Reisedekoration – Inspirationen für dein Zuhause

Auch wenn die schönste Reise einmal ihr Ende findet und es irgendwann wieder Zeit ist, nach Hause zurückzukehren, bleibt eines für immer – die vielen schönen gesammelten Erinnerungen. Neben denen, die für immer in deinem Kopf gespeichert sind und denen niemand etwas anhaben kann, gibt es auch noch die materiellen Erinnerungen. Damit diese nicht zu Hause in deiner Schublade verstauben, zeigen wir dir, wie du sie in Szene setzen und in Reisedekoration für dein Zuhause umwandeln kannst.

Fotos

Fotos macht wahrscheinlich jeder auf seiner Reise. Deshalb hast du bestimmt auch jede Menge Fotos auf deinem Handy, die dich an deine Erlebnisse erinnern. Aber was bringt es sich, sie nur auf dem Handy zu lassen, wo sie irgendwann unter deinen ganzen anderen Bildern untergehen? Wandel deine Erinnerungsfotos doch stattdessen in deine ganz persönliche Reisedekoration um.

Zunächst kannst du natürlich – ganz klassisch und einfach – deine Bilder ausdrucken und an eine beliebige Wand hängen, sodass eine Fotowand daraus entsteht. Hierbei kannst du dich total kreativ austoben. Du bestimmst die Anordnung der Bilder, ob und wie du sie rahmst, die Größen und vieles mehr.

Wenn dir das für deine Reisedekoration noch nicht genug ist, gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, deine Fotos in Szene zu setzen.

Du kannst die Bilder zum Beispiel so aufkleben, dass sie eine Weltkarte ergeben. Mit etwas Geschick kannst du auch eine Weltkarte an die Wand malen und deine Bilder an den Orten auf der Karte befestigen, welche du besucht hast. Deiner Kreativität ist hierbei keine Grenze gesetzt.

Weltkartenmuster

Wo wir schon beim Thema Weltkarten sind, kommen wir direkt zu den Möglichkeiten, wie du das beliebte Muster noch anderweitig integrieren kannst. Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Du kannst dir zum Beispiel eine Weltkarte als Poster, oder auch als gerahmtes Bild aufhängen. Wenn du etwas mehr Zeit hast und gerne selbst kreativ wirst, kannst du eine Weltkarte selbst auf die Wand aufmalen, oder auch aufkleben. Aufgeklebte Karten aus Holz sehen besonders schön aus.

Das Weltkartenmuster lässt sich aber auch in Form eines Globus in deine vier Wände einbringen. Globusse gibt es in vielen verschiedenen Designs und Ausführungen. Hier kannst du also frei entscheiden, was dir am besten gefällt. Besonders praktisch sind die, die gleichzeitig auch noch eine Lampe eingebaut haben.

Reisedeko. Beschriftete Tafel Travel is good for the soul.

Reisegeld

Wenn du in einem Land auf Reisen warst, das eine andere Währung hat, bleiben wahrscheinlich am Ende deiner Reise immer ein paar Münzen und Scheinchen übrig. Anstatt diese in der untersten Schublade zu vergraben, kannst du sie auch dekorativ einsetzen. Reisegeld eignet sich nämlich hervorragend als Dekoration! Schnapp dir einfach ein paar schöne Gläser und fülle sie mit den Scheinen oder Münzen. Einmachgläser oder leere Nudelsoßengläser eigenen sich sehr gut dafür. Je nachdem, wie viel Geld du übrig hast, kannst du auch für jedes deiner bereisten Länder ein eigenes Glas nehmen und eine kleine Sammlung entstehen lassen. Daraus ergibt sich nicht nur eine schöne Reisedekoration, sondern es ist auch praktisch, falls du wieder in eines der Länder reisen solltest. Dann hast du direkt ein bisschen Bargeld parat!

Collagen

Collagen sind ähnlich wie Fotowände. Für deine Collage kannst du nicht nur persönliche Schnappschüsse verwenden, sondern auch andere Erinnerungen, wie Flugtickets, Eintrittskarten oder Postkarten. Diese kannst du dann an einer Pinnwand befestigen, oder auch aufkleben und als gerahmtes Bild an deine Wand hängen. So gehen dir diese Erinnerungen nicht verloren und sind gleichzeitig auch noch eine klasse Reisedekoration.

Reisedeko. Globus auf Schreibtisch.

Statement Pieces

Um deine Liebe zum Reisen all deinen Besuchern deutlich zu machen, sind Statement Pieces eine der besten Reisedekorationen. Sie sind das Highlight des Raums und ziehen alle Augen auf sich. Solche Teile können zum Beispiel ein großer marokkanischer Teppich, eine venezianische Maske als Wandschmuck, oder eine Palme, die Karibikatmosphäre entstehen lässt, sein. Bei solchen Dekorationen kommt es natürlich immer auf dein Budget an und wie viel du für den Look deiner Wohnung ausgeben möchtest. Du kannst sie aber großartig kombinieren und das Endergebnis wird sich mit Sicherheit lohnen!

