Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

Die schönsten Strände in Griechenland

Griechenland - die Heimat der Götter. Tropische Temperaturen, glasklares Wasser und makellose Sandstrände. Kaum ein Land bietet so eine reichhaltige Auswahl an Stränden wie Griechenland.

Entspannt mit deiner Familie Zeit verbringen, am Strand entlanglaufen und in idyllischer Umgebung relaxen - ob Party, Abenteuer oder Entspannung - die griechischen Inseln bieten unzählige Möglichkeiten, um einen unvergesslichen Strandtag zu verbringen. 

Lass dich in einem der Tavernen mit Meerblick an der Strandpromenade niederlassen und genieße typisch griechische Gerichte. Nach einem langen unterhaltsamen Tag ist der Sonnenuntergang am Strand einer der magischsten Momente. Ein Strandspaziergang wäre der ideale Moment für das perfekte Finale für einen perfekten Strandtag.

Und damit du den perfekten Strand für deinen nächsten Griechenland Urlaub findest, stellen wir dir hier die Schönsten vor!

Navagio Beach

Der Strand Navagio, was auf Griechisch „Schiffswrack“ bedeutet, verdankt seinen Namen einem alten Schiffswrack, welches 1980 hier auf Grund ging. Mittlerweile ist es eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel Zakynthos und zahlreiche Touristen besuchen die Bucht hier täglich.

 Der Navagio Beach gehört zu den schönsten Stränden Europas. Oben an den Klippen kannst du auf einer Aussichtsplattform einen Blick auf das azurblaue Wasser, feinem, weißen Sandstrand und hohen Felsen genießen. 

 Die Hochsaison für einen Urlaub auf Zakynthos ist von Juni bis September. Wenn du den Strand Navagio lieber zu einer ruhigeren Zeit besuchen möchtest, dann lieber in der Nebensaison. Auch dann ist das Wasser mit Temperaturen von 25° C noch angenehm warm. 

 Wenn du ein kleiner Abenteurer bist und dich nicht an anderen Touristen stören lässt, ist dieser Strand besondern gut für dich geeignet!  

Palmen-Strand von Vai

An der Ostküste der griechischen Insel Kreta liegt einer der ganz wenigen echten Palmen-Strände in Europa. Am Palmen-Strand von Vai trifft sich ein internationales Publikum. 

Einer Legende nach entstand dieser Palmen-Wald durch Piraten, die hier nach ihren Beutezügen ihre Früchte aßen und die Kerne wegwarfen. Aus diesen Kernen wuchsen dann rund 5000 Dattelpalmen. Der Palmen-Strand von Vai verfügt über eine Aussichtsplattform, von der man einen guten Überblick vom Palmen-Strand hat. 

Der Strand von Vai ist sehr beliebt und gut besucht. Vor allem im Hochsommer ist er ein beliebtes Ausflugsziel und wird daher auch regelmäßig gereinigt.Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober. Die höchste Durchschnittstemperatur liegt bei 30°.

Am Strand angekommen, erwartet dich ein breiter Sandstrand und klares, blaues Wasser. Es gibt viel Platz zum Spielen und das Meer ist mit seinen relativ flachen Einstieg in das Wasser für Familien mit Kindern perfekt geeignet. 

Doch auch aktive Urlauber kommen hier auf ihre Kosten. Jetski, Wasserski, Schnorcheln und Flyboard sind vor allem in der Hauptsaison von Mai bis September äußerst beliebt. Hier findest du sicherlich etwas. Ein absolutes Highlight ist eine kleine Insel vor dem Strand, zu der man hinschwimmen kann. Sie ist in etwa 50 Meter erreicht. Für Naturliebhaber und auch aktive Urlauber ist dieser Strand erstklassig. 

Strand Lalaria 

Der Traum-Strand Lalaria liegt im nördlichen Teil der Insel Skiathos, der nur mit dem Boot vom Hafen aus zu erreichen ist. Das Wahrzeichen der Insel Skiathos ist mehrfach international mit Preisen gekrönt worden. Kein Wunder - mit seinem smaragdgrünem Wasser, völlig unberührter Strand umgeben von steilen Felswänden zieht alle Blicke auf sich. 

