Backpacking Griechenland

Hey Backpacker und alle die es werden wollen!

Dass Griechenland ein attraktives Reiseziel für Touristen aus aller Welt ist, ist aufgrund der traumhaften Strände und der vielen Inseln kein Wunder. Aber auch Backpacker können das Land auf ihre Weise bereisen und das ohne irgendwelche Abzüge machen zu müssen. Backpacking in Griechenland ist zwar erst in der Anfangsphase und im Moment dominieren noch der Pauschaltourismus und die teuren Hotels, aber das ist noch lange kein Grund, Griechenland nicht zu bereisen. Vielmehr liegt es jetzt an dir und anderen Backpackern zu beweisen, dass Backpacking in Griechenland nicht nur easy möglich, sondern vor allem lohnenswert ist.

Griechenland grenzt im Westen an die Türkei und besteht aus über 3000 Inseln, die um die Südspitze des Festlandes liegen. Im Vergleich zu den Inseln, ist das griechische Festland deutlich weniger touristisch. Vor allem die Region Peloponnes ist deshalb ein wahres Paradies für Backpacker. Mit seiner reichen Geschichte und den fantastischen Landschaften bietet es einen spannenden Mix aus Kultur, Sonne, Strand und Meer. Der beste Weg die peloponnesische Halbinsel zu erkunden, ist per Mietwagen, den du dir direkt am Flughafen mieten kannst.

Gründe nach Griechenland zu reisen, gibt es genug. Von paradiesischen Stränden auf den Inseln Griechenlands bis hin zu einem Reichtum an Kultur und Geschichte auf dem Festland, Griechenland ist ein Reiseziel der Superlative. Für Backpacker kann zum Beispiel die Geschichte ein entscheidender Grund sein, das Land bereisen zu wollen. Athen bietet hier die idealen Möglichkeiten, in die Antike einzutauchen und die typischen Geschichten aus dem Unterricht einfach mal in der Realität zu erleben. Aber auch, wenn dich die Geschichte eher weniger fesselt, lohnt sich ein Besuch in den historischen Gebäuden, denn das beeindruckt so ziemlich jeden.

Von Athen aus beginnt dann die Reise über schlängelnde Straßen vorbei an gewaltigen Bergen, unberührten Naturlandschaften und goldenen Küsten. Die Liste der kulturellen Sehenswürdigkeiten in Peloponnese ist endlos. Ein Roadtrip durch die geschichtsträchtigste Region Griechenlands gleicht einer Zeitreise. Man fühlt sich automatisch in die Vergangenheit zurückversetzt und erlebt die Geschichte und die Pracht des antiken Griechenlands hautnah. Besuche den Geburtsort der Olympischen Spiele, stehe auf der Bühne des schönsten Freilichttheaters der Welt und erkunde die imposanten Überreste sagenumwobener Hochkulturen. Peloponnese bietet jedoch nicht nur antike Stätten. Hinter jeder Kurve warten Naturschätze, die dich zum Staunen bringen.

Ein Peloponnes-Roadtrip lässt sich außerdem wunderbar mit einem Besuch der Trauminsel Zakynthos verbinden, die ohne Frage zu den malerischsten Orten Griechenlands zählt. Insgesamt ist Backpacking in Griechenland empfehlenswert und unkompliziert. Um das Budget zu schonen, solltest du es vermeiden Griechenland während der Hauptsaison im Juli und August zu besuchen. Im Frühjahr und Herbst ist das Reisen dort wesentlich preiswerter und zudem trifft man kaum Touristen. Es gibt zahlreiche Hostels, das Straßennetz ist gut ausgebaut und die Einheimischen sind hilfsbereit und freundlich. Griechenland ist auch bekannt für seine kulinarischen Genüsse und hervorragenden regionalen Produkte wie Olivenöl, Weine, Orangen, Honig und vieles mehr.

Wenn du an Griechenland denkst, kommt dir bestimmt ein Beispiel, wie Mykonos oder Santorini in den Kopf. Und das soll für Backpacker geeignet sein? Nein, diese Bereiche von Griechenland sind natürlich nicht im Budget, aber das ist auch gar nicht unter Backpacking in Griechenland gemeint. Denn, wie es typisch für das Rucksackreisen ist, geht man hier weit über die Orte des Massentourismus hinaus und so wirst du schnell lernen, dass man weder Santorini noch Mykonos besuchen muss, um Griechenland zu erleben. Zahlreiche weitere Inseln überzeugen und laden dich ein, in das griechische Paradies zu reisen.

Sogar im Landesinneren gibt es tolle Orte, die auch ohne schicke Hotels und blaues Wasser überzeugen können, denn in Griechenland gilt es vor allem die unbekannten Schätze zu entdecken. Somit führt dich das Backpacking in Griechenland auf völlig unbekannte Wege und ermöglicht dir, das Land von einer völlig neuen Seite kennenzulernen, als es im Internet präsentiert wird.

Also worauf wartest du noch? Wir zeigen dir eine Reiseroute für die perfekte Mischung aus Kultur, Abenteuer und Entspannung. 

Hier findest du die perfekte Griechenland Route für eine unvergessliche Reise:

Städteübersicht

  • Athen
  • Korinth
  • Nafplio
  • Olympia
  • Zakynthos
  • Delphi

Nafplio

Weiter geht es nach Nafplio. Die Küstenstadt mit bunten Häusern, verspielten Fassaden, Blumenranken, lebhaften Tavernen und traditionellen Shops versprüht einen ganz besonderen Charme. Schlendere an der Hafenpromenade entlang, genieße den Ausblick von der Palamidi-Festung oder entspanne dich am nahegelegen Sandstrand von Toló.

