Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

February 12

0  comments

Japan Rundreise – Mehr als nur Tokio und Kyoto

Welche Stadt kommt dir zuerst in den Kopf, wenn du an eine Reise nach Japan denkst? Mit Sicherheit wirst du jetzt mit „Tokio“ antworten. Vielleicht sogar mit „Kyoto“, welches gleich nach der japanischen Hauptstadt von den meisten Reisenden angesteuert wird. Aber was ist mit den vielen anderen Städten, die das Land der aufgehenden Sonne zu bieten hat?

Japan besteht nämlich aus viel mehr als Tokio und Kyoto. Das Land besteht aus mehreren Inseln, die dir alle ihre eigenen fantastische Sehenswürdigkeiten bieten. Für eine Rundreise hast du dementsprechend ausreichend viele Destinationen.

Klar, die beiden meistbesuchten Städte sind wunderschöne Reiseziele. Das möchten wir überhaupt nicht anzweifeln. Wenn du aber nur diese beiden Städte besuchst, wirst du nur die Hauptinsel Honshū kennenlernen. Natürlich entgehen dir dann die vier anderen Hauptinseln sowie die zahlreichen kleineren Inseln. Japan besteht nämlich insgesamt aus 6852 verschiedenen von ihnen.

Wir haben uns mal zusammengesetzt und einen Plan ausgetüftelt, welche Reiseziele wir bei einer Rundreise durch Japan ansteuern würden. Du darfst dich selbstverständlich von unserer Liste inspirieren lassen. Mit Sicherheit ist da auch die eine oder andere Stadt dabei, die du noch gar nicht auf dem Schirm hattest. Der Einfachheit halber haben wir unsere bevorzugten Destinationen von Norden nach Süden sortiert.


Sapporo

Unser erstes Reiseziel ist die Hauptstadt der Hauptinsel Hokkaidō. Sapporo ist unserer Meinung nach eine der aufregendsten Städte Japans. Du kannst hier einen einzigartigen Mix aus dem modernen und dem traditionellen Japan genießen. Die Stadt ist besonders für ihre Attraktionen im Winter bekannt, wie etwa ein Winterfestival sowie einige beliebte Skigebiete am Stadtrand von Sapporo.

Die meisten Sehenswürdigkeiten von Sapporo findest du im Ōdōri-Park. Das ist ein breiter, grüner Boulevard, der sich durch 12 Stadtblöcke zieht und dem Zentrum der Stadt zahlreiche Rasenflächen und Blumengärten hinzufügt. Am östlichen Ende des Ōdōri-Parks siehst du den eindrucksvollen Fernsehturm von Sapporo, der so etwas wie eine rot-grüne Version des Pariser Eiffelturms ist.

Auch wenn die Stadt rund 2 Millionen Einwohner hat, wirst du immer einen guten Platz finden, um dich etwas zu entspannen. In der ganzen Stadt sind nämlich zahlreiche Parks verstreut. Selbstverständlich kannst du aber auch die umliegende Landschaft erkunden und die Aussicht auf die Berge in der Region genießen. Diese sind sogar mit zahlreichen traditionellen japanischen Tempeln übersät.

Sapporo ist von einer Ansammlung bewaldeter Hügel umgeben. Der beste und am einfachsten zugängliche Ort, um die Aussicht auf die Umgebung zu bewundern, ist von der Spitze des Moiwayama. Auf den kommst du mithilfe einer Seilbahn, die dich bis kurz vor den Gipfel des 531 Meter hohen Bergs bringst. Auf der Spitze des Moiwayama findest du dann auch eine Aussichtsplattform. Besonders dann, wenn in der Dämmerung die Lichter der Stadt anfangen zu leuchten, ist das Panorama beeindruckend.

Japan Sapporo

Sendai

Unser nächstes Reiseziel auf unserer Rundreise durch Japan ist die pulsierende Stadt Sendai. Dort erwarten dich hauptsächlich Attraktionen wie Aussichtstürme, Museen und Galerien. Aber auch die Mausoleen von einflussreichen Familien und die Ruinen einer alten Burg kannst du hier in der Stadt entdecken.

