Die ruhige Oase Indonesiens – Gili Air

Die ruhige Oase Indonesiens – Gili Air

Die Gili-Inseln werden bei Backpacker nicht nur immer bekannter, sondern sind zudem auch ein immer beliebterer Stopp auf einer Reise durch Indonesien. Wenn du weg von dem Trubel auf Bali möchtest und einmal eine neue Seite des Landes kennenlernen willst, dann sind die Gili-Inseln eine gute Wahl.

Gili Trawangan – Gili Meno – und Gili Air: Heute schauen wir uns mal Letztere etwas genauer an und prüfen sie auf ihre Backpacker-Tauglichkeit. Gili T gilt als die Partyhochburg, Gili Meno als das ruhige Paradies für Verliebte und Gili Air als die perfekte Mischung aus beidem.

Wenn das mal nicht bereits sehr verlockend und überzeugend klingt! Aber das war noch lange nicht alles, was Gili Air so paradiesisch macht.

Dein Weg auf Gili Air

Das Wichtigste zu Beginn: Wie kommst du überhaupt auf die kleine Insel? Wer sich die Karte anschaut, sieht schnell, dass die Gili-Inseln doch ein ganzes Stück von Bali entfernt liegen. Du kannst sie aber dennoch ganz problemlos mit der Fähre erreichen.

Diese startet entweder direkt von Bali aus, aber auch von den Nusa-Inseln gibt es eine Route in Richtung der Gilis. Die wohl kürzeste ist von Lombok auf Gili Air zu kommen. Mit Flughafen und Hafen hast du hier eine gute Anbindung und bist schon bald im Paradies angekommen.

Die Highlights von Gili Air

Aber was zeichnet die Insel wirklich aus? Unterscheidet sie sich von den jeweils anderen der Gilis oder ist es hier letztendlich völlig egal, welche der Inseln du besuchst? Zuerst einmal: Nein, es ist nicht egal, denn Gili Air unterscheidet sich stark von seinen Nachbarn.

Das ruhige Gili Meno ist der beliebteste Ort für die Flitterwochen oder entspannte Tage in den Luxus Resorts der Insel. Auf Gili Trawangan kannst du ins Nachtleben einsteigen und Gili Air ist genau das Richtige für dich, wenn du als Backpacker auf der Suche nach ein wenig Ruhe und Idylle bist.

Neben den traumhaften Stränden warten aber auch spannende Aktivitäten auf dich und der entspannte Vibe der Insel ist einfach ansteckend.

Strandparadies Gili Air

Gili Air zeichnet sich besonders durch paradiesische Strände aus. Entlang der Insel erstreckt sich ein breiter Sandstrand, der zum Entspannen und Bräunen unter der indonesischen Sonne einlädt. Hier gibt es einen Hauptstrand im Osten der Insel, der mit zahlreichen Bars, Restaurants und Palmen gesäumt ist. Von hier aus siehst du direkt auf das klare Wasser und bei guter Sicht kannst du sogar Lombok im Hintergrund erkennen.

Das wohl Interessanteste für Backpacker und andere Reisende auf Gili Air ist die Strandpromenade, die einmal um die gesamte Insel führt. Teilweise läufst du direkt am Strand oder durch Palmenwälder. So kannst du die Insel umrunden und bekommst dazu ein wenig Bewegung und Abwechslung während deines entspannten Aufenthalts.

Einmalige Unterwasserwelten

Wie die anderen Gili-Inseln überzeugt auch Gili Air mit einer einmaligen Unterwasserwelt. Direkt vor der Küste kannst du die bunten Fischschwärme und mit etwas Glück sogar eine Schildkröte entdecken. Die Ausrüstung für das Schnorcheln kannst du entweder günstig vor Ort kaufen oder für einen Tag mieten. Wenn du das volle Erlebnis willst, dann ist eine Schnorchel-Tour um die Inseln die richtige Wahl.

Hier kommst du an die besten Hotspots der gesamten Gili-Inseln, siehst die berühmten Unterwasserstatuen vor Gili Meno und den Turtle Point. Noch dazu ist ein Tag auf einem Boot ja wohl sowieso der absolute Traum, oder nicht? Mit einer Unterwasserkamera, die du günstig bei den Anbietern ausleihen kannst, kannst du die Eindrücke festhalten.

Aber die Unterwasserwelt lässt sich nicht nur durch Schnorcheln erkunden. Die Insel ist zudem ein bekannter Hotspot für Taucher. Zahlreiche Tauchschulen bieten Kurse an und du kannst endlich den lang ersehnten Tauchschein absolvieren.

Zahlreiche Restaurants und Bars

Eines ist sicher: Auf Gili Air ist für jegliche Verpflegung gesorgt. Die zahlreichen Restaurants und Bars bieten dir jeden Tag eine große Auswahl und stellen sicher, dass es dir an nichts fehlt. Die indonesischen Warung, wie die lokalen Restaurants genannt werden, übertreffen sich selber.

