Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Beste Reisezeit Nepal: Klimaleitfaden

Nepal ist ein faszinierendes Land, in dem es immer etwas zu entdecken gibt. Es bietet eine Vielzahl von tollen Aktivitäten für Menschen jeden Alters. Von Sightseeing bis zu religiösen Wundern hat Nepal viel zu bieten und ist deswegen zweifellos eines der besten und günstigsten Reiseziele in jeder Hinsicht. Das Land beherbergt eine Reihe von kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten; darunter Denkmäler und Tempel mit der langjährigen Geschichte und Tradition Nepals und seiner Bewohnerschaft. Neben der belebten Stadt Kathmandu mit ihren historischen Attraktionen bietet Nepal auch viele malerische Ziele wie Pokhara-Stadt, den Chitwan-Nationalpark und Nagarkot.

Warum gerade hierhin?

Das Faszinierendste an Nepal ist, dass die größten und berühmtesten Berge der Welt wie der Mount Everest sich hier befinden. Neben Reisenden machen sich jedes Jahr auch viele Kletternde auf den Weg hierher, um diesen mächtigen Berg zu besteigen und einige sogar mit Erfolg. Egal, was du tun willst - Trekking, Wandern, Klettern oder Wildtiere beobachten - dieses Land bietet dir all das und noch mehr.

Nepal ist ein erstaunliches Ganzjahresziel. Mit klaren Informationen über das Wetter, richtiger Planung und Reisegepäck kannst du hier eine tolle Zeit genießen. In der Regel kannst du das ganze Jahr über hin reisen. Solltest du dich aber für bestimmte Aktivitäten interessieren, musst du den Monat finden, der sich am besten dafür eignet. Hier geben wir dir einen Klimaleitfaden, der dir bei der Entscheidung über die beste Reisezeit für deine Reise hilft:

Alles auf einen Blick:

Hauptsaison

Oktober bis März

Nebensaison

April bis September

Trekking

Das ganze Jahr

(Primetime: Juni/Januar)

Tiger-Safari

März bis Mai

Sightseeing

Das ganze Jahr
(Primetime: September bis April)

Everest-View

Oktober bis Februar

  • Hauptsaison: Oktober bis März
  • Nebensaison: April bis September
  • Trekking: Das ganze Jahr (insb. Juni/ Januar)
  • Tiger-Safari: März bis Mai
  • Sightseeing: Das ganze Jahr (insb. September bis April)
  • Everst-View: Oktober bis Februar

Wie ist das Klima?

Nepal lässt sich in verschiedene Regionen untergliedern. Das liegt unter anderem daran, dass es teilweise im Himalaya liegt, aber auch Tiefebenen südlich des Gebirges besitzt. Daher ist eine Generalisierung des Klimas nicht möglich. Diese drei Klimazonen werden unterschieden:

Im Süden – im Tiefland – herrscht ein subtropisches Klima vor. Der Sommer ist hier heiß und feucht, was unter anderem dem Monsun geschuldet ist. Im April und Mai kann es hier Spitzenwerte von bis zu 40 °C geben. Selbst nachts liegen die Temperaturen noch bei angenehmen 10‑17 °C.

Das Klima im Vorhimalaya ist eher gemäßigt, da Nepal hier auf einer durchschnittlichen Höhe von 1500 m liegt. Die Sommer sind hier ebenfalls warm mit Durchschnittstemperaturen um die 24 °C im Juli. Die Winter sind ebenfalls mild mit Temperaturen von ca. 10 °C im Januar.

Im Norden des Landes – im Hochgebirge – herrscht ein alpines Klima, da das Gebirge hier durchschnittlich 4000 m hoch ist. Durch die enorme Höhe liegen die Temperaturen hier ganzjährig unter dem Gefrierpunkt, weshalb das Gebirge von Schnee und Eis durchzogen ist. Da sich die Wolken bereits an den Hängen der Berge ausregnen, fällt in dieser Region im Jahr nur relativ wenig Regen, (um die 250 mm; In den anderen Regionen des Landes bringt der Monsun jedoch jedes Jahr bis zu 3000 mm Regen). Der Rest des Jahres ist von einem ariden Klima geprägt.

