Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Canberra: die Hauptstadt Australiens – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

Wenn über Australien und seine großen Städte geredet wird, fallen oft die Namen Sydney, Melbourne oder Brisbane. Diese Städte kennt fast jeder – doch keine von ihnen ist die Hauptstadt Australiens. Die ist nämlich Canberra! Die Stadt wurde sogar eigens dafür gegründet, um als Hauptstadt zu fungieren. Man konnte sich nämlich nicht einigen, ob Sydney oder Melbourne die Hauptstadt Australiens werden soll. So wurde eben beschlossen, die komplett neue Stadt Canberra zu errichten.

Dass die Stadt von vorne bis hinten durchgeplant wurde, wirst du auch bei deinem Besuch merken. Alles fühlt sich sehr akkurat, sauber und auch ein wenig künstlich an. Das klingt zunächst nicht unbedingt ansprechend und wirkt zunächst vielleicht auch ein wenig merkwürdig. Aber genau das macht diese Stadt so außergewöhnlich – und eine Reise dort definitiv lohnenswert!

Canberra ist das politische Zentrum von Australien. In zahlreichen Museen kannst du hier viel über die Geschichte von Australien lernen. Auch das extravagante Parlamentsgebäude ist einen Besuch wert und wird dich bestimmt beeindrucken!

Das Wichtigste auf einem Blick

Canberra liegt rund 250 Kilometer südwestlich von Sydney im Australian Capital Territory und gut 150 Kilometer von der australischen Ostküste entfernt. Knapp 400 000 Menschen leben dort – das macht die australische Hauptstadt zur achtgrößten Stadt des Kontinents.

In Canberra herrscht ein gemäßigtes ozeanisches Klima. Die Sommer sind oft heiß und trocken, während die Winter für australische Verhältnisse eher kühl sind. Bedenke auch, dass Australien auf der Südhalbkugel liegt – die Jahreszeiten verlaufen dort nämlich umgekehrt zu unseren auf der Nordhalbkugel. Mehr Infos zum Klima und die besten Reisezeiten für Australien findest du in unserem Klimaleitfaden.

Auf deiner Erkundungstour kannst du dich auf komplett auf das öffentlich Verkehrsnetz verlassen – sowohl auf die Busse als auch auf die Straßenbahn. Dazu gibt es den „Red Explorer Bus“, der die beliebtesten Sehenswürdigkeiten abfährt. Dieser ist außerdem optimal als Hop-On Hop-Off Bus geeignet. Somit steigst du ganz einfach an den Orten aus, die du besichtigen möchtest.

Du wirst in Canberra eine Menge gute Restaurants und viele verschiedene Küchen vorfinden. Unbedingt vorbeischauen solltest du auf dem Capital Regions Farmers Market. Denn hier gibt es die leckeren Bombolini Donuts – fluffige Donuts gefüllt mit Pudding oder Marmelade! Hast du während deiner Australien-Reise noch nicht genug von dem landestypischen Essen probiert oder bist im Gegenteil sogar vielleicht richtig auf den Geschmack gekommen? Perfekt! In Canberra gibt es natürlich auch jede Menge an typisch australischen Gerichten. Dazu zählen zum Beispiel Vegemite Toast, Lamingtons oder AnzacBiscuits.

Mit Sydney oder Melbourne kann Canberra größen- und beliebtheitstechnisch nicht mithalten. Die Events hier werden dich jedoch auf keinen Fall enttäuschen! Denn von Musik- über Sport- bis hin zu Kunst- und Kulturveranstaltungen ist immer etwas los. Besonders australische Nationalfeiertage wie der ANZAC Day werden in Canberra groß gefeiert. Eine der beliebtesten Veranstaltungen ist das Canberra Festival im März. Bei diesem zehntägigen Fest wird jedes Jahr die Namensgebung der Stadt ausgiebig zelebriert – mit zahlreichen Veranstaltungen, kulinarischen Ständen, Musik und Kunst.

Übrigens: Falls du eine Heißluftballonfahrt in Australien machen möchtest, ist Canberra genau der richtige Ort dafür! Eigentlich ist die Hauptstadt sogar einer der wenigen Orte in Australien, wo das überhaupt möglich ist. Weil es dort so beliebt ist, gibt es sogar ein eigenes Festival, dass sich dem Heißluftballonfahren widmet.

