Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

13 Top-Strände in Sri Lanka

Sri Lanka ist nicht zuletzt wegen seiner Strände ein beliebtes Reiseziel. Die Insel bietet kilometerlange, herrliche Küsten mit faszinierenden alten Ruinen, Nationalparks voller Wildtiere und sehenswerte Teeplantagen. Das südasiatische Land ist perfekt für eine Reise, die kulturelle Touren durch die Stadt oder spirituelle Erfahrungen in einem Tempel mit Entspannung am Strand kombiniert.

Die Strände Sri Lankas sind ideal für eine romantische Auszeit, Reisen mit der Familie und Freunden oder für Alleinreisende, die sich nach Ruhe und Entspannung sehen. Einige der besten Strände, die du in Sri Lanka besuchen kannst, verraten wir dir in diesem Beitrag.

Unawatuna

Dieser Strand befindet sich an der Südküste Sri Lankas und liegt in der Nähe der charmanten Kolonialstadt Galle. Unawatuna wird von einem malerischen Felsvorsprung umgeben und hat alles, was du dir von einem Strand nur wünschen kannst.

Er ist perfekt zum Schwimmen geeignet, da das Wasser hier das ganze Jahr über ruhig ist. Der Strand ist auch bekannt für sein pulsierendes Nachtleben, da er Discos und spaßige neue Aktivitäten bietet. Es gibt viele Unterkünfte, die sicherlich zu deinem Budget und Stil passen.

Unawatuna ist nicht weit von Galle entfernt und das macht ihn zu einem perfekten Wochenendausflugsziel für Einheimische. Du solltest dir die hoch aufragende Dagoba, ein buddhistisches Bauwerk über dem Strand, nicht entgehen lassen, die bei Sonnenuntergang einen herrlichen Blick bietet.

Unawatuna-Strand, Sri Lanka

Dickwella Strand

Dies ist ein Top-Strand in Sri Lanka, und wenn du erst einmal dort bist, wirst du verstehen, warum. Dickwella ist dank seiner herrlichen Landschaft und seiner ruhigen Atmosphäre ein Hotspot für Jungvermählte in den Flitterwochen.

Der Strand ist auch der perfekte Ort, um zu schwimmen, etwas über die Klöppelherstellung in Sri Lanka zu lernen, zu schnorcheln und vieles mehr zu erleben. Der Strand bietet Feinschmeckern besonders viel, da es viele köstliche Meeresfrüchte zum Probieren gibt.

Du solltest versuchen, die Geheimtipps von Dickwella zu erkunden, wie beispielsweise die Hiriketiya Bay, die nur ein kleines Stück vom Paradies entfernt ist.

Mirissa

Mirissa ist einer der geeignetsten Strände zum Schwimmen und Tauchen. Das Meer vor der Küste beheimatet eine reiche aquatischen Tierwelt, sodass du nicht nur am Strand entspannen, sondern auch richtig was entdecken kannst.

Die beste Zeit für einen Besuch ist zwischen Dezember und März oder zwischen August und Oktober. In diesen Zeiträumen kannst du nämlich das Schildkrötenschlüpfen beobachten.

Es gibt viele Wassersportarten, die du hier ausprobieren kannst, wie beispielsweise Surfen und Schnorcheln. Im Dezember kannst du hier auch Delfine und Wale beobachten. Wenn du das meiste aus deiner Zeit am Mirissa-Strand herausholen möchtest, dann miete dir doch ein Boot, gehe mit den Einheimischen in der Nähe des Korallenriffs fischen oder gehe auf eine Flusssafari, bei der du Zugvögel und Wassertiere sehen kannst.

Flusssafari in Sri Lanka

Bentota

Bentota ist einer der besten Anlaufpunkte für Sonnenanbetende, die ein vielfältiges Angebot an Unterkünften mit Outdoor-Aktivitäten suchen. Es gibt viele Wassersportarten, die du hier ausprobieren kannst, wie z.B. Wasserski, Segeln, Jetski und Windsurfen.

Dieser Strand profitiert von dem stillen Wasser des Bentota-Ganga-Flusses und liegt an der Westküste Sri Lankas. Er ist ein ganzjährig beliebtes Reiseziel, da sich eine Lagune in der Nähe befindet. Der Strand ist auch ein Highlight für Vogelbeobachter und -beobachterinnen, da es hier sehr viele Wasservögel gibt und du nebenbei einfach die herrliche Landschaft genießen kannst.

