Die beliebtesten Festivals in Marokko

Marokko hat viele Traditionen und Bräuche, die von jeher übernommen wurden. Es ist ein Land der Begegnung und verschiedenen Zivilisationen, was eine reichhaltige Kultur hervorgebracht hat. Um dieses einzigartige Erbe zu bewahren, organisiert das Königreich viele Festivals und offizielle Feiertage. Bei deinem Besuch kannst du deshalb neben beeindruckenden Sehenswürdigkeiten auch viele wunderbare Veranstaltungen genießen. Drei der beliebtesten davon sind unten aufgeführt. Außerdem zeigen wir dir, was das Jahr über sonst noch ansteht.

Mawazine-Festival

Mai-Juni | Rabat

Seit der Wiederbelebung im Jahr 2008 hat das Mawazine versucht, die unterschiedlichen musikalischen Geschmäcker des Publikums zu bedienen. Dafür treten renommierte marokkanische ebenso wie internationale Künstler auf. So spiegelt das Festival perfekt das gewünschte Bild von Rabat als Stadt der Vielfalt, Toleranz und Teilhabe wider. Mehrere Plattformen und kostenloser Zugang zu den Kunstshows sorgen außerdem dafür, dass dieses Event in der Hauptstadt Marokkos für alle Besucher erschwinglich ist.

Das Fest gilt zudem mit rund 2,5 Millionen Besuchern als das zweitgrößte weltweit! Jedes Jahr kannst du dabei auf außergewöhnlichen Partys mit einer aufregenden Atmosphäre die größten Künstler der Musikszene erleben. Es ist außerdem eine gute Gelegenheit, neben internationalen Namen auch aufstrebende Talente exklusiv zu entdecken.

Das Mawazine wird jedoch in jeder Hinsicht stets weiterentwickelt. So ist es das einzige Festival im Königreich, das keine öffentliche Finanzierung erhält. Der Gewinn des Events macht darum rund 68 % des Gesamtetats aus. Wenn du also die Gelegenheit hast, verpasse diese Veranstaltung nicht! Stars wie Shakira, Pitbull, Enrique Iglesias, Jennifer Lopez und viele andere warten hier auf dich.

Wie der Präsident der Veranstaltung sagt, soll es ein Symbol für die wahren Werte Marokkos sein: Offenheit, Austausch, Vielfalt und Respekt gegenüber allen Kulturen. Deshalb werden vor allem die jungen Menschen dazu ermutigt, vom kulturellen Reichtum ihres Königreichs zu profitieren. So können sie stolz auf das Erbe des Landes und seine toleranten Prinzipien sein, die die Grundlage für ihre Zukunft bilden.

Kirsch-Festival

Juni | Sefrou

Marokko ist der führende Produzent der schönen roten Früchte, die zudem reich an Nährstoffen sind. Es produziert jährlich ganze 7000 Tonnen davon! Deshalb wurde bereits 1920 ein eigenes Fest zum Ende der Erntezeit ins Leben gerufen. Dieses gilt als eine der beliebtesten kulturellen Attraktionen von Sefrou, das normalerweise hauptsächlich für seine Schönheit und erstaunliche Natur bekannt ist. Die Menschen hier nennen es sogar die Stadt der Liebe zu den Königen und Juden tauften es das
kleine Jerusalem.

Die UNESCO hat dieses Event darum zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt. Das Kirsch-Festival ist das älteste des Landes und geht bis in die Zeit der französischen Herrschaft in Marokko zurück. Der damalige Herrscher Pierre Sougan gab es in Auftrag, in Anlehnung an ein ähnliches Event in der französischen Provinz Toulouse. Die Feierlichkeiten beginnen immer im späten Juni, pünktlich zum Ende der Kirschlesezeit.

Ablauf

Bei diesem Ereignis ist die ganze Stadt herrlich herausgeputzt, die Straßen sind mit Rosen geschmückt und es finden im Schein von Fackeln zahlreiche Prozessionen statt. Dabei kannst du Liedern, Volksmusik und Amazigh-Stücken lauschen. Das Highlight des Festivals ist aber die Wahl der Miss Cherry. Hier wählt die Königin neun besonders schöne Mädchen in traditioneller marokkanischer Kleidung aus. Diese werden dann von der Regentin und ihren Würdenträgern durch die Stadt begleitet, während sie Kirschen und Blumen an das Volk verteilen.

Auch den Reiterwettstreit namens Fantasia solltest du hier nicht verpassen. An diesem Spektakel nehmen immer viele Einheimische teil, aber auch Besucher aus der ganzen Welt sind willkommen. Es werden zahlreiche Abende für Jung und Alt organisiert, bei denen lokale Künstler und Gruppen auftreten. Aber auch Sport-, Unterhaltungs- und Kulturveranstaltungen wie Ausstellungen präsentieren das reiche Erbe des Landes.

Prozession der Kerzen

Datum variiert | Salé

Diese Tradition mag dir vielleicht zuerst komisch vorkommen. Immerhin tragen dabei Männer riesige Wachs-Laternen in allen Formen und Größen durch die geschmückten Straßen der Stadt und tanzen im Kreis. Das alles geschieht vor den Augen der Schaulustigen, die zu Tausenden versammelt sind. Wenn du dies beobachtest, weißt du, es ist Kerzenzeit in Salé! Diese markiert nämlich den Beginn des großen Marktes und startet immer am Suq im Zentrum der Altstadt. Dort wird in einer Atmosphäre von Musik, Gesang, Trommeln und prophetischem Lob gefeiert.

