Paris: Die Hauptstadt Frankreichs – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

Paris – eine der bedeutendsten Städte der Welt! Kein Wunder also, dass diese wunderschöne Stadt bei so vielen auf Platz 1 ihrer Reiseziele steht. Doch Paris ist nicht nur Romantik pur – hier kannst du atemberaubend schöne und historisch wichtige Gebäude besichtigen. Egal wohin du guckst: In Paris bist du umgeben von großartigen Sehenswürdigkeiten, die dich sprachlos machen werden.

Damit du mit dem großen Angebot an Attraktionen in Paris nicht überfordert bist, haben wir in diesem Artikel die Top 10 Sehenswürdigkeiten zusammengefasst. Diese darfst du dir auf deiner nächsten Reise nach Frankreich auf keinen Fall entgehen lassen.  

Das Wichtigste auf einem Blick

Zunächst wollen wir dir aber einen kurzen Überblick über alles Wichtige von Paris geben.

Paris ist die Hauptstadt des im Westeuropa liegenden Landes Frankreich. Auch wenn die Stadt mit ihren 2,18 Millionen Einwohner einer der größten Städte der EU ist, ist ihre Fläche verhältnismäßig klein. Sie ist nämlich nur 105,34 km² groß, wobei pro Quadratmeter ca. 20.600 Einwohner leben. Somit gehört Paris zu einer der am dichtesten bewohnten Städte. Die Hauptstadt von Frankreich liegt im Norden des Landes und wird durch den Fluss Seine in zwei Teile – einen nördlichen und einen südlichen - unterteilt: Rive droite und rive gauche.

Um hier schöne Spaziergänge bei gutem Wetter genießen zu können, bieten sich vor allem die Sommermonate Juni bis September an. In den Monaten ist es nämlich nicht nur am wärmsten, sondern auch am trockensten. Im Mai könntest du etwas Pech haben, denn da liegt die Niederschlagsmenge bei 65 mm. Die kältesten Monate sind von November bis Februar.

Aber egal zu welcher Jahreszeit du dich in der Stadt der Liebe befindest, ein Event steht mit großer Sicherheit immer auf dem Programm. Das wichtigste ist hierbei ganz klar der Nationalfeiertag am 14. Juli, wo an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 erinnert wird. Du kannst dich an diesem Tag auf einiges gefasst machen. Eine riesige Militärparade auf den Champs-Elysées, ein atemberaubendes Feuerwerk über ganz Paris und noch ganz viele tolle traditionelle Überraschungen, die wir dir aber nicht vorwegnehmen wollen.

Ein weiteres tolles Event ist unter anderem Nuit Blanche. Immer am ersten Samstag im November bei Anbruch der Dunkelheit, stellen hier Künstler in ganz Paris ihre Kunst aus. Auf faszinierendste Weise erstrahlt die Stadt bei Nacht in unterschiedlichsten Farben und du kannst interaktiv Musik, Theater, Gemälde und vieles mehr hautnah erleben. Ein großartiges Erlebnis! Und letztens dürfen wir die Weihnachtszeit in Paris natürlich nicht außen vorlassen. Riesige und pompös geschmückte Weihnachtsbäume und viele Lichterketten - Paris ist zu dieser Zeit einfach zu schön! Überall kannst du die vielen großen und kleinen Weihnachtsmärkte besuchen und deinem Weihnachtsfeeling freien Lauf lassen.

Eine Reise lohnt sich also immer. Hierbei kannst du nicht nur die tollen Sehenswürdigkeiten bewundern, die wir dir gleich vorstellen werden, sondern auch das leckere Essen genießen. Zu den besten und typischsten Pariser Spezialitäten gehört natürlich das weltbekannte Croissant. Diese leckere Backware aus Blätterteig darfst du dir nicht entgehen lassen. Ob das originale Croissant oder die schokoladige Version Pain au chocolat- diese Spezialität ist einfach zum Dahinschmelzen! Die Pariser haben noch eine weitere Spezialität, die in den letzten Jahren zum absolutes Trend-Food geworden sind: Macarons! Diese Süßigkeit, die man zu einer Tasse Kaffee oder Tee essen kann, gibt es in vielen verschiedenen Sorten: Sei es Pistazie, Vanille, Beere oder auch Schokolade – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und als letztes dürfen wir natürlich das weltberühmte Baguette nicht vergessen. Ob mit leckerem französischen Käse, Marmelade, Butter bestrichen oder aber einfach pur. Ein Baguette in Paris muss einfach sein. Und wenn du jetzt denkst, dass du ein Baguette ja überall auf der Welt essen kannst und es gleich gut schmeckt, irrst du dich: die Pariser wissen einfach, wie man das beste Baguette backt.

