Backpacking Argentinien

Argentinien ist ein Land der Superlative. Hier findest du eine der breitesten Straßen der Welt, den höchsten Berg Südamerikas, den besten Tango, die längste Gebirgskette der Erde, den schwersten Wein, den breitesten Fluss und die südlichste Stadt der Erde. Viel Spaß bei der Erkundung unserer idealen Backpacking Route für Argentinien.


Wichtige Eckdaten

Amtssprache: Spanisch
DeutschSpanisch
HalloHola
Tschüsschau
DankeGracias
Ja
NeinNo
Hauptstadt

Buenos Aires

Staats- und Regierungsform

präsidentielle Republik (Bundesrepublik)

Beste Reisezeit

März, April, Oktober, aber allgemein jeder Monat gut zum Reisen

Währung

Argentinischer Peso

Ländervorwahl

+54

Fun Facts
  • In den Regenwäldern in Argentinien gibt es Brüllaffen, die man sogar aus einer Distanz von 4,8 Kilometern noch hören kann.
  • Als es 2001 Unruhen gab, gab es in 10 Tagen ganze 5 Präsidenten.
  • Der Tango hat seinen Ursprung in Argentinien.

Städteübersicht.

Buenos Aires

Erste Station der Route ist Buenos Aires. Hin- und Rückflug in die argentinische Hauptstadt gibt es von vielen deutschen Flughäfen bereits ab 700 Euro.

Buenos Aires allein ist die lange Anreise schon wert. Obwohl es hier wenige traditionelle Sehenswürdigkeiten gibt, kann man sich an der kunterbunten, lebhaften Großstadt kaum satt sehen. Buenos Aires hat eine faszinierende Kunstszene, ein pulsierendes Nachtleben und fantastische Restaurants, in denen du zum Beispiel traditionelles argentinisches Rumpsteak genießen kannst.

Besuche außerdem eine Tango Show im Stadtteil San Telmo, spaziere an der Avenida del Libertador entlang und besichtige die Avenida 9 de Julio, die mit 20 parallelen Fahrbahnen als breiteste Straße der Welt gilt. Sehenswert sind außerdem der Puerto Madero sowie das Fußballstadion in La Boca.

In zentral gelegenen Hostels hast du hier die Möglichkeit zu übernachten. Im 6er Dorm zahlst du hierfür 14 Euro.

Iguazú

Von Buenos Aires fliegst du für circa 70 Euro weiter nach Iguazú, was in der Sprache der argentinischen Ureinwohner so viel wie ‘Großes Wasser’ bedeutet.

Im Dreiländereck von Brasilien, Paraguay und Argentinien befinden sich diese riesigen Wasserfälle der Welt. Die Wasserfälle von Iguazú sind ein absolutes Must See auf jeder Südamerika-Reise. Sie umfassen 275 große und kleine Wasserfälle und erstrecken sich auf über 2,5 Kilometern.

Auf der argentinischen Seite kommst du am nächsten an die Wasserfälle heran und hast die Möglichkeit, den Nationalpark auf verschiedenen Rundwegen zu erkunden. Die Hauptattraktion ‘Garganta del Diablo’ wird auch Teufelsschlund genannt. Dort erlebst du hautnah, wie das Wasser aus 80 Metern Höhe mit unglaublicher Kraft in die Tiefe stürzt - ein faszinierendes Naturspektakel.

Beobachte Nasenbären und viele andere heimische Tierarten im Dickicht des Dschungels oder nimm ein erfrischendes Bad in einem der zahlreichen kleineren Wasserfälle auf dem Weg. In der Nähe des Nationalparks findest du Hostels für 12 Euro im 6er Dorm.

Salta

Mit dem Bus geht es für circa 80 Euro weiter in den Nord-Westen des Landes nach Salta.

Die Stadt liegt eingebettet in die Gebirgskette der Anden und ist somit ein optimaler Ausgangspunkt für Ausflüge in die atemraubende Berglandschaft.

