Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

Backpacking Ecuador

Hey Backpacker und alle, die es werden wollen!

Du willst wissen, wie es sich anfühlt, in der Mitte der Welt zu stehen? Na dann, auf nach Ecuador! Da das Land im Nordwesten Südamerikas genau dort liegt, wo der Äquator verläuft, wird es auch als „Nabel der Welt“ bezeichnet. Ecuador bietet unzählige Highlights für Backpacker. Es ist vor allem die Kombination aus kompakt und günstig, die es in Südamerika einzigartig macht. Ecuador ist kleiner als Deutschland, was das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr einfach und komfortabel macht. Zudem sind diese genau wie Unterkünfte und Lebensmittel recht erschwinglich, was Low-Budget-Backpacking ermöglicht. Trotz seiner relativ kleinen Größe bietet Ecuador ein beeindruckendes landschaftliches Spektrum.

Dass Südamerika ein toller Ort für Backpacker ist, ist bereits weitbekannt und die jährlichen Besucherzahlen an Rucksackreisenden sprechen für sich. Ein Land, dass du bei einer Reise nach Südamerika ganz nach oben auf deine Liste setzen solltest, ist Ecuador. Backpacking in Ecuador gilt als ein Muss für waschechte Backpacker. Als ob das nicht schon Grund genug wäre, um gleich einen Flug zu buchen, gibt es noch weit mehr überzeugende Gründe, wieso Backpacking in Ecuador genau das Richtige für dich ist.

Egal, ob für Naturfreaks, Wanderfans oder Kultur-Nerds, jeder Backpacker-Typ findet eine passende Seite an Ecuador, die genau den individuellen Vorstellungen entspricht. Die weite Natur bietet tolle Wanderwege und wenn du willst, kannst du sogar mehrere Tage in den Bergen verbringen. Die Städte bieten dir ein pulsierendes, kulturelles Leben, das übrigens auch eine tolle Backpackerszene hat, in der du schnell neue Leute kennenlernen wirst. Apropos, wie wäre es mit ein paar südamerikanischen Freunden? Die Gastfreundlichkeit ist einer der Hauptaspekte, die das Backpacking in Ecuador prägt und wer das Land so richtig kennenlernen will, der nutzt am besten jede Gelegenheit für ein kurzes Gespräch mit den Locals.

Wenn du mit deiner Backpacker-Erfahrung in Südamerika noch nicht sehr weit bist, dann ist Ecuador der perfekte Start. Denn Backpacking in Ecuador ist nicht nur günstig, sondern auch noch relativ easy. Mit guten Transportlinien und überschaubaren Distanzen kannst du deine Reise durch das Land entspannt genießen. Aber Achtung, denn an das tolle Angebot, das das Land seinen Besuchern bietet, und vor allem an die unglaublichen Ausblicke auf Meer und Berge kann man sich schnell gewöhnen und der Abschied fällt bei weitem schwerer, als man zu Beginn dachte. Alles jedoch halb so wild, denn Backpacking in Ecuador ist auch mehr als nur ein Mal möglich; das Land wird dir immer wieder neue Facetten präsentieren, die du noch nicht kanntest.

Hier gibt es die geballte Ladung Natur auf einem kleinen Fleckchen Erde. Du hast Lust auf weiße Sandstrände und dichten Dschungel, schneebedeckte Berge und idyllische Nationalparks? Kein Problem, Pazifikküste, Andenregion und Amazonas-Regenwald bieten all das und vieles mehr. Und wer etwas mehr Budget hat, kann auch die faszinierenden Galápagos-Inseln besuchen. Für Low-Budget-Reisende gibt es preiswerte Alternativen - keine Sorge. Zudem verfügt Ecuador über die größte Biodiversität unseres Planeten. In über 26 Naturschutzgebieten findet sich der weltweit größte Artenreichtum.

