Der nächste Urlaub steht vor der Tür und du hast noch keinen Plan wohin die Reise gehen soll? Mach dir keinen Kopf! Wir fassen dir einmal die besten Bücher übers Reisen zusammen, welche dir mit Sicherheit den Stoß in die richtige Richtung geben.

Also halte dich bereit und lass dich von den folgenden Werken inspirieren. Dann kann dich nichts mehr daran hindern, dich auf die Spuren deiner Romanhelden zu begeben.

Die Auswahl an Büchern übers Reisen ist wahrlich endlos und hält für jeden etwas bereit. Die Schwierigkeit liegt aber darin, inmitten dieser Massen das Richtige für dich zu finden.

Als Schisser um die Welt

Du willst deine Freunde zu einem neuen Abenteuer motivieren? Keine Lust auf die klassischen Touristenziele und Massentourismus? Dann lies dich einmal in den Roman von Jan Kowalsky ein. Dieser berichtet von einem Paar mit den wohl unterschiedlichsten Vorstellungen eines idyllischen Urlaubs.

So handelt es sich bei dem Mann um einen Schisser, welcher seine Zeit am liebsten auf der Couch verbringt. Sein Traumurlaub wäre wohl ein entspannter Strandurlaub – einfach zwei Wochen genüsslich sonnen. Doch da hat er die Rechnung ohne seine abenteuerlustige Frau gemacht. Der ideale Urlaub für sie beinhaltet wohl ein Hundeschlittenrennen in Alaska oder Bergsteigen irgendwo im Himalaya.

Klingt nach einem chaotischen Abenteuer zweier Gegensätze? Finden wir auch. Wir können diesen Roman nur empfehlen, wenn du auf mehr als nur Strandurlaub Lust hast. Also bereit, deinen Horizont zu erweitern und deinen Partner oder Freunde zu überzeugen? Vielleicht kannst du danach auch witzige Geschichten über die Erlebnisse mit deiner Reisebegleitung erzählen.

Ultimative Reiseziele 

Du hast keine Lust, dein nächstes Reiseziel an einem Roman zu orientieren? Kein Problem, wir haben die ideale Alternative für dich: Lonely Planet hat eine Top-500-Liste der ultimativen Reiseziele für dich zusammengestellt.

Deine eigene Bucket List ist bereits abgearbeitet? Perfekt. Wähle dir aus dem Bildband von Lonely Planet einfach ein paar neue Traumziele aus. Die Must-See Destinationen solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen – schon beim schieren Ansehen wird dich die Reiselust packen!

Lonely Planet hat natürlich nicht nur Bilder zusammengestellt, sondern auch ein paar prägnante Texte. Somit wird dir die Destination kurz und knapp vorgestellt – doch eins ist garantiert, sie werden dir die Reise schmackhaft machen!

Zudem kannst du dir hier ein paar Insider-Tipps holen – von denen kann man nie genug haben. Ein weiteres imposantes Gadget von Lonely Planet ist eine Poster-Weltkarte, welche dem Buch beigelegt ist. Hierbei sind die ersten 100 Destinationen der Liste vermerkt. Somit kannst du dir die Reise bildlich vorstellen, wodurch sie gleich realer wird! … also bereit, dich inspirieren zu lassen?

Karte, Ausblick über die Landschaft

Ohne Geld bis ans Ende der Welt

Die Idee, ohne einen Cent in der Tasche zu verreisen, klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es auch, aber der Autor dieses Werkes - Michael Wigge - macht es möglich. Bei diesem Abenteuer handelt es sich mit Sicherheit nicht um eine Reise für jedermann.

So schön es auch klingt, so muss man auch bereit sein, viele Opfer zu bringen. Du bist der Typ für ein solches Abenteuer und willst deine Grenzen kennenlernen? Oder du willst mehr über den verrückten Menschen wissen, der sich auf diese Reise begeben hat? Dann können wir dir den Roman „Ohne Geld bis ans Ende der Welt“ nur wärmstens ans Herz legen.

