sibenik

Für ca. fünf Euro erreichst du mit dem Bus Sibenik. Du hast hier Gelegenheit den Dom zu besuchen. Dieser steht auf der Liste der UNESCO Weltkulturerben. Gebaut wurde er im 15. Jahrhundert und er porträtiert die Köpfe von über 70 Bürgern der damaligen Stadt, die in Stein gehauen wurden. Der mittelalterliche Klostergarten des Heiligen Laurentius beherbergt über 100 Gewürz- und Heilpflanzen sowie Feigen und Granatäpfel. In der Mitte befindet sich ein kleiner Brunnen.

Neben dem Strandleben hast du am Banj gleichzeitig einen tollen Blick über die Altstadt von Sibenik. Du kannst hier Volleyball und Beachsoccer spielen. Auf dem weißen Strand steht auch eine kleine Bar mit Erfrischungen. Willst du Wasseraction pur? Dann besuche den Aquapark, dieser befindet sich etwa fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Lass dich im faulen Fluss treiben, oder stell dich unter das große Wasserfass, das alle paar Minuten über 120 Liter Wasser auf die Besucher regnen lässt. Das Stadtmuseum und die Festung von Sibenik bilden den kulturellen Abschluss.

Übernachtungsmöglichkeiten findest du in einem der Hostels in Sibenik. Für 14 Euro pro Nacht bekommst du ein Bett im 8er Dorm.

Split

Für ca. acht Euro geht es mit dem Zug weiter nach Split. Wenn du auf der Suche nach Kultur bist, dann bist du in Split genau richtig! Doch auch Sonnenhungrige kommen voll auf ihre Kosten. Eine der schönsten Städte Dalmatiens lädt dich zum Verweilen ein. An der Uferpromenade Riva kannst du genüsslich ein Eis essen und shoppen gehen.

Der Berg Marjan liegt ein Stück westlich von Split. Auf 180 Metern Höhe hast du einen einzigartigen Panoramablick über die Region. Kunstliebhaber sollten sich die Galerie Mestrovic nicht entgehen lassen, die Galerie ist Teil der Parkanlage des kaiserlichen Palastes. Die Statue Gregor von Nin beim goldenen Tor ist einen Abstecher wert. Die Festung Klis findest du etwa zehn Kilometer weiter entfernt. Die mittelalterliche Burg ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die wunderschöne Altstadt gilt es zu besichtigen, mit dem Herzstück in der Mitte: der Palast! Darunter sind auch ein Museum, ein Tempel und ein riesiges Kellergewölbe zu finden, nur um einiges zu nennen.

Tanke Energie für die nächsten Tage und übernachte in einem der Hostels von Split. Ein Bett in einem Schlafsaal bekommst du hier für 18 Euro.

Hvar

Weiter geht es mit der Fähre nach Hvar für ca. fünf Euro. Die kleine Insel wird auch als das Saint Tropez Kroatiens genannt. Es leben dort nur etwa 4300 Einwohner. Über Hvar, der gleichnamigen Stadt, thront die Festung Spanjol. Ein atemberaubender Ausblick auf die Altstadt wird garantiert und auch auf die benachbarten Inseln Paklinski Otoci.

Im Yachthafen findest du Cafés und Restaurants. Im Zentrum findest du den Platz des Heiligen Stephans und auch die gleichnamige Kathedrale. Im Franziskanerkloster Krtznog Puta leben auch noch heute einige Mönche und gewähren Zutritt zum Museum. Natürlich kannst du auch schwimmen und dich sonnen an einem der vielen Strände von Hvar. Kristallklares Wasser und feinkörniger Sand machen die Insel zu einem grandiosen Badeerlebnis.

Hostels vor Ort bieten dir hier die optimalen Übernachtungsmöglichkeiten an. Für 14 Euro die Nacht bekommst du hier ein Bett in einem 8er Dorm.

