Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Work and Travel in Neuseeland

Neuseeland bietet unter anderem außerordentlich schöne Landschaften, die du unbedingt einmal im Leben sehen musst. Das Land ist gerade für Backpacker besonders großartig - aber auch teuer. Daher bietet es sich an, während deines Aufenthaltes auch zu arbeiten. Aufgrund der besonderen Arbeitskultur ist es im Vergleich zu anderen Ländern sogar recht einfach, mit Work and Travel hier eine Saisonarbeit zu finden.

Auf deiner Reise durch Neuseeland Geld zu verdienen ist darum eine gute Möglichkeit, deinen Aufenthalt zu finanzieren und gleichzeitig das Land zu erkunden. Unten haben wir die wichtigsten Dinge aufgeführt, die du dafür wissen musst.

Working Holiday Visum

Das ist in Neuseeland recht einfach zu erhalten, der Antrag kann nämlich problemlos online ausgefüllt werden. Wenn du die grundlegenden
Arbeits- und Reisevisa-Anforderungen des Landes erfüllst (s. u.), kannst du sofort mit der Beantragung eines Arbeitsvisums beginnen.

Dafür besuchst du einfach die Immigration New Zealand-Website und startest die Anwendung, indem du ein Konto erstellst. Anschließend übermittelst du deine persönlichen Daten und gibst an, was genau du in Neuseeland vorhast. Dazu zählen auch relevante Fähigkeiten, Arbeitsbereiche sowie weitere wichtige Informationen. Nachdem du diese Angaben überprüft hast, sendest du sie ab und wartest auf die Bestätigung per E-Mail, die ungefähr einen Monat später kommen sollte.

Die folgenden Angaben und Preise können sich in der Zwischenzeit natürlich geändert haben, überprüfe sie also bei deiner Reiseplanung lieber nochmal!

Anforderungen

  • Für die Bewerbung musst du in der Regel zwischen 18 und 30 Jahre alt sein.
  • Du benötigst die Staatsbürgerschaft eines qualifizierten Landes. Dazu zählen ganze 29 Nationen wie die Vereinigten Staaten, Kanada, die Staaten der Europäischen Union sowie einige lateinamerikanische und asiatische Länder. Außerdem bietet die neuseeländische Regierung zahlreiche spezielle Visa-Vergünstigungen für Work and Travel an, die von deinem Reisepass abhängen. So können in einigen Ländern Staatsangehörige bis zu 35 Jahre alt sein, während britische und kanadische Reisende ein Visum für 12 bis 23 Monate erhalten können.
  • Du musst einen Finanznachweis darüber vorlegen, wie und wovon du während deines Aufenthaltes im Land leben wirst. Außerdem benötigst du circa 4200 NZD auf deinem Bankkonto, was momentan etwa 2500 Euro entspricht. Ist das nicht der Fall, kannst du auch Geld mit GoFundMe- oder GoAbroad-Reisestipendien beschaffen.
  • Einen Nachweis für deine Englischkenntnisse benötigst du nicht, solange du aus einem englischsprachigen Land wie den USA oder Großbritannien stammst. Andernfalls musst du die international anerkannte ESL-Prüfung bestehen. Aber auch wenn dein Englisch jetzt noch nicht perfekt ist, kannst du durch das Arbeiten und Reisen in Neuseeland deine Sprachkenntnisse enorm verbessern.
  • Bevor du ein Work and Travel-Visum beantragen kannst, musst du entweder an einer Hochschule in deiner Heimat eingeschrieben sein oder einen Schulabschluss (Abitur / Mittlere Reife) besitzen.
  • Wenn du kürzlich in einem Land mit Tuberkulose zu Besuch warst, musst du eine ärztliche Untersuchung vorweisen oder eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs durchführen lassen.

Kosten

Es gibt verschiedene Ausgaben, die mit der Einreise nach Neuseeland und einem Working Holiday Visum verbunden sind. Dazu zählen medizinische Untersuchungen, Flüge, Lebenshaltungskosten und natürlich ein geeigneter Reisepass. Dieser kostet in Deutschland normalerweise zwischen 60 und 80 Euro, es können jedoch unter Umständen weitere Gebühren fällig werden. Der Preis für das Working Holiday Visum selbst beträgt für Mitglieder der EU momentan 175 Euro.

workaway Geldbaum

Übrigens

In den meisten Fällen erhältst du dein Arbeitsvisum schon vor der Ankunft im Land, weshalb du dich am besten bereits vorher um eine Stelle bewirbst. Sobald du in Neuseeland angekommen bist, kannst du aber natürlich jeden Job annehmen, der dir angeboten wird. Beachte jedoch, dass du nicht länger als sechs Monate für einen Arbeitgeber tätig sein darfst! Denn die Idee des Working Holiday-Programms besteht darin, dass die Arbeit nur sekundäre Absicht für einen Besuch im Land ist, du solltest dich hier darum auf das Reisen konzentrieren.

Die Top-Bereiche für Jobs

Landwirtschaft

Neuseeland hat eine große Agrarindustrie. Die Mithilfe bei der Ernte beispielsweise ist ein großer Arbeitsbereich, da das Land voller Obst- und Gemüseplantagen sowie zahlreichen Weinbergen ist. Du findest hier deshalb mit einem Working Holiday Visum viele Einstiegsjobs. Es gibt sogar extra Kalender für Reisende, die dir zeigen, zu welcher Jahreszeit in welcher Region Hilfe auf Plantagen gebraucht wird. Diese Jobs sind außerdem eine gute Möglichkeit, dein Arbeitsvisum zu verlängern.