Ein beliebtes Ziel in der Umgebung ist das malerische Bergdorf Purmamarca, das vor allem für Kunsthandwerk bekannt. Es liegt am Fuße des Cerro de los Siete Colores (Siebenfarbiger Berg). Die verschiedenen Farbschichten des Gesteins sind über Jahrhunderte durch geologische Prozesse entstanden und machen den Berg zu einer der populärsten Sehenswürdigkeiten Argentiniens.

Über Straßen mit beeindruckender Panoramaaussicht auf die schneebedeckten Berge gelangst du schließlich zur Salinas Grandes. Die größte Salzwüste Argentiniens erstreckt sich auf über 200 km² und bietet einen Anblick, den du dein Leben lang nicht vergessen wirst.

Die beigefügte Tagestour führt dich zu den Highlights der Andenlandschaft rund um Salta: Besuche den Kunsthandwerk-Markt in Purmamarca, genieße einen spektakulären Ausblick auf den siebenfarbigen Berg und erkunde die unendlichen Weiten der Salinas Grandes. Inklusive Hostel pick up/drop off in Salta, Transport und Eintrittsgelder kostet dich dieser abenteuerliche Tag nur 60 Euro pro Person.

Eine Übernachtungsmöglichkeit bietet dir eines der Hostels in der Altstadt Saltas. Für 10 Euro nächtigst du hier im 4er Dorm.

Cordoba

Für circa 70 Euro geht es von Salta mit dem Bus weiter ins Landesinnere nach Cordoba.

Mit 1,3 Millionen Einwohnern ist Cordoba die zweitgrößte Stadt Argentiniens. Östlich der Bergkette Sierras de Córdoba gelegen, zieht sie mit ihrer bewegten Geschichte und abwechslungsreichen Kultur Reisende aus aller Welt an.

Kolonialbauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert prägen das Stadtbild der Studentenstadt, die wegen ihren zahlreichen Bildungs- und Lehrinstituten auch ‘La Docta’ genannt wird. Besuche das zentrale lebendige Viertel Nueva Córdoba, stürze dich ins Nachtleben und tanze zu traditioneller Cuarteto-Musik. Sehenswert sind außerdem Plaza San Martín, Iglesia Sagrado Corazón und Las Tejas Park.

In einem zentral gelegenen Hostel übernachtest du für 11 Euro im 8er Dorm.

El Calafate

Flüge von Cordoba nach El Calafate gibt es bereits ab 180 Euro. Die Stadt ist Ausgangspunkt für Ausflüge zum Nationalpark Los Glaciares.

Dieser gehört zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten und beherbergt den Perito-Moreno-Gletscher, eine der dynamischsten Eisflächen weltweit. Ein Ausflug zum Perito-Moreno-Gletscher ist definitiv eines der Highlights deiner Reise. Am besten erkundest du die Gletscherlandschaft im Rahmen einer geführten Tour.

Der 30 km lange und 5 km breite Gletscher gehört zu den wenigen wachsenden Gletschern der Welt und wächst bis zu 2 Meter pro Tag! Unter Anleitung eines Reiseleiters kannst du den Gletscher sogar begehen und hast von bis zu 60 Metern Höhe einen grandiosen Ausblick über die umliegende Landschaft. Die Tagestour gibt es inklusive Hostel pick up/drop off, Transfer und Guide bereits ab 50 Euro pro Person.

Hier hast du die Möglichkeit in einem Hostel für 22 Euro pro Nacht im 4er Dorm zu schlafen.

Puerto Natales

Mit dem Bus geht die Reise für circa 30 Euro weiter nach Puerto Natales. Die Stadt liegt im westlichen Teil Patagoniens, der zu Chile gehört und ist Startpunkt in den Torres del Paine Nationalpark.

Der bekannteste Nationalpark der Region bietet von kristallklaren Flüssen, Granitfelsen, Graslandschaften über Gletscher, Bergseen und Sümpfe alles, was man sich nur vorstellen kann. Entdecke die überwältigende Natur auf einer geführten Tageswanderung.

