Die Alpenregion im Bundesland Bayern

Die Alpen sind ein wunderschönes Reiseziel, sowohl für Tagesausflüge als auch für längere Urlaube. Ein großer Teil der Alpen befindet sich im Bundesland Bayern. Dieser Teil lässt sich in sieben Gebirgsgruppen unterteilen, die wenigstens teilweise in Bayern liegen. Das sind die Allgäuer Alpen, die Ammergauer Alpen, das Wettersteingebirge, die Bayerischen Voralpen, das Karwendel, die Chiemgauer Alpen und die Berchtesgadener Alpen.

Die beeindruckenden Landschaften bieten dir faszinierende Anblicke. Riesige Berge ragen sich empor, zahlreiche Gipfel gibt es zu besteigen, tiefe Bergseen zu bestaunen und allgemein kannst du dort einfach vielfältige Dinge erleben.

Wir wollen dich ein wenig in die Welt der bayerischen Berge entführen. Dafür stellen wir dir die oben genannten Gebirgsgruppen mit einigen Wanderungen vor. Zwar findest du hier nicht die sieben Zwerge hinter den sieben Bergen, wohl aber sieben einzigartige Gebirgsgruppen, die dir tolle Erlebnisse bieten.

Alpen in Bayern und Silhouette Vogel


Allgäuer Alpen

Die Allgäuer Alpen, die sowohl in Deutschland als auch in Österreich liegen, grenzen östlich am beliebten Bodensee an. Der höchste Gipfel ragt 2656 Meter in die Höhe: der Große Krottenkopf. Dieser Gipfel befindet sich jedoch in Österreich. Der höchste Gipfel der Allgäuer Alpen in Bayern ist die Hochfrottspitze.

Sowohl die Iller, der Lech als auch der Bregenzer Ach fließen durch die Allgäuer Alpen. Außerdem befindet sich dort auch der große Alpsee, daneben liegt die Residenzstadt Immenstadt. Von hier aus kannst du zum Naturpark Nagelfluhkette gelangen. Lass dich in diesem Schutzgebiet von der faszinierenden Natur beeindrucken. Du kannst auch von Immenstadt aus zum Gschwender Horn wandern.

Auch Oberstdorf befindet sich in den Allgäuer Alpen. Hier findest du das Nebelhorn, wo du einen großartigen Ausblick genießen kannst. Auch die Breitnachklamm – die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas – kannst du hier bestaunen.

Schrecksee Alpen in Bayern

Oder wie wäre es mit einem Ausflug zum Schrecksee? Dieser liegt auf 1813 Metern Höhe. Du solltest eine gewisse Ausdauer mitbringen, um von Hinterstein zum Schrecksee zu gelangen. Die Anstrengung wird sich sicherlich lohnen.

Natürlich gibt es noch viel mehr in den Allgäuer Alpen zu sehen. Hier findest du eine Karte der Allgäuer Alpen.


Ammergauer Alpen

Die Ammergauer Alpen befinden sich teils in Bayern und teils in Tirol. Das Naturschutzgebiet Ammergebirge, welches in ganz Bayern das größte Naturschutzgebiet ist, ist ganze 288 Quadratkilometer groß. In den Ammergauer Alpen liegt auch das berühmte Schloss Neuschwanstein.

Im bayerischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen befindet sich die Gemeinde Oberammergau. Damit ist sie auch zugleich im Naturpark Ammergauer Alpen. Das hübsche Städtchen ist definitiv sehenswert.

Oberammergau Berge Alpen in Bayern

Übrigens verläuft der Fernwanderweg Via Alpina durch Garmisch-Partenkirchen. Auch der sogenannte Meditationsweg führt durch die Ammergauer Alpen. Wenn du diesen Weg wanderst, der etwa 85 Kilometer lang ist, wirst du dabei viele Sehenswürdigkeiten entdecken.


