Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Die besten Strände in Valencia

Vamos a la playa! Spanische Sonne, kilometerlange Strände und bis zu
300 Sonnentage im Jahr lassen dein Herz höher schlagen? Dann ab nach Valencia! Sie ist die drittgrößte Stadt Spaniens und wird neben Barcelona oder Madrid bei Reisenden immer beliebter.

Die Hafenstadt am Mittelmeer bietet dir den perfekten Mix aus Strand und Kultur und verzaubert dich in nullkommanichts mit wunderschön angelegten Parks, historischen Bauwerken und der imposanten Architektur der lebendigen Altstadt. Durch ein kilometerweites Strandparadies wirst du sofort in ein Karibik Feeling versetzt. 

In Valencia findest du Strände so weit das Auge reicht. Kilometer an Kilometer reihen sich feine Sandstrände, die dir alles Mögliche an Unterhaltung bieten. Im Norden findest du die lebhaften Strände mit überwiegend jungem Publikum, quirlig, belebten Strandpromenaden und zahlreichen Strandrestaurants. Hier ist die perfekte Beachparty vorprogrammiert.

Im Süden der Stadt findest du ein Paradies aus ruhigen, unentdeckten und naturbelassenen Stränden, umgeben von Dünenlandschaft und Pinienwäldern. Hier findest du auch den Playa del Raco, auch Surferstrand genannt. Wir stellen dir hier alle Strände vor, die du dir bei einem Besuch in Valencia auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

Playa de las Arenas

Playa de las Arenas ist der erste von zwei Stränden, auf dem sich das quirlige Leben der Stadt abspielt. Er befindet sich etwa 7 km vom Zentrum Valencias. Hier treffen sich Reisende und Valencianos, stürzen sich gemeinsam in das kühle Nass und feiern abends ausgelassene Beachpartys.

Der Playa de las Arenas ist der Partyhotspot Valencias. Gleichzeitig ist er aber so weitläufig, dass du mit Sicherheit ein ruhiges Plätzchen am feinen, hellen Sandstrand findest, um ausgelassen in der Sonne zu entspannen.

Es gibt Sonnenschirme, Liegen und auch barrierefreie Zugänge. Das Badevergnügen kann je nach Jahreszeit variieren. Teilweise sind dort viele Algen und es ist weitaus angenehmer, zum Plantschen in einen Pool der Beachclubs zu gehen. Neben Cafés, Restaurants und Bars findest du einige Beachclubs an der langen Promenade des Playa de las Arenas.

Gerne wird die Promenade auch zum Skaten, Joggen oder Radfahren genutzt. Für Wassersport Aktivitäten musst du ein Stück weiter Richtung Hafen gehen. Dort findest du unter anderem Angebote zum Surfen, Segeln und Stand-Up Paddeln.

Playa de la Malvarrosa

Der zweite und sicher auch einer der schönsten Stadtstrände Valencias. Umgeben von einer wunderschönen Palmenallee erstreckt sich der
Playa de la Malvarrosa auf ca. 3 Kilometer Länge und 60 Meter Breite. Er liegt nördlich vom Hafen und verfügt über eine Strandpromenade mit allem, was das Herz begehrt.

Hier werden Märkte veranstaltet und Einheimische verkaufen frisch geernteten Mais, den sie auf Holzkohle Grills rösten. Schlendere durch die Stände und stöbere dich durch das vielseitige Angebot der Markthändler. Außerdem findest du zahlreiche Restaurants, Bars und Cafés, Beachvolleyball und sogar ein Rugby Feld am Strand. Keine Sorge: Du kannst den Strand auch ganz einfach und unkompliziert mit der Straßenbahn erreichen.

Am Playa de la Malvarrosa tummeln sich viele Jugendliche. Zum einen wollen sie dem Tourismus der Stadt entkommen und zum anderen liegt die Universität Valencias in unmittelbarer Nähe, wodurch sich hier auch viele Studenten in ihrer Freizeit aufhalten. Der Playa de la Malvarrosa bietet dir einen perfekten Mix aus Entspannung und Aktivitäten.

Neben sportlicher Betätigung am Beach kannst du dich natürlich auch ganz entspannt in den Sand legen und getrost alle Sorgen über Bord werfen. Aale dich stundenlang in der spanischen Sonne und springe zum Abkühlen in das blaue Meer, welches hier vergleichsweise sehr ruhig ist.

Playa Alboraya (Port Saplaya)

Ein perfekt ausgestatteter Strand am äußeren Stadtrand von Valencia an dem Port-Saplaya. Dank der abgelegenen Lage ist der Playa Alboraya um einiges ruhiger als die Strände nahe der Stadt. Der Strand wird von zuckersüßen, kunterbunten Ferienhäusern dominiert, die hier am Meer für Reisende errichtet wurden.

