Beste Reisezeit Myanmar  

Warum Backpacking in Myanmar?

Auch Myanmar gehört noch zu den exotischeren Ländern in Südostasien, dessen Beliebtheit unter Backpackern aber stetig wächst. Wenn auch du mal fernab der Touristenmassen in Asien reisen möchtest, dann ist Myanmar dein nächstes Reiseziel.

Und was wäre eine Reise in Südostasien ohne ein paar Tage an den paradiesischen Stränden? Diese hat auch Myanmar zu bieten und der Ngapali Beach ist hier der Schönste. Du kannst den ganzen Tag unter den Palmen verbringen, mit den Kindern der Gegend am Abend Fußball am Strand spielen und die Wellen beobachten.

Myanmar ist vor allem für eines bekannt: die zahlreichen Tempel. Vor allem die Tempelstadt Bagan ist hier ein absolutes Highlight und gleichzeitig auch der meistbesuchte Ort des Landes. Über 2000 Pagoden stehen dir hier zur Auswahl, und du kannst mit Sicherheit einige Tage mit der Besichtigung und Erkundung verbringen. Auch die Hauptstadt Myanmars, Yangon, hat eine beeindruckende Pagoda, deren Besuch du auf jeden Fall auf deine Liste setzen solltest. Gleichzeitig kannst du hier ausgiebig ein wenig shoppen, denn die vielen Märkte und auch Chinatown, bieten dir hier viel Auswahl.

Doch Myanmar ist weit mehr als nur die Tempel. Auch die Natur des Landes hat viel Potential und wird dich auf jeden Fall in ihren Bann ziehen. So zum Beispiel der Inle See, der zweitgrößte See des Landes, welchen du in der Nähe der Stadt Nyaung Shwe findest. Hier kannst du unter anderem eine Bootstour unternehmen, den einheimischen Fischern bei ihrer täglichen Arbeit zusehen und die umliegende Landschaft auf dich wirken lassen. Um den See herum findest du jede Menge schwimmende Dörfer und das Leben der Einheimischen am Wasser ist eine besonders beeindruckende Geschichte, die du dir auf jeden Fall anhören solltest. Besonders in den frühen Morgenstunden oder bei Sonnenuntergang ist der See ein besonderer Ort.

Ein weiteres Highlight in Myanmar ist die Stadt Mandalay, die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie liegt in mitten von einer hügeligen Landschaft und so lohnt sich eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt für eine atemberaubende Sicht über die ganze Gegend. Auch hier kannst du selbstverständlich in die Welt der Tempel eintauchen und dich von dem Flair der Stadt mitziehen lassen.


Insert Content Template or Symbol

Wie ist das Klima in Myanmar?

Myanmar ist von zwei unterschiedlichen Jahreszeiten geprägt, der Regen- und der Trockenzeit. Besonders die Regenzeit kann hier stark ausfallen und die Küstenregionen sind jährlich von starken Regenfällen und sturmartigen Böen betroffen.

Die heißesten Monate in Myanmar sind Juni bis August, hier ist die Regenzeit in ihrer Anfangsphase und somit herrscht gleichzeitig auch eine hohe Luftfeuchtigkeit. In den Wintermonaten dagegen erlebt Myanmar einen Abfall in den Temperaturen und die Nächte beginnen langsam aber sicher kühler zu werden.

Das generelle Klima in Myanmar ist vor allem durch die Höhenunterschiede innerhalb des Landes beeinflusst. Daher findest du hier einige Schwankungen, denn das Land ist hauptsächlich eine hügelige Landschaft. Im Norden des Landes findest du viele Bergregionen, in denen das Klima tendenziell etwas kühler und mäßiger ist. Im Süden dagegen ist die Landschaft größtenteils flach, und die Temperaturen können während der Sommermonate auch die 40 Grad Marke erreichen. Hier wirst du das Klima meist als drücken und schwül empfinden und auch die Humidität ist deutlich zu spüren.

Klima in Bagan


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in C°

29

32

36

38

36

33

32

32

32

32

30

28

Minimale Temperatur in C°

14

26

20

24

25

24

24

24

24

23

20

16

Sonnenstunden

9

9

9

9

6

4

3

3

5

7

9

9

Regentage

0

0

1

2

14

25

26

26

20

11

4

1

Bagan_klima

Klima in Mandalay


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in C°

28

31

36

38

36

34

33

33

33

32

30

28

Minimale Temperatur in C°

13

15

20

25

26

26

26

25

25

23

20

16

Sonnenstunden

9

9

9

9

7

4

3

3

5

7

9

9

Regentage

0

0

1

3

13

25

26

27

20

10

5

1

Mandalay_klima

Klima in Nyaung Shwe


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in C°

24

36

30

32

29

27

26

27

27

27

24

23

Minimale Temperatur in C°

9

9

14

18

19

20

19

20

19

18

14

10

Sonnenstunden

8

8

9

9

6

3

3

3

5

7

10

9

Regentage

0

0

1

0

14

25

26

26

20

11

4

1

Nyaung Shwe_klima

Saisonaler Klimaleitfaden Myanmar

Nebensaison (März bis September)

