Was du über Ping Pong Shows in Thailand wissen musst

Hast du schon einmal von sogenannten Ping Pong Shows in Thailand gehört? Wenn du gerade eine Reise in das südostasiatische Land planst oder andere Backpacker kennst, die bereits dort waren, wirst du früher oder später bestimmt über diesen Begriff stolpern. Diese Veranstaltungen sind hier eine sagenumwobene Attraktion für Reisende und du wirst beinahe nicht drum herumkommen, eine davon zu besuchen. Es gibt jedoch wenige bis gar keine Bilder von diesen äußerst merkwürdigen und teilweise sogar verstörenden Vorführungen.

Trotzdem sind sie weit bekannt und prägen die Branche der Bühnenunterhaltung des Landes, vor allem in der Hauptstadt Bangkok. Dieses Gewerbe hat allgemein einen großen Stellenwert in Thailand, vor allem aufgrund der stetig wachsenden Zahl an Reisenden gibt es hier ein recht breites Angebot. Wer schon mal hier war, kann bestimmt Folgendes bezeugen: Die Einheimischen versuchen gerade in viel besuchten Gegenden ständig, die Menschen in solche Shows zu locken. Allerdings ist schon die Art und Weise, wie dies geschieht, meist eher geschmacklos.

ping pong show in thailand

Was ist eine Ping Pong Show?

Aber jetzt zur Erklärung: Bei dem Begriff Ping Pong denkst du wahrscheinlich erst einmal an Tischtennis. Ja, in irgendeiner Weise hat es damit auch zu tun. Aber so harmlos wie ein normales Spiel sind diese Veranstaltungen bei Weitem nicht! Im Prinzip geht es nämlich darum, dass Frauen in meist unseriösen Clubs diverse Gegenstände oder sogar Tiere aus ihren Geschlechtsorganen zum Vorschein bringen.

Somit gehören die Ping Pong Shows statt zum Sport zur blühenden Erotikszene in Thailand, die sich durch die steigenden Besucherzahlen immer mehr ausdehnt. Diese speziellen Vorführungen sind dabei der Höhepunkt, jedoch eher im negativen Sinne. Angefangen hat es damit, dass die leichtbekleideten Damen sich Tischtennisbälle einfügten und diese dann in Richtung des Publikums „schossen“. Manche Zuschauer versuchten sogar, die Bälle dabei mit dem Mund aufzufangen.

Was bereits eine gewagte Art der Unterhaltung ist, wird aber mittlerweile meist übertroffen, denn es blieb nicht nur bei Tischtennisbällen. Nicht selten wird auf diese Weise auch mal eine Zigarette geraucht, ein Luftballon aufgepustet oder eine Kerze ausgeblasen. Hier sind der Kreativität anscheinend keine Grenzen gesetzt.

Nun fragst du dich sicher, welche Frau so etwas überhaupt freiwillig macht? Die traurige Wahrheit ist, dass die meisten von ihnen oft keinen anderen Weg sehen, Geld für sich oder ihre Familie zu verdienen. Darum werden diese „Kunststücke“ in der Regel eher nicht aus freien Stücken vollführt. Die Ping Pong Shows sind aber ein wahrer Magnet für eher spezielle Arten von Reisenden und sehr lukrativ für die Veranstalter. So verhält es sich fast mit dem ganzen Erotikgewerbe in Thailand.

Es sollte jedoch gesagt werden, dass diese Vorführungen in der Regel doch recht geschmacklos und eher unerotisch sind, was natürlich auch am Ambiente der Clubs liegen kann. Du befindest dich hier nämlich eher selten in der Art von Etablissements, wie sie in Filmen gezeigt werden. Vielmehr liegen diese oft abseits in etwas heruntergekommenen Gegenden und Gebäuden. Der äußere Anschein stimmt dabei leider meist mit dem inneren überein, weshalb die gesamte Atmosphäre recht fragwürdig ist.

Wie war unser Eindruck?

Den kann man wohl am besten mit den Worten schockiert und
ziemlich sprachlos beschreiben. In Asien befindet man sich in manchen Bereichen wohl in einer völlig anderen Welt, denn wirklich unterhalten haben wir uns bei dieser Art von Show nicht gefühlt. Die Frauen auf der Bühne taten uns während der Vorstellung eher leid, als dass wir ihre speziellen Fähigkeiten bewunderten. Das traf aber definitiv nicht auf das gesamte Publikum zu, denn viele andere Zuschauer hatten wohl eine relativ gute Zeit, während sie den Frauen bei ihren Kunststücken zusahen.

Das Erlebnis war also mehr oder weniger eine skurrile Mischung aus Faszination und Erschrecken. Leider ist es in Thailand nicht einfach, diesem obszönen Geschehen zu entgehen. Sicherlich gibt es auch Besucher, die sich daran erfreuen, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Für uns war die Ping Pong Show jedoch eher ein weiterer Schritt der Menschheit in die falsche Richtung.

ping pong show in thailand

Was du beachten solltest

  • Zunächst ist der Eintritt meist ziemlich überteuert, teilweise werden umgerechnet 30 Euro verlangt. Wenn du dich dazu aber nicht bereit erklärst, purzeln die Preise meist schnell bis auf die Hälfte. Hier kannst du also ebenfalls das übliche Verhandlungsprinzip in Asien erleben.
  • In den Clubs selbst bist du generell nicht dazu verpflichtet, etwas zu trinken. Du machst dich aber natürlich nicht gerade beliebt, wenn du Getränke ausschlägst. Denn die Preise dafür sind in der Regel hoch und für die Veranstalter eine wichtige Einnahmequelle.
  • Es dürfen außerdem keine Fotos und Videos von den Ping Pong Shows gemacht werden. Die Beteiligten wissen wohl, dass dadurch in Zukunft vermutlich keine gutgläubigen Reisenden mehr zu Besuch kommen würden. Denn es ist hauptsächlich die Neugierde, was tatsächlich in diesen dunklen Räumen geschieht, die Menschen in Scharen zu diesen Vorstellungen treibt.
  • Die Shows können aber jederzeit wieder verlassen werden! Das nur als gut gemeinter Rat.

Fazit

Nach dieser Erfahrung sind wir zu der Meinung gekommen, dass Reisende diese Shows besser nicht unterstützen sollten. Natürlich ist alles Geschmackssache, doch in den Gesichtern der Frauen und teilweise Mädchen lässt sich meist gut erkennen, dass keine von ihnen gerne auf diesen Bühnen steht. Auf der anderen Seite befinden sie sich in einer finanziellen Notlage und benötigen das Geld meist dringend, um selbst über die Runden zu kommen oder ihre Familie zu ernähren.

Letzten Endes ist es somit jedem selbst überlassen, ob eine Ping Pong Show besucht werden will oder nicht. Wir waren schließlich auch dort, um die Gerüchte über die Prostitution zu überprüfen. Die meisten anderen Backpacker berichten ebenfalls davon, wenn sie schon einmal in Thailand zu Besuch waren. Du wirst bei deiner nächsten Reise in das Land sicher auch vor die Wahl gestellt werden, dich für oder gegen diese Art von Unterhaltung zu entscheiden. Jetzt weißt du aber wenigstens, was dich dabei erwartet.

Thailand

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Thailand Route ab.

Ähnliche Beiträge

September 15, 2021

Entdecke hier die interessantesten Fakten und die Top 10 Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt von Thailand: Bangkok!

Weiterlesen
Bangkok: die Hauptstadt Thailands – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

May 27, 2021

Du wolltest schon immer einmal nach Thailand? Dann solltest du dir die Hauptstadt Bangkok keineswegs entgehen lassen!

Weiterlesen
Bangkok, die atemberaubende Hauptstadt Thailands

May 26, 2021

Die UNESCO-Weltkulturerbestätte Ayutthaya in Thailand verrät dir einiges über die Vergangenheit des Landes. Besichtige doch einen der Tempel!

Weiterlesen
Die Ruinenstadt Ayutthaya, Thailands ehemalige Hauptstadt

May 25, 2021

Koh Lanta – hier findest du abseits der Touristenpfade in Thailand dein ganz persönliches Paradies. Finde hier die schönsten Orte der Insel!

Weiterlesen
Koh Lanta – Die unbekannte Insel Thailands

May 19, 2021

Koh Phangan – die Mischung aus wundervoller Natur und aufregendem Nachtleben dank der Full Moon Partys sind ideal für Backpacker!

Weiterlesen
Koh Phangan – Thailands Backpacker-Traum

April 9, 2021

Die Insel Koh Chang ist eine der Inseln Thailands, die noch relativ unberührt vom zunehmenden Tourismus innerhalb des Landes geblieben ist.

Weiterlesen
Die schönsten Strände auf Koh Chang
>