Um alle Sehenswürdigkeiten in Paris erkunden zu können, bietet sich definitiv ein Ticket für die Metro an. Wusstest du, dass Paris das zweitgrößte U-Bahn-Netz in ganz Europa hat? Das Bahnnetz in Frankreichs Hauptstadt ist aber trotz seiner Größe total gut strukturiert und verlässlich. Auch wenn du kein Französisch verstehst, wirst du hier mit etwas Reinlesen gut zurechtkommen.

Nachdem du nun das Wichtigste über Paris erfahren hast, ist es Zeit für unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten in Paris!

Top 10 der Sehenswürdigkeiten in Paris

Der Eiffelturm

Der Eiffelturm ist wohl das Wahrzeichen von Paris. Sei es auf Postkarten, auf T-Shirts bedruckt oder auch als Schlüsselanhänger. Paris und der Eiffelturm gehen Hand in Hand. Die 324 hohe Sehenswürdigkeit wurde von 1887 bis 1889 zur Erinnerung an den 100. Jahrestag der Französischen Revolution erbaut. Heute gehört es mit ca. 7 Millionen Besuchern jährlich zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten der Welt. Du kannst den Eiffelturm jedoch nicht nur von der Ferne begutachten, sondern auch hinauffahren und einen atemberaubenden Blick über Paris erhalten! Egal wofür du dich entscheidest, den Eiffelturm musst du einfach gesehen haben, wenn du in der Stadt der Liebe bist.


Der Louvre

Das Louvre-Museum erkennst du sofort an seiner Glaspyramide, welche im Innenhof platziert ist. Dieses schöne Kunstmuseum wurde 1793 eröffnet. Insgesamt ist es das größte Kunstmuseum der Welt. Hier kannst du nämlich bis zu 35.000 Werke bewundern! Unter anderem natürlich Leonardo da Vincis Mona Lisa oder Die Freiheit für das Volk vom weltberühmten Künstler Eugène Delacroix. Egal wo du hinguckst, du bist von den sehenswertesten und weltbekanntesten Werken umgeben.

Der leuchtende Louvre bei Nacht

Ein weiteres beliebtes Museum, was du definitiv auf deine Besichtigungsliste schreiben solltest, ist das Musée d´Orsay. Dieses von einem ursprünglichen Bahnhof umgebaute Museum stellt insgesamt mehr als 4000 Exponate aus. Es ist zwar weitaus kleiner als der Louvre, jedoch sollte das kein Minuspunkt sein. Denn auch hier kannst du hautnah weltberühmte Kunstwerke bewundern. Von Claude Monet zu Vincent Van Gough – hier kannst du wirkliche eine atemberaubende Sammlung betrachten.

Glücklicherweise sind die Top-Museen in Paris – der Louvre, Musée d´Orsay, Musée de l'Orangerie und Grand Palais - alle relativ nah aneinander gelegen. Dadurch kannst du, wenn du etwas mehr Zeit einplanst, auch mal schnell von einem Museum ins Nächste spazieren und beeindruckenden Kunstwerke bestaunen.

Basilika Sacré-Cœur

Diese Basilika wurde in den Jahren 1875 bis 1914 erbaut und ist bis heute eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Paris. Auf dem Montmartre-Hügel gelegen, überragt diese Wallfahrtskirche in ihrem prunkvoll-weißen Stil alles andere. Sowohl von außen als auch von innen kannst du atemberaubend schöne Architektur genießen. Achte draußen besonders auf die 5 Meter große Herz-Jesu-Statue. Diese 5 Meter hohe Statue des Künstlers Pierre Seguin ist etwas ganz Besonderes. Aber auch in der Kirche selbst erwarten dich wunderschöne Mosaikverzierungen und pompöse Ausschmückungen. Wenn das alles noch nicht genug ist, wird dich aber die atemberaubende Aussicht überzeugen. Da die Sacré-Cœur etwas höher gelegen ist, hast du einen wunderschönen Blick auf ganz Paris.

