Dublin – was bietet die Hauptstadt von Irland?

Irland ist ein immer beliebteres Reiseziel für Backpacker und andere Touristen aus aller Welt. Die Bilder der traumhaften Landschaft sind auf Social Media überall zu sehen und wecken natürlich das Fernweh. Meist wird eine Rundreise durch das Land geplant, um alle Highlights in Irland zu erleben und zu besichtigen. Ein absolutes Muss auf dieser Reise ist Dublin, die Hauptstadt von Irland. Hier finden die meisten Reisen durch das Land ihren Anfang und viele Backpacker verlieben sich sofort in die Stadt.

Hier trifft Kultur auf Geschichte und die lebendige Atmosphäre. Dublin gilt nicht nur als der ideale Start für jede Irland Rundreise, sondern ist ein Highlight für sich. In der Stadt scheint eine Sehenswürdigkeit die nächste zu übertreffen und Dublin zieht Backpacker in ihren Bann. Wenn auch du planst, nach Dublin zu reisen, dann bereitet dich dieser Guide ideal auf den Trip vor. Alles über die Sehenswürdigkeiten und die Must-Dos der Stadt findest du im Folgenden. 

Das Herz von Irland

Dublin ist die größte Stadt und gleichzeitig auch die Hauptstadt der Republik von Irland. Allein wirtschaftlich bildet sie so das Herz und das Zentrum des Landes. Aber auch das Leben der Iren selbst hat sein Herz in Dublin. Mit zahlreichen Attraktionen und einer Menge Kultur ist Dublin wie ein kleines Irland. Ideal für dich zum Kennenlernen, aber gleichzeitig bekommst du einen tollen Eindruck von den Einheimischen und dem Land selbst.

In Dublin leben fast 1.4 Millionen Menschen, was die Stadt zu einem lebendigen Ort macht. Auch viele junge Menschen leben in der Hauptstadt, denn das Freizeitangebot, aber auch das Nachtleben enttäuschen nicht. Ein Faktor, der übrigens auch immer mehr Backpacker nach Dublin zieht. Die Stadt eignet sich sowohl für einen kurzen Trip, als auch für einen längeren Aufenthalt. Egal, wie lange du in Dublin verbringst, die folgenden Highlights musst du dir auf jeden Fall ansehen.

Die Top 10 in Dublin

Die St. Patricks Kathedrale

Die Kathedrale gilt als das absolute Wahrzeichen der Stadt und hat somit absolute Priorität auf der Liste der Sehenswürdigkeiten von Dublin. Entweder du bewunderst das historische Bauwerk von außen oder buchst eine Führung durch die Kathedrale. So lernst du mehr über die Hintergründe der Religion in Irland und auch über den Baustil.

Für die Geschichtsfreaks unter den Backpackern ist die Tour ein Muss und mit nur 7 Euro ist es auch meist im Budget eines jeden Reisenden. Übrigens nicht nur die Kathedrale selbst ist eine Sehenswürdigkeit, sondern auch die Gräber, die sich mit auf dem Gelände befinden. Hier ruhen bekannte Familien aus der Geschichte Irlands, sowie Schriftsteller und Politiker. 

Die Altstadt

Dublin ist eine historische Stadt mit alten Häusern und engen Gassen. Vor allem die Altstadt ist daher sehr sehenswert und ein toller Ort, um einige Eindrücke der Stadt zu bekommen. Du kannst durch die Straßen schlendern, die kleinen Restaurants und Cafés besuchen und ein paar Fotos machen. Hier gibt es zudem die besten Pubs in Dublin und einige tolle Shops. Wer das wahre Dublin kennenlernen will, der ist in der Altstadt auf jeden Fall richtig.

Das Guinness Storehouse

Mal ehrlich, wie kann man denn Irland besser erleben, wie mit einem Guinness? Das wohl bekannteste Bier des Landes spricht schon für sich und ist einer der Gründe, wieso viele Backpacker Irland auf ihrer Liste haben. In Dublin wartet in diesem Bezug eine ganz besondere Sehenswürdigkeit auf dich: das Guinness Storehouse.

Hier lernst du alles über die Brauerei des irischen Favoriten und kannst alle Hintergründe über das Bier erfahren. Zudem gibt es Verkostungen und du darfst durch die riesige Halle laufen und es dir aus nächster Nähe ansehen – ein klares Muss für die Bierliebhaber, aber auch jeden anderen Backpacker, der nach Dublin reist.

Die Museen von Dublin

Das Wetter in Irland und somit auch in Dublin kann manchmal ein wenig unberechenbar sein. Regenschauer gibt es häufig und daher kommt dir diese Sehenswürdigkeit gelegen: die Museen von Dublin. Was gibt es besseres, als bei schlechtem Wetter das Sightseeing einfach nach drin zu verlegen? Die Favoriten sind hier klar das National History Museum und das Kunstmuseum.

