Jakarta: die 6 besten Sehenswürdigkeiten

Jakarta: die 6 besten Sehenswürdigkeiten

Hast du Lust auf eine Reise durch Indonesien, bei der du neben schönen Stränden auch historische und moderne Sehenswürdigkeiten zu sehen bekommst? Wie wäre es dann mit einer Reise nach Jakarta? Sie ist die Hauptstadt und größte Stadt Indonesiens und genießt den Status einer Provinz. Nicht nur das, mit über 34 Millionen Einwohnern gilt Jakarta auch als die zweitgrößte Stadt der Welt. Außerdem treffen hier Menschen aus der ganzen Welt aufeinander, weshalb die Hauptstadt als kulturelles Zentrum diverser Kulturen und Sprachen gilt.

Zudem bietet Jakarta allen Reisenden und Backpackern die Möglichkeit, historische Monumente zu besichtigen und moderne Erlebnisse zu sammeln. Wir zeigen dir, welche Sehenswürdigkeiten du in der Stadt besuchen kannst und welche du keinesfalls verpassen solltest!

Ein altes Gebäude in der Altstadt Kota Tua

Kota Tua Jakarta

Interessierst du dich für Geschichte, Architektur und Kunst? Dann ist die Altstadt von Jakarta der ideale Ort für dich!

Als Kota Tua wird die einst von den Europäern dominierte Altstadt Jakartas bezeichnet. Bereits im 16. Jahrhundert errichteten die Niederländer hier einen Stützpunkt. Ab dem 17. Jahrhundert galt sie offiziell als die Hafenstadt, die die bedeutendste Rolle für den Export der indonesischen Gewürze spielte. Im 18. Jahrhundert verlor die Altstadt jedoch ihre Bedeutung und wurde von den Behörden vernachlässigt und aufgegeben.

Dennoch nimmt die Altstadt noch heute eine Fläche von etwa 1,3 Quadratkilometern im Norden und Westen Jakartas ein. Außerdem kannst du bei deinem Besuch weiterhin die damaligen Gebäude besichtigen, die stark von der europäischen Architektur beeinflusst wurden, denn seit 2014 wurde eine große Anzahl von Gebäuden restauriert. So wurde beispielsweise das 1929 erbaute Postamt restauriert und fungiert nun als Kunstmuseum. Nach dem Besuch des Postamtes empfehlen wir dir, einen Abstecher in das Jakarta History Museum zu machen. Dabei handelt es sich um das ehemalige Rathaus, in dem heute Ausstellungen über die Kolonialzeit bis hin zur Unabhängigkeit zu sehen sind.

Eine Luftaufnahme von Kota Tua, Jakarta, Indonesien

Gegenüber des Geschichtsmuseums befindet sich das Wayang-Museum, in dem javanische Puppentheater aufgeführt werden und das 2003 von der UNESCO zum Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit erklärt wurde. Neben Puppentheateraufführungen kannst du auch Musikaufführungen mit traditionellen Instrumenten erleben.

Falls du während oder nach deinem Rundgang durch die Altstadt eine Verschnaufpause einlegen möchtest, solltest du unbedingt im Batavia Café vorbeischauen. Dieses Restaurant befindet sich unmittelbar gegenüber des alten Rathauses. Es wurde 1850 während der Kolonialzeit erbaut und unter Beibehaltung der holländischen Architektur des Interieurs restauriert. Hier erwartet dich nicht nur eine leckere Mahlzeit, um wieder zu Kräften zu kommen, sondern du wirst auch in die Geschichte zurückversetzt!

Monumen Nasional

Der Monumen Nasional ist ein nationales Unabhängigkeitsdenkmal, das 1961 errichtet wurde. Es handelt sich um einen 137 Meter hohen Turm mit einer in 35 Kilogramm Gold gegossenen Flamme als Spitze. Hier wurde zum ersten Mal in der Geschichte die heutige indonesische Flagge mit den Farben Rot und Weiß als nationales Symbol der Unabhängigkeit aufgehängt. Noch heute kann man am Unabhängigkeitstag – dem 17. August – die Originalflagge am Himmel schweben sehen. Wir empfehlen dir, das prächtige Denkmal von außen und auch von innen zu bestaunen. Denn im Inneren des Sockels befindet sich ein Museum, das den Unabhängigkeitskampf und die Entstehungsgeschichte im Detail erklärt.