Dubrovnik

Du erreichst Dubrovnik mit der Fähre für etwa 15 Euro. Die Stadt bildet den Abschluss deiner Reise. Die Altstadt gehört auch hier zu den Sehenswürdigkeiten, mit Cafés, Shops und Restaurants. Viele Treppen gilt es zu besteigen, da die Stadt an einem Hang erbaut wurde. Im Hafen kannst du gemütlich sitzen und die Schiffe beobachten. Nicht weit davon siehst du, wie sich die Wellen brechen und wenn du nicht aufpasst, wirst du ganz schnell nass. Am besten machst du eine Tour durch Dubrovnik, die sind nicht allzu teuer und du lernst viele der Sehenswürdigkeiten auf einmal kennen.

Für 20 Euro kannst du auch die Stadtmauer entlanglaufen und bekommst einen wundervollen Blick auf die Altstadt und den Hafen. Die Serie „Game of Thrones“ wurde hier gedreht und vielleicht erkennst du auch das ein oder andere Gebäude wieder. Gerne fahren Touristen auch mit dem Kajak, um Dubrovnik auf dem Seeweg kennenzulernen. Mit der Seilbahn erreichst du bequem den Berg Srd, auf dem sich ganz oben ein Restaurant befindet. Selbstverständlich hast du auch in dieser Stadt tolle Strände zur Auswahl.

Vor deiner Rückreise nach Deutschland kannst du noch in einem der Hostels in Dubrovnik übernachten. Für 31 Euro pro Nacht erhältst du hier ein Bett in einem 8er Dorm.

Von Dubrovnik aus fliegst du dann für ca. 50 Euro zurück nach Deutschland.

Worauf wartest du also noch? Kroatien heißt dich Willkommen!


Zagreb

Zagreb

Für ca. 50 Euro erreichst du Kroatiens Hauptstadt Zagreb. Die Stadt ist relativ klein und du erreichst die meisten Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß. Vom Ban Jelacic Platz, inmitten von Zagreb, erreichst du auch jede Bahn problemlos und kannst in einen aufregenden Tag starten.

Schau dir die schöne weiße Markus Kirche und den Dolac Markt an. Kauf da alles, was du für ein gutes Picknick brauchst. Warte aber nicht zu lange, denn die besten und frischesten Gemüsesorten findest du am besten frühmorgens um sieben Uhr, wenn der Markt öffnet. Fahre für ein paar Euro mit der Stadtseilbahn von Zagreb und genieße einen super Ausblick über die gesamte Stadt. Für Kunstinteressierte ist der Kunstpavillon in Zagreb der perfekte Ort, um verschiedene Ausstellungen zu bewundern.

Übernachte in einem der Hostels der Stadt für 13 Euro die Nacht im 10er Dorm.

Zadar

Zadar

Für ca. zehn Euro erreichst du Zadar mit dem Bus. Hier hast du die Gelegenheit, eine Meeresorgel zu sehen, die durch die Wellen des Wassers betrieben wird. Ein modernes Kunstwerk zu Ehren der Sonne findest du am Strand. Das Ganze besteht aus Solarkollektoren, die bei Nacht ein tolles Farbenspiel liefern. Ein Museum für antike Gläser, mit Glasbläsershow und Souvenirs gibt es ebenfalls in Zadar. Die Kathedrale der Stadt bietet Dir einen spektakulären Ausblick, außerdem ist sie innen reich verziert und im romanischen Stil gebaut. In der Altstadt gibt es gemütliche Kneipen und viele junge Leute sprechen englisch. Für Abendunterhaltung ist natürlich auch gesorgt, mit der Lounge Bar Ledana, oder der Backstage Bar, dort kannst Du tagsüber einen Kaffee und abends ein Bier trinken, bei guter Live Musik.

Die Übernachtung in einem Hostel vor Ort kostet dich 18 Euro die Nacht für ein Bett im 4er Dorm.