Jedes Häuschen hat eine andere Farbe und Höhe, was für ein lockeres Urlaubsfeeling sorgt. Nicht ohne Grund wird die Gegend
„La pequeña Venezia en Valencia“ genannt – das kleine Venedig in Valencia.

Der Playa Alboraya ist einer der unberührten und naturbelassenen Strände. Genieße die ursprüngliche Landschaft, die diesen Strand umgibt und zu einem wahren Naturschauspiel macht. Je südlicher du kommst, desto natürlicher wird die Landschaft.

Am Ende des Strandes vor den Toren Valencias befindet sich ein Kanal. Hier trifft man auf Surfer und Stand-Up Paddler oder auf einige Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern, die hier am Strand gerne gesehen sind. Außerdem gibt es eine Strandpromenade mit Restaurants und einen Bootsclub. Der Port Saplaya ist besonders abends sehr zu empfehlen, wenn er beleuchtet ist. Hier wirst du im Inneren mit Wasserwegen und einer mediterranen Gestaltung überrascht.

Playa Pinedo

Playa Pinedo liegt südlich des Hafens und des Segelclubs von Valencia, direkt neben dem Dorf Pineda, einem traditionellen Arbeiter- und Fischerdorf. Mit nur ca. 1 Kilometer Länge und ca. 25 Metern Breite ist er ein nicht allzu großer Strand. Trotzdem besticht er mit feinem, hellem Sand und sorgt in sekundenschnelle für gewünschtes Urlaubsfeeling.

Der Playa Pinedo ist in zwei Abschnitte unterteilt. Der erste gehört den Vierbeinern von Valencia, die sich nur allzu gerne ins kühle Nass stürzen. Der zweite Abschnitt ist bei den Locals sehr beliebt, die sich hier gerne am Abend aufhalten. Neben den Einheimischen, die hier ihre Seele baumeln lassen, wird der Strand gerne von Radfahrern als Ziel angesteuert. Auch bei Anglern ist er sehr beliebt, da er direkt an einer sehr fischreichen Mündung liegt.

Playa del Racó: Ein Surferparadies

Der Playa del Racó liegt in Cullera, südlich von Valencia. Hier herrschen aufgrund des stetigen Windes optimale Bedingungen für Surfer. Egal ob Anfänger oder Profi, dieser Strand ist ein echtes Surferparadies. Am Vormittag und gegen Abend schwächt der Wind allerdings deutlich ab und ist somit die optimale Zeit für alle, die nur im Wasser plantschen oder relaxen wollen.

Auch am Strand von Playa del Racó geht es immer sportlich zu. Besonders beliebt bei Einheimischen und Reisenden ist Beachvolleyball und Fußball. Bist du nicht so der sportliche Typ? Dann kannst du dich hier natürlich auch einfach nur faul unter einen Schirm chillen und die Sonne genießen. An den Playa del Racó kommen auch viele Einheimische und Urlauber aus Madrid, um hier ihren Sommerurlaub zu verbringen und gleichzeitig der heißen Luft im Landesinneren zu entkommen.

An der Strandpromenade und in den angrenzenden Hotels findest du viele gute Cafés, Restaurants oder Bars. Hier spielt sich auch die abendliche Unterhaltung ab, denn am Playa del Racó wird gerne gefeiert und auch bei der Suche nach einer geeigneten Partylocation wirst du hier sicher fündig.

Playa de San Juan

Der Playa de San Juan ist zwar etwas außerhalb von Valencia, aber auch jede Minute der Anreise wert. Vor den Toren Alicantes kannst du dich auf Karibikfeeling an einem der schönsten Strände in der Umgebung Valencias freuen. Ganze elf Kilometer feinster, sauberer Sandstrand an einem Stück.

Der Playa de San Juan ist sehr flach, feinsandig und fällt sanft ins blaue Wasser ab. Er gilt als einer der saubersten Strände in der gesamten Gegend und ist gerade deshalb auch bei Reisenden so beliebt. Dank der Weitläufigkeit des Strandes findest du hier unzählige einsame Stellen, wo du nicht dicht an dicht zu deinem Nachbarn liegst und so den wunderschönen Strand ganz für dich genießen kannst.

Fazit

Jetzt hast du schon einmal einen groben Vorgeschmack bekommen, was für Strände Valencia so zu bieten hat. Wir glauben, dass hier für jeden etwas dabei ist.

Nun liegt es an dir: Ganz egal welche Aktivitäten du bevorzugst, jetzt hast du die Qual der Wahl dich für deinen perfekten Strand in Valencia zu entscheiden!

Die Stadt hat natürlich noch einiges mehr zu bieten, als nur tolle Strände! Mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist sie auch für Sightseer ein sehr beliebtes Reiseziel.

Also, worauf wartest du noch? Pack deinen Koffer und los geht’s!

Spanien 

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Spanien ab.

Ähnliche Beiträge

>