Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Cardiff – die 10 besten Sehenswürdigkeiten

Großbritannien ist ein tolles und vielseitiges Reiseziel. Doch wenn du an einen Reiseort dort denkst, kommen dir wahrscheinlich erst einmal Städte wie London in den Sinn, oder? Es wäre aber schade, die ganzen sehenswerten Orte zu verpassen, die Großbritannien noch so zu bieten hat. So beispielsweise auch Cardiff. Die Hauptstadt von Wales ist ein echter Hingucker, weswegen wir dir in diesem Artikel ein paar interessante Fakten über Cardiff geben und danach unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten auflisten werden!

Das Wichtigste auf einem Blick

Cardiff ist die Hauptstadt und gleichzeitig auch mit ca. 366 000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt am südlichsten Punkt in Wales. Wales wiederum liegt ganz im Westen von Großbritannien und grenzt an England, der Irischen See und der Keltischen See.

Um Cardiff so richtig genießen zu können und in der Zeit deines Aufenthaltes nicht von den berühmten englischen Regenschauern überrascht zu werden, bietet sich vor allem die Zeit zwischen Mai und August an. Hochsaison sind die Sommermonate Juni bis August. Aufgrund der nordatlantischen Tiefdruckgebiete ist der Niederschlag im Herbst und Winter – also von Oktober bis Januar – am höchsten. Aufgrund der kurzen und feuchten Monate sind hier viele Attraktionen geschlossen – ein Punkt, den du bei deiner Planung also beachten solltest.

Wenn du schon einmal in der Gegend bist, dann solltest du dir die walisischen Spezialitäten nicht entgehen lassen. Besonders empfehlenswert sind die vielen Käsegerichte – allen voran Welsh Rarebit. Keine Angst, hierbei handelt es sich nicht um ein Hasengericht! Der pikante Käse wird zusammen mit Cheddar, Mehl, Butter, Ale, Senf und Worcestershire-Sauce zu einer Käsesauce gemischt und anschließend auf knusprigen Brotscheiben serviert. Einfach köstlich!

Da Cardiff eine modern ausgebaute Stadt ist, wirst du hier keine Probleme mit dem Transport haben. Wir empfehlen dir, ein Busticket zu kaufen, um so bequem von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu gelangen. Die öffentlichen Verkehrsmittelstrecken sind alle sehr gut vernetzt.

Wenn du in den Sommermonaten nach Cardiff reist, hast du jedoch nicht nur besseres Wetter, sondern kannst auch auf viele verschiedene Festivals gehen. Die Cardiff Festivals existieren seit 1980 und zaubern mit ihren tollen Programmpunkten jährlich Tausenden von Besuchern ein Lächeln ins Gesicht. Besonders zu empfehlen ist das Tafwyl Festival. Dieses Open‑Air‑Festival findet zwei Tage lang im Juni statt. Hier kannst du nicht nur tollen Bands und Performern zuhören und traditionelles Essen und Bier genießen. Im Vordergrund steht nämlich die Tradition der walisischen Sprache. Du hast hier also die Chance, einmal so richtig in die Geschichte dieses interessanten Landes einzutauchen. Einfach toll!

Noch eine Sache, bevor wir mit unseren Top 10 Sehenswürdigkeiten beginnen: Wusstest du eigentlich schon, dass Cardiff die jüngste Hauptstadt in ganz Europa ist? Obwohl sie so reich an Tradition und Geschichte ist, wurde sie erst 1955 von der Queen als Hauptstadt von Wales ernannt.

Top 10 der Sehenswürdigkeiten von Cardiff

Nun kommen wir aber zu unserer Liste der schönsten Sehenswürdigkeiten von Cardiff.

Cardiff Castle

Diese mittelalterliche Burg muss einfach auf deiner Besichtigungsliste stehen. Original „Castell Caerdydd“ genannt, entstand diese viktorianische Burg bereits 1081. Über die Jahrhunderte wurde sie immer weiter ausgebaut, bis sie im 19. Jahrhundert zu einem pompösen Anwesen im Stil des Historismus erstrahlte. Doch auch außerhalb der Burg kann sich die prächtige Anlage definitiv sehen lassen. Im Inneren befinden sich originale Reliquien und traditionelle Sehenswürdigkeiten. Wir wollen dir hier nicht zu viel vorwegnehmen, deswegen empfehlen wir dir, selber eine Besichtigungstour dieses tollen Denkmals zu machen.

Cardiff Castle

Museum of Welsh Life

Das Freiluftmuseum Museum of Welsh Life wurde 1946 gegründet und zeigt dir bei einem Besuch detailgetreu, wie in der Vergangenheit gelebt und gearbeitet wurde. Es besteht aus 40 historischen Gebäuden, welche du natürlich auch besichtigen kannst. Im Inneren wirst du originale Möbelstücke und Utensilien entdecken. Für alle, die einen Einblick in die Geschichte Cardiffs erhalten wollen, ist das Museum der perfekte Ort. Pluspunkt: Du musst hier nur für das Parken bezahlen!

Cardiff Bay

Dieses Hafengebiet ist besonders beliebt bei Reisenden. Und das aus gutem Grund. Hier findest du nicht ganz so viele Menschen, wie in der Stadt selbst. Trotzdem kannst du hier in tolle Bars und Restaurants gehen und am Hafen entlang schlendern. Doch es gibt auch verschiedene Attraktionen, die wir dir nicht vorenthalten möchten. So beispielsweise ein Riesenrad, verschiedene Freizeitparkattraktionen oder aber auch die Möglichkeit, auf Booten die Gegend zu erkunden.

