Langzeitreisen und Eigenheim – wie die zwei Lebensträume vereinbar werden

Reisen und sich niederlassen werden oft als die ultimativen Gegensätze dargestellt. Dabei ist es gar nicht so selten, dass sich leidenschaftliche Vielreisende nach einer „Home Base“ sehnen – einem festen Ort, an den sie nach ihren Reisen immer wieder zurückkehren können.

Der Traum, möglichst viel von der Welt zu sehen und der Traum vom Eigenheim können mit den richtigen Strategien in Einklang gebracht werden. Wenn du es wirklich willst, kannst du tatsächlich beides haben!

Reiselust und Eigenheim
Foto von ConvertKit auf Unsplash

Wie Immobilienkredite die Brücke zwischen Reisen und Eigenheim schlagen

Ein Immobilienkredit ermöglicht es, eine Immobilie zu kaufen, ohne den gesamten Kaufpreis sofort aufbringen zu müssen. Stattdessen zahlst du die Kosten über einen bestimmten Zeitraum hinweg in monatlichen Raten zurück. Dadurch kannst du dein Geld für Abenteuerreisen nutzen, während du gleichzeitig an einer langfristigen Investition arbeitest.

Hier findest du mehr zum Thema Immobilienkredit.

Wenn es um Immobilienkredite geht, solltest du als Reiseliebhaber auf folgende Aspekte achten:

  • Rückzahlungsoptionen: Suche nach Krediten, die verschiedene Rückzahlungsoptionen bieten. Dazu gehört die Möglichkeit zur vorzeitigen Tilgung oder die Anpassung der monatlichen Raten.
  • Laufzeitoptionen: Wenn du regelmäßig kostspielige Reisen unternimmst, könnte eine längere Laufzeit sinnvoll sein. So fallen die monatlichen Raten niedriger aus.
  • Zinsoptionen: Feste Zinssätze bieten dir über die Laufzeit hinweg eine konstante Rate, unabhängig von Marktschwankungen.
  • Vermietungsmöglichkeiten: Wenn du dein Eigenheim während deiner Reisen vermieten möchtest, achte darauf, dass der Kreditgeber dies erlaubt.
  • Flexible Vertragsbedingungen: Suche nach Kreditgebern, die bereit sind, flexible Vertragsbedingungen anzubieten.

Vorteile der Kombination zwischen Abenteuer und Eigentum

Die Verbindung zwischen Abenteuerlust und Wohneigentum mag auf den ersten Blick unkonventionell erscheinen, aber sie kann für dich viele Vorteile haben. Obwohl es zu Beginn herausfordernd sein kann, die beiden Aspekte unter einen Hut zu bekommen, kann es sich langfristig auszahlen.

Das hat folgende Gründe:

  • Finanzielle Flexibilität: Mit Immobilienkrediten kannst du eine Immobilie kaufen, ohne deine Ersparnisse vollständig zu erschöpfen. So bleibt genug Spielraum für Reisen und unerwartete Ausgaben.
  • Passives Einkommen: Ein Eigenheim kann langfristig als Einnahmequelle dienen, indem du es während deiner Reisen vermietest. So kannst du auf Reisen Geld verdienen und deine Abenteuer besser finanzieren.
  • Langfristige Stabilität: Während Reisen kurzfristige Freude bringen, bietet ein Eigenheim langfristige Stabilität und Sicherheit, wenn du dich später niederlassen möchtest.
  • Investitionspotenzial: Der Immobilienmarkt kann langfristig an Wert gewinnen. Durch den Erwerb einer Immobilie investierst du in eine potenziell wachsende Vermögensquelle.

Smartes Home für flexible Reisende

Wer öfter von zu Hause weg ist, sollte über Smart-Home-Technologien nachdenken. Sie können das Zuhause sicherer, effizienter und besser verwaltbar machen. Ein Smart Home ist ein vernetztes System von Geräten und Anwendungen, die miteinander kommunizieren und gesteuert werden können. Diese Technologien können helfen, dein Zuhause von überall auf der Welt aus zu überwachen und zu steuern.

Für Reise-Fans hat das folgende Vorteile:

  • Sicherheit: Mit Smart-Home-Sicherheitslösungen wie Überwachungskameras, Bewegungsmeldern und intelligenten Türschlössern kannst du dein Zuhause während deiner Abwesenheit im Auge behalten. Dank mobiler Apps erhältst du Benachrichtigungen über potenzielle Sicherheitsbedrohungen.
  • Energieeffizienz: Durch intelligente Thermostate, Beleuchtungssysteme und Energieüberwachungsgeräte lässt sich der Energieverbrauch des Zuhauses kontrollieren. Das senkt die Betriebskosten während deiner Abwesenheit.
  • Fernsteuerung: Durch die Vernetzung der Haushaltsgeräte kannst du diese aus der Ferne steuern. Das bedeutet, dass du die Klimaanlage einschalten oder die Bewässerung starten kannst, bevor du nach Hause zurückkehrst – alles über eine Smartphone-App.

Die Kunst der Balance zwischen Abenteuer und Heimat

Der Weg von der Abenteuerreise zum Eigenheim ist kein Widerspruch. Immobilienkredite können dabei helfen, dir etwas aufzubauen, während du immer noch etwas von der Welt siehst. Denke bei der Wahl des Kredits daran, dass er möglichst so flexibel sein sollte wie du.

Wenn es um die Details deines Eigenheims geht, ist ein Smart Home eine praktische Option, um von überall aus dein neues Zuhause im Blick zu behalten. Mit der richtigen Planung kann es gelingen, zwei scheinbar widersprüchliche Träume zu leben.

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Wichtige Gadgets für digitale Nomaden

Das Leben als digitaler Nomade klingt wie ein Traum: Arbeiten von den schönsten Orten der Welt, während man neue Kulturen entdeckt und Abenteuer erlebt. Doch um diesen Lebensstil wirklich genießen zu können, sind die richtigen Gadgets unerlässlich.   Sie sorgen

Read More »

Kajakangeln – Mit dem Kajak auf Entdeckungstour

Angeln ist kein modernes Hobby, sondern eine alte Tradition, die vor Millionen von Jahren bereits das Überleben der menschlichen Rasse gesichert hat. Heutzutage sind die Menschen nicht mehr darauf angewiesen, zur Angelrute zu greifen, um sich das Abendbrot zu sichern.

Read More »

Norwegen mit dem Wohnmobil erkunden

Norwegen ist prädestiniert für einen Urlaub sowohl im Camper als auch für Backpacker. Das Land dehnt sich vom Süden bis zum Nordkap über 1.800 Kilometer aus und erstreckt sich über 14 Breitengrade. Die breiteste West-Ost-Ausdehnung erwartet Besucher zwischen dem Sognefjord

Read More »