Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Brüssel: Belgiens Hauptstadt – 10 Sehenswürdigkeiten 

Eines ist klar: ein Städtetrip geht einfach immer. Meist ist dieser mit geringem Aufwand verbunden und dennoch hast du ein paar Tage lang die Chance, eine völlig neue Gegend zu erkunden. Wir haben den idealen Vorschlag für dich: Brüssel! Ab und zu braucht man das als Backpacker einfach. Nur die Frage ist oft: Wohin soll es denn nun gehen? Welche Stadt eignet sich so richtig für einen Backpacker-Städtetrip und wo kannst du auch wirklich etwas unternehmen? Diese Fragen beantworten wir für dich! 

Viel hast du von Brüssel wahrscheinlich noch nicht gehört, denn es ist nicht unbedingt die bekannteste europäische Stadt für Backpacker. Das wollen wir nun ändern und stellen dir die Stadt genauer vor.

Du willst wissen, was Brüssel alles zu bieten hat und welche Sehenswürdigkeiten dich erwarten? Dann bereitet dich dieser exklusive Guide bestens auf deinen nächsten Städtetrip vor. Los geht´s!

Das Wichtigste auf einen Blick

Was genau ist die Stadt Brüssel überhaupt? Zeit, dass ihr euch kennenlernt, denn Brüssel ist die Hauptstadt des Königreichs Belgien, einem Nachbarland von Deutschland. Bei den Belgiern selbst ist Brüssel unter dem Namen Bruxelles bekannt. Das ist Französisch, was neben Deutsch und Niederländisch die Landessprache von Belgien ist.

Im zentralgelegenen Brüssel leben über 1,2 Millionen Menschen. Diese Zahl bezieht sich auf die gesamte Region. Wird die Stadt allein betrachtet, so zählt sie 185 000 Einwohner. Damit ist sie nur die fünftgrößte Stadt des Landes. Trotz dessen ist Brüssel nicht nur die Hauptstadt, sondern auch das wirtschaftliche und gesellschaftliche Zentrum des Landes. Hier hat auch die belgische Königsfamilie sowie die EU ihren Sitz. Deshalb ist eine Reise nach Brüssel für Politikfans ein Muss.

Wenn du schon zu Besuch bist, dann empfehlen wir dir, eine der Leibspeisen der belgischen Küche zu probieren – die Brüsseler Waffeln. Die im 19. Jahrhundert entstandene Süßspeise besteht aus einem Rührteig, welcher in einem Waffeleisen gebacken wird. Dazu wird gerne frisches Obst, Eis oder Sahne serviert. Wenn du eher der herzhafte Typ bist, kannst du sie auch mit Käse und Speck genießen. Einfach köstlich!

Diese Leckerei kannst du bei stetig milden Temperaturen genießen. Sonst ist das Klima eher feucht, also packe dir bei deinem Trip einfach eine Regenjacke ein! Das wäre ebenfalls ratsam, wenn du eines der coolen Festivals in Brüssel besuchst. Aber wie sagt man so schön, es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur eine schlechte Ausrüstung!

Deshalb statte dich gut aus, wenn du im Juli das weltberühmte Festival Tomorrowland besuchen und zu EDM-Songs abgehen möchtest. Du stehst eher auf Hip-Hop, Blues und Rock? Kein Ding, denn dann ist das Musikfestival Couleur Café im Juni genau deins! Eine ähnliche Genrevielfalt erwartet dich Ende August beim Brussels Summer Festival. Das ist nicht nur eine Open-Air-Veranstaltung, sondern besteht auch aus vielen kleineren Konzerten in den Bars und Diskotheken der Stadt. Wir finden, dass jedes der drei Festivals genial ist!

Falls du nur die Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden willst, ist das auch absolut nachvollziehbar. Davon gibt es nämlich genug! Du erreichst sie am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Aber du kannst sie auch mit einem geliehenen Rad, E-Bike oder E-Roller erkunden. Das ist die perfekte Gelegenheit, um lässig durch die Stadt zu cruisen! Auch vom Flughafen Brüssel-Zaventem aus kommst du ohne Probleme mit dem Bus in die Stadt. Lustigerweise ist dieser der größte Verkaufsort der berühmten belgischen Schokolade. Es lohnt sich also, etwas länger zu bleiben!

Top 10 der Sehenswürdigkeiten in Brüssel

Neben den großartigen Musikfestivals ist Brüssel auch ein Musterbeispiel für Sightseeing. Hier scheint ein Ort den nächsten zu übertreffen und du kannst so einiges an Zeit in der Stadt verbringen. Um alle Attraktionen der Stadt zu erleben, hast du beispielsweise die Möglichkeit, eine Tour zu buchen. Dann erfährst du von einem oder einer Einheimischen die Hintergründe der Stadt und der Gebäude. Auch ein typischer Hop‑on/Hop‑off‑Bus ist eine Möglichkeit. Selbstverständlich kannst du sie auch auf eigene Faust erkunden!

