Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

11 Top-Dinge, die du in Sucre, Bolivien tun kannst

Sucre ist die Hauptstadt Boliviens und gehört mit rund 250 000 Einwohnern zu den größten des Landes. Sie ist unter den Einheimischen auch als
Weiße Stadt bekannt, da es zahlreiche Kolonialgebäude in der Farbe gibt, die fünf Jahrhunderte zurückreichen. Die Stadt ist der beste Ort, um das Land zu erkunden und um nach Textilien und Teppichen zu suchen. Außerdem ist Sucre ein UNESCO-Weltkulturerbe und voll von atemberaubenden Attraktionen, die du erkunden kannst. Einige der wichtigsten Vorteile und Aktivitäten der Stadt sind unten aufgeführt.

bolivien_menschen

Gründe für einen Besuch

Niedrige Lebenshaltungskosten

Sucre ist einer der Orte, an dem du dir keine Sorgen um den Lebensstandard machen musst, da es zu den günstigsten Reisezielen der Welt gehört. Die Stadt hat niedrige Lebenshaltungskosten und du kannst dort für etwa 650 Euro im Monat leben, was Unterkunft, Essen und Unterhaltung beinhaltet. Als Backpacker kannst du ganz locker ein Budget von 20 Euro pro Tag einplanen.

Entspannte Stimmung

Hier kannst du dich einfach auf einer Bank entspannen, während du die friedlichen und ruhigen Aussichten der Stadt genießt. Sie ist ein großartiger Ort, um den bolivianischen Lebensstil zu erleben oder in eines der zahlreichen Cafés zu gehen, um alte Freunde zu treffen. Sucre ist zudem eine Universitätsstadt mit einem hohen Anteil an Studenten, weshalb die Spitzenzeiten hier vor und nach den Vorlesungen liegen.

Viele Festivals

Die Stadt bietet eine Vielzahl von Veranstaltungen, die du neben Partys, kulturellen oder religiösen Feiern genießen kannst. Es gibt darunter viele Festivals, die im Laufe des Jahres stattfinden wie Carnaval, Navidad,
Todos Santos, Semana Santa, Dia de Los Reyes, Dia de Los Muertos oder das Colors Festival. Das Beste daran ist, dass die Feste in der Regel von Trachten, Paraden, Essen, Musik und Tanz begleitet werden. Du wirst sicherlich eine Freude daran haben, diese zu erleben!

Schönes Wetter

Sucre hat das ganze Jahr über herrliches Wetter, weshalb es sich perfekt für lange Spaziergänge, zum Sonnenbaden und Eis essen oder einfach nur Entspannen eignet. Die Stadt bietet ein mildes und angenehmes Klima für Reisende und die Trockenzeit ist die ideale Zeit für einen Besuch. Boliviens Hauptstadt hat außerdem nur eine kurze Regenzeit, die jedoch einige atemberaubende Gewitter hervorruft.

Die wichtigsten Aktivitäten in Sucre

Spaziere durch die Stadt

Sucre bietet einen herrlichen Anblick mit schöner kolonialer Atmosphäre und ist außerdem als UNESCO-Weltkulturerbe eingestuft. Die Stadt erkundest du am besten bei einem Spaziergang durch die gepflasterten Straßen oder schließt dich einem kostenlosen Rundgang an. Es gibt beispielsweise eine dreistündige Tour, bei der du die wichtigsten Attraktionen der Stadt wie den Mercado Campesino, den Plaza 25 de Mayo und das La Recoleta-Viertel sehen wirst.

Erkunde die Innenstadt

Die Innenstadt von Sucre wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt, weil es sich bei ihr um ikonische Gebäude und Strukturen aus der Kolonialzeit handelt. Du kannst einfach einige Stunden damit verbringen, durch die engen Gassen zu schlendern, wo du die Bedeutung der Gegend für das Land kennenlernen kannst.

Die Gegend erkundest du am besten vom Plaza 25 de Mayo aus und besichtigst die umgebenden Gebäude. Darunter die Kathedrale
Sucre Metropolitana, das Rathaus und das Freedom House, in dem sich revolutionäre Helden einst versammelten. Ebenfalls wirst du eine Vielzahl von Cafés, Restaurants und Geschäften finden, die die Straßen um den Platz herum säumen und zum Verweilen einladen.

Besichtige die Kathedrale

Einer der wichtigsten Orte rund um den Plaza 25 de Mayo ist die Kathedrale von Sucre, die sich an der südlichen Ecke des Platzes befindet. Diese Kirche gilt als das Zentrum der tief verwurzelten katholischen Traditionen der bolivianischen Stadt. Das Bauwerk wurde vor über drei Jahrhunderten fertiggestellt und zeigt sowohl Renaissance- als auch Barockarchitektur.

Das Beste ist, dass die meisten ihrer ursprünglichen Merkmale gut erhalten und gepflegt sind. Auch das Innere des Gebäudes wie das majestätische gusseiserne Tor und die geschnitzten Holztüren werden dich begeistern. Die Highlights der Kathedrale sind jedoch die Ölbilder, die komplizierten Schnitzereien und die Glasmalereien.

Genieße den Ausblick von La Recoleta

Das Franziskanerkloster La Recoleta aus dem Jahr 1601 befindet sich auf dem Hügel südöstlich des historischen Zentrums von Sucre. Es bietet Reisenden den besten Aussichtspunkt der Stadt, der zudem leicht zu erreichen ist: Du kannst einfach die Straßen entlanggehen, die nach Südosten führen.

