Beste Reisezeit Japan: Klimaleitfaden

Japan bietet dir vor allem eines: ein verrücktes Reiseerlebnis. Sicherlich kennst du die japanische Kultur in all ihrer Farbenpracht und Verrücktheit aus Film und Fernsehen. Ähnlich dazu ist wahrscheinlich auch dein Bild des Landes. Alles ein wenig kitschig und schräg. Dies entspricht auf jeden Fall ein wenig der Wahrheit. Jedoch findest du während deiner Reise von Japan auch eine ganz andere Seite, die du vor deinem Trip bestimmt nicht erwartet hättest.

Warum gerade hierhin?

Natürlich musst du in Japan in das Leben der Großstadt eintauchen – hierfür ist Tokio natürlich perfekt. Ein paar Tage Sightseeing geben dir einen guten Überblick über das Land, die Leute und vor allem auch die bunte Kultur, die Japan charakterisiert.

Die Highlights siehst du aber erst, wenn du die Stadtzentren verlässt. Denn das Land hat eine tolle Natur, die vor allem im Herbst und im Frühling ein absolutes Must-see ist. In Kagoshima kannst du zum Beispiel einen Vulkan bestaunen und Delfine im Meer beobachten.

In Hiroshima findest du ebenfalls tolle Landschaften. Diese beweisen dir, dass der Ort mehr ist als Opfer einer Atombombe.

Auch die Geschichte von Japan ist spannend und es gibt viele historische Gebäude, die dich in vergangene Zeiten der japanischen Kultur entführen. In Kumamoto kannst du eine Burg besichtigen, während dich in Kyoto unzählige Tempel erwarten. Lass dich einfach mal drauf ein, du wirst staunen, was du alles über das Land herausfindest.

Und wenn du ein wenig Zeit am Strand brauchst, kommst du in Japan auch nicht zu kurz. Auf Okinawa findest du das typisch asiatische Strandparadies. Hättest du das gedacht? Hier erwarten dich weiße Strände und ein endlos blaues Meer, das zum Bleiben einlädt.

Alles auf einen Blick:

Hauptsaison


März bis Oktober

Nebensaison

November bis Februar

Kirschblüte

März bis Mai

Outdoor-Aktivitäten

April bis Oktober

Wintersport

Dezember bis Februar

Sightseeing

Das ganze Jahr

(Primetime: April bis Oktober)

  • Hauptsaison: März bis Oktober
  • Nebensaison: November bis Februar
  • Kischblüte: März bis Mai
  • Outdoor-Aktivitäten: April bis Oktober
  • Wintersport: Dezember bis Februar
  • Sightseeing: insb. April bis Oktober

Wie ist das Klima?

Wenn du Japan auf der Karte siehst, dann fällt vor allem auf, dass es stark nach Norden und Süden ausgedehnt ist. Dadurch findest du in dem relativ kleinen Land viele unterschiedliche klimatische Verhältnisse.

Im Süden ist das Klima subtropisch, während es im Norden eher gemäßigt ist. Der nördliche Teil ist im Vergleich zum Süden trocken und durch kurze Sommer und lange Winter charakterisiert.

Im Zentrum des Landes wirst du starke Schwankungen im Klima und vor allem in der Temperatur erleben. Allein der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht ist hier stark, weshalb du zu jeder Jahreszeit wärmere Kleidung in deinem Backpack haben solltest.

Der Niederschlag ist das ganze Jahr über recht gleichmäßig verteilt und eine wirkliche Regenzeit gibt es in Japan nicht.

Die Winter sind in dem Land relativ hart, denn Japan steht unter dem Einfluss der kalten Winde aus Sibirien. Vor allem in den höheren Lagen und den Bergregionen kann es zu Schnee und sehr niedrigen Temperaturen kommen.

Die Sommer sind warm und die Temperaturen bewegen sich je nach Region und Höhe zwischen 25 °C und 29 °C. Somit kannst du in Japan einer wirklichen Hitzewelle gut aus dem Weg gehen und auch die Luftfeuchtigkeit ist nicht hoch.

Klima in Tokyo


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

10

10

13

18

23

25

29

31

27

21

17

12

Minimale Temperatur in °C

1

2

4

10

15

19

22

24

20

14

9

4

Sonnenstunden

6

5

5

5

6

4

4

6

4

4

5

5

Regentage

4

6

9

10

10

12

10

8

11

9

6

4

Klima in Kyoto


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

8

9

13

20

24

27

31

33

28

22

17

11

Minimale Temperatur in °C

0

1

3

13

18

23

24

20

14

7

2

Sonnenstunden

4

4

5

6

6

4

5

6

4

5

5

4

Regentage

6

7

10

11

10

12

12

9

11

8

7

6

Klima in Okinawa


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

18

19

20

22

25

27

29

29

28

26

23

20

Minimale Temperatur in °C

16

17

17

20

23

25

27

27

26

24

21

18

Sonnenstunden

5

5

6

8

9

10

10

10

9

7

6

5

Regentage

10

9

10

10

11

12

10

13

12

10

9

9

Saisonaler Leitfaden

Nebensaison (Juni bis Februar)

Juli und August sind in den meisten Gebieten sehr heiß und von Juni bis Mitte September kann es verstärkt zu Regenfällen kommen. Diese Bedingungen machen das Bereisen von Japan weniger attraktiv und der Tourismus geht spürbar zurück. Ab September besteht auch die Gefahr von Taifunen, von welchen Japan öfter betroffen ist. Dies muss natürlich nicht der Fall sein. Dennoch solltest du die Wettervorhersagen im Auge behalten, um einer möglichen Gefahr rechtzeitig aus dem Weg zu gehen.

