Ankara: die Hauptstadt der Türkei – die Top 10 Sehenswürdigkeiten 

Hast du auch Sonne, Strand und Meer im Kopf, wenn du an die Türkei denkst? Es stimmt, dass dieses großartige Land für seine wunderschönen Strände und das warme Wetter bekannt ist. Die Hauptstadt der Türkei bietet aber viel mehr. Ankara begeistert mit traumhaften Aussichten und Spuren der Vergangenheit. Hier wirst du bestimmt etwas finden, was dein Herz begehrt.

Die Stadt ist reich an Kultur und Geschichte! Wenn du also keinen typischen Strandurlaub erleben möchtest und in vergangene Zeiten zurückreisen willst, dann solltest du unbedingt Ankara besuchen. In diesem Artikel präsentieren wir dir die
Top 10 Sehenswürdigkeiten Ankaras. Mach dich auf ein wundervolles Erlebnis in Ankara gefasst! 

Das Wichtigste auf einem Blick

Ankara ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei und mit 5,7 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes. 

Aufgrund der heißen Sommer mit wenig Regen und der schneereichen Winter ist das Klima sehr trocken. Die wärmsten Monate sind Juli und August, während die kältesten Monate Januar und Februar sind. Schau dir unseren Klimaguide an, um mehr über die beste Reisezeit zu erfahren. 

Die Türkei ist unter anderem sehr bekannt für ihre leckere Küche. Wenn du in Ankara bist, dann solltest du das reichhaltige Abendessen ausprobieren. Die Vorspeise beginnt üblich mit einem Meze‑Teller. Das ist ein bunter Vorspeisenteller mit verschiedenen Soßen. Diese kannst du mit selbst gemachtem Fladenbrot essen.

Zu den landestypischen Hauptspeisen gehören Iskembe (Kuttelsuppe) und der berühmte Iskender (gegrillte Lammstreifen). Der Nachtisch besteht aus BaklavaKadayif und Muhallebi. Natürlich darf auch der türkische Kaffee nicht fehlen. Diese Köstlichkeiten findest du überall in der Stadt und sollten definitiv von dir probiert werden. 

Du kannst Ankara mit deinem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Du hast viele verschiedene Möglichkeiten, dich von A nach B zu bewegen. Wenn du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reist, tust du gleichzeitig auch etwas Gutes für deine Umwelt. Die U-Bahn bringt dich an die wichtigsten Plätze im Zentrum der Stadt.

Das Hauptverkehrsmittel sind allerdings Busse. Eine Busfahrt ist sehr günstig, jedoch kann es auch schnell zu Überfüllungen kommen. Für kurze Strecken empfehlen wir dir also eher die Metro oder einfach zu Fuß zu gehen.

Im ganzen Land gibt es die berühmten Sammeltaxis – Dolmus. Sie sind eine sehr günstige Alternative zum Verreisen. Natürlich kannst du auch einfach mit einem normalen Taxi unterwegs sein. Du wirst also kein Problem haben, dich in der Stadt fortzubewegen, da es viele Transportmöglichkeiten gibt. 

Für deinem Aufenthalt in Ankara können wir dir das 
International Flamenco Ankara Festival (Uluslararasi Flamenko Ankara Festival) empfehlen. Dies ist ein Tanzfestival, auf dem besondere Gäste zusammen mit den besten Tänzern des Landes in Konzerten, Tänzen und Workshops auftreten.

Wenn du im Sommer in Ankara bist, dann solltest du auch eines der vielen Konzerte erleben, die im Freien stattfinden.

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Ankara 

Anitbakir 

Anitbakir bedeutet im deutschen Grabdenkmal und ist eines der wichtigsten Bauwerke der Türkei. Es ist das Mausoleum von Mustafa Kemal Atatürk. Dieser war der Staatsgründer und hat viel zur Geschichte der Türkei beigetragen. Das Denkmal liegt auf dem MonumentshügelAnitbakir wurde 6 Jahre nach dem Tod von Atatürk erbaut und dauerte von 1944 bis 1953. Auf dem Gelände befindet sich zudem eine Bibliothek und ein Friedenspark.

