Surfurlaub in Marokko – die 5 besten Surfspots

Surfurlaub in Marokko – die 5 besten Surfspots

Mit einer Küstenlinie von 2300 Kilometern ist die Anzahl an Surfspots in Marokko grenzenlos! Egal, ob du bereits ein Profi im Surfen bist oder gerade erst lernst, mit dem Board umzugehen, bei einem Surfurlaub in Marokko wirst du auf jeden Fall auf deine Kosten kommen.

Alles, was du wissen musst

Du bekommst selbst im Winter nicht genug vom Surfen? Dann ist Marokko das perfekte Reiseziel für dich! Nicht nur während des Sommers, sondern auch während der Wintermonate herrschen in Marokko optimale Bedingungen, um Wellen zu reiten.

Ein weiteres Plus ist die Qualität der Wellen. Egal, ob Surfneuling oder Profi: Die Wellen an Marokkos Küste sind für alle geeignet.

Aufgrund der geografischen Lage brauchst du bei einem Surfurlaub in Marokko selten einen Neoprenanzug. Höchstens in den Wintermonaten kann es durch die Winde etwas frischer werden. An so gut wie allen Surfspots gibt es mittlerweile Surfshops, in denen du dir Anzüge und Boards leihen oder kaufen kannst.

Du kennst das vielleicht: Gerade hast du es aufs Board geschafft, ist die Welle auch schon wieder weg. Nicht aber in Marokko! Hier haben die Wellen sehr lange Pointbreaks, sodass du dich richtig auf die Bewegungen des Bretts konzentrieren kannst. Das ist gerade für Anfänger hilfreich, die die Abläufe üben möchten.

Für einen Surfurlaub in Marokko sprechen auch die konsistenten Wellen. Hier musst du dir keine Sorgen machen, ob es genügend Wellen gibt. Aufgrund der Winde des Nordatlantiks, kommt ein Swell nach dem anderen und es gibt jede Menge Wellen, die nur auf dich warten.

Mehrere Surfer im Meer

Die 5 besten Surfspots in Marokko

Der Anchor Point in Taghazout ist das Zuhause der wohl bekanntesten Welle Marokkos. Locals und Reisende lieben diesen Spot aufgrund seiner langen Wellen und der geringen Paddel-Anstrengung. Du kannst direkt von den Felsen ins Wasser springen und nach wenigen Metern bist du bereits in optimaler Position. Anchor Point empfehlen wir nur fortgeschrittenen Surfern und Profis.

Der Surfspot Imsouane war früher ein kleines, unbekanntes Fischerdorf. Dies änderte sich, als Surfer die unfassbar langen Wellen entdeckten. Heute ist das Dörfchen gewachsen und bietet dir einige Restaurants und Unterkünfte. Die Wellen Imsouanes sind für alle Niveaus geeignet. Es macht also nichts, wenn du erst mit dem Surfen angefangen hast. Die Wellen verlaufen in einem Right Pointbreak und die Crowd ist sehr hoch. Wenn du einen der größeren Swells erwischst, sind hier Ritte von bis zu zwei Minuten keine Seltenheit!

Der Banana Point in Tamraght istsuper für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Du hast hier gut zu surfende Wellen, die in einem Right Pointbreak und Beachbreak verlaufen. Surfschulen kommen gerne mit ihren Schützlingen an diesen Surfspot, um mit ihnen zu üben, größere Wellen zu surfen. In der Umgebung gibt es einige Restaurants und Surfschulen, die dich herzlich willkommen heißen.

Der Agadir Surfspot ist auf den ersten Blick vielleicht nicht so schön wie die anderen Strände, aber trotzdem kannst du hier gute Wellen erwischen. Der Beachbreak ist für alle Level geeignet, aber vor allem Anfänger und Fortgeschrittene werden hier ihren Spaß haben.