Top 10 der Sehenswürdigkeiten von Canberra

Wie du weißt, wurde Canberra künstlich geschaffen, um eine Hauptstadt für Australien festlegen zu können. Dementsprechend wartet die Stadt nicht gerade mit charmanten Gassen oder urigen Gebäuden auf – muss sie aber auch gar nicht! Denn sehenswerte Orte gibt es natürlich trotzdem genügend! Deshalb sind hier unsere Top 10 Favoriten der Sehenswürdigkeiten. Viel Spaß! 

Parlamentsgebäude

Das Parlamentshaus liegt auf dem Capital Hill und ist wohl das Wahrzeichen der australischen Hauptstadt. Schon von Weitem zu sehen, bildet es den Mittelpunkt des südlichen Teils von Canberra. Besonders beeindruckend ist der 81 Meter hohe Fahnenmast auf dem Dach des Gebäudes.

Du kannst das Parlamentsgebäude kostenlos besichtigen. Bist du einmal durch die Sicherheitskontrolle am Eingang durch, darfst du dich frei bewegen. Du kannst sogar bei Sitzungen zuschauen. Ein ziemlich interessanter Einblick! Außerdem werden auch kostenlose Führungen angeboten, an denen du teilnehmen kannst.

Canberra

Australian War Memorial

Bei deinem Besuch in Canberra solltest du unbedingt auch das Australian War Memorial besichtigen. Teil des Memorials ist auch ein Museum, in dem die Geschichte des Landes erzählt wird. Australien hat an vielen Kriegen mitgewirkt – das hatte selbstverständlich großen Einfluss auf die Entwicklung.

Besonders spannend ist die Art und Weise, in der die Vergangenheit transportiert wird. Denn das Museum arbeitet viel mit visuellen Effekten und Sounds. In einer Halle mit ausgestellten alten Bombern gibt es zum Beispiel regelmäßig Licht- und Tonvorführungen von Flugszenen aus dem Krieg. Die Vermittlung von Geschichte ist hier alles andere als trocken und langweilig! Der Eintritt in das Museum ist zudem kostenlos.

Lake Burley Griffin

Canberra ist um diesen künstlich angelegten See herum entstanden: der Lake Burley Griffin. Den Namen hat er übrigens von dem Stadtplaner, der Canberra entworfen hat. Auf der Suche nach Aktivitäten an der frischen Luft bist du hier genau richtig!

Jede Menge Freizeitaktivitäten wie Kayaken, Segeln und Stand-Up-Paddling stehen dir hier zur Verfügung. Du möchtest lieber an Land bleiben? Auch gar kein Problem: Du könntest eine Radtour um den schönen See machen oder einfach gemütlich am Ufer entlang spazieren.

Canberra

Captain Cook Memorial

Am Lake Burley Griffin in der Nähe des RegattaPoints befindet sich das Captain Cook Memorial. Dieses Denkmal stellt eine Weltkugel dar. Darauf sind die verschiedenen Reisen von Captain Cook eingezeichnet – und zwar in unterschiedlichen Farben. Weit davon entfernt ist übrigens der Captain Cook Memorial Water Jet. Die Wasserfontäne schießt das Wasser bis zu 147 Meter hoch in die Luft!

Nationalmuseum

Ein weiteres empfehlenswertes Museum ist das National MuseumAustralia.  Hier bekommst du einen detaillierten Einblick in die Entwicklungsgeschichte des Landes: von der Geschichte der Aborigines über technische Entwicklungen bis hin zur Besiedlungsgeschichte. Neben der eigenen Erkundung des Museums hast du auch die Möglichkeit auf eine geführte Tour. Ein Guide vermittelt dir dabei eine Menge an interessantem Hintergrundwissen.

Heißluftballonfahrt

Wir haben es dir ja schon angekündigt: Canberra ist der perfekte Ort in Australien für eine Fahrt mit einem Heißluftballon! Währenddessen erkennst du nämlich besonders gut die Symmetrie der künstlich angelegten Stadt. Das ist ein wirklich magisches Erlebnis – vor allem während des Sonnenaufgangs. Denn dann taucht die Sonne die Landschaft unter dir in ein warmes Licht. Wir versprechen dir: Du wirst aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, wenn du das Treiben um die Gebäude, Seen und Straßen von oben beobachtest.

