Urlaub in Brandenburg – Regional reisen

Urlaub in Brandenburg 

Brandenburg ist flächenmäßig das fünftgrößte Bundesland Deutschlands und das größte der sogenannten „neuen Bundesländer“ im Osten unserer Republik. Die Bevölkerungszahlen sind dennoch relativ niedrig, was vor allem damit zu erklären ist, dass ein Drittel des Landes von Wald, Seen und weiteren Naturgebieten bedeckt ist. Einige Ausnahmen gibt es natürlich, vor allem die Landeshauptstadt Potsdam vereint einen größeren Anteil der Einwohner in sich. Insgesamt ist Brandenburg landschaftlich von Heidelandschaften geprägt und ein insgesamt sehr flaches Land. Zusammen mit der deutschen Hauptstadt Berlin, die vollständig von der Fläche Brandenburgs umschlossen ist, bildet das Bundesland die Metropolregion Berlin/Brandenburg.

Sehenswerte Städte und Sehenswürdigkeiten in Brandenburg

Schloss Sanssouci

Schloss Sanssouci, auch als „preußisches Versailles“ bekannt und gemeinsam mit den restlichen Schlossanlagen Potsdams und Berlins Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Brandenburgs. Dabei solltest du dir unter Sanssouci nicht nur ein Schloss im klassischen Sinn vorstellen. Die von 1745 bis 1747 von Friedrich dem Großen erbaute ehemalige Hohenzollernresidenz punktet vielmehr mit einem weitläufigen Gelände inklusive wunderschöner Parks und Gärten. Eine 2,5 Kilometer lange Allee führt schnurgerade durch die Anlage und ermöglicht dir damit, die Besichtigung aller wichtiger Highlights der externen Bestandteile des Kulturwunders. Doch auch das Innere solltest du bei deinem Besuch nicht vernachlässigen, verstecken sich doch auch hier einige tolle, vor allem kulturell interessante Sehenswürdigkeiten. Gegen einen kleinen Eintrittspreis kannst du dir beinahe alle Räume des Schlosses anschauen, die Besichtigung des Parks ist sogar kostenlos.

Regional reisen, Brandenburg, Schloss Sancoussis

Kloster Chorin

Bereits im Jahr 1258 als Zisterzensierabtei errichtet, war das Kloster Chorin insbesondere im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation als Missionarsstandort von Bedeutung. Die Abtei spielte eine größere Rolle dabei, die im Umkreis lebenden Sorben zum Christentum zu konvertieren. Auch wenn viele der ursprünglichen Gebäude nur noch in ihren Grundzügen zu erkennen sind, ist doch noch genug erhalten, damit du dir den Originalaufbau gut vor Augen halten kannst. Besonders sehenswert sind der Kreuzgang, das Pfortenhaus und die ehemalige Klosterküche, bei denen es sich auch um die mit am besten erhaltenen Bestandteile der Abtei handelt.

Potsdam

Die Landeshauptstadt Brandenburgs zählt unbestritten zu den Must-Sees des Bundeslandes. Potsdam überzeugt mit einer sehr eleganten Innenstadt und prächtigen Schlossanlagen, wobei das Schloss Sanssouci nur eine von mehreren ist. Menschen aus aller Welt schlendern durch die Gärten der altehrwürdigen Gebäude sowie durch die Gassen der Stadt und erfreuen sich dabei insbesondere an den preußischen Bauten im sogenannten holländischen Stadtviertel in der Innenstadt. Was Potsdam so besonders macht und die Stadt von vielen anderen unterscheidet, sind die sehr sehenswerten Außenbezirke. Hierbei ist insbesondere das vom russischen Einfluss geprägte Viertel Alexandrowka zu nennen. Für Filmliebhaber hat Potsdam im Bezirk Babelsberg ein besonderes Highlight zu bieten: Die Filmstadt bietet dir neben vielen Informationen zur Industrie auch die Möglichkeit, einen exklusiven Blick auf ausrangierte Filmkulissen bekannter Werke zu werfen.