Die beliebteste Strecke führt hinauf zum Fuße der Torres del Paine. Sie führt dich an der El Chileno Mountain Lodge vorbei, von wo du einen fantastischen Ausblick auf Lake Nordenskjöld und Almirante Nieto hast. Durch den Millenial Lenga Wald beginnt dann der Aufstieg zu den Torres del Paine, was übersetzt so viel bedeutet wie ‘Türme des blauen Himmels’.

Die Wanderung ist eine wahre ‘once-in-a-lifetime experience’ und führt dich zu den schönsten Orten des riesigen Nationalparks. Dieses unvergessliche Erlebnis gibt es inklusive Hostel pickup/drop-off, Trekking Ausrüstung und Verpflegung bereits ab 128 Euro.

Günstig übernachten kannst du in einem Hostel für 19 Euro im 4er Dorm.

Ushuaia

Ein Bus bringt dich für circa 43 Euro noch weiter in den Süden Argentiniens. Ushuaia liegt am Beagle-Kanal und gilt als die südlichste Stadt der Welt.

Sie liegt inmitten schneebedeckter Berge und ist ein beliebtes Wintersportgebiet. Highlight der Region sind jedoch nicht die Skipisten, sondern der unweit gelegene Tierra del Fuego Park. Diesen erreichst du am besten vom Hafen in Ushuaia per Boot.

Die Landschaft des größten Küstennationalparks ist mehr als beeindruckend und erinnert mit vereisten Gletschern, schneebedeckten Bergen, türkis-blauen Seen, tiefen Schluchten und dichten Wäldern an Landschaften in Neuseeland oder Norwegen.

Reise nach Feuerland und lass dich in den Bann der Inselgruppe ziehen. Erlebe das einmalige ‘Ende der Welt’-Gefühl an der Südspitze Südamerikas, der letzten Station vor der Antarktis.

Hostels findest du hier bereits für 21 Euro pro Nacht im 6er Dorm.

Buenos Aires

Von Ushuaia geht es zurück nach Buenos Aires. Inlandsflüge in die Hauptstadt gibt es bereit ab 180 Euro.

Es gibt keinen besseren Ort, um deine Argentinien-Reise ausklingen zu lassen, als das industrielle und kulturelle Zentrum des Landes. Besuche die Märkte und Shopping Malls, um die letzten Souvenirs einzukaufen, schlendere durch die bunten Straßen, genieße das lebendige Flair der Stadt und lasse deine Reise bei einem entspannten Restaurant-Besuch oder einer wilden Partynacht ausklingen.

Für lediglich 14 Euro im 6er Dorm kannst du in einem der Hostels der Stadt übernachten. Von Buenos Aires fliegst du dann auch schon zurück nach Deutschland - mit im Gepäck sind unzählige Erinnerungen an dein Südamerika-Abenteuers.


Buenos Aires

Buenos Aires

Erste Station der Route ist Buenos Aires. Hin- und Rückflug in die argentinische Hauptstadt gibt es von vielen deutschen Flughäfen bereits ab 700 Euro.

Buenos Aires allein ist die lange Anreise schon wert. Obwohl es hier wenige traditionelle Sehenswürdigkeiten gibt, kann man sich an der kunterbunten, lebhaften Großstadt kaum satt sehen. Buenos Aires hat eine faszinierende Kunstszene, ein pulsierendes Nachtleben und fantastische Restaurants, in denen du zum Beispiel traditionelles argentinisches Rumpsteak genießen kannst.

Besuche außerdem eine Tango Show im Stadtteil San Telmo, spaziere an der Avenida del Libertador entlang und besichtige die Avenida 9 de Julio, die mit 20 parallelen Fahrbahnen als breiteste Straße der Welt gilt. Sehenswert sind außerdem der Puerto Madero sowie das Fußballstadion in La Boca.

In zentral gelegenen Hostels hast du hier die Möglichkeit zu übernachten. Im 6er Dorm zahlst du hierfür 14 Euro.