Hier erfährst du alles über die Geschichte von Dublin selbst, aber auch spannende Hintergründe über die Kultur und die Entwicklung der Iren. Du kannst entweder selbst du die Museen spazieren oder du schließt dich einer der Touren an und lässt es dir von den Experten erklären. Egal für was du dich entscheidest, die Museen sind wirklich einen Besuch wert.

Das Trinity College

Wie, eine Schule soll eine Sehenswürdigkeit von Dublin sein? Ja, richtig gehört und den Besuch wirst du keinesfalls bereuen. Mit dem Trinity College und der zugehörigen Trinity Library besuchst du ein wahres historisches Highlight von Dublin. Die Universität ist eine der ältesten der Welt und ist die Heimat von einem der ältesten Bücher der Welt.

Wenn das mal kein Grund ist, das Trinity College weit oben auf deine Liste zu setzen. Du kannst entweder eine Führung machen oder du läufst selbstständig auf dem Campus Gelände herum. Auf jeden Fall solltest du die Bibliothek und das Museum besuchen, denn wer will denn nicht eines der ältesten Bücher überhaupt, mal mit eigenen Augen sehen?

Der St. Patricks Day

Diese Festlichkeit ist leider keine Sehenswürdigkeit, die du immer in Dublin besuchen kannst. Wenn deine Reise jedoch gerade auf den St. Patricks Day fällt, dann hast du den absoluten Jackpot. Denn diesen Tag einmal in Dublin oder generell in Irland zu erleben, ist ein klares Highlight.

Du kannst auf den Straßen gemeinsam mit Einheimischen und anderen Backpackern feiern und zahlreiche Pubs besuchen. Die Paraden, die durch Dublin führen sind jedes Jahr erneut ein Spektakel und ziehen alle Besucher auf die Straßen der Stadt. Eine Party, die auf keinen Fall vergessen wirst.

Temple Bar

Nein, hier handelt es sich nicht nur um eine Bar, sondern um ein ganzes Viertel, das dir ein Dublin Highlight nach dem nächsten bietet. Es gibt zahlreiche Pubs und Bars und Nachtclubs, die das Viertel prägen. Für Backpacker und die Einheimischen von Dublin das Herz der Stadt, wenn es um ein wenig Spaß und gute Laune geht.

Vor allem am Abend scheint das Viertel so richtig zum Leben zu erwecken und du kannst ausgelassen feiern und dich durch die Karten der Bars probieren. Hier ist eine unvergessliche Nacht quasi schon vorprogrammiert.

Das Dublin Castle

Mal wieder ein wenig Geschichte: das Dublin Castle ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Dublin. Ein Muss auf jeder Tour durch die Stadt und somit solltest auch du dem Schloss einen Besuch abstatten. Es befindet sich ein wenig höher gelegen über der Stadt. Die Festung und das Schloss selbst sind historisch bedeutend. Mit einem kleinen Museum und einer Bibliothek ist das Dublin Castle vielfältig und verspricht einen unvergesslichen Besuch. Hier kannst du etwas über die Geschichte von Dublin lernen und kommst so der Stadt ein wenig näher.

Der Stadtpark

Du willst dich ein wenig vom Sightseeing in der Stadt ausruhen? Dann bietet der gigantische Stadtpark von Dublin genau das Richtige für dich. Hier kannst du entspannen und ein wenig das Grün um dich herum genießen.

Der Park, der übrigens unter dem Namen Phoenix Park bekannt ist, ist ein beliebter Treffpunkt der jungen Szene in Dublin und gerade im Sommer bietet sich ein Picknick im Park an. Eine tolle Abwechslung zum aufregenden Sightseeing und in jedem Fall einen Besuch wert. Schnapp dir ein paar Freunde aus dem Hostel und ab in den Phoenix Park. 

Die Old Jameson Distillery

Nicht nur das Bier ist aus Irland bekannt, sondern auch der Whiskey. In der Old Jameson Distillery wurde der Whiskey lange Zeit hergestellt und das Gebäude gilt als der Anfangsort der Geschichte des irischen Whiskeys. Heute kannst du hier eine Führung buchen und mehr über den Spirituosen und die Hintergründe erfahren.

Auch ein Tasting des bekannten Whiskeys ist natürlich inkludiert, was es für dich gleich noch etwas spannender macht, oder? Egal, ob du Whiskey Fan bist oder einfach mal probieren willst – die Distillery ist einen Besuch wert. Einfach spannend und gerade für Backpacker eine absolute Must Sehenswürdigkeit.

Dublin – Abenteuer und Kultur

In Dublin ist Spaß vorprogrammiert. Die Stadt charakterisiert sich durch die lockere Atmosphäre und die positive Einstellung der Einheimischen. Mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist dir ein unvergesslicher Aufenthalt quasi schon sicher.

Hier findet jeder Backpacker etwas Passendes – von Geschichte über Kultur und Kulinarik ist alles dabei. Deine Zeit in Dublin wird vielfältig und unvergesslich, soviel ist klar. Also ab in das irische Abenteuer und ab in die Pubs. Denn mal ehrlich, so erlebt man Dublin immer noch am besten. 


Irland

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Irland ab.

Mehr zu Europa

>