Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

Die 3 beliebtesten Festivals in Israel

Israel ist ein reiches Land mit einer langen Geschichte. Ein Land, das noch immer besteht und die politische, religiöse und soziologische Geschichte der Antike von mehr als 2000 Jahren bewahrt. So gehen einige der aufgeführten Festivals auf Hunderte von Jahren vor Christus zurück. Andere sind die Integration neuer und alter Kulturen mit neuen Trends der modernen Welt. Doch Kulturen und Festivals entwickeln sich mit der Zeit und schaffen so jedes Mal ein einzigartiges und außergewöhnliches Erlebnis.


1) Das Tamar-Fest (September bis Oktober)

Es ist eines der neuesten Musik- und Kunstfestivals in Israel. Es besteht hauptsächlich aus Rockmusikaufführungen. Das Festival findet jedes Jahr Ende September oder im Oktober statt. Es wird normalerweise von 19:30 Uhr bis 23:30 Uhr durchgeführt und dauert etwa fünf Tage an. Die Veranstaltung ist sehr beeindruckend mit dem lokalen Flair israelischer Musiker. Es gibt die Möglichkeit zu campen, für jene die 18 Jahre oder älter sind. Die Bewohner werden mit der besten Rockmusik von hochbegabten Musikern des Landes verzaubert. Zu den Besetzungen gehören gehören nicht nur die besten Rockbands Israels, sondern auch internationale Stars.


Das Tamarfest findet im September bzw. Oktober nach den jüdischen hohen Feiertagen statt. Es befindet sich normalerweise in Sukkot an Orten rund um Masada. Die Bühne wird als Masada entlang des Toten Meeres bezeichnet. Tickets kosten ca. 225 NIS (56 Euro). Dieser Veranstaltungsort bietet ein einzigartiges Erlebnis in einer wunderschönen Landschaft mit atemberaubendem Blick auf die Wüste. Die Aufführungen sind eigentlich traditionell, was den Teilnehmern ein einzigartiges, langanhaltendes und unvergessliches Erlebnis beschert. Die morgendliche Rockmusik, die an diesen malerischen und ästhetischen Orten live gespielt wird, weckt die Frühaufsteher von Ravern, die in der Nähe der Oase campen. Die Musik ist eine Kombination aus internationalen, lokalen, sowie östlichen und westlichen Einflüssen, was eine perfekte Mischung für internationale DJs ergibt. Die Erfahrung solcher neuartiger Momente, ist wie eine frische Brise für den gesamten Körper. Das Tamar Festival findet in der Wüste statt, welches das beste Mittel gegen Regen im Sommer ist.


Dieses Festival ist mit einer Mischung aus Kunst- und Musikinstallationen ausgestattet. Daher ist die Szene großartig, um sie mit elektronischen Kunstdesigns zu erleben. Die Hauptmusikbühne ist reichlich mit massiven Instrumenten ausgestattet, die Megastrukturen auf der Bühne bilden. Daher verfügt der Standort über eine große Zuschauerarena mit freiem Platz zum Genießen. Weiter nach Westen erstrecken sich Zuschauerwege, die einen schönen Blick auf den Sonnenaufgang am Morgen bieten. So ist der größte Teil der Wüstenlandschaft mit dekorativen Horizonten durchzogen. Hügel und Täler, die die allgemeine Landschaft der Negev-Wüste kennzeichnen. Die Safed-Berge befinden sich in Galiläa und erstrecken sich bis hin zur Negev-Wüste. Die israelische Musik-Szene hat lebhafte Merkmale.
Dieses Festival ist geprägt von israelischer musikalischer Vielfalt und kulturellen Sehenswürdigkeiten, die eine stimmungsvolle Darstellung von Tel Aviv bieten.


2) Zorba The Buddha-Festival (April und September/Oktober)

Dies ist ein junges Festival, welches Traditionelles mit der Moderne verbindet. Im Christentum ist es der Brauch, alte spirituelle Traditionen selbst nach der Einführung des Neuen Testaments zu erhalten. Das gleiche gilt im Buddhismus, selbst nach der Gründung der sogenannten Osho-Bewegung, mit der der neue Buddha "Zorba" von einigen verehrt wird. Es wird normalerweise mit Spiritualität, Musik, Tanz und Meditationen in Verbindung gebracht. Es wurde 2003 gegründet. Das Buddha-Fest findet in der Regel zwei Mal im Jahr in der spirituellen Oase der Osho-Anhänger in der Negev-Wüste statt. Das Fest findet jährlich im April und im September bzw. im Oktober statt. Es kann jedoch auch zu Abweichungen kommen, sodass es nur ein Mal im Jahr stattfindet.


