Beste Reisezeit Jordanien: Klimaleitfaden

Wer an Jordanien denkt, hat meist nicht nur unglaubliche Sehenswürdigkeiten vor Augen, sondern auch die beeindruckenden Landschaften, die das kleine Land zu bieten hat. Worauf wartest du noch?

Warum gerade hierhin?

Jordanien ist eines der schönsten und einzigartigsten Reiseziele der Welt. Dieses Land ist voll von historischen Stätten, die auch auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen. Außerdem ist Jordanien die Heimat einer jahrtausendealten Geschichte, die sich in ihren monumentalen Ruinen, Tempeln und vielen anderen Orten zeigt.

Natürlich gibt es noch weitere lohnenswerte Unternehmungen. Beispielsweise ein Spaziergang durch die lebhaften Straßen von Aqaba oder ein Besuch der Innenstadt von Amman. Man kann auch im Meer tauchen oder die legendäre Aussicht auf dem Berg Nebo genießen.

In Jordanien sind die Winter- und Frühlingssaison kürzer als in anderen Ländern. Dafür dauert der Sommer länger und es wird in diesen Monaten extrem heiß. Trotzdem ist das Wetter nicht mit dem anderer Golfstaaten zu vergleichen, da die Tage warm und die Nächte relativ kühl sind. Ab Ende November gibt es bis März andauernde Regenfälle. In einigen Teilen Jordaniens wie Amman und Petra kannst du sogar Schnee erleben.

Wenn du deine Reise planst, dir aber nicht sicher bist, wann du Jordanien am besten besuchen solltest, findest du hier unseren Leitfaden:

Alles auf einen Blick:

Hauptsaison

März bis September

Nebensaison

Oktober bis Februar

Wüstensafari

März bis Mai

Wandern

April bis Juni und September

Sightseeing

März bis Mai und September bis November

  • Hauptsaison: März bis September
  • Nebensaison: Oktober bis Februar
  • Wüstensafari: März bis Mai
  • Wandern: April bis Juni und September
  • Sightseeing: März bis Mai und September bis November
  • Strandbesuch: Mai/ Juni

Wie ist das Klima?

Das Klima in Jordanien ist sehr divers, weshalb man grob vier Regionen unterteilen kann:

Der Nordwesten wird von einem mediterranen Klima beherrscht, weshalb die Sommer hier warm und trocken, die Winter hingegen mild und feucht sind. Tagsüber kannst du im Sommer hier mit 30 °C rechnen, während es nachts eher um die 20 °C sind. Im Winter hingegen werden es tagsüber an die 16 °C, während die Temperatur nachts auf circa 7 °C fällt.

Im Jordantal und am Roten Meer bestimmen fast schon tropische Temperaturen das Klima. Im Sommer kann man hier mit weitaus mehr als 30 °C rechnen und im Winter sogar noch mit bis zu 18 °C. Das Wasser kühlt auch im Winter auf gerade einmal 20 °C ab.

Im Osten und Süden des Landes herrscht ein kontinentales Klima vor. Die Temperaturen überschreiten im Sommer täglich 40 °C. Selbst nachts werden hier Temperaturen von bis zu 20 °C gemessen. Die Winter sind ebenfalls recht warm mit Temperaturen zwischen 14 und 20 °C.

Der Niederschlag in Jordanien ist ebenfalls sehr speziell. Die Menge nimmt von Norden nach Süden und von Westen nach Osten kontinuierlich ab. Im Westen fallen ungefähr 800 mm Niederschlag im Jahr, wohingegen es im Südwesten gerade einmal 50 – 250 mm sind.

Saisonaler Klimaleitfaden

Nebensaison (Oktober bis Februar)

Da die sommerlichen Temperaturen nicht jedem zusagen, bietet sich der jordanische Winter an, um Outdoor-Aktivitäten nachzugehen. Dann kannst du bei angenehmen Temperaturen die vielen Sehenswürdigkeiten entdecken, die dieses Land zu bieten hat. Baden gehen kannst du auch im Winter, da das Meer hier noch immer um die 21 °C haben wird. Wenn du Glück hast, dann fällt in den höheren Lagen Jordaniens sogar Schnee, sodass du Wintersportaktivitäten nachgehen kannst.

