Beste Reisezeit Nepal  

Beste Zeit für einen Besuch in Nepal - Monatlicher Leitfaden

Nepal ist ein faszinierendes Land, in dem es immer etwas zu entdecken und ein neues Abenteuer gibt. Dieses Land bietet eine Vielzahl von spaßigen Aktivitäten für Menschen jeden Alters. Von Sightseeing bis zu religiösen Wundern hat Nepal viel zu bieten und ist deswegen zweifellos eines der besten und billigsten Reiseziele in jeder Hinsicht. Das Land beherbergt eine Reihe von kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten, darunter Denkmäler und Tempel mit der langjährigen Geschichte und Tradition Nepals und seiner Bewohner. Neben der geschäftigen Stadt Kathmandu und ihren historischen Attraktionen bietet Nepal auch viele malerische Ziele wie Pokhara-Stadt, den Chitwan Nationalpark und Nagarkot. 

Das Faszinierendste an Nepal ist, dass die größten und berühmtesten Berge einschließlich des Mount Everest sich hier befinden. Neben Touristen machen sich jedes Jahr viele Kletterer auf den Weg nach Nepal, um diesen mächtigen Berg zu besteigen. Einige haben Erfolg, während es viele Unglückliche gibt, die ihr Leben verlieren oder nach der Hälfte wieder umdrehen. Egal, was du tun willst - Trekking, Wandern, Klettern oder Wildtiere beobachten - Nepal bietet dir all das und noch mehr. 

Nepal ist ein erstaunliches Ganzjahresziel. Mit klaren Informationen über das Wetter, der richtigen Planung und dem richtigen Reisegepäck kann man eine tolle Zeit in diesem Land genießen. Nepal kann in der Regel das ganze Jahr über bereist werden, aber wenn du dich für Trekking, Wandern oder andere Aktivitäten interessierst, musst du den Monat finden, der sich am besten dafür eignet. Hier geben wir dir einen monatlichen Leitfaden, der dir bei der Entscheidung über die beste Reisezeit von Nepal hilft:


Januar

Der Januar ist der kälteste Monat in Nepal mit Tagestemperaturen von fast 7 °C und einem deutlichen Temperaturabfall in den Nachtstunden auf fast 3 °C. Warme Kleidung wird daher dringend empfohlen. Es ist mit Nebel am frühen Morgen zu rechnen, der bis zur Mittagszeit anhalten kann. Der Januar ist außerdem der trockenste aller Monate hier in Nepal. Touristen gibt es zu dieser Jahreszeit nicht viele, da das Wetter oft sehr kalt ist und nur selten die Sonne scheint. 

Februar

Der Winter endet im Februar. Die Temperaturen am Tag können bis zu 8 Grad erreichen, während die Nächte mit 0 Grad ganz schön kalt sind. Etwa 5-7 Stunden täglicher Sonnenschein sind zu erwarten, es ist aber immer noch ratsam, warme Kleidung mitzunehmen, da es zu jeder Tageszeit kühl werden kann. Stromknappheit führt hier in Nepal oft zu Lastabwurf - sei darauf besser vorbereitet! Die Sicht ist dank des trüben Wetters und des Nebels sehr gering. Im Februar ist auch das tibetische Neujahrsfest, das in Nepal zu dieser Jahreszeit gefeiert wird.

​März

Touristen, die nach Nepal kommen, besuchen oft Kathmandu, und im Monat März steigt die Besucherzahl deutlich an. Die durchschnittlichen Temperaturen erreichen tagsüber etwa 8-9 Grad, während die Nächte mit 5 Grad kühl werden können. Im März kann man die erste Feier des Jahres, "Holi", erleben. Gebäude und Menschen werden dafür gleichermaßen in farbenfrohe Outfits gesteckt, um dieses Fest Nepals zu feiern.

April

Es ist der heißeste aller Monate in Nepal. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei 30 °C und nachts bei 12 °C. Die Nächte sind hier in Nepal relativ kühl und erreichen nicht selten den Gefrierpunkt. Es sind ca. 6-7 Sonnenstunden pro Tag zu erwarten. Touristen sieht man im April oft in T-Shirts und Shorts. Hier ist mit ca. 10 Stunden unzureichender Stromversorgung zu rechnen, was deine Reise natürlich ein wenig verkomplizieren kann. Wenn du im April hierher reist, musst du deine Elektronik am besten vorher aufladen. Der Stadtteil Dhulikhel ist mit seiner atemberaubenden Aussicht eine sehr beliebte Touristenattraktion.

Mai

Der Mai ist ähnlich wie der April hier in Nepal. Die Tage und Nächte sind mit Temperaturen zwischen 30 und etwa 20 Grad heißer. In diesem Monat kann es zu anhaltendem Regen kommen. Es sind ca. 8-9 Stunden Tageslicht zu erwarten und Tagesausflüge entsprechend zu planen. Das Kloster Tengboche, auch bekannt als Dawa Choling Gompa, ist eine sehr faszinierende Touristenattraktion, die man im Mai besuchen kann. Die Sicht zu dieser Jahreszeit ist bei Wanderungen und Outdoor-Aktivitäten besser.