Einer der in unseren Augen besten Gründe, bei einer Reise durch Japan in Sendai Halt zu machen, ist, dass sie zwar einerseits eine eindrucksvolle moderne Stadt ist, aber auf der anderen Seite kaum von Touristen aus anderen Ländern besucht wird, sondern eher ein Reiseziel bei Japanern selbst ist. Du wirst bei einem Stopover in der Hauptstadt der Region Tōhoku also nicht mit touristischen Attraktionen bombardiert, sondern erhältst einen authentischen Einblick in das Leben und die Kultur der Einheimischen.

In Sendai findet auch eines der berühmtesten Festivals des Landes statt. Jedes Jahr im August versammeln sich zahlreiche Menschen in den Straßen Sendais, um am Tanabata-Fest teilzunehmen. Außerdem kannst du von hier aus auch zu den nahe gelegenen heißen Quellen fahren. Ein ebenfalls interessanter Ausflug ist der zur Matsushima-Bucht, wo dich eine der wohl besten Aussichten auf die Natur erwartet, die du in Japan bekommen kannst.

Japan Sendai

Kanazawa

Kanazawa ist so etwas wie die untouristische Version von Kyoto. Aus diesem Grund sollte die Stadt auf jeden Fall eine Station auf jeder Rundreise durch Japan sein. Während der Edo-Ära war Kanazawa der Sitz des Maeda-Clans, dem, nach den Tokugawa, zweitmächtigsten Feudalclan. Dementsprechend ist Kanazawa zu einer Stadt herangewachsen, die ohne Probleme mit den kulturellen Attraktionen von Kyoto und dem heutigen Tokio mithalten kann.

Auch heute noch ist Kanazawa nach wie vor eine der wichtigsten Städte in der Region und dient als Hauptstadt der Präfektur Ishikawa. Die Stadt bietet dir viele historische Sehenswürdigkeiten wie restaurierte Residenzen und Stadtteile sowie moderne Museen. Die unangefochtene Hauptattraktion Kanazawas ist jedoch Kenrokuen, einer der sogenannten "drei besten Landschaftsgärten Japans". Von vielen Japanern wird er sogar als der Schönste von allen angesehen.

Während des Zweiten Weltkriegs war Kanazawa nach Kyoto die zweitgrößte Stadt Japans, die nicht durch Angriffe aus der Luft zerstört wurde. Dadurch sind viele Teile der alten Burgstadt noch immer im originalen Zustand, zum Beispiel das Samuraiviertel „Nagamachi“ und der Geisha-Distrikt „Higashichayagai“.

Bei deinem Besuch in Kanazawa solltest du unbedingt auch auf dem Omico-Markt Halt machen. Er ist weniger überfüllt und angenehmer als der berühmte Tsukiji-Markt in Tokio und viel geräumiger als der Nishiki-Markt in Kyoto.

Der Fischmarkt ist voll von Ständen, an denen lokal gefangene Meeresfrüchte verkauft werden. Du findest hier aber auch eine gute Auswahl an Obst und Gemüse und anderen japanischen Lebensmitteln. Und das Beste ist, dass es auf dem Markt viele Restaurants gibt, in denen du einige der angebotenen Spezialitäten probieren kannst.

Japan Kanazawa

Tokio

Ehrlich gesagt haben wir erst überlegt, ob wir Tokio nicht lieber aus der Liste rauslassen sollten. Aber nach einiger Bedenkzeit haben wir uns trotzdem dazu entschlossen, die japanische Hauptstadt mit in diese Liste zu packen. Uns würde das eh kein einziger Mensch glauben, wenn wir behaupten würden, dass wir eine Rundreise durch Japan machen, ohne auch nur ein einziges Mal an die wohl bevölkerungsreichste Stadt der Welt zu denken.