Reisesprüche

Ja, vielleicht sind die sogenannten „Travelquotes“ ein bisschen als kitschig verschrien, seitdem auf Social Media jedes zweite Bild einen solchen Spruch als Bildunterschrift hat. Aber wir finden, es kommt ganz auf die Inszenierung an. Zum Beispiel sehen sie auf Letterboards immer cool aus. Du kannst dich bei der Dekoration mit Reisesprüchen kreativ austoben. Das fängt schon bei der Auswahl der Sprüche an, bis hin zur Gestaltung. Ob als gerahmtes Bild, Wandsticker, oder wie eben erwähnt, ein Letterboard. Du kannst es so anpassen, dass es mit deiner Zimmergestaltung harmoniert. Solange du nicht dein ganzes Zimmer mit Sprüchen tapezierst und dich auf ein paar Einzelne beschränkst, eignen sie sich super als Reisedekoration.  

Schalen, Körbe und Co.

Körbe und Schalen sind immer beliebte Reisemitbringsel, denn sie sind vielseitig einsetzbar. So können sie auch hervorragend als Reisedekoration genutzt werden.

Große Körbe eignen sich zum Beispiel gut als Aufbewahrungsplatz für Decken oder Ähnliches und sehen dabei auch noch schön aus. Je nachdem, um was für eine Art von Korb es sich handelt, kannst du diesen auch als Pflanzentopf nutzen.

Besonders im Trend liegen im Moment Kokosnussschalen. Kein Wunder, denn sie sind kleine Allrounder. Du kannst sie zum Beispiel als Aufbewahrungsschüssel für Kleinigkeiten wie Schlüssel nutzen. Besonders beliebt sind die Schalen aber auch als Frühstücksschüsseln. Darin sieht dein Porridge gleich drei Mal so lecker aus. Ein besonderer Hingucker sind die Kokosnussschalen auch als Pflanzenhänger. Dafür kannst du ein Makramee nehmen, in welchem du die Schalen dann befestigst und aufhängst. Das verleiht deinem Zimmer einen schönen Boho-Touch!

Reisedekoration. Tafel mit Aufschrift Find Yourself By Getting Lost.

Erinnerungsecke

Du hast auf deinen Reisen jede Menge Reisesouvenirs gesammelt, aber weißt nicht, wie du sie am besten in Szene setzen kannst? Dann kommt hier unser Vorschlag, das zu ändern und dir deine eigene persönliche Erinnerungsecke anzulegen! Das ist wohl eine der schönsten Formen von Reisedekorationen – ein Plätzchen, an dem du alle deine Andenken beisammenhast.

Vielleicht hast du ja in einem Bücherregal noch ein bisschen Platz und kannst dort deine Ecke anlegen. Wenn du besonders viele Erinnerungsstücke hast, kannst du dir auch ein eigenes Regal besorgen, auf dem du deine liebsten Souvenirs platzieren kannst. Beim Gestaltungsstil kannst du dich wieder frei austoben und alles so herrichten, wie es dir am besten gefällt. Schöne Accessoires, die das Regal zusätzlich aufpeppen, sind zum Beispiel Lichterketten und kleine Pflanzen.

Falls du noch nicht so viele Reisesouvenirs gesammelt hast und dich jetzt fragst, was denn alles in einer Erinnerungsecke Platz finden kann, keine Sorge! Halte auf deinen Reisen einfach Ausschau nach Dingen, die dir gefallen. Das können sowohl klassische Souvenirs wie Tassen, Gläser oder Magnete sein, aber auch ausgefallenere Souvenirs. Die Erinnerungsecke kann außerdem auch ein Platz für anderen Reiseerinnerungen, wie Fotoalben und Reisetagebücher sein.

Fazit

Wie du siehst, können deine gesammelten Andenken wunderbar deine vier Wände schmücken. Alles, was es dafür braucht, ist ein bisschen Kreativität und deine Erinnerungsstücke.

Besonders beliebt sind Wanddekorationen wie Fotowände und Collagen, denn je persönlicher die Dekoration, desto schöner wirkt sie!

Reisedekorationen können auch Weltkarten, Globusse oder Tafeln mit Sprüchen sein. Es ist also ganz einfach mit Dekor deine Liebe zum Reisen auszudrücken.

Du kannst dir dein Zimmer nach deinen Vorstellungen einrichten und selbst entscheiden, wie viele Erinnerungen und Reiseflair du einbringen möchtest. Ob kleine Details oder große Hingucker, wir sind uns sicher, dass du die Reisedekorationen in deiner Wohnung lieben wirst!

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Wichtige Gadgets für digitale Nomaden

Das Leben als digitaler Nomade klingt wie ein Traum: Arbeiten von den schönsten Orten der Welt, während man neue Kulturen entdeckt und Abenteuer erlebt. Doch um diesen Lebensstil wirklich genießen zu können, sind die richtigen Gadgets unerlässlich.   Sie sorgen

Read More »

Kajakangeln – Mit dem Kajak auf Entdeckungstour

Angeln ist kein modernes Hobby, sondern eine alte Tradition, die vor Millionen von Jahren bereits das Überleben der menschlichen Rasse gesichert hat. Heutzutage sind die Menschen nicht mehr darauf angewiesen, zur Angelrute zu greifen, um sich das Abendbrot zu sichern.

Read More »

Norwegen mit dem Wohnmobil erkunden

Norwegen ist prädestiniert für einen Urlaub sowohl im Camper als auch für Backpacker. Das Land dehnt sich vom Süden bis zum Nordkap über 1.800 Kilometer aus und erstreckt sich über 14 Breitengrade. Die breiteste West-Ost-Ausdehnung erwartet Besucher zwischen dem Sognefjord

Read More »