Wandern in Europa

Wo du in Europa am besten wandern kannst

Europa bietet faszinierende Landschaften, die vor allem Naturliebhabende in ihr Herz schließen werden. Zwar leben hier viele Menschen auf einem recht kleinen Kontinent, aber trotzdem schaffen wir es in Europa, unsere Natur zu schützen und möglichst in einem unberührten Zustand beizubehalten. Aus diesem Grund ist das Wandern in Europa eine der beliebtesten Outdoor-Freizeitaktivitäten.

Natürlich gibt es einige Länder, die sich mehr zum Wandern anbieten als andere. Selbstverständlich haben auch Länder, die in diesem Beitrag nicht genannt werden, ebenfalls eine atemberaubende Natur zu bieten und werden dein Herz bei einer Wanderung durch das Gebiet garantiert höherschlagen lassen. Aber andere Länder sind so vielfältig oder so beeindruckend, dass wir diese auf jeden Fall vorziehen müssen.

In diesem Artikel stellen wir dir die Regionen vor, in denen es unserer Meinung nach die besten Möglichkeiten gibt, durch die bezaubernde Landschaft zu wandern und die Natur zu genießen. Wir versuchen auch, uns nicht nur auf eine Region in Europa zu beschränken, sondern die ganze Bandbreite unseres Kontinents in Betracht zu ziehen – von der iberischen Halbinsel über Mitteleuropa bis hin zum Balkan.

Schottland

Die zerklüftete Landschaft Schottlands ist ein wahres Paradies zum Wandern. Das Angebot des nördlichsten Landes der britischen Insel reicht von verlassenen Berggipfeln und kalten Gebirgsseen bis hin zu hügeligem Ackerland und uralten Wäldern. Dazwischen gibt es noch lange Sandstrände, abgelegene Schlösser und historische Städte, die vor Schönheit und Kultur nur so strotzen.

Du siehst also, Schottland ist der perfekte Ort für einen Wanderurlaub. Außerdem wohnen hier gerade mal 5,5 Millionen Menschen. Das heißt, es gibt genügend Platz, um die Einsamkeit inmitten der Natur zu genießen.

England

Englands ist dank seiner grünen Landschaft der perfekte Ort für einen Wanderurlaub. Zu den Highlights des Landes gehören die wunderschönen Moore, das Kalkstein-Hochland und das sanft geschwungene Ackerland von Yorkshire. Außerdem kannst du die schönen, grünen Gassen der Cotswolds besuchen oder die schroffen Hügel und schnell wechselnden Gewässer des Lake Districts erkunden.

Der größte Teilstaat Großbritanniens kann aber auch dank seiner Abwechslung punkten. Egal, ob du nach einer Herausforderung beim Langstreckenwandern suchst oder einen leichten Spaziergang inmitten einer heiteren und beruhigenden Landschaft bevorzugst. England ist auf jeden Fall das Ziel, das du bei deinem nächsten Wanderurlaub in Erwägung ziehen solltest.

Norwegen

Norwegen solltest du vor allem wegen seiner faszinierenden Fjorde besuchen. Bei einer Wanderung entlang der Berge und der Fjordlandschaft der zerklüfteten norwegischen Küste bekommst du einen atemberaubenden Einblick in das Land.

Norwegen ist ein wunderschönes, aber auch raues Land mit einer sehr ausgeprägten wilden Schönheit. Außerdem ist dieses skandinavische Land sehr vielseitig. Du kannst neben den Fjorden auch die historische Stadt Bergen besuchen oder in den hohen Norden reisen. Dort kannst du mit etwas Glück auch das Nordlicht mit deinen eigenen Augen sehen.

Norwegen Trolltunga

Schweden

Schweden trumpft mit einer weiten und offenen Landschaft. Durch die schwedischen Wälder und Küstengebiete zu wandern ist einfach nur atemberaubend und du wirst dieses Abenteuer nicht mehr so schnell vergessen. Auch die Regionen rund um die größeren Städte sind faszinierend.