Iguazú

Iguazú

Von Buenos Aires fliegst du für circa 70 Euro weiter nach Iguazú, was in der Sprache der argentinischen Ureinwohner so viel wie ‘Großes Wasser’ bedeutet.

Im Dreiländereck von Brasilien, Paraguay und Argentinien befinden sich diese riesigen Wasserfälle der Welt. Die Wasserfälle von Iguazú sind ein absolutes Must See auf jeder Südamerika-Reise. Sie umfassen 275 große und kleine Wasserfälle und erstrecken sich auf über 2,5 Kilometern.

Auf der argentinischen Seite kommst du am nächsten an die Wasserfälle heran und hast die Möglichkeit, den Nationalpark auf verschiedenen Rundwegen zu erkunden. Die Hauptattraktion ‘Garganta del Diablo’ wird auch Teufelsschlund genannt. Dort erlebst du hautnah, wie das Wasser aus 80 Metern Höhe mit unglaublicher Kraft in die Tiefe stürzt - ein faszinierendes Naturspektakel.

Beobachte Nasenbären und viele andere heimische Tierarten im Dickicht des Dschungels oder nimm ein erfrischendes Bad in einem der zahlreichen kleineren Wasserfälle auf dem Weg. In der Nähe des Nationalparks findest du Hostels für 12 Euro im 6er Dorm.

Salta

Salta

Mit dem Bus geht es für circa 80 Euro weiter in den Nord-Westen des Landes nach Salta.

Die Stadt liegt eingebettet in die Gebirgskette der Anden und ist somit ein optimaler Ausgangspunkt für Ausflüge in die atemraubende Berglandschaft.

Ein beliebtes Ziel in der Umgebung ist das malerische Bergdorf Purmamarca, das vor allem für Kunsthandwerk bekannt. Es liegt am Fuße des Cerro de los Siete Colores (Siebenfarbiger Berg). Die verschiedenen Farbschichten des Gesteins sind über Jahrhunderte durch geologische Prozesse entstanden und machen den Berg zu einer der populärsten Sehenswürdigkeiten Argentiniens.

Über Straßen mit beeindruckender Panoramaaussicht auf die schneebedeckten Berge gelangst du schließlich zur Salinas Grandes. Die größte Salzwüste Argentiniens erstreckt sich auf über 200 km² und bietet einen Anblick, den du dein Leben lang nicht vergessen wirst.

Die beigefügte Tagestour führt dich zu den Highlights der Andenlandschaft rund um Salta: Besuche den Kunsthandwerk-Markt in Purmamarca, genieße einen spektakulären Ausblick auf den siebenfarbigen Berg und erkunde die unendlichen Weiten der Salinas Grandes. Inklusive Hostel pick up/drop off in Salta, Transport und Eintrittsgelder kostet dich dieser abenteuerliche Tag nur 60 Euro pro Person.

Eine Übernachtungsmöglichkeit bietet dir eines der Hostels in der Altstadt Saltas. Für 10 Euro nächtigst du hier im 4er Dorm.

Cordoba

Cordoba

Für circa 70 Euro geht es von Salta mit dem Bus weiter ins Landesinnere nach Cordoba.

Mit 1,3 Millionen Einwohnern ist Cordoba die zweitgrößte Stadt Argentiniens. Östlich der Bergkette Sierras de Córdoba gelegen, zieht sie mit ihrer bewegten Geschichte und abwechslungsreichen Kultur Reisende aus aller Welt an.

Kolonialbauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert prägen das Stadtbild der Studentenstadt, die wegen ihren zahlreichen Bildungs- und Lehrinstituten auch ‘La Docta’ genannt wird. Besuche das zentrale lebendige Viertel Nueva Córdoba, stürze dich ins Nachtleben und tanze zu traditioneller Cuarteto-Musik. Sehenswert sind außerdem Plaza San Martín, Iglesia Sagrado Corazón und Las Tejas Park.

In einem zentral gelegenen Hostel übernachtest du für 11 Euro im 8er Dorm.

