Was ist die beste Reisezeit für Ägypten? [Monatlicher Leitfaden]

Beste Reisezeit Ägypten 

Beste Zeit für einen Besuch in Ägypten - Monatlicher Leitfaden

Ägypten hat eine der ältesten Zivilisationen der Geschichte. Das ist nur einer der vielen Gründe dafür, dass Ägypten Touristen aus der ganzen Welt anzieht. Hast du auch schon dein ganzes Leben lang davon geträumt, die Pyramiden von Gizeh zu sehen? Hast du jemals davon geträumt, eine Kreuzfahrt am Nil zu machen? Fragst du dich, wie es sein wird, die ägyptische Wüste auf dem Rücken eines Kamels entdecken? Ist das Land der Pharaonen jenes, das du schon immer besuchen wolltest, aber nie die Chance dazu hattest? Wenn du noch nie in Ägypten warst, ist jetzt die Zeit, dieses atemberaubende Reiseziel zu erkunden. Ägypten hat nicht nur berühmte Wahrzeichen zu bieten, die in der ganzen Welt bekannt sind, sondern auch eine köstliche Küche und freundliche Menschen, die man kennenlernen sollte. 

Wenn du die Orte ausgewählt hast, die du in Ägypten sehen möchtest, dann entscheidest du dich als Nächstes für den Monat, in dem du reisen möchtest. Hier sind die Sommermonate sehr trocken und heiß. Im Gegensatz dazu sind die Wintermonate vor allem in der Nacht etwas kühler. Je nachdem, in welcher Region du dich befindest, variiert die Temperatur. Um dir die Entscheidung über die beste Reisezeit für Ägypten zu erleichtern, haben wir einen monatlichen Leitfaden über das Wetter im Land erstellt. Checke das Klima in jedem Monat und plane deine Reise entsprechend:


Januar

Das Wetter in Ägypten ist das ganze Jahr über im Allgemeinen heiß, aber in den Wintermonaten ist es angenehm genug, um die Natur genießen zu können. Deswegen wählen Touristen aus dem In- und Ausland häufig den Januar, um berühmte Touristenziele zu besuchen. Da es die Hauptsaison ist, werden Orte wie die Großen Pyramiden und Tempel von Luxor sehr überfüllt und die Preise der Hotels steigen. Wenn du ein Hotel buchen willst, musst du das lange im Voraus erledigen. Die durchschnittliche Temperatur im Januar liegt bei 14 Grad, kann aber auf 9 Grad sinken.

Februar

Im Februar ist die Tourismussaison wieder auf dem Höhepunkt. Das Wetter ist mit viel Sonnenschein den ganzen Tag über immer noch mild und angenehm. Die Nil- und Delta-Regionen sind etwas kühler und vor allem die Nächte werden besonders kalt, daher werden lange Shirts und eine Jacke empfohlen. Die durchschnittliche Tagestemperatur bleibt bei 22 °C, die nachts auf 14 °C sinken kann. Der Februar ist die beste Zeit, um Ägypten zu besuchen (wenn dich die Menschenmassen natürlich nicht stören), da das Wetter so angenehm ist. Der 21. Februar ist besonders günstig, um die Tempel von Abu Simbel zu besuchen, da sie so gebaut wurden, dass die Sonne den Innenaltar des Tempels beleuchtet. Das ist definitiv ein Muss, wenn du Ägypten im Februar besuchst.

​März

Im März sind die Tagestemperaturen perfekt, um sich zu sonnen, im Roten Meer zu tauchen oder zu schnorcheln. Der März ist auch eine gute Gelegenheit, um den Nil zu erkunden, da die Temperaturen mild sind und du die berühmten Tempel von Luxor und das Tal der Könige leicht besichtigen kannst. Die Durchschnittstemperatur im März liegt bei 25 Grad Celsius mit wenig Niederschlag, aber viel Sonnenschein. Obwohl du leichte Kleidung benötigst, die du tagsüber tragen kannst, solltest du auch wärmere Kleidung mitbringen, da die Nächte in Ägypten im März sehr kalt werden können.

April

Der April ist für Ägypten der Frühling. Das Wetter ist gemäßigt, der Monar fällt weder in den Winter noch in den Sommer, so dass berühmte Orte ruhig und die Hotelpreise sehr günstig sind. Kurz gesagt, der April ist mit einer Durchschnittstemperatur von 31 Grad Celsius und Regenfällen an nur wenigen Tagen eine sehr gute Zeit, um Ägypten zu besuchen. Wenn du jedoch einen Kamelritt in den berühmten Wüsten planst, solltest du dir der Sandstürme bewusst sein, die durch den Khamsin Wind entstehen können. Im April wird normalerweise auch der Shem al Nessim gefeiert.

Mai

Ägypten ist im Mai immer noch sehr heiß, aber es ist nicht feucht, deshalb solltest du, wenn du den Tag gut überstehen willst, viel Wasser trinken, damit du nicht dehydrierst. Die Durchschnittstemperatur liegt tagsüber bei bis zu 32 Grad Celsius, doch die Nächte sind mit einer Durchschnittstemperatur von 18 Grad Celsius etwas kühl und angenehmer. Trotz der Hitze scheint der Mai immer noch eine beliebte Zeit für Touristen zu sein, wahrscheinlich liegt das an den Sommerferien in Schulen im In- und Ausland. Daher sind die Orte nicht nur heiß und stickig, sondern auch überfüllt. Es ist also wirklich nicht der ideale Zeitpunkt, um das Land zu besuchen.

