Backpacking Jordanien

Hey Backpacker und alle die es werden wollen, du hast vielleicht noch nie daran gedacht, Jordanien zu besuchen. Sobald du jedoch weißt, was Jordanien alles zu bieten hat, wird es eines der besten Ziele für dein nächstes Abenteuer sein!

Jordanien ist ein wunderschöner Geheimtipp im Nahen Osten und die Heimat einer hinreißenden Kultur, köstlichen Essens und bezaubernder Landschaften.


Wichtige Eckdaten

Sprache (Arabisch)
DeutschArabisch
HalloMar-ha-ba!
TschüssSa-lam!
DankeShuk-ran 🙂
JaAh
NeinLa
Hauptstadt

Amman

Staats- und Regierungsform

konstitutionelle Monarchie

Beste Reisezeit

März bis Oktober

Fun Facts
  • Die Nationalblume in Jordanien ist die schwarze Iris.
  • Jordanien ist die Heimat der Ruinenstätte Petra, eine der 7 Weltwunder und UNESCO Welterbe.
  • Der häufigste Baum in Jordanien ist der Olivenbaum.
  • Jordanien ist für seine Freundlichkeit bekannt. Du wirst sehr oft „Ahlan wa Sahlan!“ hören, was soviel bedeutet „Herzlich Wilkommen!“

Städteübersicht.

Petra

Der Flug von Deutschland nach Aqaba kostet ca. 25 Euro. Einmal hier angekommen, nimmst du dir am Besten einen Mietwagen um das Land zu erkunden. Dies wird dich für 1 Woche ca. 200 Euro kosten. Sobald du den Mietwagen hast, fährst du direkt zu deiner ersten Station: Petra.

Petra ist eines der neuen sieben Weltwunder und das aus gutem Grund! Es ist ein Top-Ziel für viele Reisende, da es ein Unesco-Weltkulturerbe und die Heimat der berühmtesten historischen Stätten Jordaniens ist. Was du dir zum Beispiel nicht entgehen lassen solltest, sind die Schatzkammer, das Kloster und die Königsgräber. Diese Architektur geht auf die Nabatäer zurück, als Petra noch die Hauptstadt war.
Petra ist ein Ort, an dem man den ganzen Tag im Freien verbringen und alles erkunden kann. Du wirst durch den Siq, eine atemberaubende Schlucht, wandern, um zu der Schatzkammer zu gelangen, die in den Sandsteinbergen errichtet wurde. Es gibt Führungen, die dir die faszinierenden Pfade und historischen Sehenswürdigkeiten zeigen.

Auch bei Nacht ist Petra sehr sehenswert. Die ganze Woche über findet eine Veranstaltung statt, bei der du die lokalen Beduinen erleben kannst, die Geschichten austauschen und Live-Musik spielen. Zu guter Letzt ist die Schatzkammer in der Nacht wunderschön beleuchtet und die Route entlang des Siq bis dorthin ist von Kerzenlicht gesäumt.
Während deines Aufenthaltes in Petra kannst du in einem der Hostels vor Ort übernachten. Für 16 Euro die Nacht erhältst du hier ein Bett in einem 6er Dorm.

Amman

Etwa 3 Stunden Fahrt von Petra entfernt, befindet sich Amman. Amman liegt im nordwestlichen Teil Jordaniens und ist die Hauptstadt des Landes. Du solltest ein paar Tage hier in der Stadt verbringen, um so viel wie möglich entdecken zu können.
Im Herzen der Stadt befindet sich die alte Innenstadt, bekannt als Al-Balad. Hier gibt es viele Geschäfte und Märkte. Wenn du eine Moschee besuchen möchtest, sind die King Abdullah Moschee und die Grand Husseine Moschee schöne Geheimtipps, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

Von der Zitadelle bis zum Römischen Theater gibt es viele alte Ruinen, die du erkunden kannst. Bei einer geführten Tour kannst du alles über die geschichtlichen Hintergründe erfahren.
Was du in Amman auf jeden Fall probieren solltest, sind Shwarma und ein Zuckerrohrsaft von einem lokalen Markt. Autoliebhaber sollten außerdem einen Halt im Royal Automobile Museum machen und die private Sammlung von König Hussein aus den 1920er Jahren sehen.
Als Schlafplatz kannst du dir eines der Hostels in Amman suchen. Ein 6-Personen-Zimmer kostet dich hier 16 € pro Nacht.