Tangalle

Dieser Strand ist genau das, was du von einem tropischen Strand erwartest: wiegende Palmen, türkisfarbenes Wasser und weitläufiger Sand.

Er ist in Sri Lanka sehr einzigartig, denn es gibt viele Attraktionen in der Nähe. Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise der riesige Buddha und die umliegenden Schreine, das Vogelschutzgebiet, das Hoo-Maniya-Blasloch und ein altes Kloster, das in Felsen gehauen ist.

Arugam Bay

Arugam ist die Heimat der singhalesischen, muslimischen und tamilischen Bevölkerung. Der Küstenabschnitt gilt als das multikulturellste Strandresort in ganz Sri Lanka und zieht mit seinem eklektischen Charakter und seiner entspannten Atmosphäre viele Reisende an.

Er befindet sich an der Ostküste der Insel und verfügt über einen wunderschönen, palmengesäumten Strand mit einem berühmten Surfspot.

Fischerboote der Einheimischen

Negombo

In der Nähe des internationalen Flughafens Bandaranaike und nur etwa eine Autostunde von der Hauptstadt Colombo entfernt liegt der Strand Negombo. Er ist der perfekte Ort, wenn du eine kurze Pause auf dem goldenen Sand machen möchtest, bevor du nach Hause fliegst.

Er ist einer besten Strände Sri Lankas und bietet viele verschiedene, unterhaltsame Aktivitäten. Du kannst auch einige der nahegelegenen Sehenswürdigkeiten erkunden, wie die Marienkirche, die Überreste des altniederländischen Forts und auch die atemberaubenden Herrenhäuser in der Nähe der Hauptstraße.

Weligama

Dieser Strand befindet sich an der Südwestküste des Landes und zählt zu den schönsten Stränden Sri Lankas. Er ist der perfekte Ort, um einzigartige Fotos zu schießen.

Am besten kommst du zwischen Oktober und März hierher. Der Strand ist auch ideal zum Surfen, da keine Gefahr von Haien besteht. Er ist außerdem bestens zum Tauchen und Schnorcheln geeignet, da er von einem flachen Korallenriff umgeben ist.

Doch nicht nur der Strand und das Meer selbst, sondern auch die Umgebung bietet dir tolle Unternehmungsmöglichkeiten. Du solltest unbedingt die Weligama-Spitzenweberei besuchen, in der du siehst, wie Spitzen gewoben werden, die du dann auch kaufen kannst. Eine weitere Attraktion in der Nähe ist die Edelstein- und Schmuckfabrik.

Uppuveli und Nilaveli

Die beiden Strände befinden sich an der Ostküste Sri Lankas und sind durch den jahrzehntelangen Bürgerkrieg, der Bauherren und Besucher lange aus der Region fernhielt, unberührt geblieben. Auch heute finden nur wenige Menschen ihren Weg nach Uppuveli oder Nilaveli.

Die Strände sind mit goldenem Sand, grünen Palmen und traditionellen Fischerbooten ein Traum. Es gibt viele unterhaltsame Orte, an denen du übernachten kannst. Hier findest du den perfekten Ort, um alleine zu entspannen oder eine tolle Zeit mit anderen zu verbringen. Einige der besten Dinge, die du hier ausprobieren kannst, sind Tauchen und Schnorcheln. Am besten kommst du zwischen Mai und September hierher.

Tropenstrand in Sri Lanka

Passekuda und Kalkuda

Du findest diese Strände versteckt zwischen zwei Buchten. Aufgrund ihres abfallenden Meeresbodens und des ruhigen Wassers sind sie perfekt zum Schwimmen. Sie waren in den 70er und 80er Jahren vor Ausbruch des Bürgerkriegs landesweit bekannt und beliebt.

Passekudah war einst einer der am weitesten entwickelten Badeorte an der Ostküste und ist bereits wieder auf dem Weg an die Spitze, da er sich schnell entwickelt.

Den Kalkudah-Strand empfehlen wir dir vor allem dann, wenn du einen verlassenen Strand in der Nähe eines verschlafenen Dorfes und vielen schönen Plätzen für dich allein suchst.