Abgesehen davon liegt die Schönheit dieses Denkmals sowohl in seiner Bedeutsamkeit als auch in seiner Umgebung. Es ist nämlich von einem Park umgeben, in dem es sogar einen Musikbrunnen gibt. An Wochenenden wirst du hier viele Einheimische sehen, die den Park für sportliche Aktivitäten und zur Entspannung nutzen. Mit etwas Glück findest du Rehe, die sich im Schatten der Bäume niederlassen. Die friedliche Atmosphäre, die heute rund um das Denkmal herrscht, unterstreicht seinen Wert!

Ein Turm mit einer in Gold gegossenen Flamme als Spitze

Istiqlal-Moschee

Wenn du dich im Zentrum der Hauptstadt befindest, empfehlen wir dir einen Besuch der Istiqlal-Moschee. Sie wurde 1975 erbaut und ist immer noch die größte Moschee in ganz Südostasien. Zudem gilt die über neun Hektar große Moschee als Monument für den Unabhängigkeitskampf. Sie ist jedoch vor allem als Zeichen der Anerkennung der religiösen Vielfalt des Landes bekannt. Gegenüber der Moschee befindet sich die katholische Kirche. Beide Gotteshäuser nutzen beispielsweise an ihren jeweiligen Feiertagen das Gebetshaus des jeweils anderen. Diese vorbildliche Akzeptanz wurde sogar vom ehemaligen US-Präsidenten Obama gepriesen.

Nichtsdestotrotz sind das nicht die einzigen Gründe, warum wir dir diese Sehenswürdigkeit empfehlen. Besonders sehenswert ist die Architektur der Moschee, denn ein großer Teil des Bauwerks ist aus Marmor gefertigt. Außerdem sind die meisten Wände mit arabischen Kalligrafien verziert und im Innenhof befinden sich ein Springbrunnen und ein Wasserbecken. Nicht-Muslime können alle Bereiche wie den Innenhof, die Korridore und die Terrassen der Moschee –mit Ausnahme der Hauptgebetshalle– betreten. Wir empfehlen dir, Socken mitzubringen, da das Betreten der Moschee mit Schuhen nicht erlaubt ist. Socken vergessen? Kein Problem, du kannst auch barfuß herumlaufen.

Unser Tipp: Um die Pracht der Architektur bestmöglich zu genießen, nutze den dir zur Verfügung gestellten Führer für eine Tour, dieser ist sogar kostenfrei!

Istqlal-Moschee nachts beleuchtet

Grand Indonesia

In der Hauptstadt Jakarta kannst du hervorragend shoppen gehen, denn das Einkaufszentrum Grand Indonesia ist eines der größten des Landes und aufgrund seiner zentralen Lage in Jakarta bei Backpackern besonders beliebt. Es bietet alles, was du während deines Aufenthalts brauchst und noch vieles mehr!

Hier findest du nicht nur internationale Marken! Auch nationale Marken, die dich in die indonesische Kultur einladen, sind vertreten. Somit ist es ein Zusammentreffen von Kultur und Modernität. Außerdem erwartet dich bei deinem Besuch am Wochenende oder an Feiertagen eine spektakuläre Licht- und Musikshow. Während der Vorführung wird der Brunnen in der Mitte des Einkaufszentrums in verschiedenen Farben beleuchtet.

Wenn du mehr über Indonesien und seine Kultur erfahren möchtest, kannst du die Galeri Indonesia Kaya besuchen. Dieses Auditorium findet täglich statt und bietet den Gästen Informationen über die indonesische Kultur unter Einsatz digitaler Multimediatechnologie.

In den Supermärkten findest du alle Produkte für den täglichen Bedarf. Wenn du Hunger bekommst, kannst du in einem der zahlreichen Restaurants essen gehen. Sie bieten nationale und internationale Gerichte an und es ist für jedes Budget etwas dabei!

Hier kannst du einkaufen, entspannen oder dich einfach von der Kultur beeindrucken lassen. Unser Tipp: Obwohl die Öffnungszeiten von Montag bis Sonntag sind, schließen die meisten Geschäfte sonntags früher. Deshalb empfehlen wir dir, deine Shoppingtour schon morgens zu beginnen, damit du nichts verpasst!