 Der Strand Lalaria ist berühmt für seine glänzenden Kieselsteine und für einen unvergesslichen Tagesausflug. 

 Ein absolutes Highlight ist die beeindruckende Auswahl an Meereshöhlen. Wenn du ein Entdecker bist, darfst du dir das nicht entgehen lassen!  

 Die Insel Skiathos ist eine Insel, die man immer besuchen kann, denn hier es das gesamte Jahr über angenehm warm und schön. Wenn du einen reinen Badeurlaub favorisierst, raten wir dir, im Juli und August zu reisen.

 Die Schönheit der Insel ist allgegenwärtig und der Strand Lalaria gehört zu den schönsten Orten Skiathos. Für Wanderer und für Badeurlauber ist der Lalaria Strand ein Paradies. 

Strand Super Paradise

Nicht ohne Grund ist Mykonos als die Sommer-Partyinsel bekannt. Der beliebte Super Paradise Strand befindet sich in einer blauen Bucht mit goldenem Sand und kristallklarem Wasser. Du erreichst den Strand mit dem Bus oder mit einem Boot. 

 Vor allem für junge Urlauber, für die Schwulenszene und natürlich auch für Prominente ist der Super Paradise Strand der heißeste Platz zwischen Party und Entspannung! Hier sind die angesagtesten Clubs zu Hause und internationale DJs und Prominente besuchen diesen Ort.

Besonders in der Hochsaison zwischen Juni und August findet hier ein ausgezeichneter Service statt. In den Monaten zwischen Juni und September ist es hier sehr sommerlich warm und die durchschnittlichen Temperaturen liegen über 30° C. Ob Sonnenliege, Sonnenschirm, Cocktails an der Strandbar oder Fingerfood - hier wird dir so einiges zur Verfügung gestellt.

Auch zum Austoben gibt es einen Wassersportanbieter am Strand, wo du dich mit Jetski und Flyboard fahren ausprobieren kannst! Der Super Paradise Beach ist ein Traumstrand der Extraklasse. Hier treffen sich offenherzige Gäste aus allen Ländern nur aus einem Grund: Party nonstop! 

Strand Voidokilia 

Ein absolutes Strandhighlight ist der Voidokilia Strand auf der Halbinsel Peloponnes. Mit seiner Halbkreis-Form, umgeben von einer riesigen Bucht mit grünblauem Wasser, weißem Sandstrand und unberührter Natur beeindruckt der Strand alle Urlauber.

 Die beste Reisezeit ist die Nebensaison, da es im Sommer zu heiß auf der Insel wird. Doch das ist gar kein Problem, denn auch im Spätsommer oder im Herbst ist die Wassertemperatur noch angenehm warm. Während der Badesaison von Mai bis November ist der Strand hervorragend für Schwimmer geeignet. Die durchschnittliche Wassertemperatur fällt nämlich nicht unter 20° C. Durch ihre geschützte Lage ist das Wasser nämlich immer wärmer als an den anderen Stränden.

 Der Strand Voidokilia ist einwandfrei für dich geeignet, wenn du auf der Suche nach der griechischen Geschichten bist. Hier sind Entdecker und Bade-Urlauber genau richtig! 

Strand Balos 

Lass dich am Balos Strand auf der griechischen Insel Kreta verzaubern. Das Wasser schimmert in den schönsten Blautönen und der Sandstrand glitzert an manchen Stellen in Rosa. Das liegt an den zerriebenen Muscheln, die du am Strand sehen kannst. 

Die richtige Reisezeit sind die Sommermonate von Juni bis September. In dieser Zeit kannst du mit Temperaturen von bis zu 30° C rechnen. In der Hauptsaison kannst du außerdem von dem Parkplatz aus von einem Esel zum Strand hinuntergetragen werden. Ein unvergessliches Erlebnis!

