5 Backpacking-Gadgets, die jedes Gramm wert sind

Als Backpacker ist es wichtig, sich beim Packen auf das Wesentliche zu beschränken – denn alles, was du einpackst, musst du auf dem Rücken tragen. Trotzdem gibt es ein paar Backpacking-Gadgets, die jedes Gramm wert sind. Sie bieten einen echten Mehrwert und können deine Reise angenehmer und unkomplizierter machen. Damit du sie gut organisiert unterbekommst, braucht es einen Rucksack mit intelligentenAufbewahrungslösungen.

Backpacking-Gadgets
Foto von Ray Berry auf Unsplash

Ein gut organisierter Rucksack – die Grundlage

Die Anzahl an Fächern und Verstauungsmöglichkeiten eines Backpacking-Rucksacks, entscheidet darüber, was du alles darin unterkriegst. Die Auswahl an praktischen Rucksäcken vom Fachhändler ist groß. Es gibt sogar Modelle mit anpassbaren Gurten und Fächern, die es ermöglichen, das Gewicht gleichmäßig zu verteilen und deine Ausrüstung leichter zugänglich zu machen.

Auf diese Merkmale solltest du beim Kauf achten:

  • Verstellbare Gurte: Schultergurte und Hüftgurte sollten verstellbar sein, damit du sie an deine Körpergröße anpassen kannst.
  • Belüftung: Ein belüftetes Rückenpaneel sorgt für bessere Luftzirkulation und verhindert übermäßiges Schwitzen am Rücken.
  • Gewicht: Ein leichter Rucksack hält das Gesamtgewicht deiner Ausrüstung niedrig, was besonders bei längeren Wanderungen wichtig ist.
  • Kompressionsriemen: Kompressionsriemen halten den Inhalt kompakt und verhindern, dass etwas verrutscht.
  • Separate Fächer: Verschiedene Fächer helfen, deine Ausrüstung besser zu organisieren.

1. Noise-Cancelling-Kopfhörer – die Ruheoase unterwegs

Lange Flüge, laute Busse und geschäftige Hostels können die Nerven strapazieren. Hier kommen Noise-Cancelling-Kopfhörer ins Spiel. Diese Kopfhörer verwenden eine ausgeklügelte Technologie, um störende Umgebungsgeräusche zu reduzieren und dir eine Oase der Ruhe zu bieten.

Sie eignen sich nicht nur für Musik und Filme, sondern auch zum Entspannen oder Konzentrieren während der Reise. Bei manchen Modellen kannst du den Noise-Cancelling-Modus sogar je nach Umgebung anpassen. Alternativ sind zumindest Ohrstöpsel für Nächte im Hostel unverzichtbar.

2. Wasserfilter – jederzeit sauberes Wasser

Im Gegensatz zum sauberen Leitungswasser hier in Deutschland ist reines Trinkwasser beim Backpacken oft nicht so leicht zugänglich. Wasserfilter und Trinkflaschen mit integriertem Wasserfilter können dir daher wirklich das Leben erleichtern.

Diese Gadgets entfernen Mikropartikel und unerwünschte Chemikalien aus dem Wasser. Es gibt verschiedene Arten von Filtertechnologien, beispielsweise Aktivkohlefilter. Für Backpacker, die Platz sparen wollen, gibt es auch weiche, komprimierbare Flaschen mit Filter. Trotz Filter solltest du jedoch darauf achten, in welchen Ländern Leitungswasser trinkbar ist.

3. Travel-Organizer – Ordnung im Chaos

Die Suche nach wichtigen Dokumenten und Tickets kann frustrierend sein. Ein Travel-Organizer ist eine elegante Lösung für dieses Problem. Diese kompakten Hüllen haben mehrere Fächer, in denen du Pässe, Tickets, Ausweise und andere Dokumente sicher aufbewahren kannst.

Einige Organizer haben sogar eine RFID-Blockierung, um deine sensiblen Daten vor Diebstahl zu schützen. Die Organizer sind in verschiedenen Größen erhältlich, von einfachen Brieftaschen bis zu umfangreichen Ordnungssystemen für Reisedokumente.

4. Schutzhülle und Dry Bags – Schutz vor den Elementen

Um deine wertvollen Besitztümer auch bei Regen zu schützen, sind Backpack-Schutzhüllen unverzichtbar. Die Schutzhüllen sind speziell für Rucksäcke konzipiert und halten Regen, Schmutz und Staub fern.

Ein weiteres praktisches Gadget sind Dry Bags. Das sind wasserdichte Beutel, die deine Ausrüstung trocken halten, selbst wenn du durch strömenden Regen wanderst. Dry Bags sind in verschiedenen Größen erhältlich und sorgen dafür, dass du auch bei schlechtem Wetter immer etwas Trockenes anzuziehen hast.

5. Reisesteckdose – dein Adapter für die Welt

Da Steckdosenformate von Land zu Land variieren, ist eine universelle Reisesteckdose ein wertvoller Begleiter. Diese Adapter ermöglichen es dir, deine Elektronik in verschiedenen Ländern zu verwenden, ohne nach dem richtigen Adapter suchen zu müssen.

Für Vielreisende gibt es Universaladapter, die verschiedene Steckdosenformate unterstützen. Es gibt auch mehrteilige Reisesteckdosen mit USB-Anschlüssen. Die meisten Reisesteckdosen sind kompakt und verbrauchen wenig Platz im Rucksack.

Smarte Gadgets machen das Leben leichter

Auch wenn du als Backpacker Platz im Rucksack sparst, sind manche Gadgets den Platz, den sie einnehmen, allemal wert. Dazu gehören Noise-Cancelling-Kopfhörer, Trinkflaschen mit Filter, Travel Organizer, Rucksack-Schutzhüllen, Dry Bags und Reisesteckdosen. Zu vielen der Gadgets gibt es sogar platzsparende Alternativen – beispielsweise faltbare Trinkflaschen. Mit einem gut organisierten Rucksack kannst du die praktischen Helferlein platzsparend und leicht zugänglich verstauen.

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Wichtige Gadgets für digitale Nomaden

Das Leben als digitaler Nomade klingt wie ein Traum: Arbeiten von den schönsten Orten der Welt, während man neue Kulturen entdeckt und Abenteuer erlebt. Doch um diesen Lebensstil wirklich genießen zu können, sind die richtigen Gadgets unerlässlich.   Sie sorgen

Read More »

Kajakangeln – Mit dem Kajak auf Entdeckungstour

Angeln ist kein modernes Hobby, sondern eine alte Tradition, die vor Millionen von Jahren bereits das Überleben der menschlichen Rasse gesichert hat. Heutzutage sind die Menschen nicht mehr darauf angewiesen, zur Angelrute zu greifen, um sich das Abendbrot zu sichern.

Read More »

Norwegen mit dem Wohnmobil erkunden

Norwegen ist prädestiniert für einen Urlaub sowohl im Camper als auch für Backpacker. Das Land dehnt sich vom Süden bis zum Nordkap über 1.800 Kilometer aus und erstreckt sich über 14 Breitengrade. Die breiteste West-Ost-Ausdehnung erwartet Besucher zwischen dem Sognefjord

Read More »