Ecuador ist jedoch nicht nur das perfekte Reiseziel für Naturliebhaber, sondern auch für Abenteurer und Kulturinteressierte. Von Rafting und Klettern über Surfen, Trekking, Bungee-Jumping, Mountain Biking und Skifahren bis hin zu Kajakfahren – aufregende Outdoor-Aktivitäten gibt es hier wie Sand am Meer. Zudem bieten traditionelle Kolonialstädte architektonische Highlights, bunte Märkte, Museen und eine spannende Geschichte. Zudem werden in Ecuador die besten Schokoladen der Welt aus Kakaobohnen von dem Stamm der Kichawa hergestellt – wenn dich das nicht überzeugt, was dann? Aufgrund der relaxten Atmosphäre, den freundlichen und hilfsbereiten Einwohnern, den vergleichsweise geringen Entfernungen und den günstigen Preisen ist Ecuador das perfekte Einstiegsland für Backpacker in Südamerika.

Buche deinen Flug ins Abenteuer und lass dich von Ecuador verzaubern. Wir zeigen dir die beste Ecuador-Route für eine unvergessliche Reise.

Städteübersicht


Miami 

Quito

Lago Agrio

Banos 

Cuenca 

Montanita

Puerto Lopez 

  • Miami
  • Quito
  • Lago Agrio
  • BaÑos
  • Cuenca
  • Montanita
  • Puerto Lopez

MIAMI

Es könnte kaum einen besseren Zwischenstopp auf dem Weg nach Südamerika geben, als die „Amerikanische Riviera”. Flüge in den Sunshine State Florida gibt es bereits ab 400 Euro.

Der bekannteste Stadtteil ist Miami Beach. Am hippen South Beach kannst du dich tagsüber sonnen und dich am Abend ins bunte Nachtleben stürzen. Sehenswert sind vor allem Little Havana und das Künstlerviertel Wynwood Art District mit unzähligen Galerien und einer boomenden Street-Art-Szene.

Unweit von Miami liegt auch der beeindruckende Everglades Nationalpark. Auf dieser 3,5-stündigen Abenteuertour lernst du die paradiesische Wildnis von ihrer besten Seite kennen. Genieße eine Fahrt im Propellerboot durch den Park, beobachte exotische Tierarten wie Alligatoren und sieh dir eine unterhaltsame Wildtier-Show an. Die Tour kostet dich inklusive pick-up/drop-off, Transfer und Eintrittsgeldern nur 39 Euro.

Während deines Aufenthalts übernachtest du in Miami Beach in einem Hostel für nur 17 Euro (8er Dorm).

usa_miami

Top 5 Fakten Ecuador


Top 5 Fakten Ecuador

Kartenansicht


Ecuador Route Map

Route und Stationen


Tag 1 - Miami

Tag 2 - Miami

Tag 3 - Quito

Tag 4 - Quito

Tag 5 - Lago Agrio

Tag 6 - Lago Agrio

Tag 7 - Lago Agrio 

Tag 8 - Lago Agrio

Tag 9 - Banos

Tag 10 - Banos

Tag 11 - Banos

Tag 12 - Cuenca

Tag 13 - Cuenca

Tag 14 - Montanita

Tag 15 - Montanita

Tag 16 - Puerto Lopez

Tag 17 - Quito

Tag 18 - Quito

Tag 19 - Quito 

Tag 20 - Miami

Tag 21 - Deutschland

Tag

Route

Transport

Kosten

Unterkunft

1

Deutschland- Miami

Flug

200

16€/Nacht (8er Dorm)

2

Miami


"

3

Miami- Quito

Flug

200

8€/Nacht (4er Dorm)

4

Quito

"

5

Quito- Lago Agrio

Bus

12

17€/Nacht (Private Room)

6

Lago Agrio

Tour

Tourunterkunft

7

Lago Agrio

"

8

Lago Agrio

"

9

Lago- Agrio- Baños

Bus

12

9€/Nacht (5er Dorm)

10

Baños

"

11

Baños

"

12

Baños- Cuenca

Bus

9

8€/Nacht (4er Dorm)

