Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Mannheim

Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Mannheim

Denkst du auch an den Geruch von Churros, Crêpes und Glühwein, wenn du an den Weihnachtsmarkt denkst? Dann bist du hier richtig! Der Weihnachtsmarkt in Mannheim gehört zu den ältesten in Deutschland und wird dich mit einem wundervollen Lichterglanz verzaubern. Nicht nur die glanzvolle Dekoration ist sehenswert, sondern auch das festlich-weihnachtliche Ambiente.

Wir verraten dir alles, was du hier entdecken kannst. Mach dich auf den Winterzauber gefasst und genieße Weihnachten wie noch nie zu vor!

Weihnachtliche Deko

Alles, was du wissen musst 

Der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm findet im Zentrum statt. Es gibt ungefähr 200 Hütten, die dich mit ihrer bezaubernden Dekoration entzücken werden.

Mit dem Wahrzeichen der Stadt – dem Wasserturm – ergibt sich eine wundervolle Kulisse im Hintergrund des Weihnachtsmarktes. Besonders an Weihnachten ist der Turm sehr sehenswert, da die ganzen Lichter eine märchenhafte Atmosphäre verleihen und Weihnachtsstimmung verbreiten.

Anreise und Unterkunft

Du kannst den Weihnachtsmarkt ganz einfach mit der Bahn, dem Bus oder dem Auto erreichen. Wenn du mit dem Auto anreist, solltest du die Adresse Friedrichsplatz 1, 68165 Mannheim in dein Navigationsgerät eingeben – so findest du den Weihnachtsmarkt ganz einfach.

Der Hauptbahnhof ist vom Markt nur einen Fußweg von circa 10 Minuten entfernt. Es gibt zahlreiche Linien, um zum Weihnachtsmarkt zu gelangen. Die nächstliegenden Bahnhaltestellen sind die Kunsthalle, Wasserturm und Rosengarten.

Falls du ein paar Tage länger hierbleiben möchtest, empfehlen wir dir als Unterkunft das DHJ Jugendherberge Mannheim International (circa 10 Minuten mit dem Auto) oder das Wasserturmhotel Mannheim (circa 8 Minuten zu Fuß).

Was ist das Besondere am Mannheimer Weihnachtsmarkt?

Das Besondere am Mannheimer Weihnachtsmarkt ist, dass es neben den traditionellen Hütten auch verschiedene Veranstaltungen gibt. Das Programm findet täglich um 18 Uhr statt. Es werden jeden Tag Theatervorstellungen, ein Kinderzirkus, Tänze und Chöre aufgeführt – hier gibt es einfach für jeden etwas.

Für die kleinen Weihnachtsfans unter euch empfehlen wir den Kinderzirkus Monte Lessing. Natürlich sind auch die Erwachsenen herzlich eingeladen. Wenn du in Weihnachtsstimmung kommen willst, solltest du den Chor der Freilichtbühne Mannheim anhören. Der Gesang wird dich schlichtweg entzücken und begeistern. Neben dem traditionellen Chor gibt es auch die Schartel Band Oftersheim, welche du nicht verpassen solltest.

Was darf auf einem Weihnachtsmarkt nicht fehlen? Natürlich die weihnachtlichen Köstlichkeiten nicht! In Mannheim bekommst du alles, was dein Herz begehrt – festliche Leckereien wie Glühwein, Waffeln, Lebkuchen, kandierte Äpfel, Schmalzgebäck und vieles mehr! Ein Traum für jeden Süßwaren-Liebhaber. Im Café der Weihnachtspyramide kannst du dir auch eine Kleinigkeit gönnen. Außerdem gibt es einen Sonderstand Informieren und Helfen, wo gemeinnützige Organisationen ehrenamtlich selbstgemachte Artikel verkaufen.

Der Mannheimer Weihnachtsmarkt bietet also nicht nur Unterhaltung, sondern auch soziales Engagement.

Weihnachtsbaum

Sehenswertes abseits des Marktes

Aber nicht nur die Aussicht ist beeindruckend. Das Drehrestaurant Skyline dreht sich nämlich in einer Stunde rundherum. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch im Fernmeldeturm während des Sonnenuntergangs – wir garantieren dir eine romantische Stimmung und großartige Fotos. Hier sollte einfach jeder hin, um eine unvergessliche Aussicht zu genießen.

Wenn du die asiatische Kultur liebst, dann besuche doch das chinesische Teehaus. Es bietet dir nicht nur über 30 unterschiedliche Teesorten, sondern auch Kultur pur. Die Gartenanlage wurde nach der Lehre des Feng-Shui errichtet und ist das größte original erbaute Teehaus Europas. Die Materialien stammen aus China und wurden von chinesischen Arbeitern errichtet.

Zusätzlich bietet die Betreiberin des Teehauses Führungen an, die sehr interessant sind. Selbstverständlich musst du die asiatische Kultur nicht lieben, um diesen Ort zu besuchen. Allein die leckeren Teesorten sind einen Besuch wert und den Anblick auf die Gartenanlage solltest du auch nicht missen – einfach nur schön!

Noch nicht genug? Dann besichtige noch die Jesuitenkirche. Die Kirche ist der Verwaltungssitz des katholischen Stadtdekanats und des Dekans von Mannheim. Nach dem Kunsthistoriker Georg Dehio ist die Kirche die beachtlichste Barockkirche von Südwestdeutschland. Sie bietet mit einer prächtigen Innenarchitektur einen herrlichen Anblick für Besucher. Die Kirche ist übersät mit barocken Kunstwerken wie dem Hochaltar. Für Kultur- und Geschichtsliebhaber ist es die perfekte Sehenswürdigkeit.

Fazit

Auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt gibt es für jeden etwas. Die fabelhafte Dekoration mit den wunderschönen Lichtern und das prachtvolle Wahrzeichen bringen doch wirklich jeden in Weihnachtsstimmung. Lass dich vom Winterzauber entzücken und verbringe wundervolle Weihnachten in Mannheim.

Du hast nicht genug von Weihnachtsmärkten? Dann schau dir zum Beispiel unseren Artikel zum Aachener Weihnachtsmarkt an.

Bist du jetzt in Weihnachtsstimmung? Dann setz dich auf deinen Schlitten und mach dich auf den Weg zum Mannheimer Weihnachtsmarkt! Weitere Informationen zum Mannheimer Weihnachtsmarkt findest du hier.

Wir wünschen dir viel Spaß und Frohe Weihnachten!

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Kajakangeln – Mit dem Kajak auf Entdeckungstour

Angeln ist kein modernes Hobby, sondern eine alte Tradition, die vor Millionen von Jahren bereits das Überleben der menschlichen Rasse gesichert hat. Heutzutage sind die Menschen nicht mehr darauf angewiesen, zur Angelrute zu greifen, um sich das Abendbrot zu sichern.

Read More »

Norwegen mit dem Wohnmobil erkunden

Norwegen ist prädestiniert für einen Urlaub sowohl im Camper als auch für Backpacker. Das Land dehnt sich vom Süden bis zum Nordkap über 1.800 Kilometer aus und erstreckt sich über 14 Breitengrade. Die breiteste West-Ost-Ausdehnung erwartet Besucher zwischen dem Sognefjord

Read More »