Wenn du nach einem Abenteuer der anderen Art suchst, dann solltest du unbedingt in den Norden des Landes reisen. Dort befindet sich Lappland – eine der Landschaft voller Wälder und Hügel. Wie wäre es denn man einer Fahrt mit einem Schlitten, der von Huskys gezogen wird?

Schweden hat auch noch einen weiteren wichtigen Vorteil zu bieten. In diesem skandinavischen Land gilt nämlich das Jedermannsrecht. Das heißt, solang du Rücksicht auf die Natur nimmst, darfst du hier sogar ein Wildcamp aufschlagen und kannst so noch viel intensiver durch die bezaubernde Landschaft Schwedens wandern.

Deutschland

Wir neigen ja dazu, unser Heimatland oftmals zu unterschätzen. Aber dabei kann Deutschland auf jeden Fall mit einigen faszinierenden Landschaften auftrumpfen. In Bayern gibt es zum Beispiel die Alpen, die sich dort majestätisch erheben.

Neben den Alpen hat Bayern aber auch zahlreiche Schlösser und schöne Naturgebilde zu bieten. Aber auch im Südwesten des Landes entlang des Neckars findest du eine Reihe von schönen Gebieten, die zum Wandern einladen. Vor allem der Schwarzwald hat hier definitiv eine Erwähnung verdient.

Weiter im Norden gibt es dann einige wunderschöne Mittelgebirge. Egal, ob es da um den Harz, den Bayerischen Wald oder das Erzgebirge geht, du wirst die Zeit dort auf jeden Fall genießen. Und wenn du gerne Seen besuchst, dann gibt es auch noch die Mecklenburgische Seenplatte mit einer Unmenge an Binnengewässern.

Frankreich

Wenn dir die bayerischen Alpen gefallen haben, aber sie dir noch nicht hoch genug sind, dann solltest du auf jeden Fall den französischen Teil des Hochgebirges besuchen. Dort gibt es nämlich mit dem Mont Blanc den höchsten Berg der Alpen und zudem zweithöchsten Gipfel Europas.

Wenn dir das Wandern durch die doch sehr hohen französischen Alpenberge zu anstrengend ist, musst du aber keinen Bogen um das Land machen. Neben dem Gebirge gibt es nämlich auch noch die schöne Karstlandschaft der Jura, die schöne Dordogne, die Weinberge und Champagne. Frankreich ist in der Tat äußerst vielseitig, du wirst hier auf jeden Fall etwas finden, das perfekt zu deinen Vorstellungen passt.

Neben der wundervollen und abwechslungsreichen Landschaft wird dich aber auch die französische Küche begeistern. Wo auch immer du in diesem schönen Land unterwegs bist, du wirst garantiert eine einige der besten Speisen probieren können, die es auf der ganzen Welt gibt.

Schweiz

Wenn es um Berglandschaften geht, dann führt kein Weg an der Schweiz vorbei. Die Schweizer Berge bieten ein alpines Paradies, wo du zwischen malerischen Siedlungen in Tälern hoch auf dem Dach Europas wandern kannst. Es ist egal, wo in der Schweiz du dich aufhältst. Du bist nie weit von den imposanten Bergen entfernt.

Aber wenn du mehrere Gipfel auf einmal erkunden möchtest und gleichzeitig auch eine wunderschöne Landschaft genießen willst, können wir dir einen Besuch in Grindelwald empfehlen. Dieses Dorf ist umgeben von berühmten Bergen wie dem Eiger, dem Matterhorn und der Jungfrau. Außerdem kannst du beim Wandern unter anderem die spektakulären Wasserfälle im Tal von Lauterbrunnen erkunden.

Österreich

Österreich ist ein Land der wilden Wälder und Berge, kann aber auch mit märchenhaften Schlössern und eleganten Städten überzeugen. In diesem Land erwartet dich eine große Auswahl und hohe Anzahl an kurzen und langen Wanderwegen.