Jordanien

Hauptsaison (März bis September)

In Jordanien gibt es vieles zu entdecken und zu erleben. Du kannst von März bis Mai Wüstensafaris machen oder zwischen April und Juni sowie im September wandern gehen. Juli und August sind extrem heiß und generell wird es umso wärmer, je weiter südlich bzw. östlich du dich befindest. Daher empfehlen wir dir, in diesen Monaten lieber einen Strandurlaub zu machen, anstatt Sightseeing oder Wanderungen zu planen.

Sightseeing empfehlen wir dir vor allem aber in den kühleren Monaten März bis Mai und September bis November. Dann ist es nicht allzu heiß und du kannst deinen Trip in vollen Zügen genießen. Bist du dennoch gewillt, in den heißesten Monaten Outdoor-Aktivitäten nachzugehen, so solltest du zwei Dinge nicht vergessen: Nämlich Sonnenschutzmittel und vielleicht einen Sonnenhut.

Sonderfall: Kreuzritterfestung Kerak

Da du wahrscheinlich die Sandsteinstadt Petra, Wadi Rum, Amman, das Naturschutzgebiet Mujib etc. bereits kennst, präsentieren wir dir eine absolute Seltenheit, von der nicht viele wissen. Hier in Jordanien befindet sich nämlich eine Kreuzritterfestung, genannt Kerak. Diese Festung der ehemaligen Kreuzfahrer liegt 1000 Meter über dem Meeresspiegel.

Außerdem ist sie repräsentativ für den damaligen Krieg der Christen gegen die Muslime. Du kannst diesen Teil der Geschichte hier hautnah erleben und zurückverfolgen. Sobald du über die Schwelle trittst, wirst du spüren, wie das frühere Leben hier ausgesehen hat. Diese Festung ist definitiv ein Must-see auf deiner Reise nach Jordanien!

Fazit: Die beste Reisezeit

Obwohl Jordanien zu jeder Jahreszeit besucht werden kann, muss man bedenken, dass kaltes Wetter und Schnee deine Aktivitäten einschränken können. Laut unserem Guide ist die beste Zeit für einen Besuch Jordaniens die Frühjahrssaison, die von März bis Mai dauert. Du kannst deine Reise auch von Ende September bis Mitte November planen, wenn du das atemberaubende Herbstwetter genießen willst. In diesen Monaten kannst du verschiedenste Orte erkunden und in den Bergen wandern.

Auf der anderen Seite werden die Sommermonate extrem heiß mit Temperaturen bis zu 40 °C. Wenn dich die Hitze nicht stört, kannst du auch in den Sommermonaten hierherkommen. Wenn du Wandern im Schnee und Wintersportarten genießen möchtest, ist ein Besuch im Winter wohl passend.

Egal, wie du dich entscheidest, dieser Leitfaden hilft dir dabei, deine Reise besser zu planen. Genieße deinen fantastischen Urlaub in Jordanien!

Jordanien

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Jordanien Route ab.

Ähnliche Beiträge

November 23, 2021

Komm mit uns in die beeindruckende Hauptstadt des Irans: Wir zeigen dir die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Teheran.

Weiterlesen
Teheran: die Hauptstadt des Irans – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

October 21, 2021

In diesem Artikel erfährst du alles Wichtige über Abu Dhabi und die Top 10 der besten Sehenswürdigkeiten. Bereit?

Weiterlesen
Abu Dhabi: die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

September 14, 2021

Entdecke hier die interessantesten Fakten und die Top 10 Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt von Israel: Jerusalem!

Weiterlesen
Jerusalem: die Hauptstadt Israels – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

May 17, 2021

Der Oman im Mittleren Osten ist definitiv eine Reise wert. Hier findest du weiße Sandstrände, spannende Städte und viel Kultur zu entdecken!

Weiterlesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten im Oman

February 4, 2021

Was solltest du in Georgien nicht verpassen? Das erfährst du hier.

Weiterlesen
Die wundervollen Sehenswürdigkeiten von Georgien

January 21, 2021

Du bist auf der Suche nach Abenteuern? Dann ist die Wüste Negev genau das Richtige für dich!

Weiterlesen
Negev – die Wüste von Israel
>