Die Mission von Michael: Von Berlin bis in die Antarktis, ohne einen Cent in den Taschen. Die Reiserouten eines wahren Überfliegers, oder nicht? Hierbei passt wohl das Sprichwort „Go big or go home“. Daran hat sich Michael auch gehalten, schließlich ist er aufs Ganze gegangen.

Nun fragst du dich sicher noch, wie er das angestellt hat, da eine Weltreise eigentlich einiges an Geld kostet– nun, dafür solltest du dich selbst in das Werk einlesen. Eines ist jedoch sicher, du solltest keine Scheu haben, auf fremde Menschen zuzugehen. Und? Bereit in eines der besten Reiseabenteuer einzutauchen?

7 Jahre in Tibet

Nun gut, bei sieben Jahren handelt es sich vielleicht nicht gerade um die klassische Urlaubsreise. Jedoch sollte mal diesen Klassiker und seine inspirierende Geschichte kennen. Und wer weiß, vielleicht startet deine Reise nach Tibet und du verspürst auch den Drang, sieben Jahre dort zu verbringen.

Das Buch liest sich wahrhaftig wie ein Abenteuerroman und die Erzählungen des Heinrich Harrer lassen alles noch lebhafter erscheinen. Die Geschichten einer längst vergangenen Zeit bewegen heute noch. Und was könnte spannender sein, als einmal in eben diese Fußstapfen zu treten? Also überleg nicht lang und tauche in die Kultur Tibets ein.

Falls dich nach dem Lesen des Buches die Reiselust gepackt hat, kannst du dir erste Impressionen aus dem Film zum Buch holen. Zudem befindet sich Brad Pitt in der Hauptrolle. Ein weiteres schlagkräftiges Argument für deine Reise: Tritt nicht nur in die Fußspuren Harrers und des Dalai-Lamas, sondern auch in die des Brad Pitt.

Dekoratives Bild, Frau die auf vielen Büchern liegt

Slow Travel: Die Kunst des Reisens

Die nächste Reise soll geplant werden und du willst wie immer so viel wie möglich sehen und schaffen? Nimm dich einmal zurück und plane deine Reise ohne Hektik oder Stress. Schließlich ist der Zweck einer Reise, sich zu entspannen.

Bruce Chatwin – von dem das folgende Zitat stammt - geht sogar so weit zu sagen: „Tourismus ist eine Todsünde“. Hierbei bezieht er sich jedoch auf die Tatsache, dass Urlauber den Drang verspüren alles schnellstmöglich abzuhaken. Also möglichst schnell ans Ziel, möglichst schnell die Sightseeing-Liste abhaken, sodass diese Menschen sich am Ende ihres Urlaubs überhaupt nicht entspannt fühlen.

Dazu entwickelte sich eine Philosophie des Reisens, welche sich abseits vom Massentourismus und den populären Touristenattraktionen abspielt. Hierbei berichtet der Autor des Buches Dan Kieran von seinen Slow-Travel Erfahrungen.

Er erfuhr am eigenen Leib, wie diese Art zu Reisen seine Weltanschauung beeinflussen konnte. Letzten Endes musst du keine Abenteuer erzwingen – diese kommen von ganz allein. Lass dich von diesem Werk inspirieren und tritt deine nächste Reise relaxter an! Setze dieses Buch unbedingt auf deine Leseliste.

Ein Coffee to go in Togo

Diese Geschichte beinhaltet ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee – klingt nach einer Herausforderung, nicht wahr? Der Unternehmensberater Markus Weber stellt sich eben diesem Abenteuer und wirft seinen geregelten Arbeitsalltag über den Haufen.

