Die besten Skigebiete weltweit

Die besten Skigebiete weltweit

Raus aus dem Alltag und rein in den Schnee. Ein bisschen Abwechslung ist immer wieder schön. Warum sich also nicht einfach in den besten Skigebieten der Welt austoben und die Pisten stürmen? Damit du auch garantiert das richtige Resort für dich findest, haben wir dir hier eine Liste mit einigen der besten Skigebiete weltweit zusammengestellt.

Mit Nordamerika, Europa und Asien decken wir sogar drei Kontinente ab, sodass du frei nach Belieben entscheiden kannst, wo es dich am meisten hinzieht. Eins ist sicher – ganz gleich, für welches du dich entscheidest oder ob du sogar alle testen möchtest: Dein Spaß ist dir garantiert!

KitzSki in Kitzbühel, Österreich

Das erste Skigebiet, dass wir dir empfehlen können, findest du in unserem direkten Nachbarland Österreich: das KitzSki-Resort in Kitzbühel und Kirchberg. Es zählt zu den modernsten Skigebieten der Welt und erfreut sich daher großer Beliebtheit. KitzSki erstreckt sich vom Kitzbüheler Horn bis zum Hahnenkamm und liegt in einer Höhe von 800 bis 2 000 m.

Das Skigebiet überzeugt mit einer Gesamtpistenlänge von unglaublichen 225 km. Die 57 Lifte verschiedenster Art sorgen dafür, dass du für gewöhnlich nicht lange anstehen musst, um gleich die nächste Abfahrt hinunterzusausen. Also, wenn das nicht vielversprechend und nach einer Menge Spaß klingt!

Mit 60 Hütten und Bergrestaurants ist auch ausreichend für Unterkunft und Verpflegung gesorgt. Und keine Sorge, falls du noch blutiger Neuling sein solltest: Auch für dich hat KitzSki mit einer Skischule bestens vorgesorgt.

Im Winter finden in dem angesehenen Skigebiet außerdem regelmäßig Rennen und Wettbewerbe statt, die Profis und Skifreunde aus aller Welt anlocken. Dahingegen liegen im Sommer Aktivitäten wie Wandern und Biken im Trend. Sobald die Nacht über den Kitzbüheler Alpen hereinbricht, starten unzählige Events und das Nachtleben beginnt.

Unserer Meinung nach zählt KitzSki damit definitiv zu den fünf besten Skigebieten weltweit. Vor allem da es zusätzlich durch viele Aktions- und Rabatttage immer wieder für Preisvergünstigungen sorgt.

Skifahrer in einem der besten Skigebiete Österreichs

Matterhorn Ski Paradise in Zermatt, Schweiz

Das Matterhorn Ski Paradise nahe Zermatt in der Schweiz ist bereits deshalb eine Besonderheit, da es sich in einer Höhe von fast 4 000 m befindet. Es ist somit das höchstgelegene Skigebiet der Alpen. Der große Vorteil davon ist, dass die Chancen auf viel und guten Schnee im Matterhorn Ski Paradise damit sehr hoch sind. Tatsächlich ist es eins der wenigen Skigebiete, in denen du in der Regel an 365 Tagen im Jahr Ski fahren kannst!

Das allein wäre schon ein guter Grund, um in den Kreis der besten Skigebiete aufgenommen zu werden. Doch der Skiort überzeugt zusätzlich mit weiteren Benefits: In puncto Gesamtpistenlänge stellt das Matterhorn Ski Paradise das KitzSki-Resort wahrhaftig in den Schatten.

Das Skigebiet nahe Zermatt besticht mit überragenden 360 km perfekt präparierter Gesamtabfahrtsstrecke. Die 54 Lifte bringen dich rasch wieder nach oben, sodass du aufs Neue den Berg hinuntersausen kannst.

Ähnlich wie das KitzSki bietet auch das schweizerische Wintersportgebiet regelmäßig Tage mit Vergünstigungen für bestimmte Personengruppen an. So fahren mit der Bergbahn beispielsweise Kinder bis 9 Jahre gratis und Jugendliche bis 16 Jahre jeden Samstag kostenlos.

