Beste Reisezeit Nicaragua  

Beste Zeit für einen Besuch in Nicaragua - Monatlicher Leitfaden

Nicaragua ist ein faszinierendes Land in Mittelamerika, das mit seiner atemberaubenden Landschaft,  Süßwasserseen, Vulkanen, Canyons, üppigen Wäldern, malerischen Inseln und Weltklasse-Surfstränden jeden Reisenden begeistert. Es ist kein Wunder, dass Nicaragua jedes Jahr immer mehr Touristen willkommen heißt. Der Tourismus boomt hier und es gibt viele Reisende, die das Land immer wieder besuchen, weil es so viel zu entdecken gibt.

Wenn du dich auf eine unvergessliche Reise in dieses vielfältige Land begeben willst, solltest du das Klima jeder Region kennen. Lies unseren monatlichen Leitfaden über das Wetter im Land. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, die beste Zeit für einen Besuch von Nicaragua zu finden:


Januar

Da es kurz nach den Feiertagen ist und das neue Jahr gerade erst begonnen hat, reisen viele in- und ausländische Touristen nach Mittelamerika, um das schöne Nicaragua zu besuchen, das zu dieser Jahreszeit über angenehme klimatische Bedingungen verfügt. Aufgrund der milden Temperaturen und der wunderschönen, üppigen und grünen Landschaft ist der Januar ein sehr beliebter Monat bei Touristen. Das bedeutet aber auch, dass die Preise für Unterkünfte, Reisen und alle anderen Arten von Waren und Dienstleistungen in die Höhe schnellen. Aber das lässt nach der ersten Hälfte des Monats wieder nach. Es ist auch eine gute Gelegenheit, um Surfen im super kalten Wasser zu lernen, denn die Wellen sind klein und der Wind stark. Die Durchschnittstemperatur im Januar beträgt 26 °C und kann bis zu 30 °C erreichen.

Februar

Als der letzte Monat der windigen Jahreszeit ist der Februar eine großartige Zeit, um zahlreiche, abenteuerliche Outdoor-Aktivitäten wie Kitesurfen und Paragleiten zu genießen. Es ist ein weiterer Monat, in dem Touristen gerne kommen und der Nicaraguasee ein besonders beliebtes Ziel ist. Das Wetter ist heiß, wobei der niedrigste Durchschnitt bei etwa 20 Grad Celsius und der höchste bei 30 Grad liegt. Aber die konstanten Winde und das kalte Wasser reichen aus, um dich abzukühlen. Aufgrund der Hitze und Trockenheit ist die Landschaft nicht besonders üppig.

​März

Das wichtigste Merkmal des März ist die Semana Santa, auch bekannt als Ostern oder Karwoche. Viele Menschen aus dem In- und Ausland versammeln sich während der Zeit der Semana Santa in den Städten, weshalb auch die Hotelpreise steigen, was es schwierig macht, in letzter Minute ein gutes und günstiges Hotel zu finden. Wenn du unnötigen Stress vermeiden möchtest, empfehlen wir dir, im Voraus zu buchen. Was die Strände betrifft, sind die Winde jetzt viel ruhiger, was dazu führt, dass sich zahlreiche Surfer ins Wasser stürzen und die guten Surfbedingungen nutzen. Die Durchschnittstemperatur im März liegt bei 27 Grad, aber die Nachmittage können mit einer Temperatur von bis zu 32 Grad extrem heiß sein.

April

Wie der März ist auch der April ein heißer Monat in Nicaragua. Die Temperaturen betragen durchschnittlich 32 Grad Celsius und die Niederschläge sind eher gering, was eine unbequeme Trockenzeit bedeutet. Vergiss nicht, Sonnencreme aufzutragen und immer Wasser mitzunehmen, um nicht zu dehydrieren, wenn du nach draußen gehst, besonders am Strand. In diesem Monat sind noch viele Touristen unterwegs, aber du kannst surfen gehen oder dich einfach nur am Strand entspannen und ein Eis essen.

Mai

Anfang des Monats Mai beginnt die Regenzeit in Nicaragua, was dazu führt, dass die ausgetrocknete Landschaft üppig und grün wird. Auch die Tourismussaison neigt sich dem Ende zu, aber es gibt immer noch viele Menschen - auch wenn nicht so viele wie in den letzten Monaten. Die Tage sind normalerweise klar und sonnig, wobei es oft nachts regnet. Wegen der sanften Offshore-Winde und des gleichmäßigen Wellenganges ist der Mai auch ein perfekter Monate zum Surfen. Achte auf die Nachmittage, die in einigen Teilen des Landes mit Temperaturen bis 33 Grad Celsius extrem heiß werden können.