Telstra Tower

Was wäre eine Stadt ohne einen Aussichtspunkt? Zugegeben: Den Ausblick während einer Heißluftballonfahrt über Canberra übertrifft wirklich nichts. Wenn das aber eher nichts für dich ist, dann empfehlen wir dir einen Besuch des Telstra Towers.

Dabei ist der Fernsehturm selbst mit 195 Metern gar nicht außergewöhnlich hoch. Dazu liegt die Aussichtsplattform gerade mal bei 66 Metern. Das Ausschlaggebende ist allerdings die Lage des Turms: Denn der Telstra Tower befindet sich auf dem Black Mountain – der ist knapp über 800 Meter hoch! Du genießt hier also garantiert einen weiten und einzigartigen Blick über die Stadt.

Canberra

Australian National Botanic Gardens

Nicht nur oben auf dem Black Mountain gibt es viel zu sehen, sondern auch am Fuße des Bergs. Denn hier wurden die Australian National Botanic Gardens angelegt. Die Anlagen beherbergen eine unglaubliche Vielfalt an Pflanzen – allein über 600 verschiedene Arten des Eukalyptusbaumes gibt es dort. Und das aus gutem Grund: Die Gärten sollen die australische Pflanzenvielfalt bewahren.

National Library of Australia

Jetzt geht es von der quirligen Natur in eine ruhigere Umgebung. Die National Library of Australia sammelt seit ihrer Gründung 1901 Bücher an – mittlerweile liegt der Bestand daher bei über unfassbaren 6 Millionen Büchern! Mit Vorsicht kannst du in vielen davon ein bisschen schmökern. Oder aber du nutzt das freie WLAN sowie die Arbeitsplätze inklusive Steckdosen im gigantischen Hauptleseraum. Das wäre doch die perfekte Umgebung für dich, um schon mal ein paar deiner Reisefotos auszusortieren – und somit Platz für neue zu schaffen. Denn du kannst uns glauben: In Canberra gibt es viele extrem coole Fotospots!

National Gallery of Australia

Wahrscheinlich hast du es längst bemerkt: Canberra hat wirklich viele wahnsinnig spannende Museen im Angebot. Sie zu besuchen, lohnt sich auf jeden Fall – selbst, wenn du normalerweise kein Kunst- und Kulturfan bist. Die beeindruckende National Gallery of Australia umfasst eine große Sammlung an unterschiedlichen Kunstwerken. Um genau zu sein: Es sind über 100 000 Bilder, Fotografien, Zeichnungen, Skulpturen, Textilien, Artefakte von Aborigines und noch mehr!

Fazit

Wenn du auf deiner Australienreise an der Ostküste unterwegs bist, solltest du auf jeden Fall einen Abstecher nach Canberra machen! Auch wenn die Hauptstadt durch ihre geometrische Anordnung sehr künstlich wirkt, ist sie doch etwas ganz Besonderes.

Die größten Highlights der Stadt sind ganz klar die verschiedenen Museen und das Parlamentshaus. Diese solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen, wenn du dich für die Politik und die Geschichte Australiens interessierst. Sowieso ist es doch immer gut, etwas über das Land zu erfahren, das du bereist. Wir versprechen dir: Du wirst auf interessante Arten eine Menge lernen!

Ja, die Stadt wurde künstlich angelegt. Das tut der umliegenden Natur aber keinen Abbruch! Denn die ist mindestens genauso eindrucksvoll wie im Rest von Australien. Eine Ballonfahrt über Canberra wird sicherlich ein Ereignis sein, dass du nicht so schnell vergessen wirst. Eine andere spektakuläre Aussicht mit etwas weniger Adrenalin erhältst du vom Telstra Tower aus.

Zusammengefasst darfst du neben Melbourne, Sydney oder Brisbane auf keinen Fall Canberra vernachlässigen. Schreib die australische Hauptstadt also am besten gleich mit auf deine Bucket-List! Vor allem, wenn du auf deiner Reise eh ein oder zwei Tage übrighast. Von Sydney aus ist es sowieso nur ein verhältnismäßig kleiner Abstecher nach Canberra – aber sicherlich eine große Bereicherung. Also nichts wie hin, oder?

Ähnliche Beiträge

>