Regional reisen, Brandenburg, Bibliothek

Brandenburg an der Havel

Die bereits im zehnten Jahrhundert erstmals erwähnte Stadt, deren Altstadt auf Inseln in der Havel liegt, sollte bei deiner Reise durch Brandenburg insbesondere dann nicht fehlen, wenn du dich für Architektur und hübsche Stadtbilder interessierst. Durch die vielen kleinen Kanäle, Seen und Bäche fühlst du dich vielleicht ein wenig an Amsterdam oder Venedig erinnert und die vielen Barockkirchen verleihen der Stadt eine sehr würdige Atmosphäre. Im Gegensatz zu anderen Teilen der Stadt wurden diese Kirchen im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört. Unter den vielen Kirchen, die du dir unbedingt möglichst vollständig ansehen solltest, sticht der Dom zu Brandenburg noch einmal heraus und prägt einen von gleich drei Stadtkernen der Altstadt. Solltest du ein begeisterter Wassersportler sein, kannst du Brandenburg ebenfalls gut zu deiner Basis machen: Auf der Havel kannst du nämlich Wasserski, Wakeboarden und ähnlichem nach Lust und Laune frönen.

Jüterbog

Sicherlich wirst du dich jetzt erst einmal fragen, warum eine kleine Stadt mit 12.000 Einwohnern, deren Namen du noch nie gehört hast, in unserer Liste auftaucht. Der Grund dafür liegt teilweise in der Vergangenheit des Ortes verborgen. Doch auch heute gibt es noch genug Sehenswürdigkeiten, die einen Ausflug hierhin unverzichtbar machen. Jüterbog zählte ehemals zum Bistum Magdeburg und war konsequent auf den Status als Fernhandelsort ausgerichtet worden, welcher der kleinen Stadt große Bedeutung verlieh. Dies hielt bis zum Dreißigjährigen Krieg an, dann versank der Ort in der Bedeutungslosigkeit. Heute überzeugt Jüterbog als kulturinteressierten Besucher unter anderem mit einem der schönsten Rathäuser Brandenburgs. Der wichtigste Besuchsgrund findet sich allerdings vor den Toren: das Kloster Zinna, eines der beliebtesten Ausflugsziele im Osten Deutschlands und auch für dich ein absolutes Must-See.

Natur in Brandenburg erleben

Spreewald

Wenn du in Brandenburg Urlaub machst, kommst du um einen Ausflug in den Spreewald nicht herum. Insgesamt 1550 Kilometer Wasserstraßen durchziehen wie ein Netz die ursprünglich belassenen und unberührten Wälder, von denen mehr als 250 Kilometer per Boot befahren werden können. Eine solche Bootstour gehört zu den unabdingbaren Aktivitäten während eines Aufenthalts in Brandenburg. Du gleitest auf dem ruhigen Wasser dahin, während am Ufer reetgedeckte Häuser, Weiden und Streuobstwiesen vorbeiziehen – insgesamt ein unglaublich entspannendes und erdendes Erlebnis.

Bist du lieber daran interessiert, deine Route selbst zu bestimmen, kannst du dies ebenfalls per Boot oder auf zwei Rädern entlang der Kanäle tun. Die Spreewälder sind übrigens Teil des UNESCO-Weltnaturerbes und legen auf unterschiedliche Art und Weise Zeuge über die ehemaligen und ersten Bewohner des Landstrichs ab. Sämtliche Schilder sind zweisprachig auf Deutsch und Sorbisch gehalten und im Freilichtmuseum Lübbenau erfährst du mehr darüber, wie die Sorben in früheren Tagen hier lebten. Der berühmteste Export der Region ist jedoch weder kultureller noch linguistischer, sondern vielmehr kulinarischer Natur: die Spreewaldgurken. Selbst wenn du nicht unbedingt der größte Freund von Gurken bist, solltest du diese knackige und würzige Abart unbedingt einmal probieren.