Neben den vielen kuschlig warmen Hütten und Bergrestaurants bietet das Matterhorn Ski Paradise einen weiteren, beinahe einzigartigen Vorteil: Es liegt im Grunde genommen direkt an der Grenze zwischen der Schweiz und Italien.

Dieser geniale Standort verleiht dem Resort ein einmaliges internationales Ambiente, bei dem du italienisches Flair gepaart mit schweizerischer Gemütlichkeit erleben kannst. Na, wenn das nicht einen Platz unter den fünf besten Skigebieten der Welt wert ist!

Matterhorn, bestes Skigebiet der Schweiz

Deer Valley Resort in Park City, Utah

Der nächste Kandidat der von uns gekürten besten Skigebiete ist das Deer Valley Resort in der US-amerikanischen Stadt Park City in Utah. Es ist Teil der Wasatchkette und liegt somit in den Rocky Mountains. Wenn dich Ski fahren in den USA generell interessiert, dann lies doch gleich mal in unseren Artikel dazu rein.

In dem über 800 ha großen Deer Valley Resort findest du 103 Pisten und 21 Lifte. Es liegt nicht so hoch wie das Matterhorn Ski Paradise und ist dementsprechend nicht ganz so schneesicher. Jedoch war das Wintersportgebiet schon Austragungsort einiger Disziplinen bei den olympischen Winterspielen 2002.

Ein weiterer Vor- beziehungsweise Nachteil, abhängig von den persönlichen Präferenzen, ist das Snowboardverbot. Im Deer Valley Resort ist das Snowboardfahren nicht gestattet, sodass die Skifahrenden ganz unter sich sind. Außerdem ist das Wintersportgebiet in den Rocky Mountains als sehr familienfreundlich bekannt und bietet viele Anfängerpisten und Übungshänge für Neulinge und Kinder.

Doch keine Sorge: Es gibt auch genügend Möglichkeiten und Pisten für Fortgeschrittene und Profis, um voll aufzudrehen! Auch das Nachtleben im Deer Valley Resort ist nicht außer Acht zu lassen. In der Snow Park Lodge steigen mit guten Drinks und fantastischer Live-Musik geradezu grandiose Après-Ski-Partys. Und wenn dir das noch nicht reicht, kannst du einfach nach Park City weiterziehen und dort in eine der vielen Bars einkehren.

Zusätzlich beherbergt das Deer Valley Resort noch das beste Restaurant in ganz Utah: das Mariposa. Es bietet ein wunderschönes Bild perfekter Gegensätze und verbindet Rustikalität mit Eleganz sowie klassische mit modernen Speisen. Die Listung unter den besten Skigebieten ist also vollkommen gerechtfertigt und wohlverdient!

Whistler-Blackcomb in Whistler, Kanada

Das Skigebiet Whistler-Blackcomb liegt in der kanadischen Provinz British-Columbia und besteht aus den zwei Bergen Whistler Mountain und Blackcomb Peak, die im Tal zu dem Ort Whistler zusammenlaufen.

Die beiden Berge sind über die Peak-2-Peak-Seilbahn verbunden, die sogar einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde hat. Mit über 3 300 ha Geländefläche ist es das größte Skigebiet in Nordamerika. Das Resort bietet eine Gesamtpistenlänge von etwa 200 km und ist verbunden durch 21 Lifte, die Teil eines Hochgeschwindigkeitsnetzes sind.

Das Whistler-Blackcomb ist infolgedessen ein hochmodernes Wintersportgebiet, das mit schnellen Liften und langen, perfekt präparierten Pisten beste Voraussetzungen für eine Menge Spaß verspricht. Nichtsdestotrotz findest du in Whistler im Tal eine tiefverwurzelte Bergkultur und Ortsansässige voller Abenteuerlust, die zu allem bereit scheinen. So sind die Winterfestivitäten jedes Mal ein Spektakel. Dann können die Gäste in der wunderschönen Natur quasi nur noch um die Wette staunen.

Eine Besonderheit von Whistler ist, dass die kleine Ortschaft autofrei ist und du jedes der kleinen Geschäfte oder Restaurants problemlos zu Fuß erreichen kannst. Bei all der Gemütlichkeit darf ein bisschen Partyspaß selbstverständlich nicht fehlen! Hierfür wartet das Wintersportgebiet mit mehreren Après-Ski-Bereichen auf, in denen eine Party nach der anderen steigt.

