Beste Reisezeit Irland

Beste Zeit für einen Besuch in Irland - Monatlicher Leitfaden

Das Land voller atemberaubender Naturschönheiten, einer spannenden Historie und einer großen Anzahl alter Gebäude und Schlösser, ist für viele Menschen ein Traumurlaubsziel. Laut Frommer's Guide im Jahr 2011 war Irland das „beliebteste Urlaubsziel der Welt" und wurde von Lonely Planet auch als das „freundlichste Land der Welt" ausgezeichnet. Wir empfinden die Auszeichnungen als mehr als verdient und werden auch durch die Tatsache bestätigt, dass der Tourismus in Irland einer der größten Wirtschaftsakteure des Landes ist. Die Zahl der Touristen überstieg im Jahr 2017 die 9 Millionen und war somit 1,8-fach so groß wie die irische Bevölkerung selbst. Aber was ist es, das jährlich so viele Besucher in das Land zieht?

Nun, da 80 % der Insel Irland von der Republik Irland bedeckt ist, gibt es eine große, atemberaubend schöne Küste mit Küstendörfern, Kurorten und Stränden. Berühmte Beispiele befinden sich in der südlichen Provinz Munster.  Dazu ist mit der Hauptstadt Dublin eine wunderschöne Anlaufstelle für Touristen aus aller Welt gegeben. Die Stadt wurde von der UNESCO zur Stadt der Literatur erklärt, weil die berühmten Schriftsteller James Joyce und Samuel Beckett hier geboren wurden und sie damit zur Empfehlung für Literaturliebhaber macht. Dann gibt es noch Cork an der Südküste Irlands, wo sich einige der berühmtesten Gebäude aus dem 18. Jahrhundert befinden, wie die Kathedralen von St. Mary und St. Anne sowie die St. Barre's Cathedral. Wenn du planst dieses bezaubernde Land zu besuchen, solltest du darauf achten, dass die von dir gewählte Jahreszeit ideal ist. Besonders bei Outdoor-Aktivitäten und Touren innerhalb der Stadt sollte man bestens informiert sein, da deine Reise sonst durch einen unerwarteten Regenschauer beeinträchtigt werden kann.  wir für dich eine detaillierte Liste mit einem monatlichen Reiseführer zusammengestellt, damit du solche Unannehmlichkeiten vermeiden kannst und bestens vorbereitet bist für deinen Trip in Irland.


Januar

Der Januar in Irland gilt als einer der kältesten Monate mit einer Durchschnittstemperatur zwischen 7°C und 3°C, während die tägliche Durchschnittstemperatur in diesem Monat fast 5°C erreicht. Irland erlebt in den meisten seiner Regionen 70 mm Niederschlag über einen Zeitraum von 24 Tagen in diesem Monat. Die Tage sind kurz und kalt, die Sonne scheint in diesem Monat nur etwa 1,6 Stunden am Tag. 

Februar

In Irland sind die Winter zu dieser Jahreszeit lang, kalt, nass und trüb. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei etwa 5°C, wobei das Hoch tagsüber bei 7°C und das Tief bei 3°C liegt. Die Sonne scheint fast 2,6 Stunden am Tag und die Niederschläge in diesem Monat gibt es hauptsächlich in Form von Schnee und Regen, die über einen Zeitraum von 22 Tagen fast 60 mm betragen. 

​März

Die Temperatur in Irland erwärmt sich in diesem Monat etwas. Die Tagestemperaturen erreichen fast einen Durchschnitt von 7°C, während die höchsten und niedrigsten Temperaturen 10°C und 4°C betragen. Die Sonne scheint in diesem Monat jeden Tag für insgesamt 3,5 Stunden über Irland, was den Tag etwas länger macht als in den vorherigen Monaten. Die Niederschläge fallen hauptsächlich in Form von Regen, die in diesem Monat mit 70 mm über eine Spanne von 24 Tagen verteilt werden. 

April

Mit Beginn der Frühsaison in diesem Monat wird endlich das Gras grüner, die Blumen blühen und das Land beginnt sich aufzuwärmen. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt in diesem Monat bei etwa 8°C mit Höhen und Tiefen von 11°C und 5°C. Die Sonne scheint den ganzen Monat lang fast 5,4 Stunden am Tag und macht die Tage länger. Die Niederschläge betragen durchschnittlich 50 mm, verteilt über einen Zeitraum von 22 Tagen. 

Mai

Mit dem Frühlingseinbruch haben die Temperaturen zugenommen. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei etwa 11°C, wobei die Höchst- und Tiefstwerte 15°C und 7°C betragen. Die Sonne scheint lange und heiß für etwa 6,3 Stunden am Tag, während es fast 20 Tage im Monat regnet, mit etwa 50 mm Niederschlägen. 

