Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Filmtourismus in Asien

Traumhafte Strände, einzigartige Wüsten, intensive Natur sowie riesige Metropolen – Asien bietet dir alles. Kein Wunder also, dass der Kontinent auch in der Filmwelt so beliebt ist und der Filmtourismus in Asien boomt. Es finden sich zahlreiche Drehorte und Inspirationsquellen für die verschiedensten Filmgenres. Von Rom‑Coms über Actionfilme bis hin zu Science‑Fiction Abenteuern. Für jeden Filmenthusiasten ist definitiv so einiges dabei!

Beim Filmtourismus hast du die Chance, einige deiner liebsten fiktiven Orte in der Realität zu besuchen und dich wie im Film zu fühlen. Dazu zählen neben Drehorten und Schauplätzen auch Filmstudios und Parks. Hier zeigen wir dir unsere Auswahl an Filmen und Zielen, um den Filmtourismus in Asien auszukosten.

China

Der Zhangjiajie National Forest Park ist ein weitläufiger Nationalpark. Manch einem könnten die Felsen hier vielleicht bereits als Avatar Mountains bekannt sein, denn sie waren die Inspirationsquelle für James Camerons Avatar – Aufbruch nach Pandora (2009). Der als „erfolgreichste Film aller Zeiten“ prämierte Blockbuster wurde hier zwar nicht gedreht, diente Cameron aber als Vorlage für die Hallelujah Mountains auf dem Planeten Pandora.

Ein Blick in die unberührte Landschaft mit ihren enormen Kalkfelsen genügt, um zu verstehen, was Cameron an diesem Ort begeisterte. Die grün bewachsenen Felsen sind ein echter Anblick und eine Faszination der Natur. Möglicherweise findet die Inspiration auch dich?

Gleichzeitig erhebt aber auch das Huang Shan Gebirge im Süden Chinas den Anspruch, Inspiration für Avatar gewesen zu sein. Und tatsächlich, auf den Gelben Bergen lässt es sich so wandern wie im Film. Die Felsen haben eine beinah magische Wirkung und scheinen in den Wolken zu schweben. Die sechs Stunden lange Wanderung ist jedoch nichts für schwache Nerven mit einer Höhenlage von bis zu 1800 Metern und steilen Felswänden.

Petra, Jordanien

Im Westen Jordaniens liegt die antike Wüstenstadt Petra. Das Besondere an ihr ist, dass sie komplett aus Felsen besteht. Sie gilt als eines der neueren Weltwunder und ist ein echtes Kunstwerk. Dies haben auch zahlreiche Regisseure erkannt und die Felsenstadt als Kulisse für ihre meist actionreichen Kreationen gewählt. Das Set wirkt wie aus einer anderen Welt und sollte beim Bestaunen des Filmtourismus in Asien unbedingt auf deiner Agenda stehen.

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

Im dritten Teil der Reihe Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989) begibt sich Harrison Ford auf die Suche nach dem Heiligen Gral. Und wo könnte der Gral besser versteckt sein als im beeindruckenden in den Felsen geschlagenen Khazne al‑Firaun im jordanischen Petra? Bevor du das Felsgrab jedoch erreichst, musst du zunächst den Siq durchqueren. Diese 1,5 Kilometer lange Felsschlucht bildet den Eingang zur Felsstadt und ist gesäumt von 70 Meter hohen Felswänden, die teilweise nur zwei Meter auseinander liegen. Du erlebst definitiv eine dramatisch anmutende Anreise an diesen überaus faszinierenden Ort.

Transformers 2 – Die Rache

Auch in Transformers – Die Rache (2009) wurde Petra für einige Außenaufnahmen auserwählt. Diesmal war es jedoch nicht der Khazne al-Firaun, sondern der ebenfalls imposante Felsentempel Ad Deir. Im Film befindet sich hier die wertvolle Matrix. Besonders fesselnd ist dabei der Kontrast zwischen traditioneller Stadt aus Felsen und modernen mechanischen Transfomers.

Wadi Rum, Jordanien

Neben Petra ist auch die Wüste Wadi Rum populär bei Filmemachern. So einige Science‑Fiction Filme fanden hier ihren Schauplatz und wer kann es den Entscheidungsträgern verübeln bei einer Umgebung, die nicht von dieser Welt scheint?