Wettersteingebirge

Das Wettersteingebirge liegt ebenfalls sowohl in Bayern als auch in Tirol. Der höchste Gipfel ist die Zugspitze, von der du gewiss schon einmal gehört hast. Denn die Zugspitze ist auch der höchste Berg in ganz Deutschland. Mit der Bergbahn kannst du nach oben fahren. Die Zugspitze hat eine unglaubliche Höhe von etwa 2962 Metern.

Wettersteingebirge Alpen in Bayern

Aber im Wettersteingebirge gibt es noch viel mehr zu sehen, als nur die Zugspitze. Der wunderschöne Eibsee ist definitiv einen Ausflug wert. Du kannst einfach um den See herumwandern. Auch die Partnachklamm bietet ein wundervolles Erlebnis.


Bayerische Voralpen

Die Bayerischen Voralpen befinden sich überwiegend in Deutschland, teils aber auch in Österreich. Der höchste Gipfel befindet sich im bayerischen Estergebirge: der Krottenkopf. Er ist etwa 2086 Meter hoch. Sowohl von Oberau als auch von Klais, Garmisch-Partenkirchen oder von Eschenlohe aus kommst du auf den Berg.

Vielleicht hast du schon einmal von dem Fernwanderweg von München nach Venedig gehört. Dieser verläuft teils durch die Bayerischen Voralpen. Du könntest also auch einfach einen Teil dieser Fernwanderroute ablaufen. Ein tolles Wanderziel ist auch der Herzogstand mit einer Höhe von 1731 Metern. Er ist in der Nähe vom Kochel- und vom Walchensee.

Nadelbaum Alpen in Bayern


Karwendel

Überwiegend liegt das Karwendel in Österreich, ein Teil ist jedoch auch in Deutschland. Die Schöttelkarspitze in Bayern hat eine Höhe von 2050 Metern.

Übrigens steht der Karwendel in Bayern und Tirol unter Naturschutz. 190 Quadratkilometer umfasst das Naturschutzgebiet „Karwendel und Karwendelvorgebirge“ in Bayern.

Besonders beeindruckend ist, wie viele Steinadler es in diesem Gebiet gibt. Die Alpen sind die einzige Region in Deutschland, in der die Steinadler noch brüten.

Karwendel Alpen in Bayern

Im gesamten Karwendel gibt es 25 Berghütten, die bewirtschaftet werden. Aber auch Möglichkeiten zum Biwakieren und Selbstversorgen gibt es hier.


Chiemgauer Alpen

Der höchste Gipfel der Chiemgauer Alpen, die in Bayern und Österreich liegen, ist das Sonntagshorn. Es hat eine Höhe von 1961 Metern. Bei der Kampenwand in Bayern kannst du eine tolle Aussicht genießen, ebenso beim Geigelstein, der 1808 Meter in die Höhe ragt. Willst du bis zu den Berchtesgadener Alpen blicken, dann solltest du zum 1771 Meter hohen Hochstaufen.

Kampenwand Alpen in Bayern

Weitere Berge im bayerischen Teil der Chiemgauer Alpen sind beispielsweise der Hochgern, der Rauschberg, der Spitzstein und der Gurnwandkopf. Die Chiemgauer Alpen liegen übrigens ganz in der Nähe vom Chiemsee.

Sechs Etappen des Fernwanderweges Via Alpina gehen durch die Chiemgauer Alpen. Von Unken im Saalachtal geht es nach Ruhpolding, von dort aus nach Marquartstein, daraufhin zur Kampenwand Bergstation, weiter zur Priener Hütte, danach zum Spitzsteinhaus und schließlich nach Oberaudorf im Inntal.


Berchtesgadener Alpen

Der höchste Gipfel der Berchtesgadener Alpen hat einen besonders majestätischen Namen: Hochkönig. 2941 Meter ragt er empor. Die Berchtesgadener Alpen gehören zu Deutschland und Österreich.

In Bayern steht auch der Watzmann, der zu den Berchtesgadener Alpen dazugehört. Nicht nur seine Höhe von 2713 Metern ist beeindruckend, sondern vor allem seine Form mit der Sage vom König Wazemann. Dieser sorgte mit seiner Familie für Schrecken. Die Watzmanns wurden mit einem Fluch belegt, der sie versteinern ließ. Die Bergspitzen kann man als Mann, Frau und Kinder interpretieren.

