Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

Juli 11

Beste Reisezeit Brasilien: Monatlicher Leitfaden

0  comments

Beste Reisezeit Brasilien

Warum Backpacking in Brasilien?

Brasilien gilt als das turbulente Herz Südamerikas. Es gilt als ein Land voller Farbe, Leben, Musik und Tanz. Tatsächlich könnte es turbulenter und vielfältiger nicht sein. Das größte Land Südamerikas bietet für Backpacker ein einzig großes Abenteuer, das du nicht verpassen solltest.

Woran denkst du als erstes, wenn du das Land Brasilien hörst? An den gigantischen Regenwald, der die größte Fläche des Landes einnimmt? An die unglaubliche Vielfalt an Tieren und Pflanzen, die darin leben? Oder an den bunte Karneval in Rio, der sofort Samba Musik in deinen Ohren erklingen lässt? All das bringen wir gerne mit Brasilien in Verbindung und genau diese Orte und Events zeichnen das Land aus. Doch damit ist noch nicht genug, denn Brasilien ist noch weitaus vielfältiger, als du denkst.

Ein Fußballspiel in einem der größten Stadien der Welt, dem Maracana, ist ein absolutes Highlight, denn das Feiern inmitten tausender singender und fröhlicher Brasilianer ist ein unvergessliches Erlebnis. Nicht nur Sportbegeisterte werden hier eine tolle Zeit erleben, auch jeder, der die brasilianische Kultur und die Menschen kennenlernen möchte, ist hier richtig.

Auch ein Besuch in der Hauptstadt des Landes, Brasilia, oder in Sao Paulo lohnt sich und du hast die Möglichkeit viel über die kulturelle Geschichte des Landes zu erfahren. Selbstverständlich darf die weltbekannte Christus Statue nicht fehlen und ein obligatorisches Bild ist ein Muss.

Brasilien bietet außerdem tolle Strände, an denen du dich vom Trubel der Städte entspannen kannst. Recife ist hier der beliebteste Ort, an dem du die brasilianische Küste erkunden kannst.

Alles auf einen Blick:

Hauptsaison


Dezember bis Februar

Nebensaison

März bis November

Festivalzeit

Februar/ März

Whale Watching

Juli bis Oktober

Surfen

November bis März

Strandbesuche

Das ganze Jahr

(Primetime: Dezember bis März)

  • Hauptsaison: Dezember bis Februar
  • Nebensaison: März bis November
  • Festivalzeit: Februar/ März
  • Whale Watching: Juli bis Oktober
  • Surfen: November bis März
  • Strandbesuch: insb. Dezember bis März

Wie ist das Klima in Brasilien?

Brasilien ist aufgrund seiner Lage ein tropisches Land, dennoch variieren die Temperaturen innerhalb der verschiedenen Regionen sehr. Viele der Orte haben trotz der tropischen Lage relativ kühle Durchschnittstemperaturen, denn sie liegen entweder am Meer oder in einer höheren Umgebung. Im Durchschnitt besitzt Brasilien eine jährliche Maximaltemperatur von 39 Grad. Auch der Amazonas bewegt sich zwischen 22 und 26 Grad.

Die Städte an der Küste, so wie Rio de Janeiro oder Sao Paulo haben höhere Jahrestemperaturen, welche sich auch in einem konstanten Gebiet bewegen. Anders dagegen das Inland, welches generell höher gelegen ist.

Die kältesten Gebiete des Landes sind der Süden und der Süd-Westen, die durch einen langen Winter charakterisiert sind. Dieser überdauert die Monate von Juni bis September. Doch trotz der kältesten Region, fallen die Temperaturen selten unter den Nullpunkt.

Das heißeste Gebiet liegt rund um den Amazon. Hier bilden sich keine Jahreszeiten, denn die Temperaturen liegen konstant über 25 Grad. Beachten musst du hier allerdings die Regenzeit in den Monaten Oktober bis Januar. Der Ort gilt auch als jener, mit dem stärksten Niederschlag landesweit.

Klima in Rio de Janeiro














Maximale Temperatur in C°

29

29

29

28

25

24

24

24

24

25

26

28

Minimale Temperatur in C°

23

23

22

21

18

17

16

17

17

19

20

24

Sonnenstunden

7

7

7

6

7

7

7

8

5

5

6

7

Regentage

13

11

8

8

6

5

5

3

4

12

10

13

Rio de Janeiro_Klima

Klima in Sao Paulo


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in C°

27

28

27

25

23

22

22

23

24

24

25

26

Minimale Temperatur in C°

19

19

18

16

14

13

12

13

14

15

17

18

Sonnenstunden

4

5

5

5

5

4

6

6

4

4

5

4

Regentage

15

13

12

5

3

4

4

3

5

13

11

14

Sao Paulo_Klima

Klima in Recife


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in C°

30

30

30

29

28

29

27

27

27

29

29

29

Minimale Temperatur in C°

25

25

24

24

23

23

22

22

23

25

24

25

Sonnenstunden

8

8

7

6

6

5

5

7

8

8

9

8

Regentage

13

13

15

19

21

22

23

18

15

12

8

10

Recife_Klima

Saisonaler Klimaleitfaden Brasilien 

Nebensaison: März bis November

Bitte beachte, dass diese Zeiten offiziell als Nebensaison gelten, es aber kurze Ausnahmen gibt, wie die brasilianischen Ferien im Juni oder die europäischen Touristenmassen im Juli und August.

