Die schönsten Orte für einen Strandurlaub an der Oberen Adria

Ciao! Hast du Lust auf Pizza, Pasta, Gelato und breite feinsandige Strände? – Dann reise mit uns an die italienische Adriaküste.

Die Adriaküste erstreckt sich über circa 600 Kilometer und reicht vom Norden Italiens bis in den Süden. Entlang der Küste befinden sich etliche bekannte und wichtige Urlaubsorte, wie zum Beispiel Grado, Caorle, Rimini, Grottamare, Termoli und Otranto. Die Adriaküste wird in drei Teile unterteilt. Man spricht von der nördlichen, mittleren und südlichen Adria. In jeder der Regionen kannst du unglaublich schöne Buchten und Strände finden.

Leider können wir nicht die gesamte Küste erkunden. Wir starten daher unsere Reise im nördlichen Teil, auch obere Adria genannt. Dieser wird dich mit flachen Lagunen und kilometerweiten Sandstränden in den Bann ziehen. Es muss nämlich nicht immer eine zehnstündige Flugreise sein, um an traumhafte Strände zu gelangen – manchmal reichen auch ein paar Stunden Autofahrt.

Sei gespannt und entdecke mit uns die schönsten Badeorte und Ausflugsziele an der Oberen Adria.

Adriaküste - orangener Sonnenuntergang Meer


Bibione

Zu einem der schönsten goldgelben Sandstrände an der oberen Adria gehört der Strand von Bibione. Die Stadt befindet sich in der Region Venetien und zieht mit einer traumhaften Küste zahlreiche Touristen an. Der Strand erstreckt sich über circa 8 Kilometer und kann an einigen Stellen eine Breite von 400 Meter aufweisen. Das schreit doch förmlich nach einem ausgedehnten Strandspaziergang, oder?

Der Ort ist im Grunde genommen eine Insel, da er genau zwischen dem Adriatischen Meer und dem Fluss Tagliamento liegt. Früher konnte man fast ausschließlich Pinienwälder und Dünen hier finden. Du wirst sehen, auch heute noch gibt es zahlreiche Waldabschnitte und in Pinienwälder eingebettete Wohngegenden.

Es gibt sogar einen Strandabschnitt, der Bibione Pineda genannt wird, hinter dem sich ein riesiger Pinienwald erstreckt, indem du viele Pflanzenarten entdecken kannst. Es gibt drei weitere Strandabschnitte, die sich an der Küste von Bibione befinden.

Bibione Spiaggia grenzt an dem Naturstrand Lido del Pini an und ist der Hauptstrand des Ortes. Hier wirst du das italienische Temperament und die Lebensfreude der Italiener am meisten spüren, denn in Spiaggia ist immer eine ganze Menge los. Es finden vor allem während den Sommermonaten zahlreiche Sportevents und Veranstaltungen statt – für Sportliebhaber ein echtes Paradies.

Direkt daneben befindet sich der Strand Lido del Sole, an dem ebenso zahlreiche Sportevents stattfinden. Falls du es in deinem Urlaub doch lieber entspannt angehen möchtest, bist du trotzdem genau am richtigen Ort. Hier befindet sich nämlich ein Wellnesszentrum mit einer wunderbaren Therme und tollen Wellnessangeboten.

Bibione hat allerdings nicht nur vier wunderschöne Strandabschnitte zu bieten. Du kannst in dem Ort sehr viel unternehmen und musst dich nicht den ganzen Tag am Strand „langweilen“. Wir können dir sehr ans Herz legen, dir ein Fahrrad für deinen gesamten Aufenthalt auszuleihen, denn oberhalb der gesamten Küste befindet sich ein Fuß- und Radweg, an dem du ganz entspannt entlang radeln kannst. Ein mögliches Ausflugsziel ist der Faro di Punta Tagliamento. Der inmitten von Dünen gelegene Leuchtturm versprüht etwas Magisches und verleiht der lebhaften Stadt etwas ganz Ruhiges und Sinnliches.

Adriaküste - Strandliegen und Sonnenschirme


Lignano

Von Bibione aus erreichst du in nur einer halbstündigen Fahrradtour die wunderschöne Stadt Lignano. Lignano ist zu Recht einer der beliebtesten Ferienorte. Die 8 Kilometer lange Küste besteht nahezu ausschließlich aus feinen weichen Sand und zählt zu den schönsten der gesamten Region.

Lignano wird ebenso wie Bibione in drei verschiedene Stadtteile unterteilt. Das Zentrum der Stadt, Lignano Sabbiadoro, ist das Herzstück der Stadt. Hier findest du einen tollen Strand, eine lebendige Promenade mit hervorragenden Restaurants, Eisdielen und viele Shopping- sowie Ausgehmöglichkeiten. Wenn du lieber etwas Entspannung genießen möchtest, dann ist Lignao Riviero genau dein Stadtteil. Etwas abseits vom Zentrum, aber trotzdem direkt am Strand gelegen, ist das deine Ruhe Oase. Zwischen den beiden genannten Stadtteilen befindet sich Lignano Pineta. Wie der Name schon erahnen lässt, wartet hier ein großer Pinienwald auf dich.