Die Nebensaison bezieht sich vor allem auf die extreme Regenzeit in Myanmar, die ihren Höhepunkt während der Sommermonate, Juni bis September, hat. Besonders zu Beginn dieser Zeit, von Mai bis Juni sind die Temperaturen sehr hoch und es herrscht eine starke Humidität, vor allem in den flacheren Regionen des Landes. Der Regen in dieser Zeit fällt vor allem am Nachmittag und am frühen Abend und besonders die Küstenregionen leiden dann unter stärkeren Schauern. Der Ort von Ngapali Beach schließt während dieser Zeit komplett, da es unmöglich ist, den Badetourimus aufrechtzuerhalten. Auch der September ist noch feucht mit vereinzelten Schauern über den Tag verteilt, der Niederschlag beginnt jedoch langsam nachzulassen. Besonders der Norden und die Stadt Mandalay werden bereits trockener und die Wetterbedingungen beginnen, sich zu bessern.

Hauptsaison (Oktober bis Februar)

November und Dezember bieten im ganzen Jahr die besten Wetterbedingungen für einen Besuch in Myanmar. Die grauen Regenwolken ziehen ab und du kannst mit klarem Wetter und angenehmen Temperaturen rechnen, die sich über das ganze Land ausbreiten. Im Vergleich zu den Sommermonaten kühlt das Klima ein wenig ab und in den Bergregionen kann es vor allem nachts zu einem starken Temperaturabfall kommen, den du deutlich spüren wirst. Auch der Januar und der Februar zeugen noch von guten Bedingungen, die Temperaturen sind sehr trocken und auch die Luftfeuchtigkeit ist während dieser Zeit noch geringer, als zur Regenzeit. Ab Ende Februar ist die Veränderung im Klima bereits deutlich zu spüren und es wird tagsüber wieder heißer und auch die Humidität nimmt, vor allem in den flachen Regionen Myanmars, stark zu.

Sonderfall: beste Reisezeit für Festivals

Aufgrund der vielen Tempel und religiösen Anlagen in Myanmar zählen die religiösen Festlichkeiten zu den Highlights des Landes. Die meisten finden hier zu Beginn des Jahres statt und die idealen Standorte dafür sind die größeren Städte des Landes, denn hier kannst du gut ein Teil der Feiernden werden. In Bagan findet im Januar das Ananda Pagoda Festivalstatt, eine buddhistische Feier, bei dem die ganze Stadt auf den Beinen ist. Weiter geht es dann mit dem Kyaikkauk Pagoda Festival, das während des Vollmonds im Februar gefeiert wird. Egal, welchen Event du dir aussuchst, du wirst bestimmt fündig und kannst es in deinen Zeitplan mit einrichten, denn auf diese Weise erlebst du Myanmar noch einmal von einer ganz besonderen Seite.

Die beste Reisezeit Myanmar

Die beste Reisezeit in Myanmar ist von Dezember bis Ende Januar. Hier hast du vor allem ideale Wetterbedingungen und kannst deinen Aufenthalt so planen, wie du möchtest, ohne eine Einschränkung des Wetters. Das Klima ist während dieses Zeitraumes extrem angenehm und die Temperaturen erreichen täglich einen Wert von 23 bis 26 Grad. Die starke Humidität bleibt dir größtenteils erspart und so kannst du auch während der Mittagszeit etwas unternehmen, ohne die Hitze meiden zu müssen. Die Nächte werden kühler, so bekommst du zur Abwechslung eine willkommene Abkühlung und gleichzeitig kannst du während der Mittagszeit gut in der Sonne liegen und ein wenig an deiner Bräune arbeiten. Auch für Outdoor Aktivitäten bist du in dieser Zeit richtig, denn die Bedingungen sind auch in den höheren Regionen noch ideal. Gegen Abend benötigst du vielleicht einen wärmeren Pulli, aber tagsüber kannst du bequem in kurzen Klamotten wandern.

Auch wenn die Städte und die Touristenhighlights während dieser Zeit etwas voller sind, so musst du hier ein paar Abzüge machen. Denn das wichtigste bei deiner Reise durch Myanmar ist das Wetter und damit bist du im Dezember und Januar genau richtig.

Das Backpackertrail-Rating

Myanmar solltest du auf jeden Fall besuchen, bevor es noch beliebter und auch bekannter wird. Einige Gegenden des Landes kannst du noch ganz ohne touristischen Einfluss besuchen und so bekommst du einen Einblick in das traditionelle Leben. Gleichzeitig bietet das Land dir viele Möglichkeiten und Facetten, die du kennenlernen kannst. Myanmar ist eine bunte Mischung und gleichzeitig ein kleiner Schatz von Südostasien.


Myanmar

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Myanmar Route ab.

Ähnliche Beiträge:

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>