Sibenik

Sibenik

Für ca. fünf Euro erreichst du mit dem Bus Sibenik. Du hast hier Gelegenheit den Dom zu besuchen. Dieser steht auf der Liste der UNESCO Weltkulturerben. Gebaut wurde er im 15. Jahrhundert und er porträtiert die Köpfe von über 70 Bürgern der damaligen Stadt, die in Stein gehauen wurden. Der mittelalterliche Klostergarten des Heiligen Laurentius beherbergt über 100 Gewürz- und Heilpflanzen sowie Feigen und Granatäpfel. In der Mitte befindet sich ein kleiner Brunnen.

Neben dem Strandleben hast du am Banj gleichzeitig einen tollen Blick über die Altstadt von Sibenik. Du kannst hier Volleyball und Beachsoccer spielen. Auf dem weißen Strand steht auch eine kleine Bar mit Erfrischungen. Willst du Wasseraction pur? Dann besuche den Aquapark, dieser befindet sich etwa fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Lass dich im faulen Fluss treiben, oder stell dich unter das große Wasserfass, das alle paar Minuten über 120 Liter Wasser auf die Besucher regnen lässt. Das Stadtmuseum und die Festung von Sibenik bilden den kulturellen Abschluss.

Übernachtungsmöglichkeiten findest du in einem der Hostels in Sibenik. Für 14 Euro pro Nacht bekommst du ein Bett im 8er Dorm.

Split

Split

Für ca. acht Euro geht es mit dem Zug weiter nach Split. Wenn du auf der Suche nach Kultur bist, dann bist du in Split genau richtig! Doch auch Sonnenhungrige kommen voll auf ihre Kosten. Eine der schönsten Städte Dalmatiens lädt dich zum Verweilen ein. An der Uferpromenade Riva kannst du genüsslich ein Eis essen und shoppen gehen.

Der Berg Marjan liegt ein Stück westlich von Split. Auf 180 Metern Höhe hast du einen einzigartigen Panoramablick über die Region. Kunstliebhaber sollten sich die Galerie Mestrovic nicht entgehen lassen, die Galerie ist Teil der Parkanlage des kaiserlichen Palastes. Die Statue Gregor von Nin beim goldenen Tor ist einen Abstecher wert. Die Festung Klis findest du etwa zehn Kilometer weiter entfernt. Die mittelalterliche Burg ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die wunderschöne Altstadt gilt es zu besichtigen, mit dem Herzstück in der Mitte: der Palast! Darunter sind auch ein Museum, ein Tempel und ein riesiges Kellergewölbe zu finden, nur um einiges zu nennen.

Tanke Energie für die nächsten Tage und übernachte in einem der Hostels von Split. Ein Bett in einem Schlafsaal bekommst du hier für 18 Euro.

Hvar

Hvar

Weiter geht es mit der Fähre nach Hvar für ca. fünf Euro. Die kleine Insel wird auch als das Saint Tropez Kroatiens genannt. Es leben dort nur etwa 4300 Einwohner. Über Hvar, der gleichnamigen Stadt, thront die Festung Spanjol. Ein atemberaubender Ausblick auf die Altstadt wird garantiert und auch auf die benachbarten Inseln Paklinski Otoci.

Im Yachthafen findest du Cafés und Restaurants. Im Zentrum findest du den Platz des Heiligen Stephans und auch die gleichnamige Kathedrale. Im Franziskanerkloster Krtznog Puta leben auch noch heute einige Mönche und gewähren Zutritt zum Museum. Natürlich kannst du auch schwimmen und dich sonnen an einem der vielen Strände von Hvar. Kristallklares Wasser und feinkörniger Sand machen die Insel zu einem grandiosen Badeerlebnis.

Hostels vor Ort bieten dir hier die optimalen Übernachtungsmöglichkeiten an. Für 14 Euro die Nacht bekommst du hier ein Bett in einem 8er Dorm.