Mit teils westlichen Speisekarten, aber auch klassischen indonesischen Gerichten, ist für jeden Geschmack und vor allem für jede Preisklasse etwas dabei. So kannst du auch dein Budget perfekt an Gili Air anpassen und es dir dennoch gut gehen lassen. Genieße die kulinarische Seite der Insel in vollen Zügen!

Einmal über die Insel – Fahrradtour

Auf den Gili-Inseln gibt es keine Autos oder Scooter. Das einzige Fortbewegungsmittel sind Pferdekutschen, Fahrräder oder eben zu Fuß. Klar, als Backpacker ist das Laufen natürlich die günstigste Variante und noch dazu siehst du so am meisten von der Insel.

Das wahre Gili-Feeling erlebst du aber auf eine klassische Fahrradtour über die Insel. So empfiehlt es sich, für einen Tag ein Fahrrad zu mieten und einfach mal loszufahren. Natürlich kannst du hier keine endlosen Strecken abfahren, da die Insel ja relativ klein ist. Aber das Erlebnis zählt!

Ab aufs Wasser

Das paradiesische Wasser vor der Insel Gili Air lädt nicht nur zum Schnorcheln oder einer kurzen Abkühlung ein: Am Strand kannst du dir zudem ein Standup-Board ausleihen und die Insel so erkunden. Wenn das Wasser ruhig ist, kannst du einmal die Insel umfahren und erlebst so die indonesische Insel noch einmal von einer völlig neuen Seite.

Auch Kitesurfen ist auf Gili Air möglich und somit ist auch für die Backpacker gesorgt, die dennoch ein wenig Action suchen.

Sonnenuntergang und Drinks

Der Sonnenuntergang auf Gili Air ist einfach unschlagbar: Du kannst ihn vom Strand aus direkt beobachten und die kleinen Bars bieten dir hierfür auch noch alles, was du brauchst. Schnapp dir einen Drink und genieße die Sicht auf das Meer und den roten Himmel. Anders als auf Gili Trawangan musst du hier nicht um die halbe Insel laufen, um den Sunset Point zu besuchen, sondern bist in wenigen Minuten am Strand.

Vor allem während der Trockenzeit hast du so fast jeden Abend etwas Schönes vor – gemeinsam mit ein paar Freunden lässt es sich gleich noch viel besser genießen.

Yoga und Entspannung

Du merkst schon, der Aufenthalt auf Gili Air ist vor allem sehr entspannt und gleicht einem Urlaub. Aber zugegeben, in einem solchen Paradies kann doch keiner anders, als einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Mit ausgiebigen Spaziergängen und langen Tagen am Strand ist hier das Angebot aber noch lange nicht durch – wie wäre es denn mit ein wenig Yoga im Paradies?

Auf der Insel gibt es zahlreiche kleine Yoga-Studios, die täglich öffentliche Kurse anbieten. Für ein kleines Geld kannst du mitmachen und erfährst nicht nur einiges über Yoga, sondern entdeckst vielleicht auch ein völlig neues Hobby. Das lohnt sich nicht nur für dich, wenn du schon mal Yoga gemacht hast, sondern auch für Anfänger. Und bei dieser Kulisse lohnt es sich schließlich allemal.

Auch zahlreiche Spas findest du auf Gili Air. Wenn dir also mal nach einer Massage ist oder du dir etwas gönnen willst, dann bist du genau an der richtigen Adresse.

Fazit

Gili Air charakterisiert sich vor allem durch eine große Vielfalt. Neben Entspannung kannst du auch Action in deinen Tagesplan einbauen und hast so Abwechslung …

Hier müssen natürlich keine großen Abenteuer auf dem Programm stehen. Vielmehr gibt dir Gili Air die Chance, abzuschalten und mal ein wenig Ruhe zu genießen. Die entspannte Atmosphäre auf der Insel lädt einfach ein und die Herzlichkeit der Einheimischen ist unschlagbar.

Kleine Shops, leckeres Essen, süße Hostels oder ein Homestay und die langen Strände mit dem klaren Wasser – auf Gili Air fehlt es dir wirklich an nichts und einer unvergesslichen Zeit mit viel Idylle und Natur ist dir garantiert.

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Indonesien Route ab.

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Kajakangeln – Mit dem Kajak auf Entdeckungstour

Angeln ist kein modernes Hobby, sondern eine alte Tradition, die vor Millionen von Jahren bereits das Überleben der menschlichen Rasse gesichert hat. Heutzutage sind die Menschen nicht mehr darauf angewiesen, zur Angelrute zu greifen, um sich das Abendbrot zu sichern.

Read More »

Norwegen mit dem Wohnmobil erkunden

Norwegen ist prädestiniert für einen Urlaub sowohl im Camper als auch für Backpacker. Das Land dehnt sich vom Süden bis zum Nordkap über 1.800 Kilometer aus und erstreckt sich über 14 Breitengrade. Die breiteste West-Ost-Ausdehnung erwartet Besucher zwischen dem Sognefjord

Read More »