Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Beste Reisezeit Belgien: Klimaleitfaden

Warum Backpacking in Belgien?

Als kleines Land in Europa wird Belgien häufig unterschätzt. Dabei wartet es mit atemberaubenden Städten, einigen Beispielen des UNESCO-Weltkulturerbes und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten auf. Für viele ist vor allem Brüssel interessant, da dort der Sitz der Vertreter der Europäischen Union ist und die Stadt auch als Sitz des Europäischen Rates, des Rates der Europäischen Union und der Europäischen Kommission bekannt ist. Trotz der politischen Wichtigkeit ist Brüssel nicht die einzige tolle Stadt in Belgien. Von der bunten Altstadt von Brügge bis hin zum Maastal hat Belgien einiges mehr zu bieten. Schon die kulinarischen Einzigartigkeiten allein sind eine Reise wert. Ob belgisches Bier oder Konfekt, jeder Geschmack kommt hier auf seine Kosten.

In Verbindung mit den kulturellen Sehenswürdigkeiten stellt sich natürlich die Frage, wann man sich am besten auf nach Belgien macht. In unserem Klimaleitfaden fassen wir euch alles Wichtige zu den Wetterbedingungen, Haupt- und Nebensaisons sowie der besten Reisezeit für individuelle Erfahrungen zusammen.

Alles auf einen Blick:

Hauptsaison

Mai bis August

Nebensaison

September bis April

Outdoor Aktivitäten

Mai bis September

Sightseeing

April bis Oktober

Surfen

Juli bis September

Strandbesuche

Juli/August

  • Hauptsaison: Mai bis August
  • Nebensaison: September bis April
  • Outdoor Aktivitäten: Mai bis September
  • Sightseeing: April bis Oktober
  • Surfen: Juli bis September
  • Strandbesuch: Juli/ August

Wie ist das Klima in Belgien?

Belgien ist geprägt von einem gemäßigten Klima, kann sich aber gerade in der Region um die Nordsee maritim verhalten. Dies umfasst vor allem milde und feuchte Tendenzen sowohl im Sommer als auch im Winter. Die Temperaturen rangieren von 0 bis 22 Grad. Aufgrund der moderaten Temperaturen fällt der Zähler im Winter nur selten bis nie unter null. Dafür ist mit überdurchschnittlich vielen Regentagen zu rechnen. Diese erreichen im Juli mit 78 mm und steigen im August bis auf 80 mm verteilt auf bis zu 20 Regentage.

Klima in Brüssel


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

5

6

11

15

18

21

23

23

20

15

10

6

Minimale Temperatur in °C

1

1

3

6

8

11

14

13

11

8

5

2

Sonnenstunden

4

4

6

8

8

9

9

9

8

6

4

4

Regentage

17

13

15

15

19

17

19

17

13

15

16

18

Klima in Gent


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

6

7

11

15

18

21

23

23

20

15

10

7

Minimale Temperatur in °C

2

2

3

6

9

11

14

14

12

9

6

3

Sonnenstunden

4

4

6

8

8

10

10

9

7

5

4

4

Regentage

12

9

13

12

15

14

16

14

9

10

11

13

Klima in Brügge


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

6

7

10

13

16

19

21

21

19

15

11

8

Minimale Temperatur in °C

3

3

4

7

10

12

15

15

13

11

7

5

Sonnenstunden

4

5

6

9

9

11

10

10

8

5

4

4

Regentage

17

13

14

12

14

13

15

17

15

17

18

18


Saisonaler Klimaleitfaden Belgien

Nebensaison (September bis April)

In der Nebensaison nimmt die Anzahl der Sonnenstunden stetig ab und auch die Temperatur zeigt eine ähnliche Tendenz. Im September und Oktober könnt Ihr bei angenehmen 15 bis 19 Grad die kulturelle Bandbreite Belgiens erkunden. Vor allem im Dezember ist Belgien sehenswert, da die Wahrscheinlichkeit auf ein schneebedecktes Wunderland aufgrund des vielen Niederschlags und der niedrigen Temperaturen sehr hoch ist. Zu Beginn des Jahres sieht die Wetterlage ähnlich aus und bietet sich für gemütliche Erkundungen und kulinarische Verkostungen an. Für wärmere Tage und wenig Touristenaufmarsch sind März und April perfekt. Zwischen 5 und 13 Grad könnt Ihr Belgien auf eigene Faust erkunden und die Zeit für Sightseeing nutzen.