Im Frühling, September bis November, herrschen trockene Temperaturen, die konstant steigen, denn der Sommer läutet sich ein. Im Süden des Landes kann es vor allem im Herbst und Frühling frisch werden und für die Nächte empfiehlt sich eine warme Kleidung. Trotzdem werden hier die angenehmsten Temperaturen des Jahres gemessen, die sich vor allem für Aktivitäten sehr gut eignen.

Der Winter in Brasilien charakterisiert sich durch warme und angenehme Tagestemperaturen und etwas kühlere Nächte. Die Temperaturen fallen jedoch selten unter 10 Grad und in den meisten Regionen herrscht eine Durchschnittstemperatur von 25 Grad. Somit gilt auch der Winter als optimale Möglichkeit, ein wenig Sonne zu tanken.

Hauptsaison: Dezember bis März

Zu dieser Zeit ist Hochsommer in Brasilien. Dieser kann in vielen Gebieten des Landes sehr heiß werden und die Temperaturen steigen über 30 Grad, in manchen Teilen sogar an die 40 Grad. Dazu kommen eine hohe Luftfeuchtigkeit und eine Humidität. Die Temperaturen steigen, je weiter nördlich du gehst, während der Süden dich mit angenehmen Temperaturen und kühlen Nächten überraschen kann.

Im Süden solltest du in dieser Zeit auch einen Regenschutz nicht vergessen, denn von Dezember bis Februar fällt hier der meiste Niederschlag des Jahres. Das gleiche gilt für die Region des Amazon, dessen Klima im Sommer sehr feucht und humid ist.

Generell kannst du zu jeder Zeit des Jahres deine Badesachen einpacken, denn das Klima ist aufgrund der tropischen Lage durchgehend warm. Es gibt selbstverständlich regionale Unterschiede aber im Allgemeinen herrscht in Brasilien sowohl in der Neben-, als auch in der Hauptsaison ein gutes Reisewetter.

Sonderfall: Beste Reisezeit für Karneval in Rio de Janeiro

Wer möchte nicht einmal in seinem Leben den berühmten Karneval in Rio erleben und mit tausenden Menschen in den bunten Straßen der Stadt ausgelassen tanzen? Wenn dieses Ereignis auch auf deiner Bucketlist steht, dann solltest du dies bereits früh planen, denn die Stadt ist zu dieser Zeit so überfüllt, wie sonst nie. Die Termine des Karnevals ändern sich jährlich und variieren zwischen Ende Februar bis Mitte März. Fünf Tage lang wird gefeiert und in dieser Zeit steigen die Preise in der Stadt enorm an. Unterkünfte werden doppelt so teuer, weshalb du diesen Trip gut planen solltest.

Aber auch wenn diese Tage dein Budget übertreffen, so lohnt es sich doch, einmal Augenzeuge dieses Spektakels zu sein und den Flair Brasiliens auf diese Weise zu erleben.

Die beste Reisezeit in Brasilien

Aufgrund der Größe Brasiliens ist auch hier eine generell am besten geeignete Zeit schwer einzuteilen. Brasilien gilt somit als eine ganzjährige Reisedestination.

Die allgemein beste Zeit ist die Hauptsaison, denn diese Zeit bringt auch viele Events und Festlichkeiten mit sich, die dein Brasilienerlebnis besonders machen. Neujahr in Rio de Janeiro, der Karneval, sowie mehrere traditionellen Feste finden in dieser Zeit statt und sind ein absolutes Highlight. Wenn du dich für diese Zeit entscheidest, dann solltest du nicht nur die höheren Preise beachten, sondern auch einige Zeit im Voraus buchen, denn viele Unterkünfte sind schon früh ausverkauft.

Wenn du eher spontan unterwegs bist, dann eignet die Saison von April bis Mai oder der Herbst, von September bis November. Hier werden die angenehmsten Temperaturen des Jahres gemessen und auch der Niederschlag ist geringer als im feuchten Winter. Die Touristenmassen des brasilianischen Sommers werden weniger und du kannst einige Orte ganz in Ruhe besuchen. Mit dem Abziehen der Besucher fallen auch die Preise für deine Unterkunft und du kannst einige gute Angebote für dein entsprechendes Budget bekommen.

Im Winter sind vor allem die Küstenorte von Einheimischen gut besucht. Dennoch bekommst du gute Chancen auf eine preisgünstige Unterkunft, denn die Zeit gilt offiziell als Nebensaison. Die Temperaturen sind weiterhin angenehm, können aber im Landesinneren und im Norden sehr feucht werden und du solltest auch hier einen Regenschutz nicht vergessen.

Im Frühling lassen sich vor allem die sportlichen Aktivitäten besonders gut einplanen und die Abenteurer kommen auf ihre Kosten. Die Temperaturen eignen sich für Wanderungen und Exkursionen und auch die Strände sind deutlich leerer. Somit eignet sich diese Zeit für die Ruhesuchenden und die Naturfreunde, die das Land gerne in Ruhe und ohne die Massen entdecken

Das Backpackertrail-Rating

Brasilien zieht viele Backpacker in seinen Bann. Egal ob durch die farbenfrohe Kultur und die Offenheit der Menschen oder den Reichtum an Tier- und Pflanzenarten. Brasilien ist eine einmalige Reisedestination, deren Besuch sich das ganze Jahr über lohnt und somit zu einer der besten Backpacker Länder auf dem südamerikanischen Kontinent zählt.

Brasilien

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Brasilien Route ab.

Ähnliche Beiträge:

>
× Whatsapp kontaktieren