Im Sommer kannst du hier durch die Alpen wandern, im Winter sind vor allem die Winterskigebiete Leogang, Saalbach und Hinterglemm eine Reise wert. Der beste Teil Österreichs ist in unseren Augen aber Tirol, wo du dich von der entspannten Lebensweise der Einheimischen anstecken lassen kannst.

Italien

Von den italienischen Alpen über die beeindruckenden Dolomiten bis hin zu den Weinbergen von Umbrien und der Toskana, Italien ist für Wanderer wie der Himmel auf Erden. Italien bietet aber nicht nur Ansichten, die glatt von einer Postkarte stammen können, sondern auch herrliches mediterranes Wetter.

Wenn du auf der Suche nach traumhaften Aussichten bist und dem doch etwas nervtötenden italienischen Straßenverkehr entkommen willst, solltest du einen Besuch der Cinque Terre in Betracht ziehen. Die Küstenstädte dort schmiegen sich an die Klippen zum Mittelmeer und bieten Reisenden jede Menge Ruhe und einen entspannten Rückzugsort.

Kroatien

Die sonnige Küste und die Inseln Kroatiens bieten sich für viele idyllische Wanderungen an. Das Angebot ist sehr vielfältig, es reicht von den Wasserfällen und Pools des Nationalparks Plitvicer Seen über die malerische Landschaft des Nationalparks Krka bis hin zu den vielfältigen kroatischen Inseln, die in der Adria liegen.

Wandern in Kroatien ist für alle Altersgruppen und jedes Erfahrungslevel geeignet. Du musst außerdem nicht unbedingt der fitteste Mensch sein, um die wundervolle Natur des ehemals jugoslawischen Landes zu genießen. Und für Freunde eher urbaner Gegenden gibt es zudem noch einige historische Städte, die es zu erkunden gilt.

Montenegro

Montenegro mag vielleicht nicht das Land sein, das die meisten Reisenden auf dem Schirm haben. Wenn es aber um das Wandern geht, dann ist dieses Land auf jeden Fall eines der Länder, die wir uneingeschränkt empfehlen können. In der Tat ist es bei erfahrenden Wanderern eines der Länder, was sie am liebsten bereisen.

Vor allem, wenn du ein Abenteuer in der freien Natur suchst, solltest du Montenegro unbedingt auf deine Bucket List schreiben. Dort kannst du neben der Bucht von Kotor wandern oder dich tief in die gigantischen Berge und Schluchten des Durmitor-Nationalparks wagen. Außerdem hast du in diesem Park die Möglichkeit, auf der Tara zu raften.

Durmitor Nationalpark Montenegro

Fazit

Wandern in Europa ist selbstverständlich eine der besten Möglichkeiten, die abwechslungsreiche und bezaubernde Landschaft unseres Kontinents kennenzulernen. Langweilig wird es bei den Touren überhaupt nicht. Es gibt so viel zu sehen, dass du eher Probleme haben wirst, dich für eine Tour zu entscheiden.

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Vorteile von Reiserücktrittsversicherungen und Co.

Als passionierter Backpacker kannst du es kaum erwarten, deine nächste Reise anzutreten und zu neuen Abenteuern aufzubrechen. Doch wer eine kostspielige Reise plant, sollte sich im Vorfeld um die passenden Versicherungen bemühen.   Denn allzu schnell können unvorhersehbare Ereignisse wie

Read More »

Geld sparen fürs Reisen – so funktioniert’s

Dass man vor einer großen Reise Geld benötigt, ist kein Geheimnis. Während manche Menschen jahrelang dafür sparen, verkaufen andere kurz vor der Reise unnötige Gegenstände. Eine weitere Methode ist das Geld verdienen von unterwegs, was sich besonders für Freelancer anbietet.

Read More »