Kairo: die Hauptstadt Ägyptens – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

Kairo: die Hauptstadt Ägyptens – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

Kamele, Pyramiden, Pharaonen und Mumien – die Spuren der Vergangenheit findest du überall in Kairo. Die Hauptstadt von Ägypten ist bekannt für ihre interessante und faszinierende Vergangenheit. Hier bekommst du einfach alles, was dein Herz begehrt – sei es kulinarisch, kulturell oder geschichtlich. In diesem Artikel fassen wir dir die wichtigsten Fakten und die Top 10 Sehenswürdigkeiten Kairos zusammen. Sei gespannt und mach dich auf eine wundervolle Zeit in Kairo gefasst. 

Das Wichtigste auf einen Blick

Mit 9,1 Millionen Einwohnern ist Kairo die größte Stadt der arabischen Welt. Sie befindet sich im Nordosten des Landes. Die beiden InselnGezira und Roda gehören zur Stadt und sind im Stadtzentrum sowie im Stadtteil Alt-Kairo

Wir empfehlen dir den Herbst und den Frühling, um nach Kairo zu reisen. Zu dieser Zeit ist es nicht zu warm und es sind auch nicht zu viele Reisende vor Ort. 

Ägyptens Nationalgericht ist Koshari. Das Gericht wird mit Reis, Kichererbsen, Linsen und weiteren Zutaten zubereitet. Auch in Kairo ist es eine Spezialität, die du in jeder Ecke der Stadt findest. Du solltest das wohlschmeckende Gericht auf jeden Fall probieren. 

Wir wollen dich auch über die besten Verkehrsreisemöglichkeiten aufklären, um deine Zeit in Kairo zu vereinfachen. Das U-Bahn-System der Stadt ist sehr effizient, jedoch kann es in der Hauptverkehrszeit zu Überfüllungen kommen. Deshalb solltest du dich relativ früh auf den Weg machen, um auch mehr vom Tag zu haben. Eigentlich hast du in der Stadt genug Verkehrsmöglichkeiten zum Reisen. Die U-Bahn, Straßenbahn und Busse bringen dich so gut wie an jeden Ort. Natürlich kannst du auch mit dem Auto unterwegs sein, jedoch kommt es oft zu Staus. Daher solltest du am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reisen. 

Auch in Kairo gibt es Festivals, die du nicht verpassen solltest. Das Downtown Contemporary Arts Festival findet jedes Jahr von Anfang März bis zum Monatsende statt. Das Festival bietet dir vielseitige Veranstaltungen wie Musikkonzerte, Kunstveranstaltungen und Meisterkurse. Hier wirst du garantiert Spaß haben und deine Zeit genießen. 

Kairo

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Kairo

Pyramiden von Gizeh 

Wenn du schon in Ägypten bist, dann solltest du auch auf jeden Fall einmal eine Pyramide besichtigen. Eines der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Kairo sind nämlich die Pyramiden von Gizeh. Diese sind eines der sieben Weltwunder der Antike und gleichzeitig noch die einzigen bestehenden. Die Mykerinospyramide ist mit 65 Metern Höhe die kleinste, während die Cheopspyramide mit 146 Metern die höchste ist. Die Cheprenpyramide ist mit 143 Metern Höhe nur etwas kleiner als die Höchste. Früher waren die Pyramiden mit weißem Kalkstein ausgelegt, welche dann für die Ausschmückung der Moscheen und Paläste der Sultane benutzt wurden. Die Pyramiden versetzen dich in die Zeit der Antike zurück und bieten dir gleichzeitig spannende Geschichten. Damals wurden die Pyramiden als Grabstätte von ägyptischen Göttern und Pharaonen genutzt. Heute findest du die Grabreichtümer im ägyptischen Museum. Die Pyramiden liegen tatsächlich sogar nur 15 Kilometer westlich von Kairos Innenstadt entfernt. Es wirkt sogar fast so, als ob die Pyramiden direkt in der Stadt sind. Das liegt daran, da sich die Innenstadt immer mehr ausdehnt. Zudem wurden die Pyramiden zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. Du solltest also unbedingt diese prachtvollen und mächtigen Pyramiden besichtigen. 