Erst vor nicht allzu langer Zeit konnte man Wadi Rum im sechsfach oscarprämierten Film Dune (2021) mit Timothée Chalamet bewundern. Nämlich als Wüstenplanet Arrakis. In Der Marsianer – Rettet Mark Watney (2015) verkörpert die Sandwüste den unbehaglichen roten Planeten Mars, auf dem sich Matt Damon zurechtfinden muss.

Ebenso entführt uns die Star-Wars‑Reihe immer wieder in weit entfernte Galaxien. Dabei sind die Heilige Stadt Jedha City aus dem Spin-Off Rogue One: A Star Wars Story (2016) und der Wüstenplanet Pasaana aus Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (2019) gar nicht so weit weg.

Thailand

Thailand ist ein ganz besonders beliebtes und schönes Land, wenn um den Filmtourismus in Asien geht. Lass dich inspirieren!

The Beach

The Beach (2000), wie könnte es auch anders sein, wurde am Strand gedreht. Dafür wurde die Insel Ko Phi Phi Leh im Andamanensee in der Region Krabi im Westen Thailands ausgewählt. Leonardo DiCaprio spielt einen Backpacker, der auf seiner Reise verschiedenste Abenteuer erlebt, um den legendären Beach zu erreichen. Klingt ganz nach deinen Backpacking‑Vorstellungen? Na dann los!

Das Paradies selbst ist Maya Bay, eine von hohen Kalksteinklippen eingerahmte Bucht mit weißem Sandstrand, himmlischen Gewässern und tropischen Urwäldern. So geheim wie im Film ist der Strand jedoch nicht mehr. Ganz im Gegenteil, es wollen so viele in DiCaprios Fußstapfen treten, dass das Ökosystem durch die vielen Besucher stark beansprucht wird. Verhalte dich deshalb bei deinem Besuch bitte rücksichtsvoll. Achte auf deine Umwelt, betritt nur zugelassene Bereiche und nimm deinen Müll wieder mit.

Fack Ju Göhte 2

Auch Cast und Crew eines deutschen Films sind nach Asien gereist. In Fack Ju Göhte 2 (2015) geht es für die Klasse 10b mit Lehrer Elyas M’Barek auf Klassenfahrt nach Thailand. Sobald du aus dem Flugzeug steigst, bist du auch schon an der ersten Filmkulisse: dem internationalen Flughafen Bangkok‑Suvarnabhumi. Hier kommt auch die 10b kommt auf ihrer Klassenfahrt an.

Und auch hier finden sich die Region Krabi und der Andamanensee wieder. So entstanden beispielsweise Szenen am fabelhaften Phra Nang Beach. Ein weiterer Drehort war außerdem die Phimai Sanctuary im Nordosten Thailands.

Hangover 2

In Hangover 2 (2011) verschlägt es die Protagonisten zu einer Hochzeit nach Thailand, ebenfalls in Krabi. Diesmal rückt aber auch Thailands Hauptstadt, die Millionenmetropole Bangkok, in den Fokus. Die Hauptcharaktere streifen durch die gesamte Stadt auf der Suche nach Stus (Ed Helms) zukünftigem Schwager. Dabei halten sie im Lebua at State Tower oder eher in dessen spektakulärer Rooftop‑Bar im 64. Stock. Echte Fans können hier in 244 Meter Höhe einen „Hangovertini“ mit wundervoller Aussicht auf das lebendige Nachtleben Bangkoks genießen.

Sowohl Hangover 2 als auch Fack Ju Göhte geben Einblick in das bunte Leben der Großstadt. In beiden Filmen entstanden Szenen in Chinatown und im Rotlichtviertel Soi Cowboy. Letzteres ist bekannt für seine Stripclubs und GoGo Bars, wie der Tilac Bar, in welcher auch gefilmt wurde.