Toten Meer

Das Tote Meer ist der perfekte Tagesausflug von Amman oder Madaba aus. Die Fahrt von Amman zum Toten Meer dauert etwa 1,5 Stunden, je nachdem, welchen Teil des Toten Meeres du besuchen möchtest.

Auch wenn es sich nur um einen Tagesausflug handelt, solltest du ihn dir bei deiner Reise in Jordanien nicht entgehen lassen. Es ist ein natürliches Phänomen und absolut einzigartig auf der Welt. Das Tote Meer befindet sich an der nordwestlichen Küste Jordaniens und am anderen Ufer befindet sich Israel.

Das Tote Meer ist bekannt für seinen hohen Salzgehalt. Es ist ein Gewässer, das zehnmal so viel Salz enthält wie jeder Ozean. Du wirst im Wasser geradezu schweben. Im Toten Meer gibt es auch einen schwarzen Schlamm, der eine gute Mineralhydratation für deine Haut ist. Es ist nicht nur ein einzigartiges Erlebnis, so schwerelos zu sein, sondern es ist auch ein Besuch in einem Naturbad.
Da das Tote Meer von Jahr zu Jahr schrumpft, muss man bald nach Jordanien kommen!

Es gibt mehrere High-End-Resorts an der Küste des Toten Meeres, aber sie sind ziemlich teuer, so dass ein Tagesausflug besser geeignet sein könnte. Wenn du dich für einen Aufenthalt in Madaba entscheidest, kannst du in einem der Hotels in der Nähe einchecken. Für einen Preis von 25 € pro Nacht bekommst du ein Einzelzimmer.

Wadi Rum

Der letzte Halt, der auf deiner Reiseroute ein Muss ist, ist Wadi Rum. Wadi Rum liegt östlich von Aqaba und etwa 4 Autostunden von Amman entfernt. Du wirst mindestens einen Tag damit verbringen wollen, dieses wunderschöne Wüstengebiet zu erkunden.
Wadi Rum ist eine Wüste, die dir eine Erfahrung im Nahen Osten bietet, die du nie vergessen wirst. Es ist eine atemberaubende Landschaft, in der rosa Sand auf Sandsteinberge trifft. Du kannst nicht nur eine Kameltour durch die hügeligen Sanddünen unternehmen, sondern auch die Beduinenkultur kennenlernen. Die alten Ruinen, die in der gesamten Wüste verstreut sind, sind perfekte Zwischenstopps auf deinem Wüstenausflug. Du kannst dir auch die Nabatäischen Inschriften ansehen.

Eine geführte Tour ist der beste Weg, um in kurzer Zeit so viel wie möglich zu sehen. Ein paar Stationen, für dir du dir Zeit nehmen solltest, sind die Um Fruth Rock Bridge, die ein malerisches Wahrzeichen Jordaniens ist, und der Khazali Canyon.
Für deinen Aufenthalt in Wadi Rum kannst du in einem der Hostels vor Ort nächtigen. Ein Einzelzimmer bekommst du hier bereits für 18 Euro pro Nacht.

Aqaba

Ins benachbarte Aqaba kommst du in unter einer Stunde. Dort kannst du dich nochmal vor dem Heimflug am Meer entspannen. Aqaba liegt im Süden Jordaniens und ist ein Seehafen an der Küste des Roten Meeres. Wenn du während deines Urlaubs ein wenig Zeit am Strand verbringen möchtest, ist es der richtige Ort dafür. Es ist bekannt für seine großartigen Schnorchel- und Tauchplätze im Aqaba Marine Park. Es gibt über 20 Tauchplätze mit lebendige Korallen und erstaunlichen Wracks. Wenn du lieber historische Stätten besuchen möchtest, gibt es auch sehr viel zu sehen. Zum Beispiel das Fort Malmuk, die Ruinen von Ayla und das archäologische Museum, das einen interessanten Einblick in die Vergangenheit Jordaniens bietet.

Das Ufer hat mit seiner Restaurantszene, seinen Badeorten, Schnorchel- und Tauchtouren ein wenig mehr touristisches Flair. Wenn du etwas Authentischeres suchst, ist die Altstadt der perfekte Ort für einen Besuch. Das arabische Flair auf einem Souq und die leckeren Essensmöglichkeiten werden dich begeistern.
Während du in Aqaba bist, empfehlen wir dir eine schöne und preiswerte Unterkunft. Hier gibt es Hostels, in welchen du bereits für 15 Euro pro Nacht im Schlafsaal nächtigen kannst.