Kathedrale Notre-Dame de Paris

Tragische Schlagzeilen machte diese weltberühmte Kathedrale vor allem am 15. April 2019, als sie bei einem Brand teilweise zerstört wurde. Die Aufbauarbeiten sind aber schon seit längerer Zeit im vollen Gang und mittlerweile kannst du dieses UNESCO-Weltkulturerbe auch glücklicherweise wieder besichtigen. Notre-Dame gehört zu den am frühesten erbauten gotischen Kirchen Frankreichs. Das kann man auch an der anschaulichen Architektur innerhalb und außerhalb der Kirche erkennen. Notre-Dame wurde in vier unterschiedlichen Bauphasen in den Jahren von 1163 bis 1345 erbaut. Von historischen Kelchen bis hin zu einzigartigen Kruzifixen kann hier alles im Inneren besichtigt werden. Diese historische Kathedrale ist einfach eine Must-See-Sehenswürdigkeit!

Arc de Triomphe de l’Étoile

Dieses französische Denkmal befindet sich im Zentrum des Place Charles-de-Gaulle. Erbaut wurde es von 1806 bis 1836. Der berühmte Triumphbogen beherbergt ein Grabmal eines nicht identifizierbaren gefallen Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg und ehrt somit alle gefallen Soldaten, die nicht namentlich genannt und erkennbar gemacht werden konnten. Der Arc de Triomphe gehört mit zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Paris. Erreichbar ist dieser nur durch eine Unterführung. Zudem kannst du auch die Aussichtsplattform des fast 50 Meter hohen Triumphbogens besichtigen und erhältst einen atemberauben schönen Blick über Paris!

Arc de Triomphe de l’Étoile

Opéra Garnier

Dieses Opernhaus wurde bereits im Jahr 1875 eröffnet. Es gehört mit zu den größten Theaterbauten der Welt. Insgesamt finden hier 1900 Besucher Platz. Besonders beeindruckend ist hierbei die Große Treppe oder auch „escalier d'honneu“. Diese ist nämlich mit ihrer unglaublich hochwertigen und aufwendigen Machart ein absolutes Highlight! Und noch ein interessanter Fakt: Im Hauptsaal befindet sich ein riesiger Kronleuchter aus Kristall, der insgesamt 8 Tonnen wiegt! Wenn du also mal Das Phantom der Oper in Frankreichs schönster Kulisse erleben willst, dann bist du in der Opéra Garnier genau richtig.

Avenue des Champs-Élysées

Wenn du mal so richtig ausgiebig shoppen gehen möchtest, dann solltest du zu der Avenue des Champs-Élysées gehen. Die südliche Seite der Promenade wurde bereits 1616 erbaut und mit einer Baumallee bepflanzt, die gegenüberliegende Seite folgte ein paar Jahre später im Jahr 1667. Diese fast 2 Kilometer lange Einkaufsstraße ist weltberühmt und bietet dir mit seinen vielen Geschäften ein riesengroßes Angebot. Aber selbst, wenn du nichts einkaufen möchtest, lohnt es sich hier umzugucken und die schönen Geschäfte, wenn auch nur von außen, zu bewundern. Die Einkaufsstraße startet am größten Platz von ganz Paris, dem Place de la Concorde, und endet am Place Charles-de-Gaulle, wo sich auch der Arc de Triomphe befindet.

Jardin des Tuileries

Der Garten Jardin des Tuileries, oder auch Tuileriengarten genannt, ist ein ehemaliger Schlosspark im Barock-Stil in der Nähe des Louvre. Ein kurzer, oder auch längerer, Spaziergang hierdurch lohnt sich alle Male, denn er gehört zu den schönsten Parks in ganz Europa. Ehemals der Privatpark der Königinnen und Könige, bietet er heute Besuchern ein wunderschönes Ambiente. Hier kannst du dich gar nicht sattsehen an der großen Vielfalt an Blumen, historischen Skulpturen und pompösen Brunnen. Wir empfehlen dir nach einem ausgiebigen Spaziergang einen der freien Stühle zu nehmen, dich an einen der Brunnen zu setzen und diese tolle Aussicht auf dich wirken zu lassen.