James Bond – Der Mann mit dem Goldenen Colt

Es ist bereits einige Jahre her, dass James Bond 007 – Der Mann mit dem goldenen Colt (1974) herauskam und noch immer sind der James Bond‑Felsen Khao Phing Kan und die James Bond‑Island Ko Khao Phing Kan bei Reisenden beliebt. Die auffällige, 30 Meter hohe und grün bewachsene Felsnadel ist auch nicht zu übersehen. So kannst du auf der Insel in Phang‑Nga Bucht, dem Ort, an dem Roger Moore nach dem Mann mit dem goldenen Colt suchte, einen James Bond‑Kaffee in herrlicher Kulisse genießen.

Bali, Indonesien

Das Drama Eat Pray Love (2010) beförderte Julia Roberts als Elizabeth Gilbert auf der Suche nach sich selbst um die ganze Welt. Von New York ging es nach Italien, dann ein Stopp in den indischen Städten Delhi und Pataudi, bevor sie im indonesischen Bali ankommt. Schauplatz ist hier das Künstlerzentrum Ubud im Panchoran Retreat. Szenen wurden aber auch im Bergdorf Tenganan und dem nördlichen Teil der Insel Lovina aufgenommen. Auf den Reisterrassen von Jatiluwih trifft Liz schließlich auf ihre große Liebe Felipe.

Kambodscha

So wie Indiana Jones seine Abenteuer bewältigte, so fand auch Angelina Jolie welche in Lara Croft: Tomb Raider (2001). In Kambodscha sucht die Grabräuberin nach einem wertvollen Artefakt. Der Schauplatz der Tempelanlage Ta Prohm scheint wie dafür gemacht, mit seiner verwilderten und geheimnisvollen Atmosphäre. Die Natur hat begonnen, sich das Gebäude und die Umwelt zurückzuholen, sodass mitten durch und darauf Bäume mit starken Wurzeln wachsen.

Der Tempel befindet sich nicht weit vom weltbekannten Nationalsymbol Kambodschas: Angkor Wat. Natürlich hatte auch dieses seinen Auftritt in Tomb Raider. Das nahe gelegene Dorf, welches im Film zu sehen ist, war hingegen nur ein Filmset und wurde mit dem Ende der Dreharbeiten entfernt.

Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

Abu Dhabi hat eine enorme Auswahl an Wüsten. Kein Wunder also, dass sich sowohl der Regisseur von Dune als auch Star Wars: Das Erwachen der Macht (2015) beide in die Wüste Rub al‑Chali verirrten. Passend zur filmischen Inszenierung gilt sie als größte Sandwüste der Welt und eine der lebensfeindlichsten Regionen. Die perfekte Szenerie für einen Wüsten- bzw. Sandplaneten.

Mit einer einzigartigen Mischung aus Wüste und moderner Architektur bietet sich Abu Dhabi zudem als idealer Ort für den 7. Teil von Fast & Furios (2015). Die extravagante Kulisse ist perfekt für actionreiche Stunts. So konnte man die Rennstrecke Yas Marina Circuit auf Yas Island nutzen. Auch das luxuriöse Emirates Palace Hotel und die gegenüberliegenden gigantischen und auffälligen Etihad Towers waren perfekt für Stuntszenen. Beispielsweise rast Vin Diesel in einer epischen Aufnahme durch die Glasscheiben der Türme.

Fazit

Filmtourismus in Asien ist deine Chance, die faszinierenden Naturlandschaften sowie extravaganten Metropolen der Filme in Wirklichkeit zu erleben. Die asiatische Landschaft begeistert nicht nur Reiselustige, sondern inspiriert(e) einige Regisseure zum Drehen der Blockbuster!

Es muss nicht immer Europa oder die USA oder gar computeranimiert sein – Asien hat ebenso umwerfende Orte, die nicht von dieser Welt scheinen. Es ist der perfekte Ort für Erkundungstouren und Abenteuer, die dich in die Rollen deiner Lieblingsfilme versetzen. Erlebe es doch mal selbst, schließlich bist du der Hauptcharakter deines Lebens!

Dein Lieblingsfilm war noch nicht dabei? Du möchtest noch mehr über Filmtourismus weltweit erfahren? Oder du suchst noch mehr Inspiration für deine nächsten filmischen Reiseziele? Dann schau doch mal hier für noch mehr Wissen und traumhafte Kulissen!

Sophie Bikkel

Ähnliche Beiträge

>