Am Tag deines Abflugs, bringst du morgens deinen Mietwagen zurück und lässt dich von den dortigen Shuttles auf direktem Wege zum Flughafen bringen.


Petra

Petra

Der Flug von Deutschland nach Aqaba kostet ca. 25 Euro. Einmal hier angekommen, nimmst du dir am Besten einen Mietwagen um das Land zu erkunden. Dies wird dich für 1 Woche ca. 200 Euro kosten. Sobald du den Mietwagen hast, fährst du direkt zu deiner ersten Station: Petra.

Petra ist eines der neuen sieben Weltwunder und das aus gutem Grund! Es ist ein Top-Ziel für viele Reisende, da es ein Unesco-Weltkulturerbe und die Heimat der berühmtesten historischen Stätten Jordaniens ist. Was du dir zum Beispiel nicht entgehen lassen solltest, sind die Schatzkammer, das Kloster und die Königsgräber. Diese Architektur geht auf die Nabatäer zurück, als Petra noch die Hauptstadt war.
Petra ist ein Ort, an dem man den ganzen Tag im Freien verbringen und alles erkunden kann. Du wirst durch den Siq, eine atemberaubende Schlucht, wandern, um zu der Schatzkammer zu gelangen, die in den Sandsteinbergen errichtet wurde. Es gibt Führungen, die dir die faszinierenden Pfade und historischen Sehenswürdigkeiten zeigen.

Auch bei Nacht ist Petra sehr sehenswert. Die ganze Woche über findet eine Veranstaltung statt, bei der du die lokalen Beduinen erleben kannst, die Geschichten austauschen und Live-Musik spielen. Zu guter Letzt ist die Schatzkammer in der Nacht wunderschön beleuchtet und die Route entlang des Siq bis dorthin ist von Kerzenlicht gesäumt.
Während deines Aufenthaltes in Petra kannst du in einem der Hostels vor Ort übernachten. Für 16 Euro die Nacht erhältst du hier ein Bett in einem 6er Dorm.

Amman

Amman

Etwa 3 Stunden Fahrt von Petra entfernt, befindet sich Amman. Amman liegt im nordwestlichen Teil Jordaniens und ist die Hauptstadt des Landes. Du solltest ein paar Tage hier in der Stadt verbringen, um so viel wie möglich entdecken zu können.
Im Herzen der Stadt befindet sich die alte Innenstadt, bekannt als Al-Balad. Hier gibt es viele Geschäfte und Märkte. Wenn du eine Moschee besuchen möchtest, sind die King Abdullah Moschee und die Grand Husseine Moschee schöne Geheimtipps, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

Von der Zitadelle bis zum Römischen Theater gibt es viele alte Ruinen, die du erkunden kannst. Bei einer geführten Tour kannst du alles über die geschichtlichen Hintergründe erfahren.
Was du in Amman auf jeden Fall probieren solltest, sind Shwarma und ein Zuckerrohrsaft von einem lokalen Markt. Autoliebhaber sollten außerdem einen Halt im Royal Automobile Museum machen und die private Sammlung von König Hussein aus den 1920er Jahren sehen.
Als Schlafplatz kannst du dir eines der Hostels in Amman suchen. Ein 6-Personen-Zimmer kostet dich hier 16 € pro Nacht.

Toten Meer

Toten Meer

Das Tote Meer ist der perfekte Tagesausflug von Amman oder Madaba aus. Die Fahrt von Amman zum Toten Meer dauert etwa 1,5 Stunden, je nachdem, welchen Teil des Toten Meeres du besuchen möchtest.

Auch wenn es sich nur um einen Tagesausflug handelt, solltest du ihn dir bei deiner Reise in Jordanien nicht entgehen lassen. Es ist ein natürliches Phänomen und absolut einzigartig auf der Welt. Das Tote Meer befindet sich an der nordwestlichen Küste Jordaniens und am anderen Ufer befindet sich Israel.

Das Tote Meer ist bekannt für seinen hohen Salzgehalt. Es ist ein Gewässer, das zehnmal so viel Salz enthält wie jeder Ozean. Du wirst im Wasser geradezu schweben. Im Toten Meer gibt es auch einen schwarzen Schlamm, der eine gute Mineralhydratation für deine Haut ist. Es ist nicht nur ein einzigartiges Erlebnis, so schwerelos zu sein, sondern es ist auch ein Besuch in einem Naturbad.
Da das Tote Meer von Jahr zu Jahr schrumpft, muss man bald nach Jordanien kommen!