Dubrovnik

Dubrovnik

Du erreichst Dubrovnik mit der Fähre für etwa 15 Euro. Die Stadt bildet den Abschluss deiner Reise. Die Altstadt gehört auch hier zu den Sehenswürdigkeiten, mit Cafés, Shops und Restaurants. Viele Treppen gilt es zu besteigen, da die Stadt an einem Hang erbaut wurde. Im Hafen kannst du gemütlich sitzen und die Schiffe beobachten. Nicht weit davon siehst du, wie sich die Wellen brechen und wenn du nicht aufpasst, wirst du ganz schnell nass. Am besten machst du eine Tour durch Dubrovnik, die sind nicht allzu teuer und du lernst viele der Sehenswürdigkeiten auf einmal kennen.

Für 20 Euro kannst du auch die Stadtmauer entlanglaufen und bekommst einen wundervollen Blick auf die Altstadt und den Hafen. Die Serie „Game of Thrones“ wurde hier gedreht und vielleicht erkennst du auch das ein oder andere Gebäude wieder. Gerne fahren Touristen auch mit dem Kajak, um Dubrovnik auf dem Seeweg kennenzulernen. Mit der Seilbahn erreichst du bequem den Berg Srd, auf dem sich ganz oben ein Restaurant befindet. Selbstverständlich hast du auch in dieser Stadt tolle Strände zur Auswahl.

Vor deiner Rückreise nach Deutschland kannst du noch in einem der Hostels in Dubrovnik übernachten. Für 31 Euro pro Nacht erhältst du hier ein Bett in einem 8er Dorm.

Von Dubrovnik aus fliegst du dann für ca. 50 Euro zurück nach Deutschland.

Worauf wartest du also noch? Kroatien heißt dich Willkommen!

Kroatien Route Map

Stationen und Route.

Tag
Route/Station
Transport
Unterkunft
1. Deutschland - Zagreb
Deutschland - Zagreb
Flug
50
Nacht (10er Dorm)
13
2. Zagreb
Zagreb
-
Nacht (10er Dorm)
13
3. Zagreb- Zadar
Zagreb- Zadar
Bus
10
Nacht (4er Dorm)
18
4. Zadar
Zadar
-
Nacht (4er Dorm)
18
5. Zadar
Zadar
-
Nacht (4er Dorm)
18
6. Zadar- Sibenik
Zadar- Sibenik
Bus
5
Nacht (8er Dorm)
14
7. Sibenik
Sibenik
-
Nacht (8er Dorm)
14
8. Sibenik
Sibenik
-
Nacht (8er Dorm)
14
9. Sibenik- Split
Sibenik- Split
Zug
8
Nacht (Dorm)
18
10. Split
Split
-
Nacht (Dorm)
18
11. Split
Split
-
Nacht (Dorm)
18
12. Split
Split
-
Nacht (Dorm)
18
13. Split- Hvar
Split- Hvar
Fähre
5
acht (8er Dorm)
14
14. Hvar
Hvar
-
acht (8er Dorm)
14
15. Hvar
Hvar
-
acht (8er Dorm)
14
16. Hvar
Hvar
-
acht (8er Dorm)
14
17. Hvar- Dubrovnik
Hvar- Dubrovnik
Fähre
15
Nacht (8er Dorm)
31
18. Dubrovnik
Dubrovnik
-
Nacht (8er Dorm)
31
19. Dubrovnik
Dubrovnik
-
Nacht (8er Dorm)
31
20. Dubrovnik
Dubrovnik
-
Nacht (8er Dorm)
31
21. Dubrovnik- Deutschland
Dubrovnik- Deutschland
Flug
50

Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:

Flüge 100,00
Transport 43,00
Touren 0,00
Unterkünfte 374,00
Gesamt517,00

Du möchtest 

deine eigene

Reise erstellen?

Du möchtest deine

eigene Reise erstellen?

Dos and Donts, Essen & Getränke, Preise.