Juni

Der Juni ist ein sehr heißer Monat in Nepal. Die Temperaturen erreichen erstaunlich hohe Werte von bis zu 40 Grad Celsius, wobei die Regenzeit Ende Juni beginnt. Das Land erhält in diesem Monat reichlich Niederschläge. Die Tagestemperatur liegt im Durchschnitt bei 27 Grad, während das durchschnittliche Minimum auf bis zu 6 °C sinken kann. Ungefähr 198 mm Regen sind bei mäßigem Sonnenschein von 7 Stunden pro Tag zu erwarten. Das Land verliert für viele Touristen nach diesem Monat seinen Charme, weil dann die Regenzeit beginnt. Das Hartalika Teej Festival am Durbar Square ist ein Markt, der im Juni besucht werden muss.

Juli

Der Juli ist der regenreichste aller Monate hier in Nepal. Es ist mit durchschnittlich 374 mm Regen zu rechnen. Die Temperatur kann tagsüber durchschnittlich 24 und nachts 21 Grad erreichen. Wenn du zu dieser Jahreszeit nach Kathmandu reist, solltest du eine Regenjacke, Mückenschutzmittel und Regenschirme mitnehmen. Gefälschte Produkte können auch in Nepal gefunden werden, also stelle sicher, dass du nur Qualitätsprodukte kaufst. Der Juli ist auch der feuchteste Monat, doch das Klima bleibt warm. Das macht Nepal in diesem Monat zu einem besonders grünen Land.

August

Die Regenzeit neigt sich Ende August ebenfalls dem Ende zu. Es ist der zweitnasseste Monat des Jahres. Das Wetter bleibt meist bewölkt, was für Wandern oder Trekking nicht gerade ideal ist. Die durchschnittliche Tagestemperatur kann 28 °C erreichen, da es sehr heiß und feucht ist, während die Nächte etwas milder sind. Dank des Regens darf man sich auch auf mehr Moskitos gefasst machen. Trekking ist in diesem Monat nicht möglich, da die Wege rutschig und gefährlich sind. Outdoor-Aktivitäten müssen durch das Wetter also oft verschoben werden.  

September

Es regnet auch in diesem Monat sehr viel, aber dieser Monat markiert das Ende der Monsunzeit. Es regnet im Allgemeinen etwa 168 mm, während die Durchschnittstemperatur tagsüber bei 23 °C und nachts bei 19 °C liegt. Da es sehr bewölkt und verregnet ist, sind nicht viele Touristen unterwegs. Das lokale Festival im Thamel District in Kathmandu sollte man aber erleben, wenn man zu dieser Jahreszeit trotzdem hierher kommt.

Oktober

Er ist einer der besten Monate, um Nepal zu besuchen. Das Wetter und die Sicht sind perfekt für Trekking und Freizeitaktivitäten im Freien. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei 20 °C, ideal zum Radfahren und Wandern. Warme Kleidung, um eine kühle Brise am Abend genießen zu können, wird empfohlen. Man kann im Oktober den Monkey Temple besuchen, der sich in Kathmandu befindet.

November

Die Tagestemperaturen liegen bei etwa 15 Grad Celsius, was es zu einer guten Zeit macht, dieses schöne Land zu besuchen. Du kannst durch die übermäßige Hitze ins Schwitzen kommen und es kann unangenehm werden, aber die Abende sind mild und entspannend. Die Chancen auf Regen im November liegen hier in Nepal bei fast null. Die Täler sind aufgrund des Monsunregens der Vormonate üppig grün. Viele Touristen kommen zu dieser Jahreszeit, um die altbuddhistischen Statuen am Bachtapurplatz zu sehen.

Dezember

Dieser Monat markiert den Beginn der Wintersaison. Die tägliche Durchschnittstemperatur kann bis zu 15 Grad betragen, während die minimale Temperatur auf 8 Grad sinken kann. Während dieser Zeit können die Nächte sehr kalt oder fast schon eisig sein. Im Dezember kann man in den meisten Teilen Nepals den ganzen Monat über mit etwa 8 bis 9 Stunden täglichem Sonnenschein rechnen. Touristen und Wanderer, die zum Everest-Basislager gelangen, werden fasziniert sein von den Gebetsfahnen, die bereits die früheren Wanderer dort befestigt haben.

Fazit: Die beste Zeit für einen Besuch in Nepal 

Die Entscheidung, wann die beste Zeit für eine Nepalreise ist, hängt von den Dingen ab, die du in diesem Land tun möchtest. Wenn dir nach Trekking ist, dann sind September, Oktober und November die idealen Monate, da es die Herbstsaison ist. Während dieser Monate können Touristen die kühle Luft und den klaren Himmel mit viel Sonnenschein genießen. Ideal für Wanderer! Wir empfehlen dir nicht, Nepal im Winter, im Dezember und Januar, zu besuchen. Während dieser Monate schneit es in den Höhenlagen stark, was es schwierig macht, irgendwelchen Aktivitäten nachzugehen. Eine Reise nach Kathmandu ist eine gute Option, da es in diesen Monaten kaum schneit. 

Unabhängig davon, für welchen Monat du dich bei deiner Reise nach Nepal entscheidest, hole dir die richtigen Informationen und plane richtig, damit du deine Reise in vollen Zügen genießen kannst! Nepal ist eines der schönsten Länder der Welt und du kannst hier Erfahrungen fürs Leben sammeln,

Ähnliche Beiträge:

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>