Die Möglichkeiten für eine Work and Travel-Beschäftigung in der
Schaf- und Milchwirtschaft sind nicht ganz so groß wie bei der Ernte. Trotzdem freuen sich viele Bauern vor allem während der Lamm- und Kalbsaison über helfende Hände mit den Tieren. Das bietet sich besonders für diejenigen an, die eine Karriere in der Landwirtschaft anstreben und schon mal Praxisluft schnuppern wollen.

Hostels

Hostels bieten bekanntlich viele Vorteile für Backpacker. Einer davon ist, dass die Betreiber den Reisenden oft Jobs anbieten. Obwohl es in einigen Herbergen Angebote für bezahlte Jobs an der Rezeption gibt, bieten viele auch Arbeit gegen Unterkunft an. Diese beschränkt sich dann in der Regel für einige Stunden täglich auf Hilfe bei der Hausarbeit im Austausch gegen eine kostenlose Unterkunft. Frag am besten einfach vor Ort nach und biete deine Dienste an.

Hostel

Einzelhandel

Dies ist eine der einfachsten Aufgaben, die du mit Work and Travel in Neuseeland erledigen kannst. Wenn du gut mit Kunden umgehst und Erfahrung hast, ist die Arbeit in einem Geschäft ideal für dich. Die meisten Läden des Landes verzeichnen einen hohen Umsatz und benötigen gerade in der Hochsaison und während der Weihnachtszeit häufig mehr Personal. Wenn du nach einer Beschäftigung im Einzelhandel suchst, bist du dafür vor allem in den Städten bestens aufgehoben.

Tourismus

Du bist mit hoher Wahrscheinlichkeit in Neuseeland, um die atemberaubende Landschaft und großartigen Outdoor-Aktivitäten zu genießen. Darum sind einige der besten Jobs im Land in der Tourismusbranche zu finden, normalerweise bei Reiseveranstaltern. So nutzt du deine Arbeit optimal, da du gleichzeitig das Land kennenlernen kannst.

Um diese Art von Job zu bekommen, benötigst du allerdings einen hervorragenden Lebenslauf und vorzugsweise Erfahrung in dem Bereich. Dann wirst du aber leicht Stellenangebote im ganzen Land finden und bestimmt eine unvergessliche Zeit erleben!

Gastronomie

Für eine Tätigkeit im Gastgewerbe findest du zahlreiche Gelegenheiten in ganz Neuseeland. So kannst du in Cafés und Restaurants bedienen oder dich als Barkeeper versuchen. Obwohl diese Arbeit überall im Land zu finden ist, bist du dafür vor allem in der geschäftigen Sommersaison von Dezember bis Februar in den Städten genau richtig. In vielbesuchten Gegenden wie Sydney wird nämlich meist dringend Personal benötigt. 

Jedoch erfordern gerade Barista-Jobs viel Erfahrung und wenn du sogar als Manager einer Bar arbeiten möchtest, musst du eine entsprechende Qualifikation besitzen.

Wintersport

Dies ist eine Saisonarbeit in Neuseeland, die logischerweise vom Ende des Herbstes bis zum Beginn des Frühlings möglich ist. Während des Sommers kannst du dann einfach zu einem anderen Abenteuer im Land wechseln. Das Beste am sogenannten Ski Field Work ist, dass du dabei von zahlreichen Vergünstigungen wie kostenlosen Skipässen und -kursen profitieren kannst.

In einem neuseeländischen Skigebiet wirst du eine Vielzahl von Einstiegsmöglichkeiten finden wie Liftbetreiber, Parkwächter oder Tätigkeiten im Gastgewerbe auf Hütten. Es gibt auch weitere Berufe für Work and Travel wie Skilehrer, die aber eine spezielle Qualifikation erfordern.

Baugewerbe

Es gibt überall im Land eine Vielzahl von Bauprojekten wie den Wiederaufbau nach den Erdbeben von Canterbury und Kaikoura. Dort werden normalerweise dringend helfende Hände gebraucht. Die Arbeit im Baugewerbe gehört außerdem zu den einfachsten Jobs, die du hier mit einem Working Holiday Visum als Backpacker bekommen kannst. Für eine entsprechende Stelle wendest du dich am besten an eine Personalagentur.

Fazit

Work and Travel in Neuseeland gibt dir die Möglichkeit, mit wenigen Mitteln viele der kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten vor Ort zu erleben. Das Land ist außerdem voller pulsierender Städte und beeindruckender Natur, die sich für abenteuerliche Sportarten wie
Zip Lining oder Bungee-Jumping eignet. Da passt es doch ideal, dass du dir auch Jobs suchen und so etwas Geld verdienen kannst, während du das Land erkundest. So wirst du deine Zeit hier sicher genießen!

Neuseeland

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Neuseeland Route ab.

Ähnliche Beiträge

Der mitunter beste Weg, um Neuseeland richtig zu bereisen, ist sich selbst ein Auto zu besorgen und los geht der Roadtrip quer durchs Land. Klingt erst einmal wie der Traum eines jeden Backpackers, vor allem wenn du ein bisschen Zeit mitgebracht hast und die Strecke ganz entspannt abfahren kannst. Bevor das aber so weit ist, gibt es noch einiges zu klären und zu organisieren.

010 min read
- 01-Mai-20

>