Hauptsaison (Mai bis August)

Die Hauptsaison in Belgien markiert auch gleichzeitig den Beginn stetig steigender Temperaturen. Zwischen 17 und 22 Grad ist alles dabei, wobei sich auch die Regentage bei durchschnittlich 17 Tagen einpendeln. Somit ist die Hauptsaison vor allem von hoher Luftfeuchtigkeit geprägt und sollte von euch bei einer geplanten Reise nach Belgien berücksichtigt werden. Diese Zeit zieht dabei deutlich mehr Menschen an, da sich einige der beliebtesten Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Surfen anbieten. Ebenfalls beliebt sind Bike-Stadttouren. Außerdem gibt es in der Hauptsaison viele unterschiedliche Veranstaltungen wie zum Beispiel den Queen-Elizabeth-Wettbewerb, der in den Monaten Mai/Juni stattfindet. Dabei liegt der Fokus jedes Jahr auf ein bestimmtes Instrument.

Sonderfall: Ommegang Festival

Der Ommegang ist ein weit bekanntes Volksfest in Brüssel und zählt seit 2019 zu den von der UNESCO anerkannten Meisterwerken des mündlichen und immateriellen Kulturerbes. Der Legende nach lässt sich Brüssels‘ Ommegang bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Damals soll eine fromme Frau namens Beatrix Soetkens in einer Vision von der Jungfrau Maria damit beauftragt worden sein, eine Madonnenstatue aus der Liebfrauenkathedrale in Antwerpen zu entwenden. Diese sollte sie nach Brüssel bringen und anschließend in der Kapelle der Gilde der Armbrustschützen platzieren. Durch eine Reihe wundersamer Ereignisse gelang es Beatrix im Jahr 1348, genau dies zu tun und die Gilde gelobte jedes Jahr eine Prozession abzuhalten. Die Statue sollte durch Brüssel getragen werden und der resultierende festliche Umzug wurde bekannt unter dem Namen Ommegang.

Durch die Verknüpfung mit dem feierlichen Einzug von Karl V, seinerzeit Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, und seines Sohnes Phillip II in Brüssel wurde der Ommegang von 1549 an mehr zu einem weltlichen Ereignis. Heutzutage ist der einst religiöse Umzug eher eine Parade und beinhaltet eine anschließende Inszenierung auf dem Grand Place. Der Ommegang findet in der ersten Juliwoche statt und feiert einen wichtigen Teil der belgischen Geschichte. Die Parade kann man sich vom Straßenrand aus komplett kostenlos ansehen, wer auch bei der Aufführung dabei sein will muss allerdings ein Ticket kaufen. Dank der fabelhaften Kostüme, des ausgezeichneten Essens und der großartigen Darsteller und Darstellerinnen ist das Ticket aber definitiv seinen Preis wert.

Die beste Reisezeit Belgien

Für einen Besuch in Belgien kommt es sehr stark auf eure individuellen Erfahrungspräferenzen an. Für einen Strandurlaub bietet sich vor allem der Juli an, aber wir würden die Nebensaison definitiv vorziehen. Die Atmosphäre rund um die Weihnachtszeit und zu Beginn des Jahres ist um ein vielfaches einzigartiger als in den heißeren Monaten. Vergesst dabei nicht, die beliebte belgische Schokolade und Waffel zu probieren. In den zahlreichen Cafés Belgiens warten somit viele Leckereien auf euch. Natürlich ist diese Zeit auch von Schnee und dunklen Tagen geprägt, aber wer will schon eine typische Urlaubserfahrung, wenn man auch eine einzigartige haben kann? Wenn Ihr lieber die Attraktionen und Kultur erleben wollt, dann hat Belgien in den anderen Monaten, April bis Oktober, mehr zu bieten.

Egal für was Ihr euch entscheidet, Belgien ist in jeder Hinsicht eine Reise wert. Es liegt nur an euch, den passenden Monat zu wählen.

Belgien

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Belgien Route ab.

Ähnliche Beiträge

>