Frühstück

Kontinental: eine Scheibe Toast mit Marmelade oder Pastete und Kaffee – in Kroatien startet man simpel in den Tag.

Suppen

Goveda Juha: die Rindfleischsuppe wird in Kroatien gerne gegessen. Mit Karotten, Kräutern und Fleisch hast du hier eine herzhafte Mahlzeit.

Manestra: der Gemüseeintopf ist eine Suppe mit verschiedenem Frühlingsgemüse und Kartoffeln. Der Klassiker für den Winter.

Hauptspeisen

Crni Rizot: auch als schwarzes Risotto bekannt, ist das Tintenfischrisotto eine Spezialität.

Pasticada: Pasticada ist Rumpsteak, das mit Gnocchi serviert wird. Noch dazu eine leckere Soße und fertig ist eine kroatische Mahlzeit.

Peka: dieses Gericht wird auf Kohlen zubereitet. Entweder Tintenfisch oder Kalbfleisch und dazu gibt es diverses Gemüse.

Oktopussalat: an der Küste ist das ein Highlight. Der frische Oktopus wird mit verschiedenen Kräutern und Dressing angemacht und dazu kannst du Karotten, Paprika oder Tomaten wählen.

Soparnik: dieser Kuchen besteht aus Blätterteig und wird mit Mangoldblättern gefüllt.

Lamm: ein Festmahl in Kroatien ist das Lamm am Spieß. Vor allem in Restaurants oder in großen Gruppen wird das Lamm gerne bestellt und es soll sehr gut schmecken.

Verschiedenes

Wein: der kroatische Wein hat einen guten Ruf unter den Experten und auch du solltest mal ein Glas probieren.

Tee: auf ihren Tee sind die Kroaten ebenfalls sehr stolz. Besonders beliebt ist der Grüne Tee und der Pfefferminztee.

Kroatien

Der Wechselkurs für 10 Kroatische Kuna sind circa 1.30 Euro (Stand März 2020) Unten sind die Kosten für die Beschaffung einiger Artikel oder Lebenshaltungskosten in Kroatien aufgeführt.

Lebenshaltungs-kosten

Essen

Freizeit

Lebenshaltungs-kosten

Dos

Öffentlicher Transport: in Kroatien ist der öffentliche Transport genau das Richtige für Backpacker. Er ist günstig und ein Erlebnis für sich und dennoch sehr zuverlässig!

Off the beaten path: Ja, die Strände Kroatiens sind verlockend, aber dennoch solltest du noch mehr erkunden. Auch das Landesinnere oder die Insel-Zentren lohnen sich und du wirst tolle Ecken von Kroatien kennenlernen.

Tauchen: Kroatien ist ein kleines Paradies für Taucher. Genau deine Chance, es auch einmal auszuprobieren!

Don'ts

Jugoslawien erwähnen: die Geschichte von Kroatien solltest du während deiner Reise nicht erwähnen, denn allgemein gilt das als kritisches Thema.

Freizügigkeit: Kroatien hat traumhafte Strände zu bieten, die zum Sonnenbaden einladen und somit ist Badekleidung genau das Richtige hier. Sobald du den Strand oder das Hotel verlässt, solltest du allerdings auf eine angemessene Kleidung achten.

Im Sommer reisen: du willst deine Ruhe in Kroatien? Dann meide den Sommer. Kroatien kannst du auch ideal im Frühling oder Herbst bereisen und hast somit deutlich mehr von deiner Reise.

Reisepass, Visum & Impfungen.

Reisepass

Ja

Vorläufiger Reisepass

Ja

Personalausweis

Ja

Vorläufger Personalausweis

Ja

Kinder Reisepass

Ja

Visum

Ja

Standardimpfungen

Robert-Koch-Instituts

Anmerkungen.

Reisedokumente müssen für die Dauer des Aufenthalts gültig sein.

Das Team von BackpackerTrail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!

>