Ein Highlight des Balos Strandes sind die wunderschönen Sonnenuntergänge. Am Wanderweg befindet sich eine kleine Aussichtsplattform mit Sitzmöglichkeiten, wo du das Naturschauspiel genießen kannst.

Die Lagune ist für Familien mit Kleinkindern ideal, da das Wasser gerade mal bis zu den Knien reicht. Doch auch, wenn du ein Naturliebhaber bist, ist der Balos Strand genau das Richtige für dich.

Strand Preveli 

Der Traumstrand im Süden Kretas hat nicht nur feinen Sand und glasklares Wasser, sondern auch Palmen. Auf dem Weg zum Strand läufst du durch die beeindruckenden Schluchten mit riesigen Steilwänden. Wenn du nicht am Strand liegen möchtest, hast du die Möglichkeit auf einer Entdeckungstour die vielen Kirchen und Palmenhaine zu besichtigen.


Der Preveli Strand ist ein Paradies für Kinder. Denn der Strand ist auch das zu Hause von einer Gruppe Gänsen. Außerdem gibt es hier unzählige Sandburg-Baumöglichkeiten für Kinder. Auf dem neugebauten Parkplatz kannst du den wunderschönen Ausblick auf Strand, Meer und Küste genießen.

Während der Hochsaison liegen die durchschnittlichen Temperaturen bei tropischen 30° C und nach dem du dich beim Schwimmen im Meer abgekühlt hast, kannst du dir leckere Köstlichkeiten an der Strandtaverne schmecken lassen. Für Kultur- und Entdeckungsliebhaber findet hier am Strand Preveli ein Plätzchen für den nächsten Urlaub.

Strand Plakias 

Der Plakias Strand auf Rethymnon ist ein absolutes Hotspot. Umgeben von hohen Bergen und Olivenhaine ist der Strand einer der wichtigsten Wachstumstreiber der Region. Der Sandstrand Plakias ist eine Mischung aus Sand und Kies. Das Wasser schimmert in grün-blau.


Ein Highlight ist der Sonnenuntergang hier am Strand. Da der Strand von Norden nach Süden verläuft, liegt er direkt in der Sonne, bis die sich über dem Meer hinter dem Horizont verabschiedet. Mit seiner senkrechten Felswand ist der Plakias Strand genau das Richtige für Kletterer. Außerdem ist es auch ideal für Wanderer und Radfahrer, da an dem Strand eine Straße verläuft. Entlang dieser Straße gibt es auch mehrere Restaurants und Hotels. 

 Die beste Reisezeit für den Plakias Strand ist in der Hauptsaison von Mai bis Oktober. Die durchschnittlichen Temperaturen beträgt höchsten angenehme 30° C. Der Plakias Strand ist genau das Richtige für dich, wenn du ein aktiver Urlauber bist - mit Lust auf Wassersport, Beach-Volleyball, Wandern oder Klettern. Doch auch die griechische Kultur und Lebensart wirst du hier kennenlernen. 

Fazit 

Sonnen, Planschen und relaxen an den Traumstränden Griechenlands.Feiner Sandstrand, steile Klippen und kristallklares Wasser sind die Markenzeichen der Strände. 

Egal ob Sport-, Party oder Entspannungsurlaub, an einem Strand die Welt für einen Moment lang vergessen und das Leben genießen - in Griechenland bist du genau richtig!Doch es sind nicht nur die schönen Strände, welche uns jedes Jahr aufs neue nach Griechenland ziehen - es ist vor allem das Lebensgefühl, die tolle Atmosphäre und die Gastfreundschaft, was diesen Ort so besonders macht.

Die Strände Griechenlands sind das Sinnbild von einem Traumurlaub! Wir haben dir die schönsten Strände Griechenlands vorgestellt - nun musst du dich nur noch entscheiden, worauf du am meisten Lust hast! 


Griechenland 

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Griechenland Route ab.

Mehr zu Europa

>