Unter anderem wurde das Whistler-Blackcomb für seine große Terrain-Vielfalt als bestes Skigebiet Nordamerikas ausgezeichnet. Es bietet neben hochalpinem Gelände, Waldlichtungen und Pulverschneepisten auch genügend Anfängerpisten für Neueinsteigende und unseren Ski-Nachwuchs. Wen wundert es da, dass sich gerade dieses Resort neben all den anderen Skigebieten in Kanada durchsetzen konnte?

Whistler, einem der besten Skigebiete in Kanada

Niseko United in Niseko, Japan

Zu guter Letzt noch das Niseko United, das in unserer Liste der fünf besten Skigebiete Asien vertritt. Du findest es rund um die Stadt Niseko im Südwesten des Landes auf Hokkaido, einer der vielen japanischen Inseln. Das Resort besteht aus vier Teilgebieten: Niseko Hanazono, Niseko Grand Hirafu, Niseko Village und Niseko Annupuri. Gemeinsam erreichen sie unglaubliche 50,8 km Pistenlänge, die durch etwa 30 Lifte erreichbar sind.

Durch die Lage im hohen Norden Japans ist das Niseko United ein sehr schneesicheres Wintersportgebiet und das, obwohl es sich lediglich über 255 bis knapp 1 200 Höhenmeter erstreckt.

Die geographischen Gegebenheiten der Küstennähe und saisonale eurasische Winde machen das Resort zu einem Dorado für Skifahrende: Wohin das Auge blickt, überall liegt weicher, trockener Pulverschnee, auch Champagner-Powder genannt, der sich besonders gut zum Skifahren eignet.

Während sich die Snowboard- und Skibegeisterten unterhalb der Waldgrenze nach Herzenslust austoben können, eröffnet sich für Wanderlustige in den Wäldern ein wahres Paradies. Die schneebedeckte Landschaft eignet sich ideal für Schneeschuhwanderungen. Wenn sich die Bäume zwischendurch lichten, kannst du eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden weißen Vulkane und Berge genießen.

Nebenbei bemerkt: Niseko United wurde 2020 zum besten Familienskigebiet Japans gekürt. Das ist nicht weiter verwunderlich, wird die Vielzahl an Kursen beachtet, die angeboten werden, damit Ski-Neulinge auch bald zum Profi werden.

Doch auch in unserer Liste der besten Skigebiete ergattert das Resort durch das vielseitige Terrain berechtigterweise einen Platz. So überzeugt es mit etlichen Freeride-Abfahrten für erfahrene Wintersporttreibende, grün-weißen Wäldern für Wanderungen oder eben auch leichteren Pisten für Unerfahrene.

Skifahrer im besten Skigebiet in Niseko, Japan

Fazit

Wie du siehst, ist es vollkommen egal, auf welchem Level sich deine Skifähigkeiten gerade befinden. Du wirst in jedem dieser fünf Resorts bestens versorgt sein. Denn es besteht kein Zweifel: Sie zählen einfach zu den derzeit besten Skigebieten weltweit!

Ob in Japan, Kanada, Utah, Österreich oder der Schweiz, alle bieten dir garantiert ein unvergessliches Erlebnis im Schnee! Worauf wartest du also noch? Pack schnell deine Sachen und dann nichts wie los, ab in das schier endlose, weiße Schneegestöber!

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Kajakangeln – Mit dem Kajak auf Entdeckungstour

Angeln ist kein modernes Hobby, sondern eine alte Tradition, die vor Millionen von Jahren bereits das Überleben der menschlichen Rasse gesichert hat. Heutzutage sind die Menschen nicht mehr darauf angewiesen, zur Angelrute zu greifen, um sich das Abendbrot zu sichern.

Read More »

Norwegen mit dem Wohnmobil erkunden

Norwegen ist prädestiniert für einen Urlaub sowohl im Camper als auch für Backpacker. Das Land dehnt sich vom Süden bis zum Nordkap über 1.800 Kilometer aus und erstreckt sich über 14 Breitengrade. Die breiteste West-Ost-Ausdehnung erwartet Besucher zwischen dem Sognefjord

Read More »