Das Zorba The Buddha Festival dauert immer fünf Tage, ab dem dritten Dienstag im Monat. Dieses Ereignis ist ein religiöses Festival, das wichtige Aspekte des Buddhismus und der sozialen Künste wie Musik und Tanz umfasst. Die Veranstaltung wird von über 4000 Teilnehmern aus der ganzen Welt besucht. Es kreiert eine einzigartige Erfahrung in der sozialen Verbindung und schafft ebenfalls einen spirituellen Ausdruck.


Die Tradition um Buddha herum und die buddhistische Kultur werden vorwiegend von Ländern aus Asien dominiert. Daher ist der Nahe Osten, darunter Israel, dabei, diese alten religiösen Traditionen und Kulturen zu implementieren.


Es gibt einzigartige Aktivitäten wie Meditationstherapie, ekstatischer Tanz und magische Musik. Während der Meditationstherapie sitzen die Teilnehmer auf großen Matten und strecken ihre Hände aus. Diese Übungen gehen in Yoga über. Daher erzeugen sie eine gute Koordination der Körper- und Gedankenverbindung. Der Geist wird durch Meditationseffekte mit gewünschten spirituellen Erleichterungen aufgeladen. Die Tänze, die während dieses Events aufgeführt werden, sind angenehm und sorgen für höchste Zufriedenheit. Außerdem ist die Musik bei Live-Auftritten und Mixen viel fantastischer.


Die DJs setzen auf soulige, berührende Musik, die den Geist entspannt. Die Musik-Mixe von internationalen DJs sind weitverbreitete, eindrucksvolle Auftritte, dem kaum ein anderer Live-Auftritt auf dem Festival das Wasser reichen kann.
Das Zorba The Buddha Festival ist ein halbjährliches Festival, das in der Regel zweimal im Jahr gefeiert wird. Es findet im Herbst nach den hohen jüdischen Feiertagen und im Frühjahr im April statt.


Bei diesem Festival ist es üblich, zu zelten, weshalb die Vermietung der Zelte hier den ganzen Tag wie am Fließband läuft. Einige Menschen gründen temporäre Gemeinschaften, die sich aus der sozialen Bindung während des Festivals entwickeln. Die Interaktionen führen auch dazu, dass manche einen zusätzlichen Schritt in Richtung dauerhafter Beziehung machen. Daher sind diese Wechselwirkungen wichtig, um gesunde Bindungen im Leben zu schaffen. Deswegen wird das Zorba The Buddha Festival mit Romantik für die Paare in Verbindung gebracht, die intime Bindungen in ihrer Ehe suchen.


3) Internationales Jerusalemer Kunsthandwerksfestival (August)

Dieses Festival ist auch als Hutzot Hayotzer Festival bekannt. Es handelt sich um eine jährliche Veranstaltung, die etwa zehn Tage lang andauert. Dieses Festival findet im August statt. Ein breites Spektrum von Menschen besucht dieses Festival, um die verschiedenen Kunstwerke der Kunsthandwerk-Präsentationen zu besichtigen. Dazu gehören sowohl lokale als auch internationale Künstler. Zum Beispiel Juweliere, Bildhauer und Maler. Diese Ausstellungen von Kunsthandwerken werden im Sultan Pool und in den Mitchell Gardens, der Altstadt von Jerusalem, gegenüber des Turms von David, gezeigt.


Die Entwürfe dieser Kunstgegenstände zeigen in der Regel verschiedene Aspekte Israels. Die erstellten Themen neigen dazu, bestimmte wichtige Informationen aus verschiedenen Perspektiven zu vermitteln, wie beispielsweise den politischen, sozialen oder sozioökonomischen Hintergrund Israels. Sie neigen auch dazu, die damit verbundene wichtige Geschichte Jerusalems darzustellen. Dies veranlasst Touristen dazu, sich in Jerusalem auf die Suche nach diesen Phänomenen zu begeben. Die Stadt besitzt ein religiöses und ein wirtschaftliches Zentrum. Sie ist eine der ältesten Städte Israels.