El Calafate

El Calafate

Flüge von Cordoba nach El Calafate gibt es bereits ab 180 Euro. Die Stadt ist Ausgangspunkt für Ausflüge zum Nationalpark Los Glaciares.

Dieser gehört zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten und beherbergt den Perito-Moreno-Gletscher, eine der dynamischsten Eisflächen weltweit. Ein Ausflug zum Perito-Moreno-Gletscher ist definitiv eines der Highlights deiner Reise. Am besten erkundest du die Gletscherlandschaft im Rahmen einer geführten Tour.

Der 30 km lange und 5 km breite Gletscher gehört zu den wenigen wachsenden Gletschern der Welt und wächst bis zu 2 Meter pro Tag! Unter Anleitung eines Reiseleiters kannst du den Gletscher sogar begehen und hast von bis zu 60 Metern Höhe einen grandiosen Ausblick über die umliegende Landschaft. Die Tagestour gibt es inklusive Hostel pick up/drop off, Transfer und Guide bereits ab 50 Euro pro Person.

Hier hast du die Möglichkeit in einem Hostel für 22 Euro pro Nacht im 4er Dorm zu schlafen.

Puerto Natales

Puerto Natales

Mit dem Bus geht die Reise für circa 30 Euro weiter nach Puerto Natales. Die Stadt liegt im westlichen Teil Patagoniens, der zu Chile gehört und ist Startpunkt in den Torres del Paine Nationalpark.

Der bekannteste Nationalpark der Region bietet von kristallklaren Flüssen, Granitfelsen, Graslandschaften über Gletscher, Bergseen und Sümpfe alles, was man sich nur vorstellen kann. Entdecke die überwältigende Natur auf einer geführten Tageswanderung.

Die beliebteste Strecke führt hinauf zum Fuße der Torres del Paine. Sie führt dich an der El Chileno Mountain Lodge vorbei, von wo du einen fantastischen Ausblick auf Lake Nordenskjöld und Almirante Nieto hast. Durch den Millenial Lenga Wald beginnt dann der Aufstieg zu den Torres del Paine, was übersetzt so viel bedeutet wie ‘Türme des blauen Himmels’.

Die Wanderung ist eine wahre ‘once-in-a-lifetime experience’ und führt dich zu den schönsten Orten des riesigen Nationalparks. Dieses unvergessliche Erlebnis gibt es inklusive Hostel pickup/drop-off, Trekking Ausrüstung und Verpflegung bereits ab 128 Euro.

Günstig übernachten kannst du in einem Hostel für 19 Euro im 4er Dorm.

Ushuaia

Ushuaia

Ein Bus bringt dich für circa 43 Euro noch weiter in den Süden Argentiniens. Ushuaia liegt am Beagle-Kanal und gilt als die südlichste Stadt der Welt.

Sie liegt inmitten schneebedeckter Berge und ist ein beliebtes Wintersportgebiet. Highlight der Region sind jedoch nicht die Skipisten, sondern der unweit gelegene Tierra del Fuego Park. Diesen erreichst du am besten vom Hafen in Ushuaia per Boot.

Die Landschaft des größten Küstennationalparks ist mehr als beeindruckend und erinnert mit vereisten Gletschern, schneebedeckten Bergen, türkis-blauen Seen, tiefen Schluchten und dichten Wäldern an Landschaften in Neuseeland oder Norwegen.

Reise nach Feuerland und lass dich in den Bann der Inselgruppe ziehen. Erlebe das einmalige ‘Ende der Welt’-Gefühl an der Südspitze Südamerikas, der letzten Station vor der Antarktis.

Hostels findest du hier bereits für 21 Euro pro Nacht im 6er Dorm.

Buenos Aires

Buenos Aires

Von Ushuaia geht es zurück nach Buenos Aires. Inlandsflüge in die Hauptstadt gibt es bereit ab 180 Euro.