Juni

Die Temperaturen im Juni werden sehr heiß, aber das schreckt immer noch nicht viele Touristen ab, so dass der Juni mitten in die Sommer-Hochsaison fällt. Die Menschenmassen sind groß und die Sonne unerträglich. Die durchschnittliche Tagestemperatur beträgt in den meisten Teilen Ägyptens 37 Grad Celsius, die auf bis zu 40 Grad Celsius oder mehr ansteigen kann, was vielen Touristen die Reise verdirbt. Wenn es also keinen anderen Ort gibt, an dem du lieber deine Sommerferien verbringen möchtest, dann kannst du im Juni nach Ägypten kommen, aber ansonst ist es ratsam zu warten, bis die Temperaturen milder werden.

Juli

Obwohl die Sonne immer noch brennt und das Wetter mit 38 Grad Celsius manchmal unangenehm heiß ist, kannst du deinen Aufenthalt in Ägypten im Juli noch genießen, du kannst zum Beispiel im Roten Meer tauchen oder schnorcheln. Außerdem sind die Temperaturen an der Küste niedriger als in den zentralen Teilen des Landes, aber es ist natürlich voll mit vielen Touristen und Einheimischen.

August

Der August ist in fast ganz Ägypten wieder sehr heiß und feucht, wobei die zentralen Regionen mit einer Durchschnittstemperatur von etwa 34 Grad Celsius besonders feucht sind. Da es aber fast das Ende der Sommerferien ist, nimmt die Besucherzahl am Ende des Monats ab, so dass du die berühmten Touristenattraktionen ohne große Menschenmengen genießen kannst. Achte nur darauf, viel Sonnencreme zu verwenden, damit du keinen Sonnenbrand bekommst.

September

Der September ist der optimale Zeitpunkt, um die berühmten Wüsten Ägyptens zu erkunden, denn es ist der Herbst, so dass die Tage weder unerträglich heiß noch die Nächte extrem kalt sind. Die Durchschnittstemperatur liegt in den meisten Gebieten Ägyptens bei etwa 35 Grad Celsius. Allerdings ist die Meerestemperatur mit durchschnittlich 28 °C relativ niedrig, aber die Luftfeuchtigkeit ist immer noch hoch. Im September regnet es nicht und es gibt jeden Tag mindestens 12 Stunden Sonnenschein. Bei so viel Sonnenschein darfst du die Sonnencreme nicht vergessen!

Oktober

Mit Anfang des Monats Oktober beginnen die milderen Temperaturen und das Wetter ist perfekt für ein Nachtlager in der Wüste mit traditionellem Essen, Shisha, Sufi-Tänzen und Kamelreiten. Wenn du Orte wie Alexandria und Luxor besuchen willst, solltest du das im Oktober tun. Die Schüler und Studenten haben Unterricht und die meisten Touristen bereiten sich auf die Wintersaison vor, so dass der Oktober die ideale Zeit für einen Besuch ist. Denke daran, dass die Durchschnittstemperatur im Oktober etwa 30 Grad Celsius beträgt, sie aber nachts auf 18 Grad oder weniger sinken kann.

November

Genau wie der Oktober ist auch der November ein großartiger Monat, um Ägypten zu besuchen, wenn du all die spektakulären historischen Orte besuchen und genießen willst, während du die Touristenmassen und die unnachgiebige Hitze Ägyptens vermeidest. Der November ist auch die beste Zeit, um zum Dahab-Korallenriff zu gehen und die Delfine zu sehen. Die Durchschnittstemperatur in Ägypten liegt bei 26 °C mit gelegentlichen Niederschlägen. Du wirst jedoch etwa 10 Sonnenstunden pro Tag erleben. Die Temperatur wird an den Novemberabenden mit durchschnittlich 16 Grad sehr angenehm.

Dezember

Das Wetter ist relativ kühl, aber nicht zu kalt, und genau jetzt beginnt offiziell die Winter-Hochsaison in Ägypten. Die Temperatur liegt tagsüber bei 23 Grad, während sie nachts auf etwa 15 Grad fallen kann. Außerdem gibt es im Dezember im Vergleich zu anderen Monaten weniger Feuchtigkeit. Der Dezember ist zweifellos eine der besten Zeiten, um Ägypten zu besuchen. Mit Weihnachten gleich um die Ecke beginnen in den Einkaufszentren bereits die lang ersehnten Feierlichkeiten. Allerdings feiern koptische Christen, die 15 Prozent der Bevölkerung Ägyptens ausmachen, Weihnachten nicht am 25. Januar, sondern am 7. Januar.

Fazit: Die beste Zeit für einen Besuch in Ägypten 

Gemäß unserer Empfehlung solltest du von Oktober bis April nach Ägypten reisen. Während dieser Monate ist das Wetter angenehm und die Aktivitäten im Freien sind ohne Probleme sehr gut zugänglich. Du wirst keine sengende Hitze wie in anderen Monaten spüren. Du kannst deine Reise aber auch im Dezember oder Januar planen, aber denke daran: Diese Monate werden extrem anstrengend sein. Erstens, weil das Wetter kalt ist, zweitens, weil es die Zeit von Neujahr und Weihnachten ist. Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten wie die Pyramiden von Gizeh und Abu Simbel können sehr überfüllt sein, was vielen Reisenden nicht gefällt. Auch die Hotelpreise steigen in diesen Monaten. Wenn dich die Massen und die Preise nicht stören, dann sind Dezember und Januar auch sehr gute Monate. 

Egal, wofür du dich entscheidest, überprüfe unbedingt die Wettervorhersage im Voraus, um deine Reise in vollen Zügen zu genießen. Ich wünsche dir eine unvergessliche Reise nach Ägypten!

Ähnliche Beiträge:

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>