Juni

Dies ist der Höhepunkt der Sommersaison hier in Irland. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen erreichen im Monat fast 14°C, wobei die Höchst- und Tiefstwerte bei 17°C am Tag und 10°C in der Nacht liegen. Die Sonne scheint jeden Tag etwa 6,2 Stunden lang über Irland. Der Niederschlag nimmt in diesem Monat zu und beträgt 70 mm über 21 Tage im Juni verteilt. 

Juli

Irland genießt im Juli warmes Wetter mit einer Durchschnittstemperatur von etwa 16°C und Höchst- und Tiefsttemperaturen von durchschnittlich 19°C und 12°C. Die Sonne scheint in diesem Teil des Jahres mit insgesamt 5,6 Stunden pro Tag. Der Tourismus befindet sich zu dieser Jahreszeit auf seinem Höhepunkt. Der Regen fällt durchschnittlich ca. 50 mm über 23 Tage im Monat.

August

Der letzte Sommermonat für Irland endet mit einer Durchschnittstemperatur von fast 16°C. Das Hoch der Temperatur erreicht tagsüber fast 19°C, während die Nächte auf fast 12°C fallen. Die Sonne scheint fast 5,2 Stunden am Tag, was die Tage kürzer und weniger warm macht. Der Niederschlag in Höhe von 80 mm, verteilt sich auf einen Zeitraum von 23 Tagen.

September

Dies ist der Beginn der Herbstsaison für Irland. Im Laufe dieses Monats beginnen die Temperaturen allmählich zu sinken. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei etwa 14°C, wobei die Höchst- und Tiefstwerte 17°C und 11°C betragen. Die Tage sind viel kürzer als die Nächte, da die Sonne jeden Tag fast 4,2 Stunden über Irland scheint. Der durchschnittliche Niederschlag in Form von Regen beträgt über 21 Tage verteilt 60 mm. 

Oktober

Dies ist der Höhepunkt der Herbstsaison. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei etwa 11°C, die Tageszeit bei fast 13°C und die Nächte sind mit 8°C kalt. Die Sonne scheint in diesem Monat nur etwa 3 Stunden am Tag, während die Niederschläge auf 80 mm angestiegen sind, verteilt auf einen Zeitraum von 24 Tagen. 

November

Die durchschnittliche Tagestemperatur erreicht mit Beginn der Wintersaison etwa 8°C. Die Höchst-Temperatur am Tag liegt bei etwa 10°C, während sie in der Nacht 5°C erreicht. Die Sonne scheint fast 2,1 Stunden am Tag, was bedeutet, dass der Tag wirklich kurz ist und die Arbeitszeiten reduziert werden. Der Niederschlag erfolgt in Form von Schnee und Regen, der sich über 24 Tage im Monat auf fast 60 mm verteilt. 

Dezember

Mit dem Höhepunkt der Wintersaison erreicht die durchschnittliche Tagestemperatur etwa 7°C, während die Höhen und Tiefen etwa 8°C und 5°C erreichen. Es gibt fast keinen Sonnenschein am Tag, aber man kann mit durchschnittlich nur 1,4 Stunden täglichem Sonnenschein rechnen. Der Niederschlag erfolgt in Form von Regen von insgesamt 80 mm, verteilt auf 23 Tage im Monat. 

Fazit: Die beste Zeit für einen Besuch in Irland

Die beste Zeit für einen Besuch Irlands ist von April bis Juni oder im September und Oktober. Der Grund dafür ist nicht nur das angenehme Wetter, dass es dir ermöglicht, die ruhige Schönheit des Landes zu erkunden und durch die malerische Landschaft zu wandern, sondern auch, dass die Preise für Unterkunft, Reisen und Freizeitaktivitäten billiger sind, da dies nicht die Hauptreisezeit ist. Die Sehenswürdigkeiten sind ebenfalls befreiter von Touristen,  sodass du die Schönheit des Landes genießen kannst, ohne von in der Hektik von Menschenmassen unterzugehen. Wenn du nichts gegen die regnerischen Bedingungen hast und es dich in den Wintermonaten nach Irland zieht, hast du den Vorteil auf wenig bis gar keine Touristen zu treffen. Sowohl die Landschaft als auch die Städte sind ruhig und bereit von dir erkundet zu werden.

Abschließend ist zu sagen, dass Irland ein Muss für jeden Reiseverrückten ist. Die Schönheit des Landes entfaltet sich erst, wenn man es selbst besucht hat. Planst du also deinen nächsten Urlaub unter Berücksichtigung unserer oben genannten Punkte, dann bereitest du dich auf wundervolle Tage  in einem charaktervollen Land vor.

Ähnliche Beiträge:

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>