Es gibt keinen besseren Ort, um deine Argentinien-Reise ausklingen zu lassen, als das industrielle und kulturelle Zentrum des Landes. Besuche die Märkte und Shopping Malls, um die letzten Souvenirs einzukaufen, schlendere durch die bunten Straßen, genieße das lebendige Flair der Stadt und lasse deine Reise bei einem entspannten Restaurant-Besuch oder einer wilden Partynacht ausklingen.

Für lediglich 14 Euro im 6er Dorm kannst du in einem der Hostels der Stadt übernachten. Von Buenos Aires fliegst du dann auch schon zurück nach Deutschland - mit im Gepäck sind unzählige Erinnerungen an dein Südamerika-Abenteuers.

Argentinien Route Map

Stationen und Route.

Tag
Route/Station
Transport
Unterkunft
1. Deutschland - Buenos Aires
Deutschland - Buenos Aires
Flug
350
Nacht (6er Dorm)
14
2. Buenos Aires
Buenos Aires
-
3. Buenos Aires
Buenos Aires
-
4. Buenos Aires - Iguazu
Buenos Aires - Iguazu
Flug
70
Nacht (6er Dorm)
12
5. Iguazu
Iguazu
-
6. Iguazu - Salta
Iguazu - Salta
Nachtbus
80
7. Salta
Salta
-
Nacht (5er Dorm)
10
8. Salta
Salta
-
9. Salta - Cordoba
Salta - Cordoba
Nachtbus
70
10. Cordoba
Cordoba
-
Nacht (8er Dorm)
11
11. Cordoba - El Calafate
Cordoba - El Calafate
Flug
180
Nacht (4er Dorm)
22
12. El Calafate
El Calafate
-
13. El Calafate - Puerto Natales
El Calafate - Puerto Natales
Bus
30
Nacht (4er Dorm)
19
14. Puerto Natales
Puerto Natales
-
15. Puerto Natales
Puerto Natales
-
16. Puerto Natales - Ushuaia
Puerto Natales - Ushuaia
Bus
43
Nacht (6er Dorm)
21
17. Ushuaia
Ushuaia
-
18. Ushuaia
Ushuaia
-
19. Ushuaia - Buenos Aires
Ushuaia - Buenos Aires
Flug
180
Nacht (6er Dorm)
14
20. Buenos Aires
Buenos Aires
-
21. Buenos Aires - Deutschland
Buenos Aires - Deutschland
Flug
350

Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:

Flüge 1130,00
Transport 223,00
Touren 242,00
Unterkünfte 254,00
Gesamt1849,00

Du möchtest 

deine eigene

Reise erstellen?

Du möchtest deine

eigene Reise erstellen?

Dos and Donts, Essen & Getränke, Preise.

Frühstück

Choripan: Straßenessen. Eine Schweinswurst in einem Stück Baguette. Erhältlich mit verschiedenen Belägen.

Suppen

Locro: Ein Eintopf aus Mais, Kutteln, rotem Chorizo sowie Rind- oder Schweinefleisch und Gemüse.

Fricase ist eine würzige Suppe mit Schweinefleisch oder Huhn mit einer großen Menge an Kreuzkümmel, Knoblauch, Zwiebeln, Oregano, Pfeffer und Semmelbröseln, die die Suppe dicker machen. Die Suppe ist gut am Morgen bei einem Kater nach einer feuchtfröhlichen Feier.

Hauptspeisen

Milanesa: Es kommt aus der italienischen Tradition. Viele italienische Einwanderer kamen während der Wohlstandszeit nach Argentinien. Es besteht aus einem Stück Rindfleisch oder Huhn, das in Brotkrumen gebadet wird, bevor es in die Pfanne geworfen wird. Serviert mit einer Vielzahl von Belägen

Lama-Steak: Lama ist ein pelziges Tier aus der Familie der Kameliden. Ihr Fell wird für Kleidung verwendet, die sehr warm ist und auf handwerklichen Märkten verkauft wird. Ihr Fleisch wird gern von den Argentiniern gegessen. Lamafleisch hat einen geringeren Fettgehalt als normales Steak. Daher wird es als gesünder angesehen. Du kannst Lama in verschiedenen Variationen probieren wie z. B.  Empanadas, Eintöpfe und mehr.