Cardiff

Roath Park

Hier wirst du verzaubert von wunderschöner Natur. Mit einem Fluss, tollen Pflanzen und atemberaubend schönen Blumen bietet dir Roath Park ein traumhaftes Erlebnis. Hier kannst du auch viele Tierarten beobachten. Außerdem hast du die Möglichkeit, traditionelle Köstlichkeiten zu probieren. So beispielsweise den original Cardiffer Fisch. Ein kleiner Ausflugstipp: Schnapp dir eine Decke, nimm dir ein paar Snacks mit und genieße ein Picknick unter freiem Himmel, umgeben von wundervoller Natur.

Castle Quarter Arcades

Shoppingliebhaber aufgepasst! Diese wunderschöne Einkaufspassage aus dem 19. Jahrhundert ist wirklich etwas ganz Besonderes. Traditionelle Kaffee- und Teeshops, Bars, Restaurants und natürlich die altbekannten Kleidungsgeschäfte – ein Ausflug lohnt sich allemal. Doch uns hat besonders das viktorianische Gebäude selbst überzeugt. Wer möchte nicht gerne umgeben von so traditionellen Gebäuden einkaufen?

Castle Quarter Arcades

Alexandra Gardens

Ein weiterer toller und politisch wichtiger Park ist der Alexandra-Park. Politisch wichtig aufgrund des Welsh National War Memorials, welches an die Soldaten erinnern soll, die im Ersten Weltkrieg für Wales ihr Leben verloren. Doch auch die gepflegte Gartenanlage mit den unterschiedlichsten Pflanzenarten werden dir den Atem rauben. Übrigens: Wundere dich nicht, wenn dir hier viele junge Leute mit Rucksäcken entgegenkommen. Nein, das sind keine Backpacker, sondern Studenten. Auf dem Gelände befindet sich nämlich außerdem das Hauptgebäude der Cardiff University und dessen Bibliothek, welche 1909 fertiggestellt wurde.

Millennium Stadium oder auch Principality Stadium

Eine Reise nach Cardiff, ohne sich dieses Stadion angeguckt zu haben? Geht nicht. Hier kannst du erleben, wie tausende Fans ihre geliebte Rugby-Mannschaft anfeuern. Oder du hast Glück und bekommst die Möglichkeit, auf Konzerte von Mega-Stars wie Ed Sheeran zu gehen. So oder so: Das Stadion solltest du unbedingt einmal gesehen haben. Insgesamt passen hier 73 931 Zuschauer hinein. Eine Atmosphäre, die du nicht so schnell vergessen wirst.

Castell Coch

Diese imposante Burg entstand bereits im 13. Jahrhundert und erinnert an ein Märchenschloss. Im Inneren kannst du pompöse Wandmalereien und kostbare Einrichtungen bewundern. Außen befindet sich ein insgesamt 17 ha großes Naturschutzgebiet. Wir empfehlen dir bei deiner Besichtigung einen Audioguide, um nichts über dieses historische Denkmal zu verpassen.

Cardiff Market

Für Feinschmecker ist der Cardiff Market Himmel auf Erden! Hier können Genießer so richtig zuschlagen. Der Markt wurde bereits im Jahr 1891 eröffnet und bietet jeher beste traditionelle und lokale Spezialitäten wie Käse, Fisch und frisch gebackenes Brot an. Wenn du die walisische Küche mal so richtig nah erleben willst, solltest du hier einen Vormittag einplanen und dich durch Cardiffs Spezialitäten durchtesten.

Caerphilly Castle

In Cardiff gibt es viele sehenswerte Burgen, doch die Caerphilly Castle ist etwas ganz Besonderes. Hierbei handelt es sich um eine Burgruine mit einer Grundfläche von 1,2 ha. Somit ist sie die zweitgrößte Burg in ganz Großbritannien. Auch um die Burgruine herum befinden sich weitere 12 ha an Wasserfläche. Als sie von 1268–1271 erbaut wurde, galt sie als absolut revolutionär. Und dieses Flair strahlt sie auch heute noch aus.

Ganz besonders ist außerdem die heutige Gestaltung der Burg für Besucher: Überall wirst du kurze Audioclips hören, die der Anlage noch einen mystischen und lebendigen Touch geben. Ein weiteres Highlight ist zudem die kleine Drachenhöhle. Hier kannst du auf ganz traditionelle Art und Weise einer Sage lauschen. Ein Ausflug zur Caerphilly Castle ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis.

Checkliste der Top 10 Sehenswürdigkeiten in Cardiff

Fazit

Das waren also unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten, die du in Wales Hauptstadt Cardiff erleben und erkunden solltest. Natürlich gibt es hier noch sehr viel mehr zu entdecken – schließlich charakterisiert sich diese Stadt aus Geschichte und Tradition. Wenn du dich auf eine Reise nach Cardiff begibst, wirst du von den vielen Denkmälern begeistert sein. Durch die gute Infrastruktur kannst du alle Sehenswürdigkeiten bequem erreichen. Dich erwarten hier aber neben den imposanten Gebäuden auch tolle Gärten und atemberaubende Landschaften. 

Um dich bei den vielen Sehenswürdigkeiten zu stärken, empfehlen sich Cardiffs Spezialitäten wie die vielen weltberühmten Käsesorten. Wie du siehst, wird eine Reise nach Cardiff eine Bereicherung für dich sein. Denn hier erlebst du Geschichte und Tradition hautnah. Worauf wartest du also noch? Wir wünschen dir jedenfalls ganz viel Spaß in dieser einzigartigen Stadt!

Ähnliche Beiträge

>