Ein weiteres Highlight ist die Gizeh-Lichtshow – diese solltest du definitiv nicht verpassen! Das Spektakel findet jeden Abend statt und dauert eine Stunde. Die Pyramiden von Gizeh werden während der Show mit buntem Licht umhüllt. Dabei gibt es tolle Musik und die Sphinx erzählt währenddessen spannungsvolle Geschichten aus ihrem Leben. Es ist einfach nur traumhaft die Pyramiden im Nachthimmel leuchten zu sehen.

Pyramiden von Gizeh Kairo

Sphinx von Gizeh 

Während deines Aufenthalts in Kairo solltest du dir dieSphinx von Gizeh auch nicht entgehen lassen. Diese ist in unmittelbarer Nähe der Chephrenpyramide. Sie gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und ist auch gleichzeitig die berühmteste Figur von Ägypten – eine wahre Augenweide. Mit 20 Metern Höhe und 47 Metern Länge ist die Sphinx einfach nur großartig. Hier kannst du großartige Erinnerungsfotos machen – einfach fabelhaft! Die Sphinx ist in einem fast unversehrten Zustand, da sie bis zum 19. Jahrhundert unter Sand vergraben war. Die Nase und der Bart sind jedoch zerbrochen, was die Sphinx aber noch einzigartiger macht. 

Sphinx von Gizeh Kairo

Ägyptisches Museum 

Das Ägyptische Museum ist geradezu perfekt für Kultur- und Geschichtsliebhaber. An diesem Ort erfährst du alles über die spannende Geschichte des Landes. Hier gibt es altägyptische Kunst, Schmuck und mehr als 120 000 Artefakte aus den verschiedenen Perioden zu bestaunen. Zudem kannst du dir auch die Schätze von Tanis und die Statuen der großen Könige Khafre, Menkaure und Khufu ansehen. Alle Gegenstände und Werke werden in den zwei Stockwerken der 100 Säle ausgestellt und reichen von der Prädynastik bis in die römisch-griechische Zeit zurück. Das Museum bietet dir also viel Geschichte und altägyptische Kultur.

Die Muhammad Ali Moschee 

Die Muhammad Ali Moschee ist auch unter dem Namen Alabastermoschee bekannt. Die Innen- und Außenausstattung ist einfach nur erstaunlich und sehenswert. Die Wände der Moschee sind im osmanischen Stil dekoriert und verleihen einen orientalischen Charakter. Auch das barocke Charakteristikum bildet einen mächtigen Anblick. Hier kannst du wunderschöne und unvergessliche Erinnerungsfotos machen. Wenn du die Moschee von Innen betrachten möchtest, solltest du passend angezogen sein. Natürlich kannst du mit kurzen Kleidungsstücken herkommen – du bekommst dort nämlich geeignete Gewänder zum Ausleihen. Bevor du die Moschee betrittst, musst du am Eingang auch deine Schuhe ausziehen – das ist angemessen und respektvoll gegenüber den muslimischen Sitten.

Die Stadt der Toten 

Was darf bei einem Ausflug nach Kairo nicht fehlen? Natürlich ein Trip in die Stadt der Toten nicht! Dieser Ort ist ein wahrhaftiges Erlebnis für Abenteurer. Die Stadt der Toten ist auch bekannt als Al-Qarafa. Das Viertel befindet sich etwas außerhalb des Stadtzentrums von Kairo. Hier leben etwa eine halbe Million Menschen. In dem Viertel gibt es Schrein-Moscheen, Friedhöfe und Mausoleen aus dem 7. Jahrhundert. Auch heute werden die Mausoleen noch für Bestattungen verwendet. DieStadt der Toten hat sich quasi zu einem Freilichtmuseum ausgeprägt und ist deshalb für Reisende eine spannende Attraktion. Du kannst dir sogar in einem Café einen kleinen Snack gönnen oder in eines der Geschäfte gehen. 

Kairoer Tower 

Der Kairoer Tower wird auch als Burj al-Qahira bezeichnet und ist eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Er wurde zwischen den Jahren 1956 und 1961 erbaut. Vorlage für den Turm war die ägyptische Lotusblume, die auch das Gitter des Turms ausmacht. DerKairoer Tower liegt direkt am Nil und ist somit im Zentrum von Kairo. Der Turm ist 187 Meter hoch und hat 16 Stockwerke. Hier befindet sich sogar ein Restaurant, indem du typisch ägyptische Leckereien genießen kannst. Da sich das Restaurant auf einer rotierenden Plattform befindet, wirst du gleichzeitig eine wundervolle Aussicht haben. Die Plattform dreht sich, sodass du die Stadt aus allen Winkeln betrachten kannst. Diesen atemberaubenden Anblick wirst du nicht so schnell vergessen! Nimm am besten eine Kamera mit, um hervorragende Fotos zu machen. Nach dem Essen solltest du in das Café gehen – der Kaffee dort ist superlecker. 