Galeere

Er ist einer der meistbesuchten Strände in Sri Lanka und der beste, den du in Colombo besuchen kannst. Der Strand hat eine wunderbare Geschichte und du wirst von seiner architektonischen Schönheit, dem tropischen Wetter und der köstlichen Küche begeistert sein.

Die malerische Aussicht auf den Strand zieht viele Reisende, aber auch Kunstschaffende und Literaturbegeisterte an. Aktivitäten, die wir dir hier empfehlen, sind der Besuch der Altstadt von Galle, Hochseefischen und Walbeobachtungstouren, die Erkundung der Stadt mit dem Fahrrad und der Besuch der japanischen Friedenspagode.

Alankuda

Alankuda liegt auf der Halbinsel Kalpitiya an der Westküste des Landes und ist eine relativ neue und unentdeckte, aber wunderschöne Stranddestination in Sri Lanka.

Das Wasser hier ist die Heimat von Delfinschulen, was die Gegend zum perfekten Ort für eine Delphinbeobachtung macht. Es gibt viele Bootstouren zu diesem Strand.

Wegen der starken Winde ist eine weitere Top-Attraktion das Kitesurfen. Der Strand verfügt auch über eine Vielzahl von Öko-Resorts, die sich entlang der Küste erstrecken und ein einzigartiges Badeerlebnis bieten.

Delfine vor Sri Lanka

Hikkaduwa

Dieser Strand liegt an der Westküste und ist bekannt für seine Korallengärten. Er war in den 70er Jahren vor allem bei den Hippies beliebt und befindet sich heute noch in einer gewissen Renaissance. Hikkaduwa kehrt nach Jahren der Überentwicklung gerade wieder zu seinem alten Glanz zurück. Auch die Resorts und Hotels hier werden erneuert, da sie die verheerenden Auswirkungen des Tsunami im Jahr 2004 erlebt haben.

Der Strand bietet ein pulsierendes Nachtleben und veranstaltet jährlich ein dreitägiges Beach Fest mit internationalen DJs, die dich mit ihren Beats definitiv zum Tanzen bringen werden – das kannst du dir nicht entgehen lassen!

Fazit

Sri Lanka bietet dir als Backpacker eine große Auswahl an Stränden, von denen jeder seinen eigenen Charme und seinen eigenen Charakter hat. Manche Strände sind eher ruhig und eignen sich perfekt zum Entspannen; an anderen wiederum triffst du auf viele andere Reisende und kannst spannende Aktivitäten ausprobieren.

Ganz gleich, ob du Natur- oder Kulturfan, feierlustig oder auf der Suche nach Entspannung bist, an Sri Lankas Stränden findest du genau das, was du brauchst.

Sri Lanka bietet jedoch nicht nur Strände, sondern auch im Landesinneren unzählige tolle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die du ausprobieren kannst. Wenn du also ein bisschen Abwechslung in deine Reise bringen möchtest und das Land von einer anderen Seite kennenlernen willst, dann plane am besten gleich eine Reiseroute quer durch das ganze Land. Ein kleiner Tipp: Unsere WebApp kann dich bestens bei der Planung unterstützen!

Durch die Kombination aus Stadt und Strand, Kultur und Natur sowie aus Entspannung und Action wird deine Rundreise durch Sri Lanka bestimmt unvergesslich. Also: nichts wie los!

Sri Lanka

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Sri Lanka Route ab.

Ähnliche Beiträge

Müll
Dieses Thema gehört in Deutschland einfach dazu. Er ist in aller Munde und es wird überall darüber diskutiert, wie man ihn effektiver gestalten kann. Der Umweltschutz. Doch leider ist das nicht überall der Fall. Der Müll hat überall überhandgenommen. Wie das in Asien & Co. so aussieht, welche Gründe es dafür gibt und was du dagegen tun kannst, habe ich in diesem Artikel zusammengeschrieben.
06 min read
- 11-Feb-19
Müll
06 min read
- 11-Feb-19
Totes Meer Jordanien
Das Tote Meer hat seinen ganz eigenen Zauber. Im folgenden Artikel haben wir ein paar Fakten für dich zusammengefasst und du kannst hier nachlesen, was so besonders an diesem riesigen, salzigen See ist. Außerdem gibt es ein paar Dinge die du beachten solltest, wenn du in diesem Wasser baden gehst. Was das ist, das erfährst du hier.
05 min read
- 19-Nov-18

>