Seine Reise führt ihn durch verlassene osteuropäische Dörfer, über etliche Sandpisten bis hin nach Westafrika. Was eine unglaubliche Route! Selbstverständlich gab es auf dieser Reise den ein oder anderen Zwischenfall, doch eben darum geht es - eine unvergessliche Reise, weg vom Strandurlaub.

Hierbei beschäftigen Weber genau zwei Fragen: Wer bin ich? Gibt es eigentlich Kaffee in Togo? Es ist also eine Reise mit Mission. Weber nimmt seine Leser auf humorvolle Art und Weise mit und hält spannende Einblicke bereit.

Dekoratives Bild, Mann sitzt im Fenster und liest

Couchsurfing im Iran

Zu guter Letzt präsentieren wir die noch die unglaubliche Story von Stephan Orth. Dieser berichtet exklusiv, was hinter verschlossenen Türen im Iran möglich ist. Mit seinem Abenteuer schafft er es wohl einige Vorurteile zu beseitigen und zeigt die Iraner als gastfreundliches Volk.

So ist es offiziell verboten, im Iran als Couchsurfer unterwegs zu sein – Stephan Orth begibt sich trotzdem auf seine Reise. Du wirst nicht glauben, welche unglaublichen Sichtungen Orth im Iran macht. Oder hättest du geglaubt, dass in der Pilgerstadt Mashhad eine Bikiniparty stattfinden könnte?

Lass dich inspirieren und schiebe alle Vorurteile beiseite, welche du eventuell gegen den Iran und die dortige Kultur hegst. Dieses mitreißende Buch berichtet von den Freiheiten sowie Sehnsüchten der Iraner – wahrlich bewegend. Gib dir also einen Ruck und weiche auch von den Tourismushochburgen ab.

Fazit

Wenn du das nächste Mal verzweifelt deinen nächsten Urlaub planst, dann denke an unsere vorgeschlagenen Bücher übers Reisen. Diese liefern nicht nur jede Menge Inspirationen, sondern sind auch noch super humorvoll geschrieben.

Halte dich also nicht an altbewährten all-inclusive Reisen fest, sondern erweitere deinen Horizont. Gib auch neuen Destinationen und Arten des Reisens einmal eine Chance. So verliebst du dich auf neue Art und Weise in die Welt und bleibst nicht umzingelt von Touristenströmen.

Selbstverständlich musst du dich nicht direkt an 7 Jahre in Tibet orientieren und deine Reise so ausweiten. Aber gib Acht, unsere gewählten Autoren waren nicht ohne Grund so lange unterwegs! Du wirst dich vielleicht schneller verlieben als zunächst gedacht.

Ähnliche Beiträge

December 1, 2021

Work and Travel — wie funktioniert das, was musst du beachten und welche Vorraussetzungen gibt es? Das verraten wir dir hier!

Weiterlesen
Classic Work and Travel

November 16, 2021

Komm mit ins sonnige Brisbane und finde heraus, was die Millionenstadt in Australien dir so alles zu bieten hat!

Weiterlesen
Brisbane – die sonnige Metropole an der Ostküste Australiens

October 22, 2021

Die australische Hauptstadt hat alles, was es zu einem perfekten Städtetrip braucht. Was genau, zeigen wir dir hier!

Weiterlesen
Canberra: die Hauptstadt Australiens – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

September 29, 2021

Entdecke die Südküste Australiens entlang der Great Ocean Road. In diesem Artikel erfährst du alles über die spannenden Spots dieser berühmten Route.

Weiterlesen
Die Great Ocean Road in Australien

August 11, 2021

Diese Stadt ist wiederholt zur lebenswertesten der Welt gewählt worden. Hier erfährst du, was Melbourne so interessant macht.

Weiterlesen
Melbourne – Die schönste Stadt in Australien

June 10, 2021

Die wahren Geheimtipps für Sydney stellen wir dir in diesem Artikel vor, damit Du das Umland von seiner schönsten Seite erleben kannst.

Weiterlesen
Geheimtipps in Sydney
>