Ankara

Zitadelle und Burg von Ankara 

Die Zitadelle befindet sich im nördlichen Stadtzentrum Ankaras auf einem knapp 1000 Meter hohen Hügel. Die Anlage ist fast 4000 Jahre alt und wurde zur Abwehr errichtet. Im Laufe der Zeit wurde sie noch erweitert. Die Galater haben Ankara damals zur Hauptstadt gemacht und sie in die Innen- und Außenstadt eingeteilt. 

Caracalla Thermen 

Die Thermen stammen aus dem frühen dritten Jahrhundert. Caracalla wurde nachdem damaligen Kaiser Caracallabenannt. Die Bäder waren 500 Jahre lang in Betrieb, aber wurden im 7. Jahrhundert durch einen Brand zerstört. Sie galten als verschwunden, wurden jedoch Anfang des 19. Jahrhunderts wiedergefunden. Die Arbeiten aus der römischen Antike sind sehr beeindruckend und daher einen Ausflug absolut wert.

Kocatepe Moschee 

Kocatepe ist die größte Mosche Ankaras und eine der größten Moscheen der Welt. In ihr können sich bis zu 24 000 Besucher aufhalten. Im Jahr 1987 wurde der 20‑jährige Bau beendet. Er wurde sehr vom klassischen-osmanischen Stil beeinflusst. Die vier wunderschönen Minaretten und die prächtige Kuppel sind auch heute noch eine wahre Augenweide.

Besonders die Dekoration aus Marmor und die zahlreichen Verzierungen verleihen ihr einen wunderschönen und einzigartigen Anblick. Der Besuch ist kostenlos und lohnt sich definitiv! 

Decke der Kocatepe

Museum für anatolische Zivilisationen

Wenn du Geschichtsliebhaber bist, dann ist dieses Museum genau das Richtige für dich. Es ist eine der Hauptattraktion Ankaras und jeder sollte es einmal besucht haben. Das Museum befindet sich in einer restaurierten Markthalle aus dem
15. Jahrhundert. In ihm kannst du nicht nur alles über die antike Türkei erfahren, sondern findest auch zahlreiche Artefakte von Ausgrabungen aus dem ganzen Land.

Außerdem kannst du dir Reliquien aus verschiedenen Epochen der anatolischen Geschichte ansehen.  Sie stammen aus der Altsteinzeit, Bronzezeit, der lydischen Zeit, etc. Es gibt in einem speziellen Bereich des Museums auch griechische und römische Artefakte. 

Staatliche Kunst- und Skulpturenmuseum Ankara 

Das Museum wurde im Jahr 1927 nach Anweisung von Mustafa Kemal Atatürk erbaut. Es war im Jahr 1950 ein Volkshaus und wurde dann 1980 in ein Museum umgewandelt. An diesem Ort findest du Bilder, Skulpturen, Keramiken, Drucke, Statuen und Dekoration aus der Gründungszeit der Republik.

Es ist in zwei Abteilungen gegliedert. In der ersten Abteilung sind die Werke von Malern und Zeichnern wie Zekai PasaSeker Ahmet Pasa und Halit Serif Pasa vorzufinden, während in der zweiten Abteilung die Werke von Künstlern aus der Zeit der Republik wie Ibrahim Calli und Hikmet Onat sind. 

Altstadtviertel Hamamönü 

Hamamönü ist Teil der Altstadt und gehört zu den schönsten Vierteln der Stadt. Hier kannst du sehen, wie Ankara früher aussah. Seit der Restaurierung wird dieser Teil der Stadt von vielen Reisenden besucht. Während der Arbeiten wurden 250 Häuser abgerissen und im osmanischen Stiil neu aufgebaut. 

Hamamönü bietet dir Märkte, wunderschöne Moscheen, kleine Geschäfte und viele leckere Restaurants. Im Jahr 2011 wurde das Viertel von der Europäischen Kommission als „Auserlesene Destination Europas“ geehrt. Hier solltest du dich etwas umschauen und die türkische Kultur auf dich wirken lassen. 