Doch dieses zeremonielle Ritual entstand nicht erst in den letzten Jahren. Bereits 1608 soll in anderen marokkanischen Städten die erste dieser Feiern stattgefunden haben, die mittlerweile zu einem festen Merkmal von Salé geworden ist. Im Gedenken an die Geburt des Propheten Mohammed am 11. Tag des Rabīʿ al-awwal wird stets alle Arbeit in Marokko für zwei Tage unterbrochen.

Währenddessen wird den Bürgern freie Zeit zum Feiern gewährt, aber die Metropole nahe der Hauptstadt zelebriert das Festival besonders einzigartig. Folklore-Teams und Wachsmacher aus dem ganzen Land zieht es dann an die Küste des Atlantiks.

Ablauf

Es werden zunächst bis zu 2 Meter lange Holzgerüste gebaut, die von andalusischer und islamischer Architektur inspiriert sind. Anschließend werden sie mit weißem Papier bedeckt und unter Gebeten mit Hunderten von Kerzen in leuchtenden Farben dekoriert. Das Ganze ähnelt am Ende riesigen Bienenstöcken, die von den Männern feierlich durch die Stadt getragen werden. Wenn die Prozession schließlich den Schrein erreicht hat, bedeutet das aber noch lange nicht das Ende der nächtlichen Feier!

Denn anschließend wird der traditionelle Tanz der Kerze zusammen mit andalusischer Musik aufgeführt. Das Fest dauert dann eine ganze Woche an und lockt viele Pilger aus dem ganzen Land nach Salé. Die schönsten Wachs-Laternen werden im Anschluss an das Festival elf Monate lang in der Sinnesecke aufbewahrt. Einen Monat vor dem Jahrestag der Geburt des Propheten werden sie dann in das Haus eines Kerzenmachers gebracht, um wieder abgeschmückt zu werden.

Du wirst bei diesem Event bestimmt fasziniert sein von den folkloristischen und mystischen Gruppen mit ihren verschiedenen Liedern, Musikinstrumenten und traditionellen Kleidern. Es wird zudem ein marokkanisches Kulturmosaik ausgestellt, um Gott zu feiern. Ja, es ist ein religiöses Fest. Die bezaubernde Atmosphäre ist aber nicht nur auf Muslime beschränkt oder nur für Marokkaner bestimmt. Es ist ein Tag der Freude und des Glücks für alle, die im Land präsent sind.

Gönne dir also eine kurze Pause von den Sorgen des Lebens und genieße diese wunderbare Feierlichkeit!

Event-Kalender

Januar

Tag des Unabhängigkeitsmanifests, Neujahrstag

Cell

Februar

Autor des Internationalen Filmfestivals (Rabat)

Cell

März

Ain Asserdoun Festival für Bildende Kunst

Cell

April

Internationales Festival des Kindertheaters (Taza)

Cell

Mai

Tag der Arbeit, Festival der Oasen-Kulturen
Mawazine-Festival (Rabat)

Cell

Juni 

Forum Andalusien
Kirsch-Festival (Sefrou)

Cell

Juli

Throntag

Cell

August

Oued Ed-Dahab-Tag, Revolutionstag, Jugendtag

Cell

September

Nationales Festival für neuartige Kunst

Cell

Oktober

Festival von Awash

Cell

NOVEMBER

Grüner Marsch, Unabhängigkeitstag

Cell

Dezember

Weihnachten

Cell
Cell

Prozession der Kerzen (Salé)

Fazit

Marokko verbinden die meisten Reisenden eher mit Festungen in der Wüste, wunderschönen Stränden und rauen Bergen. Doch das Land hat kulturell ebenfalls viel zu bieten, da viele religiöse und musikalische Festivals veranstaltet werden. Hier kannst du tiefer in die Traditionen des Tors zu Afrika eintauchen und deine Reise sicher mit unvergesslichen Erlebnissen füllen!

Marokko

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Marokko Route ab.

Ähnliche Beiträge

May 4, 2021

In diesem Artikel verraten wir dir, wieso das Atlas-Gebirge in Marokko definitiv einen Besuch wert ist!

Weiterlesen
Der Atlas – Marokkos beeindruckendes Gebirge

April 26, 2021

Agadir ist ein interessantes Reiseziel in Marokko, das hauptsächlich wegen seiner wunderschönen Strände besucht wird.

Weiterlesen
Agadir, die marokkanische Küstenstadt

January 20, 2021

Wir zeigen dir, was diese Region in Ägypten so einzigartig und besonders macht.

Weiterlesen
Die Sinai-Halbinsel

November 21, 2019

Du willst nach Marokko reisen und in das Leben der Einheimischen eintauchen? Wir verraten dir, worauf du dabei achten musst!

Weiterlesen
Leben wie die Einheimischen in Marokko

November 20, 2019

Du willst nach Ägypten reisen? Wir verraten dir hier, wie du dich am besten gegenüber den Einheimischen verhältst!

Weiterlesen
Leben wie die Einheimischen in Ägypten

September 22, 2019

Du hast dich für Marokko begeistern lassen? Wir verraten dir hier, wann du dein Abenteuer am besten startest!

Weiterlesen
Beste Reisezeit Marokko: Klimaleitfaden
>