Die Veranstaltung bringt eine Reihe von Sängern und Künstlern rund um den Globus an Bord. Die meisten Top-Performances sind bis zum letzten Tag eingeplant. Auf dieser Bühne performt einmal täglich während des Festivals mindestens ein israelischer Sänger. Dies macht die Veranstaltung sowohl für die Einheimischen als auch für internationale Besucher interessant.
Die Bedeutung dieser Veranstaltung besteht darin, verschiedene Talente im Kunsthandwerk zu präsentieren. Die Teilnehmer kommen aus der ganzen Welt, darunter Nordamerika, Afrika, Asien, Australien und der Mittlere Osten. Dieses Festival ist für Familien bestimmt, die ein einzigartiges Erlebnis mit Kunst und Handwerk suchen.


Die Show hat eine große Bedeutung für das Volk Israels. Die Porträts zeigen einzigartige Elemente. Einige beinhalten radikale Repräsentationen. Die gemeinschaftlichen Bemühungen haben das Ziel, eine nachhaltige Entwicklung im Wirtschaftssektor zu erzielen. Darüber hinaus zielt das Hutzot Hayotzer Festival darauf ab, bürgerliche Verantwortung in der öffentlichen Bildung der Israelis zu übernehmen. Die Veranstaltung fördert auch radikale Selbstdarstellung, die darauf abzielt, Probleme der extremistischen Gruppen anzugehen. Sie versucht, alte Traditionen Israels wie das Oldest Music Festival in Israel durch Dekommodifizierung zu erhalten. Dieses Jerusalemer Kunsthandwerk-Festival fördert jedoch auch junge Begabte. Die neuen und jungen Talente werden durch die Förderung unterstützt.


Die Fresh Paint Contemporary Art Fair ist eine weitere alternative Plattform, um kunstbezogene Talente zu fördern. Solche Kunstwerke, die die Sammlung künstlerischer Arbeiten vermischen, zeigen die volle Beteiligung globaler Künstler. Daher zieht die Veranstaltung eine Vielfalt an Kulturen an, die sich über verschiedene Kontinente erstreckt. Einige von ihnen sind aber auch hochkarätige israelische Künstler. Darunter befinden sich aber auch internationale Künstler aus beispielsweise Ländern der ersten Welt.
Die Show ist nicht nur auf Aktualität beschränkt, sondern hinterlässt auch seine Spuren künstlerischer Arbeit. Rund 100 Filme und Shows werden während der Veranstaltung in verschiedenen Phasen gezeigt. Die ganze Show ist eine Hitzewelle von Aktivitäten mit Top-Künstlern in Israel und im Ausland.


Das Jerusalem Arts and Craft Festival hat eine große Ähnlichkeit mit anderen Veranstaltungen derselben Größenordnung im In- und Ausland. Im August sind in Jerusalem sehr viele Menschen anzutreffen, da noch weitere Festivals in dieser Zeit stattfinden. Wie das Safed Klezmer Festival, finden auch das Red Sea Jazz Festival und das Oldest Music Festival im August in Israel statt, was den August zu einer absoluten Festival-Saison macht. Menschen aller Lebensbereiche, von den Bergen Tzfats in Galiläa, bis hin zur Negev-Wüste, werden von diesen Festivals angezogen.


Liste weiterer großer Festivals in Israel mit Kalender

Februar

Red Sea Jazz Festival

Cell

April

Fresh Paint Contemporary Art Fair

Cell

Mai

Musrara Mix Festival, Tag der offenen Tür, DocAviv International Documentary Film Festival, Das Israel Festival (Frühjahr)

Cell

juni

Tel Aviv Pride Week (Sommer)

Cell

juli

Tel Aviv White Night (Laila Lavan)

Cell

august

Woodstock Revival Festival, Safed Klezmer Festival, Red Sea Jazz Festival

Cell

dezember

Jacob's Ladder Musikfestival

Israel

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Israel Route ab.

Mehr zu Israel


>