In diesem Gebiet kannst du auch die nahegelegenen Kunsthandwerksmärkte, die Kopfsteinpflasterstraßen und den von Bögen gesäumten Innenhof des Plaza de Anzurez erkunden. Das Beste an
La Recoleta ist aber zweifellos der Panoramablick über Sucre, den das Kloster bietet.

Nimm eine Spanischstunde

Aufgrund ihrer entspannten Atmosphäre und sicherem Ruf entscheiden sich viele Reisende für diese Stadt, um Spanisch zu lernen. Sie gehört sogar zu den beliebtesten Zentren Südamerikas, wo die Sprache gelehrt wird. Deshalb wirst du verschiedenste Kurse in ganz Sucre mit günstigen Preisen pro Stunde finden. Es wird dabei auch sofort klar, warum die meisten Reisende diese Stadt wählen, um Spanisch zu lernen: Sucre lädt regelrecht dazu ein, mit seiner herrlichen Umgebung und dem entspannten Lebensstil.

Schlendere nachts durch die Stadt

Obwohl die Hauptstadt Boliviens einen faszinierenden Anblick bei Tageslicht bietet, ist sie in der Nacht noch bezaubernder. Die meisten der berühmten kolonialen Gebäude sind aufwendig mit goldfarbenen Elementen verziert, die die weiß getünchten Fassaden ergänzen. Diese Elemente kommen bei der nächtlichen Beleuchtung hervorragend zur Geltung.

Besonders die Kathedrale der Stadt solltest du dir dabei nicht entgehen lassen, die bei Einbruch der Dunkelheit in gold-weiß erstrahlt. Du kannst auch einen Spaziergang durch die engen Gassen machen, die den
Plaza 25 de Mayo umgeben. Das Erkunden dieser Stadt bei Nacht bietet eine ganz andere Atmosphäre, die du sicher genießen wirst.

Besuche den Plaza 25 de Mayo

Dieser berühmte Platz befindet sich im Herzen des historischen Zentrums von Sucre und ist bekannt als das Zentrum der Stadt. Das Gebiet ist voller weiß getünchter Kolonialbauten wie dem Palast der Landesregierung. Du wirst auch in der Mitte des Platzes eine Statue des ersten Präsidenten von Bolivien finden. Antonio Jose de Sucre thront dort, umgeben von herrlich gepflegten Gärten und Wegen.

Das Beste am Plaza 25 de Mayo sind die zahlreichen Bänke, auf denen du einfach sitzen und zusehen kannst, wie sich das Leben entfaltet. Du wirst außerdem eine Vielzahl an Marktständen und lokalen Verkäufern finden, bei denen du Andenken kaufen kannst.

Erkunde den Parque Cretácico

Dies ist ein Dinosaurierpark, der dir eine Vielzahl von gut erhaltenen prähistorischen Fußabdrücken der Riesenechsen präsentiert. Er ist eine besonders bei Familien beliebte Attraktion und bietet eine umfangreiche Auswahl an lebensgroßen Modellen der Tiere aus Fiberglas. Außerdem gibt es ein kleines Museum, das du besuchen kannst. Der Dino-Bus bringt die Besucher vom Plaza 25 de Mayo immer um 12 und 13 Uhr in diesen Park.

Besichtige die Casa de Libertad

Das Museum befindet sich direkt auf dem Hauptplatz und ist voll von Sammlungen, die den wichtigsten Moment der Kolonialgeschichte Boliviens zeigen. Das Gebäude ist nämlich der Ort, an dem das Land 1825 seine Unabhängigkeit von Spanien erklärte. Du wirst hier sogar das Originaldokument zu sehen bekommen sowie eine Vielzahl anderer Exponate im gesamten Museum, die sich auf den Kampf um die Unabhängigkeit beziehen.

Entdecke Cal Orcko

Cal Orcko ist auch als Dinosaurierwand bekannt und zeigt eine Reihe von Fußspuren, die von den Riesenechsen dort hinterlassen wurden. Es wird angenommen, dass die Abdrücke vor 68 Millionen Jahren entstanden sind, als das Gebiet noch ein See war. Experten zufolge gibt es hier mehr als 5000 Fußabdrücke, die etwa 300 verschiedenen Arten von Dinosauriern zugeordnet werden.

Du wirst in Sucre zahlreiche öffentliche Busse finden, die dich zur Parkzentrale fahren, wo du ein wenig über die Geschichte des Ortes erfahren wirst. Danach kannst du die Natur erkunden, wo du die Wege und eindrucksvolle Umgebung beobachten kannst. Cal Orkco gilt aufgrund seiner großen Vielfalt an Abdrücken als die beste Sammlung an Dinosaurierspuren der Welt.

Probiere den Kaffee im Gourmet Mirador

Dieses Café befindet sich direkt unter dem Aussichtspunkt La Recoleta und verfügt über eine idyllische Sitzgelegenheit im Freien. Hier kannst du dich perfekt ausruhen und gleichzeitig die faszinierende Aussicht bei einem bolivianischen Kaffee und einem Stück hausgemachtem Kuchen genießen. Das Beste daran ist, dass das Café auch leckere Gerichte zu guten Preisen anbietet. Die beste Zeit für einen Besuch im Gourmet Mirador ist deshalb der Abend, wo du bei einem Glas Wein eine Mahlzeit genießt, während du den Sonnenuntergang über der Altstadt bewunderst.

Fazit

Sucre ist eine großartige Stadt, die dich bestimmt begeistern wird! Sie bietet eine ganze Reihe von atemberaubenden Attraktionen sowie eine bezaubernde Landschaft. Auch die besondere Atmosphäre der bolivianischen Hauptstadt wird dich sicher dazu bewegen, länger bleiben zu wollen.

Bolivien

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Bolivien Route ab.

Ähnliche Beiträge

>