Es gibt mehrere High-End-Resorts an der Küste des Toten Meeres, aber sie sind ziemlich teuer, so dass ein Tagesausflug besser geeignet sein könnte. Wenn du dich für einen Aufenthalt in Madaba entscheidest, kannst du in einem der Hotels in der Nähe einchecken. Für einen Preis von 25 € pro Nacht bekommst du ein Einzelzimmer.

Wadi Rum

Wadi Rum

Der letzte Halt, der auf deiner Reiseroute ein Muss ist, ist Wadi Rum. Wadi Rum liegt östlich von Aqaba und etwa 4 Autostunden von Amman entfernt. Du wirst mindestens einen Tag damit verbringen wollen, dieses wunderschöne Wüstengebiet zu erkunden.
Wadi Rum ist eine Wüste, die dir eine Erfahrung im Nahen Osten bietet, die du nie vergessen wirst. Es ist eine atemberaubende Landschaft, in der rosa Sand auf Sandsteinberge trifft. Du kannst nicht nur eine Kameltour durch die hügeligen Sanddünen unternehmen, sondern auch die Beduinenkultur kennenlernen. Die alten Ruinen, die in der gesamten Wüste verstreut sind, sind perfekte Zwischenstopps auf deinem Wüstenausflug. Du kannst dir auch die Nabatäischen Inschriften ansehen.

Eine geführte Tour ist der beste Weg, um in kurzer Zeit so viel wie möglich zu sehen. Ein paar Stationen, für dir du dir Zeit nehmen solltest, sind die Um Fruth Rock Bridge, die ein malerisches Wahrzeichen Jordaniens ist, und der Khazali Canyon.
Für deinen Aufenthalt in Wadi Rum kannst du in einem der Hostels vor Ort nächtigen. Ein Einzelzimmer bekommst du hier bereits für 18 Euro pro Nacht.

Aqaba

Aqaba

Ins benachbarte Aqaba kommst du in unter einer Stunde. Dort kannst du dich nochmal vor dem Heimflug am Meer entspannen. Aqaba liegt im Süden Jordaniens und ist ein Seehafen an der Küste des Roten Meeres. Wenn du während deines Urlaubs ein wenig Zeit am Strand verbringen möchtest, ist es der richtige Ort dafür. Es ist bekannt für seine großartigen Schnorchel- und Tauchplätze im Aqaba Marine Park. Es gibt über 20 Tauchplätze mit lebendige Korallen und erstaunlichen Wracks. Wenn du lieber historische Stätten besuchen möchtest, gibt es auch sehr viel zu sehen. Zum Beispiel das Fort Malmuk, die Ruinen von Ayla und das archäologische Museum, das einen interessanten Einblick in die Vergangenheit Jordaniens bietet.

Das Ufer hat mit seiner Restaurantszene, seinen Badeorten, Schnorchel- und Tauchtouren ein wenig mehr touristisches Flair. Wenn du etwas Authentischeres suchst, ist die Altstadt der perfekte Ort für einen Besuch. Das arabische Flair auf einem Souq und die leckeren Essensmöglichkeiten werden dich begeistern.
Während du in Aqaba bist, empfehlen wir dir eine schöne und preiswerte Unterkunft. Hier gibt es Hostels, in welchen du bereits für 15 Euro pro Nacht im Schlafsaal nächtigen kannst.

Am Tag deines Abflugs, bringst du morgens deinen Mietwagen zurück und lässt dich von den dortigen Shuttles auf direktem Wege zum Flughafen bringen.

Jordanien Route Map

Stationen und Route.

Tag
Route/Station
Transport
Unterkunft
1. Deutschland - Aqaba-Petra
Deutschland - Aqaba-Petra
Flug+Mietwagen
50
Nacht (6er Dorm)
16
2. Petra
Petra
-
Nacht (6er Dorm)
16
3. Petra- Totes Meer-Amman
Petra- Totes Meer-Amman
Mietwagen
Nacht (6er Dorm)
16
4. Amman
Amman
-
Nacht (6er Dorm)
16
5. Amman-Wadi Rum
Amman-Wadi Rum
Mietwagen
Nacht (Einzelzimmer)
18
6. Wadi Rum- Aqaba
Wadi Rum- Aqaba
Mietwagen
Nacht (Dorm)
15
7. Aqaba- Deutschland
Aqaba- Deutschland
Flug
50

Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:

Flüge 100,00
Transport 200,00
Touren 0,00
Unterkünfte 97,00
Gesamt397,00

Du möchtest 

deine eigene

Reise erstellen?