Weder in Bibione noch in Lignano musst du untätig auf der Sonnenliege herumliegen. Hier in Lignano Sabbiadoro gibt es eine tolle Auswahl an Sportmöglichkeiten. Nähe der Terraza da Mare steht sogar eine Bühne, auf der täglich Sportanimateure mit dir zusammen schwitzen -und das sogar kostenlos. Leih´ dir auch hier ein Fahrrad aus und erkunde die Gegend. Gerade morgens bietet sich pünktlich zum Sonnenaufgang eine Tour zu dem kleinen Leuchtturm an. Am Abend wartet live Musik im Zentrum der Stadt auf dich. Erkundige dich am besten vor Ort, ob eventuell Konzerte stattfinden. Die beste Reisezeit in dieser Region Italiens ist von Mai bis September. Es gibt sogar einige Festivals und Partys. Viele Partyliebhaber zieht es vor allem über Pfingsten nach Lignano.

Adriaküste - Steg und Leuchtturm


Ausflugsmöglichkeiten


Triest

Triest ist eine Stadt, die du während deines Aufenthaltes auf keinen Fall verpassen darfst. Du wirst von der unglaublichen Schönheit der historischen und direkt am Meer gelegen Stadt grenzenlos begeistert sein. Die Architektur des damaligen Handelszentrums ist sowohl vom Jugendstil als auch vom Neoklassizismus geprägt und wird dich wohl eher an Wien oder Budapest erinnern. Hier kannst du bedeutende Kultur ganz nah erleben. Es gibt zahlreiche Museen, Galerien, Ausstellungen und Theater.

Im Zentrum der Stadt befindet sich der imposante Piazza dell´Unità d´Italia, auf welchem das hübsche Rathaus seinen Platz eingenommen hat. Für einen Spaziergang durch die Altstadt solltest du definitiv genügend Zeit einplanen, denn hier erwarten dich eindrucksvolle historische Bauten und die für die Stadt sehr wichtige Kathedrale von San Giusto. Lass´ dir auch das Teatro Romano nicht entgehen und tauche ein in die Zeit, wie sie wohl um 100 n. Chr. gewesen sein mag. Genieße das ganz besondere Flair der Stadt bei einem leckeren italienischen Kaffee.


Venedig

Venedig – die Königin der Adria – erreichst du von Lignano aus sogar mit dem Boot. Das ist ein richtiges Highlight auf deiner Reise. Während der Fahrt hast du anfangs einen tollen Blick auf die Lagunen von Lignano und kurz vor der Ankunft in Venedig erhaschst du einen unvergesslichen Blick auf die gesamte Insel – hier entsteht dein wohl schönstes Erinnerungsfoto.

Schlendere nun durch die Gassen der Lagunenstadt und lass´ dich von den zauberhaften, von Kanälen umgebenen Gebäuden verzaubern. Es lohnt sich wirklich, einen ausgiebigen Spaziergang zu machen, um möglichst alle Ecken der Stadt zu erkunden – mal sehen, wie viele der 400 Brücken du überquerst.

Verpass´ auf keinen Fall die bekannte Rialtobrücke. Wenn du noch etwas Zeit hast, lohnt sich natürlich auch eine romantische Gondelfahrt. Am Markusplatz erwarten dich neben den vielen Tauben auch tolle Restaurants und Bars, die dich nach einer anstrengenden Sightseeing-Tour mit traditionellen Köstlichkeiten verwöhnen.

Adriaküste - Venedig Kanal


Muschelinsel

Ein wirklich empfehlenswertes Ausflugsziel ist die Muschelinsel. Du kannst diese von Lignano aus per Boot in etwa einer Stunde erreichen. Die 7 Kilometer lange Muschelinsel befindet sich in der Lagune von Marano Luganare. Sie ist absolut naturbelassen und dich erwartet eine riesige Diversität an Vogelarten. Hier kannst du außerdem Muscheln sammeln. Ein cooles Erlebnis, in einem Feuchtbiotop die Natur zu genießen, oder?


Fazit

Spätestens jetzt sollte dein nächstes Reiseziel wohl feststehen. Egal ob du dich für den wunderschönen Badeort Bibione oder für die etwas lebendigere Stadt Lignano entscheidest – du wirst es nicht bereuen. Traumhaft lange Sandstrände, türkisblaues Wasser, sommerliche Temperaturen und unwiderstehliche Köstlichkeiten machen deinen nächsten Sommerurlaub zu einem echten Highlight.

Du hast eine riesige Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten in beiden Orten. Hier gibt es tolle Hotels in allen Preiskategorien, schöne Apartments mit direkter Strandlage und riesige Campingplätze. Letzteres ist unter den Gästen sehr beliebt. Die meisten Campingplätze befinden sich im Pinienwald. Diese sind sehr gut ausgestattet und bieten neben Stellplätzen auch großzügige Bungalows an. Wie du siehst, ist wirklich für jeden etwas dabei.

Beachte bitte, dass die Sonnenschirme sowie Sonnenliegen überall kostenpflichtig sind. Es kann gut sein, dass deine Unterkunft dir diese stellt, aber dies ist nicht bei allen Anbietern mit inbegriffen.

Lass´ dir keinesfalls die vielen Sportangebote entgehen, komme mit anderen Urlaubern in Kontakt und genieße dabei das sehr gute Wetter. Wenn du die italienische Küche liebst, bist du hier genau richtig. Im Zentrum findest du köstliche Restaurants. Schau´ aber auch mal in die ein oder andere Nebenstraße. Du wirst von den Pizzen überrascht sein und nie mehr etwas anderes essen wollen. Erlebe La Dolce Vita an den Traumstränden der nördlichen Adriaküste!


Paula Krüger

Ähnliche Artikel

>
Open chat