Nafplio ist ein idealer Ausgangsort für Ausflüge in die Umgebung. Die antiken Stätten Mykene und Epidauros sind jeweils nur etwa 30 Minuten entfernt. Die Ruinen des Palastkomplex von Mykene stammen aus der Bronzezeit und thronen auf einem steil abfallenden Felsen. Die mykenische Kultur gilt als eine der ersten Hochkulturen Europas. Zu den mythologischen Bewohnern, die Legenden zufolge in Mykene gelebt haben sollen, gehören unter anderem Elektra, Agammenon und Iphigenie.

Sehenswert sind in Mykene vor allem das Löwentor, das Schatzhaus des Atreus und die Königsgräber. Die über 2000 Jahre alte Kultstätte Epidauros wurde zu Ehren des Heilgottes Asklepios erbaut und ist vor allem für das beeindruckende Amphitheater bekannt. Es fasst bis zu 14.000 Besucher und zeichnet sich durch perfekte Symmetrie und einzigartige Akustik aus. Noch heute kann man Tickets für regelmäßig stattfindende Aufführungen oder Konzerte erwerben - eine Gelegenheit, die du nicht verpassen solltest.

Während du Nafplio und die Umgebung erkundest, kannst du in einem Hostel vor Ort übernachten. Die Kosten belaufen sich hier auf 32 Euro pro Nacht in einem Einzelzimmer.

Epidaurus Griechenland

Athen

Korinth

Nafplio

 Olympia

Zakynthos

Delphi

Top 5 Fakten Griechenland

Top 5 Fakten Griechenland

Stationen und Route

Tag 1 - Athen

Tag 2 - Athen

Tag 3 - Athen

Tag 4 - Korinth

Tag 5 - Nafplio

Tag 6 - Nafplio

Tag 7 - Nafplio

Tag 8 - Olympia

Tag 9 - Zakynthos

Tag 10 - Zakynthos

Tag 11 - Zakynthos

Tag 12 - Delphi

Tag 13 - Delphi

Tag 14 - Athen

Griechenland Route Map

Tag

Route/Station

Transport

Kosten (EUR)

Unterkunft

1

Deutschland - Athen

Flug

30

16€/Nacht (6er Dorm)

2

Athen



"

3

Athen - Korinth

Mietwagen


15€/Nacht (6er Dorm)

4

Korinth - Nafplio

Mietwagen


32€/Nacht (Einzelzimmer)

5

Nafplio



"

6

Nafplio



"

7

Nafplio - Olympia

Mietwagen


27€/Nacht (Einzelzimmer)

8

Olympia - Zakynthos

Mietwagen


28€/Nacht (Studio)

9

Zakynthos


"

10

Zakynthos



"

11

Zakynthos - Delphi

Mietwagen


30€/Nacht (Einzelzimmer)

12

Delphi



"

13

Delphi- Athen

Mietwagen


16€/Nacht (6er Dorm)

14

Athen - Deutschland

Flug

30



Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:


Preis (Euro)

Flüge

60,00€

Mietwagen

120,00€

Touren

45,00€

Unterkünfte

346,00€

Gesamt

571,00€

Do´s and Don´ts, Essen & Getränke, Preise


  • Do´s and Don´ts
  • Essen & Getränke 
  • Preise

Preise in Griechenland

In Griechenland wird in Euro bezahlt. 

Unten sind die Kosten für die Beschaffung einiger Artikel oder Lebenshaltungskosten in Griechenland  aufgeführt.

Lebenshaltungs-kosten 

  • Eine Monatsmiete in einem teuren Gebiet (2/4 Zimmer): 335 – 565 Euro 
  • Nebenkosten pro Monat: 153.08 Euro 
  •   Internet pro Monat: 31.47 Euro  
  • 1 Liter (1/4 Gallone) Benzin: 1.61 Euro  
  •   Monatsticket öffentlicher Transport: 30 Euro  

Essen

  • Mittagessen in einem Restaurant im Geschäftsviertel: 16 Euro  
  • Kombi-Mahlzeit in einem Fastfood Restaurant: 6.3 Euro  
  • Normales Abendessen für 2 in einem lokalen Restaurant: 20 Euro  
  • Cappuccino in einer Touristen Gegend: 3.07 Euro  

Freizeit

  • Zwei Tickets für Filme: 16 Euro  
  • 0.5 Liter heimisches Bier im Supermarkt: 1.36 Euro 
  •     1 Glas Bier in einer Bar nebenan: 4 Euro 
  •      Zigaretten Marlboro (20 Stück): 4.5 Euro  

Körperpflege

  • Normaler Männerhaarschnitt in Touristengegend: 12.5 Euro   
  • Haarshampoo: 2.6 Euro  
  •     Deodorant: 2.3 Euro  


Visum, Reisepass & Impfungen für Griechenland


Die Einreise nach Griechenland ist für deutsche Staatsangehörige laut dem Auswärtigen Amt (Stand Dezember 2019) derzeit wie folgt möglich:

Art des Passes

Kommentar

Reisepass:

 Ja

Vorläufiger Reisepass:

Ja

Personalausweis:

ja

Vorläufiger Personalausweis:

ja

Kinderreisepass:

Ja

Philippines_Traffic

Anmerkungen

Griechenland ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957. Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen seit höchstens einem Jahr abgelaufen sein.

Visum für Griechenland

Kein Visum nötig.

Impfungen für Griechenland

Die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts sollten sich auf dem aktuellen Stand befinden.


Das Team von Backpacker Trail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!


griechenland-zakynthos

Mehr zu Griechenland


>