Du möchtest deine

eigene Reise erstellen?

Dos and Donts, Essen & Getränke, Preise.

Frühstück

Labneh: hierbei handelt es sich um einen dicken Joghurt. Zum Frühstück wird er gerne mit Früchten und Sirup serviert.

Suppen

Shourbat Adas: das ist die jordanische Linsensuppe – ein Klassiker, den jeder mal probieren sollte.

Hauptspeisen

Mezze: hierbei handelt es sich um einen gemischten Teller mit allerlei Spezialitäten. Von Hummus über kleine Brote und Pasteten.

Mansaf: für viele gilt es als das Nationalgericht. Es besteht aus Reis, Lammfleisch und einer Soße, die aus Joghurt hergestellt wird.

Kofta Kebaba: auch hier genießt du ein Lammfleisch. Das Gericht zeichnet sich durch seine Schärfe aus.

Farooj: hierbei handelt es sich um Hähnchen am Spieß. Dazu gibt es meist Kartoffeln und Salat.

Sayadiya: das Fischgericht ist an der Küste ein Highlight. Der Fisch wird gebraten und frittiert und dann mit Reis und leckerem Gemüse serviert.

Verschiedenes

Tee: die Einheimischen lieben ihren Tee. Er wird mehrmals täglich getrunken.

Jordanien

Der Wechselkurs für 1 Jordanischen Dinar sind circa 1.30 Euro (Stand April 2020) Unten sind die Kosten für die Beschaffung einiger Artikel oder Lebenshaltungskosten in Jordanien aufgeführt.

Lebenshaltungskosten

Essen

Freizeit

Körperpflege

Dos

Verhandlungsgeschick: auf den Märkten Jordaniens gibt es so einiges Tolles zu kaufen. Um einen guten Preis zu bekommen, darfst du gerne etwas verhandeln.

Badeanzug: an alle Mädels – packt einen Badeanzug ein. An den Stränden ist das deutlich lieber gesehen, als ein freizügiger Bikini.

Respekt der Religion gegenüber: in Jordanien ist die Religion ein wichtiger Bestandteil der Kultur. Äußere dich hier nicht kritisch oder spreche das Thema Atheismus an.

Don'ts

Kurze Hosen: in der Tradition der Einheimischen sollte man stets die Beine bedecken. Auch Männer sollten keine kurzen Hosen tragen. Halte dich vor allem in traditionellen Gebieten an diese ungesprochene Regel.

Zuneigung: wer als Paar in Jordanien unterwegs ist, sollte auf jegliche Zeichen der Zuneigung und Zärtlichkeit auf der Straße verzichten.

Kritik an der Königsfamilie: ein Thema, das du auf jeden Fall unterlassen solltest.

Reisepass, Visum & Impfungen.

Reisepass

Ja

Vorläufiger Reisepass

Ja

Personalausweis

Nein

Vorläufger Personalausweis

Nein

Kinder Reisepass

Ja

Visum

Ja

Standardimpfungen

Robert Koch Instituts

Anmerkungen.

Alle Reisedokumente müssen bei Einreise noch sechs Monate gültig sein.

Das Team von BackpackerTrail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!

petra_jordanien_theater

Jordanien Petra Guide

Petra gehört definitiv zu den Highlights Jordaniens. Wir haben dir die einzelnen Teile der Ruinenstätte hier aufgeführt und du bekommst einige hilfreiche Tipps für den Besuch dieser Sehenswürdigkeit. Vielleicht können wir dein Interesse wecken, damit auch du dich auf die Reise begibst, diesen wunderschönen Ort zu besuchen.

Weiterlesen

Jordanien Wadi Rum

Auf unserer Reise durch Jordanien haben wir auch Wadi Rum, zu Deutsch Tal des Mondes, besucht und waren wirklich verzaubert. Wir teilen in diesem Artikel unsere Erfahrungen und Eindrücke dieses Ortes mit dir und haben ein paar Fakten für dich zusammengefasst. Lese nach, ob es dich danach auch in den Fingern juckt den nächsten Flug nach Jordanien zu buchen.

Weiterlesen
>