Der Genclik Park 

Der Stadtpark liegt im Zentrum Ankaras und ist der perfekte Ort zum Entspannen. Wenn du etwas Pause benötigst und dich ausruhen willst, solltest du diesen Park besuchen. Im Genclik Park kannst du auch schöne Erinnerungsfotos schießen. Der wundervoll angelegte, künstliche See mit dem Springbrunnen im Hintergrund machen den Anblick erst richtig herrlich.

Natürlich findest du an diesem Ort auch Cafés und Restaurants, um deinen Magen zu beglücken. Für die Abenteurer gibt es außerdem einen Vergnügungspark zum Austoben. 

Dikmen Vadisi Park 

Der Park liegt im südlichen Stadtzentrum. Du findest hier eine vielfältige Vegetation, Wasserstellen und Weinberge. An diesem Ort gibt es viele Bäume und Blumenfelder. Ganz besonders sind jedoch die japanischen Kirschblüten, die jedes Jahr im Frühling erblühen.

In einem der Cafés kannst du dir zudem einen leckeren türkische Kaffee gönnen und die umliegende Natur genießen. Auch hier gibt es einen Freizeitpark – den Lunapark. Er ist der beste Ort zum Austoben und Spaß haben. Außerdem befindet sich hier auch noch eine Freilichtbühne. 

Atakule 

Atakule wurde im Jahr 1989 erbaut und ist ein Kommunikations- und Aussichtsturm im Zentrum von Ankara. Die Plattform ist kugelförmig und hat einen 125 Meter hohen Turm. Atakule ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Von der Plattform aus hast du einen einzigartigen Panoramablick über die ganze Stadt. Hier solltest du unbedingt ein paar Fotos von der traumhaften Aussicht machen. 

Atakule in Ankara

Fazit

Die Hauptstadt der Türkei ist eines der schönsten und interessantesten Reiseziele der Welt. Ankara bietet nicht nur viel an Geschichte und Kultur, sondern auch an Natur. Die vielen interessanten Museen und wunderschönen Moscheen sind mit ihrer Architektur und ihren Artefakten eine echte Augenweide. Wenn du die Türkei mal aus einem anderen Blickwinkel sehen willst, dann bist du in Ankara genau richtig. Wir können dir eine Reise in die Hauptstadt der Türkei nur ans Herz legen. 

Worauf wartest du also noch? Mach dich jetzt auf den Weg nach Ankara! 

Du hast noch nicht genug? Wie wäre es dann mit einem Trip nach Kaş oder Pamukkale

Ähnliche Beiträge

December 3, 2021

Die Türkei ist ein beliebtes Ziel für Reisende, aber auch die Einheimischen bereisen ihr Land gerne – erlebe Türkei wie die Einheimischen!

Weiterlesen
Türkei wie die Einheimischen erleben

November 2, 2021

Diese Region in der Mitte der Türkei ist ein Paradies für jeden Backpacker. Wir zeigen dir, was Kappadokien so besonders macht!

Weiterlesen
Türkei – Kappadokien

April 7, 2021

Alanya ist eine wundervolle Stadt an der Mittelmeerküste der Türkei. Du kannst dort wundervolle Sehenswürdigkeiten bewundern.

Weiterlesen
Was du in Alanya machen kannst

April 2, 2021

Die wundervolle Hafenstadt Kaş ist ein beliebter Urlaubsort in der Provinz Antalya und ein prachtvoller Anlegeplatz für Yachten.

Weiterlesen
Was du alles in Kaş machen kannst

April 2, 2021

Bodrum ist eine Stadt an der türkischen Küste und zeigt das Land von seiner lebhaftesten Seite. Sie ist ein wundervolles Reiseziel.

Weiterlesen
Sehenswürdigkeiten in Bodrum

March 26, 2021

Pamukkale ist ein wahres Naturwunder. Die Region ist vor allem wegen ihrer halbkreisförmigen und rein weißen Travertine bekannt.

Weiterlesen
Pamukkale, ein wahres Wunder der Natur
>