Der Manneken Pis

Wenn du diese Sehenswürdigkeit nicht gesehen hast, dann warst du einfach nicht in Brüssel. Es ist das Wahrzeichen der Stadt und wahrscheinlich auch der Ort, den Reisende am meisten fotografieren. Aber was ist nun der Manneken Pis?

Es ist eine kleinere Bronzestatue, die in einen Brunnen pinkelt. Du magst es kaum für möglich halten, aber diese Figur prägt tatsächlich das Stadtbild. Manchmal wird sie sogar verkleidet, wodurch die Statue noch witziger wirkt.

Dahinter steckt wie so oft eine Legende, die du nun glauben kannst oder nicht. Es heißt, dass früher ein kleiner Junge – so wie jetzt der Manneken Pis – mit seinem Strahl ein Feuer gelöscht und so Brüssel vor einem großen Brand bewahrt hat. Für Reisende ist es ein klares Highlight und auch Backpacker erfreuen sich an dem außergewöhnlichen Brunnen im Zentrum der Stadt.

Manneken Pis

Das Atomium

Neben dem Manneken Pis prägt ein weiteres Bauwerk die Stadt. Hierbei handelt es sich um das wahrscheinlich bekannteste Bauwerk in ganz Belgien. Die Rede ist vom Atomium, einem großen Eisengestell, das in Brüssel eine bedeutende Sehenswürdigkeit ist. Das Atomium besteht aus mehreren riesigen Kugeln, die durch große Stäbe miteinander verbunden sind. Sie sollen das Element Eisen darstellen.

Du kannst das Atomium nicht nur von außen bewundern, sondern auch von innen besichtigen. Dazu kannst du in die Kugeln gehen und den einmaligen Ausblick auf das Atomium selbst, aber auch auf Brüssel genießen. Du glaubst gar nicht, wie groß es ist, wenn du nur die Bilder siehst. Jede Kugel hat nämlich einen unglaublichen Durchmesser von 18 Metern, wobei die Gesamtkonstruktion über 100 Meter hoch ist! Das Atomium ist deshalb eine außergewöhnliche Attraktion und ein großer Favorit der Backpacker in Brüssel.

Der Königspalast

Belgien ist eine Monarchie, weshalb die Königsfamilie ein wichtiger Bestandteil des Landes ist. Die Belgier selbst sind stolz auf ihre Regierungsform und auch für Backpacker ist es interessant, hier ein wenig mehr zu erfahren. In Brüssel findest du den Palais Royale, also den Königspalast, in dem die königliche Familie lebt.

Nicht selten besuchen die wahren Royal-Fans Brüssel. Für sie ist der Palast das wahre Paradies. Aber auch wenn du dich nicht so sehr für die Monarchie interessiert, kannst du hier die Chance nutzen, um etwas mehr zu erfahren. In den Sommermonaten kannst du eine Führung durch die prunkvollen Räume buchen und in eine völlig neue Welt eintauchen. Auch von außen ist das Gebäude bereits eine Sehenswürdigkeit, die sich einfach lohnt.

Das Rathaus

Besonders attraktiv ist die Altstadt von Brüssel. Hier befindet sich beispielsweise auch das Rathaus, eine der lohnendsten Sehenswürdigkeiten von Brüssel. Das historische Gebäude ist eine Attraktion, die du direkt an dem sogenannten Grote Markt findest. Der große Platz ist umgeben von malerischen Häusern und bietet eine Kulisse wie aus dem Bilderbuch.

Du kannst dich einfach ein wenig hinsetzen und das Treiben beobachten oder du besuchst das Rathaus im Rahmen einer Sightseeingtour. So kannst du mehr über die Hintergründe von Brüssel und der Politik selbst erfahren. Außerdem ist die Architektur des Gebäudes einfach traumhaft! Das lohnt sich wirklich, auch für den kleinen Geldbeutel!

Das Europa Viertel

Ab auf eine kleine Exkursion in das politische Treiben der Stadt. Wie bereits erwähnt, hat die Europäische Union ihren Sitz in Brüssel, weshalb die Stadt als Hauptstadt der EU bekannt ist. Für uns ist klar: Das ist die ideale Möglichkeit, sich ein wenig mit der Politik auseinanderzusetzen. Denn mal ehrlich, wenn du das nicht in Brüssel machst, wo dann? Deshalb empfehlen wir unbedingt einen Trip in das Europaviertel.

Hier kannst du unter anderem den Sitz des Europäischen Rats und einige weitere bekannte Gebäude besuchen, in denen oft die wichtigen Entscheidungen getroffen werden. Wenn du etwas mehr darüber erfahren möchtest, kannst du eine Tour durch das Europaviertel buchen und für einen Tag in die Politik der EU eintauchen. Im Haus der europäischen Geschichte kannst du in die Vergangenheit zurückkehren und dich lückenlos über die EU und die einzelnen Länder informieren. Auch das Parlamentarium ist ein sehenswertes Highlight, worin die Arbeitsvorgänge des Parlaments medial dargestellt werden.