Es ist wirklich egal, wie sehr du es versuchst, an Tokio führt einfach kein Weg vorbei. Dafür ist die Stadt zu vielseitig. Von Asakusa und dem alten Tempel Sensō-ji über das sich für Fans von Mangas und Animes wahrscheinlich wie der siebte Himmel anfühlende Akihabara bis hin zum mit Street-Art vollgepackten Viertel Harajuku ist für ausnahmslos jeden Geschmack etwas dabei. Und die Nachtschwärmer können in Shinjuku in einem der zahlreichen Clubs und Karaoke-Bars die Nacht zum Tag machen.

Weltweit bekannt ist vor allem die Shibuya-Kreuzung, die verkehrsreichste Straßenüberquerung der Welt, was die Anzahl an Fußgängern betrifft. Die Kreuzung wird oft auch in Filmen gezeigt. Du solltest dir das Erlebnis von tausenden Menschen, die zum gleichen Zeitpunkt die Straße überqueren, nicht entgehen lassen. Wir haben das mal selbst getestet – es sieht von außen betrachtet viel chaotischer aus, als es am Ende wirklich ist. Bist du erst einmal selbst in der Menge drin, bemerkst du, wie geordnet die Menschen von der einen Seite der Straße zur nächsten laufen.

Während deines Besuchs solltest du aber auch mal nach Yokohama fahren. Die Fahrt dauert nur etwa eine halbe Stunde. Yokohama ist die zweitgrößte Stadt Japans und liegt an einer schönen Bucht. Du wirst es lieben, durch die weitläufigen Straßen zu spazieren. Denn obwohl Yokohama eine wichtige Hafenstadt ist, ist sie doch sehr übersichtlich und sauber.

Kyoto

Wie auch schon bei Tokio hatten wir erst überlegt, Kyoto aus der Liste wegzulassen. Aber das würde der Stadt überhaupt nicht gerecht werden. Obwohl Kyoto eh schon kein Geheimtipp ist, würde doch etwas fehlen, wenn wir die Stadt mit ihren alten Tempeln bei einer Rundreise nicht beachten würden.

Wenn du dich nach Kyoto begibst, erwarten dich vor allem kunstvoll verzierte Schreine und Tempel. Und im Frühling kannst du auch sehen, wie die Kirschbäume blühen. Ein traumhafter Anblick, in den du dich innerhalb kürzester Zeit verlieben wirst.

Kyoto ist aber nicht nur zur Zeit der Kirschblüte ein wunderbares Reiseziel. Ebenso schön ist eine Reise im Herbst, wenn die Blätter der Ahornbäume mit ihren roten und gelben Farbtönen die Wirkung der alten Tempel noch intensivieren.

Fazit

Japan ist voll mit wunderschönen Städten, die sich für eine Rundreise anbieten. Die meisten Touristen kommen nach Tokio und Kyoto, aber auch zahlreiche andere Destinationen sollten auf einem Roadtrip durch das Land der aufgehenden Sonne nicht fehlen.

Auf der nördlichsten Hauptinsel, Hokkaidō, kannst du zum Beispiel Sapporo besuchen. Vor allem im Winter lohnt sich der Besuch, da dann hier eines der besten Winterfestivals stattfindet, dem du beiwohnen kannst. Für eines der besten Festivals Japans, das Tanabata-Fest, solltest du hingegen Anfang August nach Sendai fahren.

Wenn dir Kyoto gefällt, aber dir die Stadt zu touristisch ist, dann solltest du mal über eine Reise nach Kanazawa nachdenken. Die Stadt ist auch als „Klein Kyoto“ bekannt. Dich erwarten ähnliche Sehenswürdigkeiten wie bei der großen Schwesterstadt, aber mit deutlich weniger Touristen. Perfekt also, um einen authentischen Einblick in die Kultur der Japaner zu bekommen.

Selbstverständlich kannst du auch noch andere Reiseziele auf deine Liste packen, wenn du eine Rundreise durch Japan planst. Wir hätten noch viele weitere Städte, über die wir noch etwas sagen könnten. Denn auch Ōsaka und Kōbe sind wundervolle Ziele für einen Städtetrip. Wir hoffen aber, dass wir dir erst einmal genug Inspirationen gegeben haben für deinen eigenen Roadtrip durch Japan.


Japan

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Japan Route ab.

Mehr zu Japan

>