Juni

Der Juni ist wettertechnisch gesehen dem Mai sehr ähnlich, wobei der größte Teil des Regens nachts fällt und die Tage klar und hell sind. Obwohl das Wetter immer noch heiß und sonnig ist, kann man bei starkem Regen nicht so viel in die Natur gehen. Im Juni sind mehr als 20 Tage Regen leicht möglich. Insgesamt bleibt die durchschnittliche Tagestemperatur zwischen 23 und 32 Grad. Die Temperaturen in den Höhenlagen sind mit mindestens 13 Grad nicht zu hoch.

Juli

Die Temperaturen im Juli schwanken zwischen 23 und 31 Grad Celsius und fallen auch in die Regenzeit Nicaraguas. Wegen der Regenfälle werden viele Straßen blockiert, was das Reisen durch das Land zu einer Herausforderung macht. Da man dank der Regenfälle die meisten Sehenswürdigkeiten gar nicht erst erreichen kann, ist der Juli ein Monat mit sehr wenig Tourismus.

August

Im August sind verschiedene Teile des Landes je nach geografischer Lage unterschiedlich stark von der Regenzeit betroffen. Regenfälle sind nachmittags an der Pazifikküste häufiger, da die Vormittage im Allgemeinen trocken sind. Die zentrale Bergregion erhält jeden zweiten Tag etwas harmlosere Schauer, während die Atlantikküste meist nass, heiß und feucht ist. Aber was alle Regionen gemeinsam haben, ist die geringere Anzahl von Touristen wegen der Regenzeit. Nicaragua erlebt im August heiße Temperaturen, die um 32 ℃ herum schwanken.

September

Nicaragua ist zwar für seine herrlichen Strände und perfekten Strandurlaubsmöglichkeiten bekannt, aber auch im Atlantik ist der September keine optimale Zeit für Urlauber. Die Niederschläge erreichen im September ihren Höhepunkt, was sich auf deine Reise auswirken und dir sogar den Tag verderben kann. In diesem Monat wird auch der Unabhängigkeitstag Nicaraguas gefeiert, weshalb man an vier bis fünf Tahen eine Vielzahl von Aufführungen, Tänzen und Märschen erleben kann.

Oktober

Der Oktober ist auch bekannt als der nasseste Monat Nicaraguas; die Temperaturen liegen zwischen 22 und 30 Grad Celsius und die durchschnittliche Niederschlagsmenge ist mit einem Wert von 293 mm die höchste. Die Karibik ist viel feuchter als der Pazifik, die Nachmittagsschauer dauern bis zu ein bis zwei Stunden. Wegen der Regenfälle gibt es nur wenig Tourismus, aber der Vorteil ist, dass es viele Rabatte auf fast alles gibt.

November

In der ersten Monatshälfte kannst du noch die niedrigen Preise der Nebensaison genießen, aber in der zweiten Hälfte beginnt der Tourismus wieder aufzublühen. Die Regenfälle sind jetzt weniger häufig und die Trockenzeit steht erst am Anfang. Die Touristen strömen ins Land und die Preise steigen langsam wieder an. Dieser Monat bietet die großartige Gelegenheit, zu sehen, wie die Olive Ridley-Schildkröten südlich von Juan Del Sur Eier legen. Die Durchschnittstemperaturen im November liegen zwischen 21 und 3 Grad. Nur im Hochland herrschen angenehme Temperaturen, die aber bis auf -5 °C sinken können.

Dezember

Der Dezember ist definitiv der Monat mit den meisten Touristen in Nicaragua und das zu Recht. Die Regenfälle haben nachgelassen und der Tourismus ist wieder in vollem Gange. Touristen fliegen ein, um Weihnachten und das neue Jahr zu feiern und dadurch wird das Land, besonders in der zweiten Monatshälfte, extrem belebt und überfüllt. Es wird dringend empfohlen, rechtzeitig zu buchen, wenn du im Dezember in Nicaragua sein möchtest, da die Suche nach einer Unterkunft in letzter Minute praktisch unmöglich ist. Die Temperaturen im Dezember sind ebenfalls heiß, aber nicht zu extrem, sodass man entspannt reisen kann. Die Durchschnittstemperatur beträgt 26 Grad, die nachts jedoch sinken kann. Allerdings können die Nachmittage im Vergleich zum Rest des Tages etwas heißer sein.

Fazit: Die beste Zeit für einen Besuch in Nicaragua  

Wenn du alle Aktivitäten im Land in vollen Zügen genießen möchtest, dann ist die Trockenzeit von Dezember bis April die beste Zeit. In diesen Monaten wird das Wetter warm, aber nicht zu heiß sein. Das Beste ist, es wird wenig bis gar keinen Regen geben. Wenn du vorhast, Nicaragua in einem dieser Monate zu besuchen, sei auf die vielen Touristen vorbereitet. Zusammen mit der Menschenmasse, musst du auch mit hohen Preisen für Hotels, Essen und mehr rechnen. 

Wir wünschen dir eine abenteuerliche Reise in dieses wunderbare Land. Teile deine Erfahrungen mit uns, wenn du Nicaragua besuchst!

Nicaragua

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Nicaragua Route ab.

Ähnliche Beiträge:

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>