Schloss Versailles

Wie der Name es bereits vermuten lässt, befindet sich dieses weltberühmte Schloss in Paris Nachbarstadt Versailles. Dennoch denken wir, dass sich ein Ausflug definitiv lohnen wird. Das Schloss Versailles gehört nämlich zu den größten Palastanlagen in ganz Europa. Während das Ansehen früher das Zuhause der Könige war, wurde es bereits im 19. Jahrhundert als Museum umfunktioniert. Schon 1979 wurde es in die Liste der UNESCO-Weltkulturerben aufgenommen. Heute steht es für Besucher offen. Du kannst hier viel über das Leben der Könige erfahren, einen Einblick in die Schlaf- und Wohnräume erhalten und die prunkvolle Fassade des gesamten Schlosses begutachten. Auch draußen erwartet dich viel: Die Orangerie und der wunderschöne Garten sind nur einige der vielen atemberaubend schönen Kulissen vor Ort. Ein Ausflug in die Nachbarstadt von Paris ist also absolut empfehlenswert damit du so ein historisch wichtiges und wunderschönes Gebäude nicht verpasst!

Fazit 

Wir haben dir also in diesem Artikel kurz und knapp die Top-10 Sehenswürdigkeiten von Paris vorgestellt. Natürlich können wir leider nur einen kleinen Teil der Sehenswürdigkeiten vorstellen und erklären, dennoch hoffen wir, dass dir diese Liste bei deiner nächsten Reise in Frankreichs Hauptstadt weiterhilft und du einen groben Überblick erhalten hast.

Sei es Museumsbesuche im Louvre oder im Musée d´Orsay – überall kannst du weltberühmte Werke bestaunen. Oder aber du wirfst einen genaueren Blick in Frankreichs schönste Kirchen, wie der Sacré-Cœur oder Notre-Dame. Noch etwas mehr Kultur gefällig? Wie wäre es mit einem Opernbesuch in einem der größten und prunkvollsten Opernhäusern Europas - Opéra Garnier? Natürlich dürfen die Top-Sehenswürdigkeiten wie der Eiffelturm und der Arc de Triomphe nicht fehlen. Wenn du mal shoppen gehen willst, dann ist die Avenue des Champs-Élysées genau das Richtige für dich. Und nicht zu vergessen: das etwas außerhalb liegende Schloss Versailles, das deine Reise nach Paris perfekt abrunden wird. Selbstverständlich hat die Stadt der Liebe noch so einige Denkmäler und Attraktionen mehr zu bieten. Halte also immer Augen und Ohren offen: In Paris steht die nächste tolle Sehenswürdigkeit hinter jeder Ecke. Worauf wartest du eigentlich noch? Bon Voyage!

Ähnliche Beiträge

October 15, 2021

In diesem Artikel erfährst du, wie du deinen Geburtstag während dem Reisen feiern kannst und ein paar Tipps gegen Heimweh.

Weiterlesen
Geburtstagsfeier während einer Reise – so hat Heimweh keine Chance

October 15, 2021

In diesem Artikel erfährst du alles über die schönsten Ziele für eure Flitterwochen und was ihr sonst noch beachten solltet.

Weiterlesen
Die schönsten Ziele für eure Flitterwochen

October 14, 2021

In diesem Artikel erfährst du alles über die Unterschiede, Vorteile und Nachteile von Wohnwagen und Wohnmobilen.

Weiterlesen
Wohnmobil – mieten oder kaufen?

October 14, 2021

In diesem Artikel erfährst du alles über die Unterschiede, Vorteile und Nachteile von Wohnwagen und Wohnmobilen.

Weiterlesen
Wohnwagen oder Wohnmobil?

October 12, 2021

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über die Autokinos in Deutschland wissen solltest.

Weiterlesen
Autokinos in Deutschland – alles was du wissen musst

September 3, 2021

Sprachen regieren die Welt. Erfahre hier die Kunst der Sprache und was diese für unsere Persönlichkeitsentwicklung bedeutet.

Weiterlesen
Wie Fremdsprachen deine Persönlichkeitsentwicklung beeinflussen
>