13

Cuenca

"

14

Cuenca- Montanita

Bus

13

7€/Nacht (7er Dorm)

15

Montanita

"

16

Montanita- Puerto Lopez

Bus

2

15€/Nacht (7er Dorm)

17

Puerto Lopez- Quito

Nachtbus

20

Nachtbus

18

Quito

8€/Nacht (4er Dorm)

19

Quito

"

20

Quito- Miami

Flug

200

16€/Nacht (8er Dorm)

21

Miami- Deutschland

Flug

200


Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:


Preis (Euro)

Flüge

800,00€

Transport

68,00€

Touren

343,00€

Unterkünfte

169,00€

Gesamt

1.380,00€

Do´s and Don´ts,  Essen & Getränke, Preise


  • Do´s and Don´ts
  • Essen & Getränke 
  • Preise

Preise in Ecuador

Es wird in USD bezahlt, daher sind die Angaben in USD.
1 USD entspricht nach aktuellen Umrechnungskursen circa 0.93 Euro.
Unten sind die Kosten für die Beschaffung einiger Artikel oder Lebenshaltungskosten in Ecuador aufgeführt.

Lebenshaltungskosten 

  • Eine Monatsmiete in einem teuren Gebiet (2/4 Zimmer): 397 – 692 $ =367 – 640 Euro
  • Nebenkosten pro Monat: 46 $ = 42 Euro
  •   Internet pro Monat: 41 $ = 38 Euro
  • 1 Liter (1/4 Gallone) Benzin: 0.6 $ = 0.56 Euro
  •   Monatsticket öffentlicher Transport: 21.74 $ = 20.21 Euro

Essen

  • Mittagessen in einem Restaurant im Geschäftsviertel: 12 $ = 11.11 Euro
  • Kombi-Mahlzeit in einem Fastfood Restaurant: 5.85 $ = 5.42 Euro
  • Normales Abendessen für 2 in einem lokalen Restaurant: 7 $ = 6.48 Euro
  • Cappuccino in einer Touristen Gegend: 2 $ = 1.85 Euro

Freizeit

  • Zwei Tickets für Filme: 12 $ = 11.11 Euro
  • 0.5 Liter heimisches Bier im Supermarkt: 1.22 $ = 1.13 Euro
  •      Zigaretten Marlboro (20 Stück): 5.5 $ = 5 Euro
  •      1 Glas Bier in einer Bar nebenan: 1.5 $ = 1.4 Euro

Körperpflege

  • Normaler Männerhaarschnitt in Touristengegend: 6.5 $ = 6 Euro
  • Haarshampoo: 2.3 $ = 2.13 Euro
  •      Deodorant: 1.6 $ = 1.5 Euro

Visum, Reisepass & Impfungen


Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige laut dem Auswärtigen Amt (Stand Dezember 2019) derzeit wie folgt möglich:

Dokument

Einreise möglich?

Reisepass:

 Ja

Vorläufiger Reisepass:

Ja

Personalausweis:

Nein

Vorläufiger Personalausweis:

Nein

Kinderreisepass:

Ja

Anmerkungen

Reisedokumente müssen mindestens sechs Monate bei Einreise gültig sein.

Visum

Für touristische Aufenthalte in Ecuador (bis zu 90 Tage pro Jahr) müssen deutsche Staatsangehörige vor Reiseantritt kein Visum einholen. Vom ersten Tag der ersten Einreise an wird das Jahr für den Aufenthaltszeitraum von 90 Tagen gerechnet. Es gilt also nicht das Kalenderjahr. Dieses Visum ist einmalig um weitere 90 Tage verlängerbar. Dazu muss das ecuadorianische Außenministerium vor Ablauf des Visums kontaktiert werden. 

Impfungen

Das Auswärtige Amt empfiehlt grundsätzlich, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem neuesten Stand zu halten.


Das Team von Backpacker Trail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!


Mehr zu Ecuador und Südamerika


>