Regional reisen, Brandenburg, Spreewald

Neuer Garten Potsdam

Nur ein kleines Stück außerhalb der Landeshauptstadt findet sich ein weiteres Highlight brandenburgischer Natur. Im Neuen Garten kommen vor allem Liebhaber einer vielfältigen Flora voll auf ihre Kosten, denn hier wachsen und gedeihen unterschiedliche Pflanzenarten aus aller Welt in einer sehr schönen und gut gepflegten Umgebung. Doch hier gibt es nicht nur Blumen in allen nur erdenklichen Farben und Formen, sondern auch – wie könnte es anders sein – ein wunderschönes Schloss. Schloss Cecilienhof ist jedoch nicht nur ästhetisch eine Augenweide, sondern auch historisch relevant. Das Schloss war nach Ende des Zweiten Weltkriegs Tagungsort der Potsdamer Konferenz, die über die Aufteilung Deutschlands in die vier Besatzungszonen entschied.

Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin:

Rund um das bereits weiter oben ausführlich beschriebene Kloster Chorin kommen auch Naturfreunde voll auf ihre Kosten. Das Biosphärenreservat ist wie der Spreewald Teil des UNESCO-Weltnaturerbes und wenn du dich hier auf Erkundungstour begibst, verstehst du auch bald warum. Wanderwege führen dich bis zum sehr romantischen und in den Wäldern versteckten Amtssee, der an heißen Tagen eine sehr willkommene Gelegenheit zur Erfrischung bietet. Möchtest du dich lieber in einem Sumpfgebiet umsehen und die dortige Flora und Fauna näher erkunden, ist der Faule Bruch das richtige Ziel für dich. Lass‘ dich vom etwas unappetitlichen Namen nicht abschrecken, die Luft ist deutlich besser als der Name es erahnen ließe. Bist du von einem Tag in der vielfältigen und nahezu unberührten Natur erschöpft, kannst du eine von mehreren Einkehrmöglichkeiten besuchen. Hier kannst du den Tag bei einem kühlen Getränk und einer leckeren Mahlzeit ideal ausklingen lassen.

Was macht einen Urlaub in Berlin so besonders?

Brandenburg ist ein wahres Paradies für all diejenigen, die sich für Prachtbauten und prunkvolle Schlösser begeistern können und insgesamt ein Interesse an Kultur haben. Vom Weltkulturerbe Sanssouci über die Klöster Chorin und Zinna bis hin zur Landeshauptstadt Potsdam mit ihrem holländischen und russischen Viertel ist für jeden etwas dabei. Hast du dich schließlich an der Kultur sattgesehen, kannst du eine radikale Kehrtwende vollziehen und dich an der unberührten Natur in den UNESCO-Weltnaturerben Schorfheide-Chorin und Spreewald erfreuen.

Möchtest du deine regionale Reise in unmittelbarer Nähe zu Brandenburg fortsetzen, bietet sich selbstverständlich ein Trip in die Hauptstadt Berlin an.

Verfasst von Valentin Klar

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Drakensberg

Grüne Hänge, gigantische Wasserfälle und seltene Tierarten: Als bekennender Abenteurer und Naturliebhaber kommst du im südafrikanischen Drakensberg voll auf deine Kosten! Denn Drakensberg durchläuft nicht nur der längste Fluss Südafrikas, der Orange River. Vielmehr stürzt sich das Wasser an fünf

Read More »

Bolivien Salzwüste

Stell dir vor, du betrittst eine endlose, weiße Ebene, die sich wie eine weite, glänzende Schneelandschaft unter einem strahlend blauen Himmel ausbreitet. Dies ist der Salar de Uyuni in Bolivien – die größte Salzwüste der Welt und ein Wunderwerk der

Read More »

Thailand mit Kindern

Du fragst dich, wo du und deine Kids euren Jahresurlaub verbringen könnt? Wie wäre es mit dem Land des Lächelns? Thailand bietet nämlich zahlreiche Highlights für Familien, kann mit einem Nonstop-Flug erreicht werden und bietet unzählige Möglichkeiten, in die Kultur

Read More »

Nordlichter Island

Geschenke der Sonne: So beschreiben Isländer ihre Polarlichter (Aurora borealis), mit denen jeder Einheimische aufwächst. Im Land der Mythen und Legenden tauchen die Polarlichter das gesamte Jahr über auf und hüllen den magischen Ort in ein ganz besonderes Licht.   

Read More »