Ab September, bzw. vor allem ab Beginn des Oktobers, wird es spürbar kälter. Das betrifft besonders die höher gelegenen Orte, aber auch die Küstengebiete. Ab November setzt der Winter ein, der im Norden viel Schneefall und stark sinkende Temperaturen mit sich bringt.

Hauptsaison (März bis Mai)

Wenn sich der Winter verabschiedet, begrüßt Japan wieder sehr viele Reisende. Die Temperaturen im Frühling sind angenehm warm, aber die drückende Hitze bleibt noch vollkommen aus. Du kannst mit Temperaturen zwischen 20 °C und 25 °C rechnen. Gegen Abend kühlt es noch spürbar ab und richtig frühlingshaft wird es erst ab Mitte April. Die Temperaturen steigen dann langsam an und es wird auch abends deutlich milder. Der Niederschlag ist in dieser Zeit relativ gering, nur in den höheren Lagen kann es ab und zu zu leichten Schauern kommen.

Die Hauptsaison wird in Japan auch durch die Kirschblüte bestimmt, diese beginnt im Normalfall im April und geht bis Mitte Mai. Die milden Temperaturen und das attraktive Landschaftsbild machen diese Monate zur absoluten Hauptsaison in Japan.

Sonderfall: Kirschblüte

Wenn du dich von einem der zahlreichen Bilder inspiriert fühlst, auf welchen du das Land in rosafarbener Blüte siehst, dann solltest du zur Zeit der Kirschblüte nach Japan reisen. Die Kirschblüte teilt sich in zwei Arten auf, wobei die erste Mitte April zur Blüte ansetzt und die zweite Art im Mai. Während dieser Zeit zieht es vergleichsweise viele Reisende nach Japan, denn die Blütenpracht ist ein absolutes Highlight. Die Unterkünfte sind deutlich teurer, es lohnt sich aber dennoch, da der Anblick wirklich einmalig ist. Wenn dir also der Trubel und ein etwas höherer Preis der Hostels nichts ausmacht, dann ist Mitte April bis Mitte Mai genau die richtige Zeit für dich.

Sonderfall: Wintersport

Skifahren in Japan? Ja, das ist möglich und noch dazu ist es sehr beliebt. Die Skigebiete liegen vor allem im Norden des Landes. Die Saison beginnt Anfang Dezember und kann, je nach Konditionen und Wetterlage, bis April andauern. Die beste Zeit, um als Backpacker das Skiparadies zu testen, ist Anfang März. Dann lässt der Ansturm der Winterreisenden wieder nach, es wird insgesamt billiger und du findest mehr Ruhe auf der Piste.

Fazit: Die beste Reisezeit 

In Japan gibt es generell zwei sehr gute Reisezeiten. Die erste ist während der Kirschblüte im Frühjahr und die zweite ist während des Herbstes. Zu beiden Zeiten erstrahlt die Natur in den prächtigsten Farben und ist somit ein einmaliges Erlebnis. Dies ist allerdings auch die absolute Hauptsaison Japans. Somit sind mehr Reisende im Land und auch die Preise halten wenige Sonderangebote für dich bereit. Trotzdem kannst du hier als Backpacker alles voll auskosten. Während dieser beiden Jahreszeiten ist Japan ein absolutes Muss für jeden Backpacker.

Wenn du das Land generell bereisen möchtest, dann reise am besten bereits im März an. Solltest du dich für den Herbst entscheiden, wähle den späten September. So hast du auf der einen Seite noch eine ruhige Zeit erwischt, bekommst aber gleichzeitig das natürliche Spektakel des Landes mit.

Japan ist zum aktuellen Zeitpunkt noch kein typisches Backpackerland. Das ist deine Chance, es zu deinem zu machen. In diesem Land kannst du eintauchen in Kultur, Wahnsinn und vor allem eine atemberaubende Natur, die dich jeden Tag aufs Neue überrascht. Wenn du dich also mal wieder auf ein neues Abenteuer einlassen willst, dann ist Japan genau das Richtige für dich.

Japan

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Japan Route ab.

Ähnliche Beiträge

November 25, 2021

Die Großstadt Seoul lädt dich ein die koreanische Kultur zu erleben – ein beeindruckender Spagat zwischen Tradition und Moderne!

Weiterlesen
Seoul: die Hauptstadt Südkoreas – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

November 16, 2021

Zu Japans einzigartiger Kultur gehören auch die Vielzahl an Themencafés und Restaurants – na, neugierig geworden? Dann erfahre hier mehr!

Weiterlesen
Japans verrückteste Themencafés und Restaurants

November 4, 2021

Willst du die Vielseitigkeit der Hauptstadt Taiwans entdecken? Hier erfährst du alles über die besten Sehenswürdigkeiten in Taipeh.

Weiterlesen
Taipeh: die Hauptstadt Taiwans – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

September 24, 2021

Eine Stadt, in der ein Tempel schöner als der andere ist. Hier sind die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Chinas Hauptstadt Peking!

Weiterlesen
Peking: die Hauptstadt Chinas – die Top 10 der Sehenswürdigkeiten

September 17, 2021

Finde hier die interessantesten Fakten und unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt von Japan: Tokio!

Weiterlesen
Tokio: Die Hauptstadt Japans – Top 10 Sehenswürdigkeiten

May 11, 2021

Die Hauptstadt von Südkorea ist auf jeden Fall eine Reise wert. Wir verraten dir, was du dir in Seoul nicht entgehen lassen darfst!

Weiterlesen
Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Seoul
>