Das Stadtzentrum Jakartas und die Wolkenkratzer sind nachts beleuchtet

Ancol Dreamland

Du hast Lust auf Abenteuer mitten in der Hauptstadt Indonesiens? Der größte und beliebteste Freizeitpark Ancol Dreamland bietet dir mehrere Unterparks wie Dunia Fantasi. Das Beste daran ist, dass alle Parks kostenlos mit dem Bus erreichbar sind, sodass der Spaß nie aufhört!

Im Atlantis Water Adventures gibt es die AquaSphere, Constrictor und The Rattler Rutschen. Am besten nimmst du deine Badesachen, ein Handtuch und trockene Kleidung mit, denn hier wirst du so richtig nass! Lust auf mehr Adrenalin? Dann kannst du mit einer der vielen Achterbahnen in Dunia Fantasi fahren. Hier kannst du dich so richtig austoben!

Es macht außerdem viel Spaß im lokalen Einkaufszentrum zu shoppen, die Museen zu besuchen oder die nationale und internationale Küche in den vielen Restaurants zu genießen.

Eine Frau und ein Kind vor einem Aquarium mit Fischen in Ancol Dreamland

Inselhopping auf den Thousand Islands

Wenn du während deines Aufenthalts in Jakarta Lust auf Meer und Palmen hast, empfehlen wir dir einen Tagesausflug von Jakarta zu einer der Inseln von Kepulauan Seribu. Seribu ist das indonesische Wort für ‚Tausend‘ und beschreibt die aus 110 kleinen Inseln bestehende Inselgruppe an der Nordküste Jakartas. Dein Inselhopping-Erlebnis besteht aus einer etwa zweistündigen Bootsfahrt von Jakarta aus. Sobald du auf einer Insel angekommen bist, erwarten dich spannende Wassersportaktivitäten wie Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln. Da nur etwa 11 dieser Inseln von insgesamt 20 000 Einheimischen bewohnt werden, wird dir nicht nur eine unberührte Natur offenstehen, sondern du bekommst auch einen Einblick in das traditionelle Leben der Einheimischen, abseits des Stadtlebens.

Vorsicht: Nicht alle Inseln sind für die Öffentlichkeit zugänglich, da sie entweder als Naturschutzgebiete deklariert sind oder sich in Privateigentum befinden. Allerdings sind es nur wenige, denn die Mehrzahl der Inseln ist für Einheimische und Reisende zugänglich, was die Thousand Islands zu einem idealen Inselparadies für deinen Tagesausflug von Jakarta aus macht!

Skyline Jakartas unter dem blauen Himmel

Fazit

Jakarta bietet dir während deines Aufenthalts nicht nur geschichtsträchtige, künstlerische und architektonische Sehenswürdigkeiten, sondern repräsentiert auch die Modernität des Landes. Sollte dir der Sinn nach einem Adrenalinkick stehen, kannst du jederzeit den Freizeitpark besuchen oder dich in das Abenteuer der Thousand Islands stürzen.

Da Jakarta für gewöhnlich kein Reiseziel für Backpacker ist, erlebst du die Authentizität des Landes am besten in der Hauptstadt!

Zudem scheint die Zeit hier langsamer zu vergehen, denn eine Vielzahl von atemberaubenden Sehenswürdigkeiten erwarten dich. Wir wünschen dir viel Spaß beim Entdecken! Und wenn du schon in der Gegend bist, warum machst du nicht auch einen Abstecher nach Bali oder Sumatra?

Wajeeha Rana

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Vorteile von Reiserücktrittsversicherungen und Co.

Als passionierter Backpacker kannst du es kaum erwarten, deine nächste Reise anzutreten und zu neuen Abenteuern aufzubrechen. Doch wer eine kostspielige Reise plant, sollte sich im Vorfeld um die passenden Versicherungen bemühen.   Denn allzu schnell können unvorhersehbare Ereignisse wie

Read More »

Geld sparen fürs Reisen – so funktioniert’s

Dass man vor einer großen Reise Geld benötigt, ist kein Geheimnis. Während manche Menschen jahrelang dafür sparen, verkaufen andere kurz vor der Reise unnötige Gegenstände. Eine weitere Methode ist das Geld verdienen von unterwegs, was sich besonders für Freelancer anbietet.

Read More »