Asado oder Barbecue: Wie in vielen anderen Ländern genießen Argentinier gerne ein gutes Barbecue mit Freunden. Der argentinische Grill ist bekannt für den guten Geschmack und die Qualität des Fleisches.

Verschiedenes

Wein: Der perfekte Begleiter für ein gutes argentinisches Barbecue ist ein gutes Glas argentinischer Rotwein. Argentinische Weine sind auf der ganzen Welt wegen der großen Vielfalt der Trauben sehr beliebt. Dank der Ausdehnung des argentinischen Territoriums und seiner verschiedenen Klimazonen gibt es hier die verschiedensten Arten von Weinen.

Yerba Partnerin: Yerba Mate ist ein bitteres Kraut mit viel Koffein und wird wie ein Tee zubereitet. Argentinier genießen es, tagsüber ein oder zwei Tassen Partner zu trinken. Es ist das beliebteste Getränk der argentinischen Kultur und wird auch als Mittel der sozialen Bindung verwendet.

Argentinien

Der Wechselkurs für 1 argentinischen Peso beträgt 0,017 US-Dollar. (Stand Dezember 2019) Hier ein paar Kosten für die Beschaffung einiger Gegenstände oder die Lebenshaltungskosten in Argentinien.

Lebenshaltungs-kosten

Essen

Freizeit

Lebenshaltungs-kosten

Dos

Die Argentinier sind es gewohnt, deine Wange zu küssen. Zur Begrüßung oder zum Abschied, auch zwischen Männern. Egal, ob du ein völlig Fremder bist.

Trinke Mate. Sie werden es dir mit Stolz anbieten, denn es handelt sich um ein Nationalgetränk. Sieh es als ein Zeichen der Freundschaft. Vermeide es, ihre Gefühle zu verletzen.

Lerne Tango tanzen oder beobachte zumindest, wie es jemand tut. Niemand tanzt den Tango besser als ein argentinischer Tänzer.

Geschäfte und Transportsysteme haben sich nur wenig verändert. Trage kleine Münzen bei dir oder du wirst öfter nichts kaufen können, weil sie nicht wechseln können.

Benutze den Postdienst, um Briefe und Postkarten zu versenden, aber gehe zur Post anstatt den Briefkasten zu benutzen und versende nichts allzu Wertvolles, da es nicht so zuverlässig ist.

Don'ts

Einige Argentinier reden ziemlich lautstark. Nimm es nicht persönlich, du wirst nicht angeschrien, so sind die Argentinier einfach.

Die Argentinier sind auch sehr fußballbegeistert, vor allem von zwei berühmten argentinischen Fußballmannschaften, die als Boca Juniors und River Plate bekannt sind. Der Fanatismus für diese Gruppen treibt bei einigen Fans die Liebe zum Fußball auf die Spitze, was jeder Vernunft widerspricht. Also sei vorsichtig, wenn du über Fußball sprichst. Vermeide am besten diese Art von Gespräch und vermeide es vor allem, eines dieser beiden Teams zu beleidigen. Vermeide auch das Tragen von Kleidungsstücken oder Accessoires in Bezug auf diese Fußballmannschaften, vor allem, wenn du dich in der Nähe der Zone befindest, in der sich ihre Stadien befinden.

Reisepass, Visum & Impfungen.

Reisepass

Ja

Vorläufiger Reisepass

Ja

Personalausweis

Nein

Vorläufger Personalausweis

Nein

Kinder Reisepass

Ja

Visum

(Nicht nötig)

Standardimpfungen

Robert-Koch-Instituts

Anmerkungen.

Das Reisedokument muss bei der Einreise gültig sein. Eine Gültigkeitsdauer über die Dauer des geplanten Aufenthalts hinaus wird empfohlen.

Das Team von BackpackerTrail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!

>