Ach ja, und dann gibt es da noch den Killer Point. Wie du vielleicht schon anhand des Namens erahnen kannst, ist dieser Surfspot nur für Surfer geeignet, die sicher mit ihrem Board umgehen können und wissen, was sie tun. Seinen Namen verdankt der Killer Point aber vor allem den Orcas, die ab und zu dort herumschwimmen. Also Augen auf! Um den Peak zu erreichen ist einiges an Paddel-Arbeit nötig. Aber wenn du ihn erreichst und eine Welle erwischst, war es die Mühe definitiv wert!

Strand bei Sonnenuntergang

Lokales Leben

Klar, die perfekten Wellen sind das Highlight deines Surfurlaubs, aber Marokkos Küste hat dir noch viel mehr zu bieten! Wenn deine Arme und Beine also mal eine Pause brauchen, gibt es für dich in Marokko noch einiges zu entdecken.

Wenn du am Agadir Surfspot bist, dann schau doch mal auf dem lokalen Markt Zouk vorbei! Auf diesem orientalischen Markt kannst du in das lokale Leben Marokkos eintauchen und dich von seinem Flair verzaubern lassen. Die Verkäufer auf dem Markt sind Touristen gewohnt und dementsprechend freundlich dir gegenüber. Ein weiteres Plus des Zouk ist, dass er überdacht ist und du auch bei Regen trocken bleibst.

Du willst nicht nur surfen, sondern auch die Natur Marokkos erkunden? Das Paradise Valley befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Meer und eignet sich optimal für einen Spaziergang im Grünen.

Wenn dir Surfen noch nicht genug Action ist, dann kannst du im Paradise Valley gemeinsam mit einem Tour-Guide zu Felsen wandern, von denen du aus 20 Meter Höhe in natürliche Wasserlöcher springen kannst!

Wenn du in Taghazout oder Agadir surfen gehst, lohnt es sich einen Abstecher nach Marrakesch zu machen. Die Stadt ist nur 2,5 Stunden entfernt und bietet dir Abwechslung vom Strandalltag und entführt dich in 1001 Nacht!

Fazit

Die Mischung aus perfekten Wellen, kulinarischen Erlebnissen und der marokkanischen Kultur machen deinen Surfurlaub in Marokko unvergesslich! Gerade in den Wintermonaten gibt es an der 2300 Kilometer langen Küstenlinie spektakuläre Wellen, die nur darauf warten, von dir gesurft zu werden.

Du suchst noch weitere Informationen rund ums Surfen? Dann schau dir unseren Artikel zu diesem Thema an!

Du interessierst dich auch für Surfspots an anderen Orten der Welt? Dann schau dir unsere Artikel zum Surfen in Europa und Hawaii an.

Mona Kunz

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Tempel Bali

Traumhafte Wasserfälle, der Monkey Forest in Ubud und malerische Strände: Bali besticht durch eine atemberaubende Naturkulisse, spaßige Freizeitmöglichkeiten und zahlreiche Optionen, um endlich einmal vollends zu entspannen.    Planst du einen Besuch in Bali und möchtest die Kultur kennenlernen, solltest

Read More »

Panama tauchen

Deinem Urlaub in Panama steht nichts mehr im Wege? Vor Ort solltest du unbedingt deine Chance nutzen und in Panama tauchen! Andernfalls entgeht dir nämlich eine atemberaubende Unterwasserwelt mit zahlreichen Tierarten, kunterbunten Korallenriffen und magischen Momenten für die Ewigkeit.  

Read More »

Mögliche Aktivitäten in Kairo

Kairo wird auch als Stadt der kulturellen Gegensätze bezeichnet, was vor allem daher rührt, dass sich im Zentrum Einflüsse aus Europa in der Architektur widerspiegeln, während die historische Altstadt islamische Einflüsse aufweist. Auf den ersten Blick kann Kairo durchaus etwas

Read More »

Checkliste zum Wandern im Ausland für den Sommer 2024

Die meisten Wanderer freuen sich schon heute auf den nächsten Sommer, schließlich ist es in vielen Ländern die beste Jahreszeit zum Wandern. Angenehme Temperaturen und sonniges Wetter sind dabei die größten Vorteile. Doch insbesondere bei einem Ausflug ins Ausland gibt

Read More »