Klima in Kathmandu


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

15

18

22

25

26

26

24

24

24

22

19

17

Minimale Temperatur in °C

3

6

10

13

16

18

19

18

16

11

7

5

Sonnenstunden

7

8

10

12

12

12

9

10

10

8

7

7

Regentage

4

6

8

14

25

27

31

31

28

17

5

4

Klima in Pokhara


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

11

14

18

21

22

24

22

22

21

19

16

13

Minimale Temperatur in °C

1

3

7

10

13

16

16

15

14

10

6

3

Sonnenstunden

7

8

10

12

12

12

9

10

11

7

7

7

Regentage

5

6

9

12

20

20

28

27

20

8

3

2

Klima in Birganj


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Cell

24

28

33

38

39

39

35

35

34

32

28

25

Minimale Temperatur in °C

11

13

18

24

27

29

28

27

25

21

17

13

Sonnenstunden

7

8

10

12

12

12

10

11

11

7

7

7

Regentage

2

2

3

5

11

14

23

17

15

6

1

2

Saisonaler Leitfaden

Nebensaison (Juni bis September)

Eine wirkliche Nebensaison gibt es hier nicht, da die Monate von Juni bis September vom Monsun geprägt sind. Durch den enormen Regen sind Trekking und andere Backpacking- Aktivitäten riskant: Vor allem in den höheren Lagen besteht Abrutschgefahr, aber auch in den Tiefenlagen sind viele Wanderpfade und Trekkingrouten unpassierbar. Wenn du jedoch ein Fan von extremen Wetterlagen bist, dann könnte der Monsun eine perfekte Erfahrung für dich sein, die du niemals vergessen wirst.

Hauptsaison (Oktober bis Mai)

Da Nepal in drei verschiedene Klimazonen unterteilt ist, solltest du dir im Klaren darüber sein, in welche Region du reisen und was du erleben möchtest. Möchtest du in den Höhenlagen Ski fahren, wandern oder gar bergsteigen oder lieber Sightseeing in den niedrigeren Lagen betreiben und Nationalparks erkunden? Überlege dir deine Lieblingsaktivitäten und packe dementsprechend deinen Rucksack. In Nepal kannst du in dem Zeitraum von Oktober bis Mai wirklich alles machen, was dein Reiseherz begehrt. Die Temperaturen liegen hier im Durchschnitt zwischen angenehmen 18 und 25 °C und die Niederschlagsmenge ist gering.

Sonderfall: Mount Everest

Du wolltest schon immer einmal auf dem höchsten Punkt der Erde stehen und vorbeifliegenden Flugzeugen ein High Five geben? Dann auf nach Nepal! Der Mount Everest wird von vielen Bergsteigenden als die größte und spektakulärste Attraktion der Welt angesehen – und das zu Recht!

Mit seinen 8848 m Höhe ist er eine wahre Herausforderung, selbst für erfahrene Bergsteigernde. Wenn du dich also an diesem Koloss versuchen möchtest, dann raten wir dazu, einige Monate im Voraus mit dem Training zu beginnen. So gewöhnt sich dein Körper an die enormen Höhen. Vor Ort bieten verschiedene Reiseguides Bergsteigertouren zum Gipfel an. Du kannst aber auch online Touren buchen, um sicher noch einen Platz zu erhaschen. Also, trainieren, buchen, bergsteigen und fotografieren – so sollte der Ablauf deiner Tour zum höchsten Punkt der Erde aussehen.

Fazit

Die Entscheidung, wann die beste Zeit für eine Nepalreise ist, hängt von den Dingen ab, die du in diesem Land tun möchtest. Unabhängig davon, für welchen Monat du dich bei deiner Reise entscheidest, hole dir die nötigen Informationen und plane richtig. So kannst du deine Reise in vollen Zügen genießen! Es erwartet sich eines der schönsten Länder der Welt und du kannst hier Erfahrungen fürs Leben sammeln.

Nepal

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Nepal Route ab.

Beste Reisezeit für nahegelegene Reiseziele

Mehr Beiträge zu ​Nepal

>