Watzmann Alpen in Bayern

Und wo wir schon einmal bei königlichen Geschichten sind: In den Berchtesgadener Alpen befindet sich auch der berühmte Königssee. Auch den wunderschönen Hintersee kannst du hier finden. Das dortige Ramsau gilt übrigens als Bergsteigerdorf. Das bedeutet, dass auf einen nachhaltigen Tourismus geachtet wird.


Fazit

In den Alpen in Bayern gibt es wunderschöne Landschaften, die es zu erkunden gilt. Du kannst Berge besteigen, Wasserfälle bestaunen, tiefe Bergseen fotografieren und allgemein fantastische Wanderungen unternehmen. Du kannst auch schöne Fahrradtouren machen oder klettern gehen. Sowohl Tagesausflüge als auch längere Urlaube sind in den Alpen gut möglich, schließlich gibt es mehr als genug zu sehen.

Sieben Gebirgsgruppen befinden sich wenigstens zum Teil in Bayern. Du kannst die Allgäuer Alpen am Bodensee besuchen, die Ammergauer Alpen, in denen sich das größte bayerische Naturschutzgebiet befindet, das Wettersteingebirge mit der Zugspitze, die Bayerischen Voralpen, durch die teilweise der Fernwanderweg von München nach Venedig verläuft, das Karwendel mit den Steinadlern, die Chiemgauer Alpen, die sich in der Nähe vom Chiemsee befinden und die Berchtesgadener Alpen, in denen sich der Königssee und der Hintersee befinden.

Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass in den Alpen auch eine gewisse Vorsicht zu genießen ist. Einige Wege sind gefährlicher als andere, man könnte abstürzen oder es könnte eine Lawine kommen. Es ist daher wichtig, sich möglichst gut über die Gegebenheiten vor Ort zu informieren und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Wenn du das tust, dann steht einem tollen Erlebnis und einem Urlaub in den Alpen nichts mehr im Wege. Für Menschen aus Deutschland ist dies eine tolle Möglichkeit, um sogar regional einen wunderschönen Urlaub zu erleben.


Geschrieben von Sophia Artmann

Ähnliche Artikel

July 26, 2021

Ein kristall-klarer See, viele kulturelle Attraktionen und zahlreiche Aktivitäten in der Natur. Lass dich von Klagenfurt begeistern.

Weiterlesen
Die besten Ausflugsziele in Klagenfurt am Wörthersee

July 23, 2021

Nicht nur Thüringer Klöße erwarten dich. Urlaub in Thüringen bietet neben Fernwanderwegen und Drachenschluchten auch eine Menge Kultur!

Weiterlesen
Urlaub in Thüringen – Regional reisen

July 22, 2021

Urlaub im Saarland – wer hierher kommt, trifft auf kulinarischen Hochgenuss, unzählige Wälder, aufregende Naturparks und pure Lebensfreude.

Weiterlesen
Urlaub im Saarland – Regional reisen

July 21, 2021

Urlaub in Sachsen-Anhalt – echt schön, echt einzigartig. Genieße eindrucksvolle Landschaften fernab riesiger Städte und Ballungsgebiete.

Weiterlesen
Urlaub in Sachsen-Anhalt – Regional reisen

July 19, 2021

Eine Vielzahl an Aktivitäten, besondere Sehenswürdigkeiten und einmalige Naturräume, gibt es im Urlaub in Nordrhein-Westfalen zu entdecken.

Weiterlesen
Urlaub in Nordrhein-Westfalen – Regional reisen

July 14, 2021

Bock auf Urlaub in Hamburg? Kultur ohne Ende. Kultig ohne Ende. Abenteuer vorprogrammiert. Entdecke die gegensätzliche Hansestadt selbst!

Weiterlesen
Urlaub in Hamburg – Regional reisen
>