Der Mont des Arts

Mit ein paar Französischkenntnissen kannst du diese Brüsseler Attraktion bereits selbstständig übersetzen. Hierbei handelt es sich nämlich um den Berg der Künste. Früher war er Ort des Regierungssitzes, heute ist er ein künstlerisches Zentrum.

Wenn du Museen liebst, dann bist du hier genau richtig. Außerdem locken eine schöne Gartenanlage, das König-Albert-Denkmal und der Kongresspalast viele begeisterte Besucher an.

Aber damit noch nicht genug. Denn neben der Möglichkeit, in die Kunstwelt einzutauchen, ist der Mont des Arts der ideale Aussichtspunkt. Hier siehst du Brüssel von oben und wirst dich wahrscheinlich erneut in die belgische Hauptstadt verlieben. Da sind wir uns sicher!

Das Kakao- und Schokoladenmuseum

Wusstest du, dass die belgische Schokolade als eine der besten der Welt gilt? Man munkelt unter den Backpackern, dass sie sogar DIE BESTE ist. Aber das testest du lieber selbst aus und besuchst das Kakao- und Schokoladenmuseum in Brüssel. Besonders cool finden wir auch das dazugehörige Tropengewächshaus. Dort kannst du Kakao- und Bananenbäume in ihrer vollen Pracht bewundern! Wer kann das schon von sich behaupten?

Natürlich kannst du die Schokolade auch in den zahlreichen Shops in der Stadt probieren, aber im Museum hast du einfach ein Rundumerlebnis. Hier erfährst du die Geschichte der Schokolade, alles über die Herstellung und natürlich kannst du auch ein wenig kosten. Wenn das nicht der Himmel ist, was ist es dann?

Comic Museum

Wenn du schon auf einem Museumstrip bist, darf eines nicht fehlen – das Comic-Museum in Brüssel. Das Land ist nämlich bekannt für seine vielen begabten Künstler, doch Brüssel soll im Vergleich zu anderen auch die meisten haben! Vor Ort kannst du viele Comic-Helden bewundern und begibst dich quasi in ein anderes Universum.

Du fragst dich, welche Comics aus Belgien stammen? Dann halte dich lieber fest, denn die meisten werden dich in deiner Kindheit begleitet haben. Dazu gehören Tim und Struppi, die Schlümpfe und Lucky Luke! Krass, oder? Falls dir das noch nicht genug ist, kannst du auch die Comicwanderung durch Brüssel machen, denn viele Hausfassaden sind mit Comics verziert. Ist das nicht cool?

Brüssel Comic Museum

Das Mini Europa

Hier findest du genau das, was du dir unter dem Begriff vorstellst. Mini‑Europa ist eine Sehenswürdigkeit der etwas anderen Art. Du kannst es dir wie eine Art Erlebnispark vorstellen, in dem du ganz Europa im Kleinformat besuchen kannst.

Vom Big Ben aus London bis hin zum Ausbruch des Vesuvs in Italien – du findest alles in Mini-Europa. Der Eintritt kostet dich zwar etwas, doch ein Aufenthalt hier ist einfach ein Erlebnis, das du bei deinem Besuch in Brüssel mitnehmen solltest.

Brüsseler Parkanlagen

Du hast genug von den Sehenswürdigkeiten und willst einfach ein bisschen entspannen? Dann bist du in Brüssel genau richtig, denn hier gibt es unzählige wunderschöne Parkanlagen. Dabei ist es vollkommen egal, ob du den botanischen Garten, den Leopoldpark, den Josaphatpark, den Zonienwald oder den Bois de la Cambre besuchst.

Wenn du einen himmlischen Sonnenuntergang erleben willst, empfehlen wir dir den Genval-See. Dieser ist in der Nähe des Zonienwaldes und lädt zum Relaxen ein. Es ist der perfekte Ort, um ein bisschen Kraft zu tanken.

Fazit 

Nun sollte klar sein: Brüssel ist die richtige Wahl für dich und deinen nächsten Städtetrip. Erfahre mehr über die Politik und lerne eine weitere Stadt in Europa kennen. Die belgische Hauptstadt enttäuscht auf keinen Fall und ist gerade für Backpacker eine sehr gute Wahl! Denn hier kannst du allerhand erleben.

Insbesondere, wenn du dich für interessante Museen, die königliche Familie Belgiens oder großartige Bauwerke wie das Rathaus, den Manneken Pis oder das Atomium interessierst. Es gibt aber auch einige Naherholungsorte, welche für eine kurze Auszeit perfekt sind. Diese brauchst du einfach auch manchmal während eines Städtetrips.

Vollkommen ausgeruht würde sich doch die Verkostung der leckeren belgischen Schokolade oder der Brüsseler Waffeln anbieten. Oder wie wäre es mit einem coolen Musikfestival im Sommer? Du hast die Qual der Wahl in Brüssel und wirst deinen Aufenthalt in der fünftgrößten Stadt Belgiens sicherlich nicht bereuen. Also, worauf wartest du noch?

Ähnliche Beiträge

>