Am Abend ist der Turm besonders schön, wenn er beleuchtet wird. Die Lichter sehen einfach nur traumhaft aus. Du solltest auch unbedingt eine Felukka-Fahrt auf dem Nil machen – der Anblick zum Turm ist dann einfach nur fabelhaft. 

Nil

Wenn du etwas mehr Natur genießen möchtest, dann solltest du den Nil besichtigen. Der Nil ist mit 6880 Kilometern der längste Fluss der Welt. Zudem ist der Eintritt frei. Hier kannst du einen erholsamen und entspannten Tag genießen. Dabei hast du eine wundervolle Aussicht und kannst entlang des Nils schlendern. 

Al-Azhar Park 

Wenn du das Freie liebst, dann bist du hier richtig. Der Al-Azhar Park ist die größte öffentliche Gartenanlage von Kairo. 2005 wurde der Park eröffnet. Aga Khan Development Network hat die Anlage mit 30 Millionen Dollar finanziert. Die Vorfahren von Aga Khan haben nämlich im Jahr969 die Stadt Kairo errichtet. Du findest den Park oberhalb derAzhar-Moschee. Der Garten wurde mit Bezug auf die islamische Gartenkunst-Tradition gegründet. Damit soll der Vergangenheit der Stadt gedacht werden. Du findest Spuren von den Fatimiden in den Bogengängen und persische und timuridische Charakteristika an den Brunnen und Gewässern. Dieser Ort ist auch perfekt für Familien geeignet. Für Kinder gibt es nämlich extra Kinderspielplätze. Natürlich kannst du auch in einem der Cafés einen leckeren Kaffee trinken oder dich einfach nur ausruhen. Die Aussichtspunkte auf die Stadt sind herrlich. Du wirst den Anblick sicherlich lieben. 

Chan el-Chalili 

Wenn du schon in Kairo bist, dann solltest du auch auf einen Basar gehen. Du findest den Chan el-Chalili in der Altstadt von Kairo. Hier kannst du dir wunderschöne Souvenirs gönnen und Mitbringsel für deine Liebsten kaufen. Du solltest jedoch darauf gefasst sein, dass dich sehr viele Verkäufer ansprechen werden und dich eventuell zum Kauf drängen werden. Das ist natürlich nicht so angenehm, jedoch ganz normal auf so einem Basar. Trotzdem wirst du es dort bestimmt mögen, da dich der orientalische Stil sicherlich mitreißen wird. Dabei darfst du auch nicht vergessen, die Köstlichkeiten dort zu probieren. 

Zitadelle von Saladin 

Die Zitadelle von Saladin ist eines der beeindruckten Sehenswürdigkeiten Kairos und eines der größten Denkmäler der mittelalterlichen Feldzüge. Die Zitadelle liegt in südöstlicher Richtung vom Stadtzentrum. Zudem gehört die Zitadelle auch seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Du hast einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt von der Zitadelle aus. Bei gutem Wetter kannst du sogar die Pyramiden von Gizeh sehen. Der Anblick auf und von der Zitadelle aus ist einfach nur atemberaubend!

Fazit

Kairo bietet viele interessante und beeindruckende Sehenswürdigkeiten für jeden. Besonders die Geschichte der Stadt ist sehr eindrucksvoll. Wenn du Kultur- und Geschichte liebst, dann bist du hier genau richtig. Mit vielen Moscheen, Pyramiden und weiteren tollen Sehenswürdigkeiten ist die Hauptstadt von Ägypten ein Ort, den du auf jeden Fall mal besucht haben musst. Lass dich in eine Zeit der Pharaonen zurückversetzen und genieße dein Abenteuer in Kairo. 

Worauf wartest du noch? Wenn du noch mehr über Pyramiden erfahren willst, dann lies dir unseren Artikel zu den Pyramiden in Ägypten durch. Wenn du noch mehr von Ägypten sehen willst, dann solltest du dir auch noch unbedingt unseren Artikel derSinai-Halbinsel durchlesen – du wirst es garantiert nicht bereuen. 

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge